Telefon-Treff

 

Suchen | Registrieren | Kalender | Mitglieder | Hilfe | Regeln | Handydatenbank | Twitter | Impressum | Abmelden
Telefon-Treff > Herstellerforen > HTC Corporation > HTC: Testberichte > Testbericht: XDA Star/HTC Touch Dual/HTC Nike
Gehe zu:
 
Dieses Thema durchsuchen:
 
TT-Premium-Account: Forum ohne Werbung und Platz für 1000 Nachrichten im Postfach? Informieren und bestellen!
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema    Antworten
TT-Leser ist offline Alter Beitrag 14.01.2008 03:53
Profil von TT-Leser anzeigen TT-Leser eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von TT-Leser finden Füge TT-Leser zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
TT-Leser

Senior Guru

Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 4484
Threadersteller

Testbericht: XDA Star/HTC Touch Dual/HTC Nike

Hallo Leute,

ich hab mir gedacht, da hier so wenig los ist und der letzte Testbericht schon einige Zeit zurück liegt, nehm ich mir mal die Zeit.

Vorwort: Im Grunde gibt es ja eigentlich nicht viel zu sagen denn es haben alle das selbe Betriebssystem – Windows Mobile 6 Prof. Ich glaub, es dürfte inzwischen jeder Handyfreak einen Windows Mobile PPC in der Hand gehalten und damit etwas herum gespielt haben. Von daher muss ich zur Software „eigentlich“ nicht viel sagen. Ich möchte den Test allerdings doch einiger Maßen so gestalten das doch auch die, die noch keinen WM PPC in der Hand hatten, sehen können wie er funktioniert. 

Hardware

O2 XDA Star, baugleich zu HTC Touch Dual alias HTC Nike

Lieferumfang
Der Lieferumfang ist eigentlich gut. Es ist nur schade, das bei meinem XDA Star keine Speicherkarte dabei war. Zum Glück hatte ich noch drei 2GB Micro SD Karten zu Hause…
Der XDA Star hat übrigens eine „Stofftasche“ dabei, die sich per „Bändchen“ zuziehen lässt. Die meisten werden diese Tasche vielleicht kritisieren. Aber die Tasche hat genau die Größe des XDA´s und „umschließt“ diesen ganz einfach und ohne der Gefahr, das darauf nur irgendein Kratzer entsteht. Ich trag‘ die Handys am liebsten in der Hostentasche und bin daher mit der Tasche absolut glücklich denn sie macht das Handy kein bisschen größer und schützt es optimal.

Im Lieferumfang war:
- O2 XDA Star
- Li-Ionen Polymer Akku (1120 mAh Leistung)
- Mini USB Ladekabel
- USB-Datenkabel
- Stereo-Headset
- Sehr sanfte Tasche
- Ersatz-Stift
- CD mit PC-Software
- Bedienungsanleitung


Gehäuse/Verarbeitung
Auf den ersten Blick: Absolut Top.
Die Optik ist bekanntlich Geschmacksache. Ich hab den XDA Star dem HTC Touch Dual allerdings deshalb vorgezogen, weil er mir optisch besser gefällt. Das O2 Branding (typisches O2 Logo am Display, O2 Startbild, und auf O2 Einstellungen vordefiniert) stört mich dabei absolut nicht. Der verchromte Rand um das Gerät herum gefällt mir sehr gut und stört zum Glück das Handling nicht wirklich. Ich hatte anfangs die Sorge das mir das Gerät so öfters aus der Hand rutschen könnte. Der Rand ist allerdings noch gerade so dünn das ich es noch an der „festen“ Stelle (Plastik) erwische. Ansonsten liegt der Star sehr gut in der Hand.

Bei genauen hinsehen bzw. hinhören lässt sich am Akkudeckel zwar das ein oder andere Knarz-Geräusch entlocken, aber ansonsten ist die Verarbeitung absolut Top. Auch der Slider hat nirgendwo Spiel und rastet sowohl im geöffneten, sowie im geschlossenen Zustand perfekt ein.

Im großen und ganzen darf man allerdings zufrieden sein. Ich bin von Nokia definitiv schlimmeres gewöhnt.

Display
Es wurde im XDA Star ein 2,6 Zoll großes TFT-Display mit Touchscreen verbaut. Das QVGA-Display (dh. 320x240 Px) stellt, wie leider nach wie vor bei HTC gewohnt, nur 65.536 Farben dar. Ende 2007 ist das IMHO nicht mehr wirklich zeitgemäß, auch wenn es ausreichend ist. Ich kann es mir zwar nicht erklären warum, aber das Display hat eine etwas andere Farbdarstellung als es der XDA Nova hat. Seltsam aber das fällt jemanden, der nicht beide Geräte nebeneinander liegen hat, garnicht auf.

Die Qualität des Displays ist allerdings, wie ebenfalls gewohnt, genial. Bilder, Fotos und Videos werden – sofern es die Qualität des Videos zulässt – gestochen scharf dargestellt. Übrigens kann auch die Helligkeit WM-typisch (diesmal sogar in 11 Stufen) selbst variiert werden. Mir reicht die vorletzte Helligkeitsstufe absolut aus und hilft etwas Strom zu sparen.

Auch die Schrift, dessen größe übrigens auch in 5 Stufen eingestellt werden kann, kann jederzeit perfekt abgelesen werden. Den Sinn der zwei kleinsten Schriftgrößen verstehe ich allerdings nicht denn die sind so klein das es eine Qual wäre zum Beispiel eine SMS zu lesen.
Auch bei Sonneneinstrahlung gibt´s kaum Probleme. Sogar Leute wie ich, die bei Sonneneinstrahlung nur noch sehr schwer etwas lesen können.

Der Touchscreen wirkt übrigens um einiges sensibler als der des XDA Nova. Sehr angenehm, vor allem weil der Touchscreen wesentlich leichter berührt werden kann. Das macht weniger schnell Fingerabdrücke, die ich bekanntlich hasse…


Tasten
Eigentlich hab ich, dank meiner kleinen Hände und Finger, nur selten Probleme mit Tasten. Ich komme auch mit den Tasten des XDA Star sehr gut zurecht, bis auf den Navi-key. Die Richtungs-Tasten sind kein Problem. Die Taste in der Mitte ist ja groß genug. Aber die Bestätigungstaste in der Mitte ist so klein und auch noch schwer zu drücken. Dazu braucht es im wahrsten Sinne des Wortes „Fingerspitzengefühl“. Denn sonst erwischt man immer das Steuerkreuz. Die rote und grüne Taste (Anruf annehmen und beenden) lässt sich, bei der Größe wenig überraschend, problemlos bedienen.

Der XDA Star hat bekanntlich eine vollwertige Tastatur in einem Stil der Tastenanordnung, wie zumindest ich es noch von keinem Handy oder Smartphone kenne. Vier (Reihen)-mal-fünf (Tasten/Reihe) Tasten jeweils maximal zwei Buchstaben pro Taste. Die Buchstaben sind übrigens in der selben Reihenfolge angeordnet wie auf der typischen Tastatur. Am Anfang ziemlich gewöhnungsbedürftig. Nach einigen SMS lässt es damit allerdings wirklich sehr schnell tippen. Vorteile zur üblichen Tastatur mit den Ziffern kann ich dabei allerdings nicht erkennen denn der Nutzer ist dennoch auch das Wörterbuch angewiesen. Ein einzelnes tippen der Buchstaben würde schon wieder länger dauern.

Somit, eine nette Spielerei (Neuheit) mit wenig Sinn.
Die Tasten sind übrigens glatt aber dank leichter Erhöhungen in der Mitte der Tasten können sie perfekt „erfühlt“ werden. Man muss sich also nur an die Tastenanordnung gewöhnen. Dann ist ein vertippen praktisch ausgeschlossen.

An der Tastatur kann vielleicht noch etwas kritisiert werden, das sie unabhängig vom Navikey und den Anruf-Tasten rundherum beleuchtet werden.
Das bedeutet: Wenn ich zum Beispiel eine SMS schreibe und dazwischen kurz das Steuerkreuz oder den Touchscreen verwende, geht die Tastenbeleuchtung einfach nach 10 Sekunden aus. Wenn ich einfach 10 Sekunden keine der Tasten des „Tastaturfeldes“ verwende, geht die Beleuchtung aus. Egal ob ich noch am Touchscreen herum spiele oder nicht. Das kann beim SMS tippen, beim aktualisieren des Kalenders, der Kontakte oder der Aufgaben ganz schön nerven.

Auf der Seite gibt´s übrigens drei Softkeys. Rechts die einfache Kamera-Taste, die trotzdem unter Einstellungen -> Tasten frei definiert werden kann (falls die Kamera jemand nicht braucht) plus den „Lautstärken-Tasten“ (auf und ab) die dann allerdings 3 Sekunden gedrückt werden müssen, um zum gewünschten Ziel zu gelangen.


Kameras
Im HTC Touch Dual alias XDA Star wurde (wiedermal?) eine 2 Megapixel Kamera verbaut. Warum wiedermal? Weil ich so langsam das Gefühl habe das HTC sich bei den Kameras jede Menge Entwicklungsarbeit spart und die nur jedes Jahr erneuert. Ich weiß nicht das wievielte Gerät der XDA Star bereits ist, bei dem die selbe Kamera verbaut wurde, aber Tatsache ist, das es seit längerer Zeit hier keine wirkliche Verbesserung zu sehen gab.
Die Fotos reichen zwar für schnelle Schnappschüsse (übrigens in 1600x1200 Px Größe) aus, aber hinken Qualitativ der Konkurenz (Sony Ericsson, Nokia, Samsung, …) weit hinterher.

Die zweite Kamera, die auch für die Videotelefonie verwendet wird, ist eine CIF CMOS Kamera. Sie kann auch im Kameramodus verwendet werden, um schnell ein Eigenportrait zu machen (ansonsten erkenne ich keinen Sinn darin… ) Die Kamera bietet übrigens ebenfalls noch erstaunlich viele Einstellungsmöglichkeiten. So lässt sich die Auflösung noch von klein bis mittel, sowie der Weißabgleich und die Helligkeit minimal verstellen.

Beide Kameras sind übrigens zumindest vor Kratzern gut geschützt da sie ziemlich weit in das Gehäuse versenkt sind. Leider lässt sich dadurch die Linse auch ziemlich schwer reinigen. Am besten mit Wattestäbchen…


Verbindungen/Anschlüsse/Speicherkartenslot
Wenn mich vor 2 Monaten jemand gefragt hätte, was mein Handy/Smartphone können sollte, dann hätte ich lediglich „Bluetooth! Mehr brauch ich nicht“ (natürlich im Tiroler Dialekt: Bluetooth, mehr brauch i nit ) gesagt. Heute gibt´s da schon einiges mehr, was mir wichtig ist.

Der XDA Star unterstützt Bluetooth 2.0 und ist damit auch Stereo-Bluetooth-Kopfhörer tauglich. Mein Nokia BH-604 funktioniert einwandfrei damit.

Was Verbindungen betraf, war HTC immer Up-to-date. Dann ist allerdings traurig, das im HTC Touch Dual kein Wi-Fi (WLAN) integriert wurde. Warum weiß wohl keiner so genau.

Per Kabel lässt sich der Touch Dual übrigens ausschließlich per Mini-USB (laut HTC.com Hi-speed USB 2.0, HTC H2Wire support) verbinden. Ein Card-Reader ist allerdings – wie gewohnt – schneller. Schade ist dabei lediglich, das es keinen einfachen 3,5mm Klinkenstecker gibt. Dafür muss, mal wieder, ein Adapter erworben werden.
Der XDA Star schluckt übrigens Micro SD´s. Speicherkarten können problemlos im laufenden Betrieb gewechselt werden, da die Öffnung wieder an der Seite mit einer einfachen Gummi-Abdeckung zu finden ist. Der Slot ist allerdings wirklich so klein, das ich selbst erstmal suchen musste. Der Slot ist, für meinen Geschmack, etwas zu tief drin. Längere Fingernägel sind da von Vorteil…


Empfang und Sprachqualität
Ich bin da in der „glücklichen Situation“ das ich zu Hause in einem Haus wohne, das anscheinen ziemlich gut abgeschirmt ist. In der Küche hatten bei mir bisher einige Besucher mit günstigeren Handys ziemlich Empfangsprobleme. Mit dem XDA Star konnte ich das bisher nur begrenzt feststellen. Tatsache ist, das nicht immer eine HSDPA/UMTS Verbindung verfügbar war. Ein sehr guter Empfang war ansonsten immer da. Telefonieren dürfte damit, zumindest so wie wir es kennen (ohne Kamera ) nahezu jederzeit problemlos möglich sein. Am Berg konnte ich es leider noch nicht testen da ich derzeit aufgrund eines heftigen Crashs mit die Ski ende Dezember außer Gefecht gesetzt bin…

Die Sprachqualität ist für meinen Geschmack mehr als in Ordnung. Allerdings möchte ich hier bemerken das ich da nicht so empfindlich bin. Wo andere über die Qualität jammern, bin ich mehr als zufrieden. Abgesehen davon schalte ich ab einer gewissen Zeit am Höhrer auf Durchzug wenn ein weibliches Wesen am anderen Ende der Leitung ist…


Akku/Standby
Der Akku ist an sich ja mit 1120 mAh ja nicht wirklich schlecht dimensioniert. Allerdings nur, wenn man UMTS abschaltet und das Display nicht zu hell einstellt. Wenn dann auch noch Bluetooth eingeschaltet ist, dann lässt die Akku-Leistung schon sehr zu wünschen übrig. Bei dieser Power-Nutzung (+ 1 Stunde telefonieren, 30 SMS und eine MMS) hat der Akku gerademal 20 Stunden durchgehalten.
Ohne UMTS bzw. HSDPA, das in den Einstellungen deaktiviert werden kann, und einem um minimal gedämmten Display (Helligkeit), dürfte die Sache schon wesentlich besser aussehen.

In Zukunft hoffe ich allerdings, dass HTC da einiges(!) verbessert!


Software

Die Software ist im Grunde klar – Windows Mobile 6.1 Proffessional.

Viel gibt es hier für mich eigentlich nicht mehr zu sagen. Ich möchte lediglich noch auf ein paar Details eingehen.

Homescreen – Hier die Screenshots meines Homescreens
Für den Homescreen eines Windows Mobile Gerätes gibt es bekanntlich viele Einstellungsvarianten. Leider gibt es nicht allzu viele Programme die einem dabei helfen. Es gehört viel Zeit und vor allem etwas Verständniss für xml Dateien dazu und das zu lernen, interessiert die wenigsten…

HTC hat seit nicht allzu langer Zeit ein einfaches Plugin, das die vielen Plugins (Messaging, Uhr, …) in einem einfachen und für mich sehr schönen Plugin integriert -> den „HTC Home Plugin“.

Es verbindet:


  • Uhr + Datum
  • Message-Details
  • Wetter Plugin
  • Programme (Schnellzugriffe die frei definiert werden können)
  • Music (kompatibel mit Windows Media Player und Audio Manager)
  • Profile


Damit dieses Plugin noch ganz easy nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann, hat PocketMu ein geniales Programm entwickelt. Den HTC Home Customizer! Mehr Infos dazu auf den oben genannten Link…

Damit kann das Plugin mit wenigen Clicks ganz einfach angepasst werden. Auch grafisch etwas interessierte Leute können damit noch so einiges anstellen.


Music – Hier einige Screenshots vom Audio Manager…
Auch wenn der XDA Star in erster Linie kein Music Phone ist, so erfüllt es den Zweck dennoch recht alltagstauglich. Schade ist lediglich einmal mehr (das ist ja nicht nur bei HTC so…) der fehlende 3,5mm Klinken-Anschluss.

Aber gut – Tatsache ist: Der Nutzer des XDA hatte früher lediglich die Möglichkeit über den Windows Media Player Musik zu hören. Es funktioniert ja auch nach wie vor und der Media Player bietet inzwischen genug Funktionen (außer einem Equalizer…).
Jedoch gefällt mir persönlich die vor allem „fingerfreundliche“ Alternative mit dem Audio Manager wesentlich besser. Ich will nicht wegen jeder Kleinigkeit den Stift rausziehen müssen. Dafür ist der Audio Manager bestens geeignet. Einziges Manko, und das ist wirklich sehr schade da es längst Standart sein sollte, es ist auch im Audio Manager kein eigener Equalizer integriert. Im HTC Touch Dual ist allerdings ein Programm names „Audio Verstärker“ dabei. Eben ein „Equalizer“, nur leider eben extern...
Das Programm verlangt(!) allerdings das ein Headset angeschlossen sein soll damit es gestartet werden kann. Einen Bluetooth-Kopfhörer will es nicht akzeptieren. Wenn ich jedoch ein Headset anschließe, den Klang verändere (und speicher), dann wird der Klang so auch im Kopfhörer (BT) übertragen. Was HTC sich dabei gedacht hat…

Zu der Qualität der Musik muss ich nichts sagen. Die Qualität ist gewohnt gut und auch über Lautsprecher ist der Klang garnicht mal so übel. Minimal besser ist da im Moment lediglich ein Nokia N81 – eben ein Music Phone.

Ansonsten darf man allerdings mit den Music Möglichkeiten zufrieden sein.


Sonstiges
Tja, ansonsten gibt es für mich eigentlich nichts mehr zu sagen.

Ich hab hier noch ein paar Screenshots – die selben wie sie bereits auf den Testbericht aufgeteilt wurden: Klick hier…

FAZIT:
Der XDA Star ist ein smarter „fast-alles-Könner“. Funktionsmäßig fehlt bis auf WLAN keine wichtige Funktion. Mit UMTS ist man mehr aktuell als es je ein PPC war und in Österreich kann man das HSDPA schon recht ordentlich ausnützen. Ich selbst surf‘ nur noch per HSDPA mit Datenkarte. Von daher schmerzt das fehlende WLAN bei mir nicht wirklich.
Kleine Mängel (Navikey, Kamera, und im Musikbereich) kann man HTC verzeihen. Wer ein Windows Mobile Gerät will und WLAN nicht unbedingt braucht, wird mit dem XDA Star/HTC Touch auf alle Fälle glücklich.

Zum Abschluss: Hier hab ich noch 32 Bilder – teilweise brauchbar – teilweise leicht verwackelt (Sorry )

Grüße aus Innsbruck,

TT-leser

__________________
Denke immer daran, Geld ist nicht alles. Aber denke
auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, ehe
du so einen Blödsinn denkst.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Thomas ist offline Alter Beitrag 14.01.2008 07:32
Profil von Thomas anzeigen Thomas eine Private Nachricht schicken  Besuche Thomas's Homepage!  Mehr Beiträge von Thomas finden Füge Thomas zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Thomas

Moderator

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 20991

Hier gehts zum Thread.

__________________
Telefon-Treff
hier werden Sie geholfen!

Noch keinen Premium-Account?

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Alle Zeitangaben in WEZ +1 Stunde. Es ist 12:46 Uhr. Schliessen   Antworten
  Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Druckbare Version zeigen | Diese Seite per eMail verschicken | Dieses Thema abonnieren

Gehe zu:
 

Telefon-Treff > Herstellerforen > HTC Corporation > HTC: Testberichte > Testbericht: XDA Star/HTC Touch Dual/HTC Nike

Forum Regeln:
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist ausgeschaltet
vB Code ist angeschaltet
Smilies sind angeschaltet
[IMG] Code ist angeschaltet
 

Partner-Forum: BMW-Treff
 Archiv
Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de