Telefon-Treff

 

Suchen | Registrieren | Kalender | Mitglieder | Hilfe | Regeln | Handydatenbank | Twitter | Impressum | Abmelden
Telefon-Treff > Rund ums mobile Telefonieren > Mobilfunk Allgemein > Bevorzugte Netze: SIM defekt oder Absicht der Provider
Gehe zu:
 
Dieses Thema durchsuchen:
 
TT-Premium-Account: Forum ohne Werbung und Platz für 1000 Nachrichten im Postfach? Informieren und bestellen!
Seiten (4): [1] 2 3 4 »   Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Autor
Thema    Antworten
Abi99 ist offline Alter Beitrag 21.01.2004 18:57
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

[Bevorzugte Netze] SIM defekt oder Absicht der Provider

Fast jeder deutsche Netzbetreiber scheint davon mal betroffen zu sein:

Am Anfang bin ich ja gutgläubig von irgendeinem Fehler in einem Mobiltelefon mit dem entsprechenden SIM Karte Typ ausgegangen und habe das als Fehler (entweder SIM oder Telefon) abgetan.

Jetzt hat es mich aber auch erwischt und ich bin verwirrt.

Der Nutzer für den ich die Liste einstellen will, arbeitet ausschließlich mit einem E-Plus HSCSD PC Card Modem. Da nicht alle Roaming Partner im Ausland auch Daten bzw. HSCSD/GPRS anbieten, muss ich nun die Liste der bevorzugten Netze auf entsprechende Netzprovider legen. Schließlich will man mit höchster Geschwindigkeit ins Internet.

Also habe ich eines meiner Telefone geschnappt, welches die aktuellste List aller Netzbetreiber hat und es relativ einfach erlaubt die Liste zu bearbeiten. Eine halbe Stunde später war ich fertig. Nur um es zu testen, schalte ich das Handy aus und wieder ein:
Die Liste war wieder zurückgesetzt - allerdings der größte Witz ist, dass gerade mal KPN Niederlande eingetragen ist und der Speicher ganze 50 (!) Plätze hat. Okay Telefonproblem. Anderes genommen, welches bei meiner eigenen E-Plus Vertrags SIM keine Probleme mit der Netzliste hat - andere SIM gleiches Spiel!

Ist die SIM kaputt? Die Karte ist gerade mal ein Jahr alt und wird eigentlich ordentlich behandelt. Auch gibt es keine weiteren Lese/Schreibezyklen durch SMS oder Telefonbuch Einträge.

Die E-Plus Hotline hatte keine Ahnung und schickt uns eine neue SIM zu. Es kann doch beim besten Willen nicht sein, dass die Netzbetreiber an die Liste rumfummel. Wenn die neue SIM das auch nicht kann, dann ist das in meinen Augen ein riesen Skandal. Da dies scheinbar ein übergreifendes Problem über alle Netzbetreiber ist, habe ich das anstatt in "Provider" ins "Mobilfunk Allgemein" gestellt, in "Mobilfunktechnik" passt es auch nicht wirklich.

Es kann doch nicht sein. Mein Nutzer hat jetzt das Problem nicht ordentlich GPRS Roaming zu können. Hat irgendwer eine Ahnung wie das realisiert wird, dass immer wieder die "alte" Liste auftaucht.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

sutter ist offline Alter Beitrag 21.01.2004 22:21
Profil von sutter anzeigen sutter eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von sutter finden Füge sutter zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
sutter

Junior Profi

Registriert seit: 03/2003
Beiträge: 439

Doch es ist so!

Die Netzbetreiber stellen dir deine Liste zusammen und du kannst die zwar ändern, nützt aber nicht viel weil beim nächsten einschalten sind die eistellungen wieder so wie sie waren.

Das machen die nun schon ne ganze ecke. Bestimmt 3-4 Jahre.
Also ich denke mal die neue e-plus kartre wird dir nicht viel nutzen.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Michl ist offline Alter Beitrag 22.01.2004 01:23
Profil von Michl anzeigen Michl eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Michl finden Füge Michl zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Michl

Junior Guru

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2584

man SMS OTA-Konfig.

Abhilfe: Handy verwenden das kein SAT kann.

Michl

__________________
--
* Audi A2 ?
-> www.a2forum.com
* 80er Radio ohne Kommerzgekasper
-> www.club977.com

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Abi99 ist offline Alter Beitrag 22.01.2004 23:31
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

Das muss man doch ausschalten können? Von mir aus vom Netzbetreiber aus - es kann doch nicht sein, dass die an meiner SIM rumbasteln. Kann man die Felder sperren?

Welchen verdammten Sinn soll das haben? Bei der E-Plus SIM steht sage und schreibe nur ein Eintrag in der Liste, KPN Niederlande. Mehr nicht - das macht keinen Sinn. Hat noch irgendwer E-Plus, welche Betreiber werden bei Ihr/Ihm angezeigt?

Dann kann man ja die Liste in die Tonne klopfen. Das dies mit SAT OTA zu tun hat, waren in den obigen Beiträgen nicht so oft zu lesen. Ist das definitiv? Seit Jahren?

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Goisbart ist offline Alter Beitrag 23.01.2004 03:13
Profil von Goisbart anzeigen Goisbart eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Goisbart finden Füge Goisbart zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Goisbart

Senior Profi

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 1032

Zitat:
Original geschrieben von Michl
SMS OTA-Konfig.



Bei meiner E+ SIM erscheinen die alten (unerwünschten) Einträge auch ohne Netzempfang wieder.

Karte im Kartenleser bearbeitet, alles OK, auch bei erneutem auslesen, wird die veränderte Liste angezeigt. Dann Karte herausgezogen und wieder ins Lesegerät hineingesteckt, schwupps sind die alten Einträge wieder da, ganz ohne GSM Betrieb... ärgerlich.

Gruß

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Martyn ist offline Alter Beitrag 23.01.2004 13:24
Profil von Martyn anzeigen Martyn eine Private Nachricht schicken  Besuche Martyn's Homepage!  Mehr Beiträge von Martyn finden Füge Martyn zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Martyn

User ist gesperrt

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 20897

Zitat:
Original geschrieben von Michl
man SMS OTA-Konfig.

Abhilfe: Handy verwenden das kein SAT kann.

Michl
Über das Menü kann man für SAT-Service Mails auch eine Bestätigung aktivieren, dann wird sowas nur nach Bestätigung ausgeführt.

__________________
Nothing left for me to stay, I can't even stop the rain from falling down into my eyes.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Michl ist offline Alter Beitrag 23.01.2004 18:11
Profil von Michl anzeigen Michl eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Michl finden Füge Michl zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Michl

Junior Guru

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 2584

Zitat:
Original geschrieben von Martyn
Über das Menü kann man für SAT-Service Mails auch eine Bestätigung aktivieren, dann wird sowas nur nach Bestätigung ausgeführt.


Es gibt auch OTA-Rückmeldungen die sich durch sowas nicht stören lassen.

Ganz ausschliessen kann man es eben nur durch die Verwendung eines SAT-freien Handys. Gut möglich das diese Liste auch im SAT drin ist und sich sozusagen "selbst" clont, wenn sie gelöscht wird. Mit SAT Class 3.0 sind brutale Schweinereien möglich.

Michl

__________________
--
* Audi A2 ?
-> www.a2forum.com
* 80er Radio ohne Kommerzgekasper
-> www.club977.com

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Abi99 ist offline Alter Beitrag 23.01.2004 20:21
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

Zitat:
Original geschrieben von Goisbart
Bei meiner E+ SIM erscheinen die alten (unerwünschten) Einträge auch ohne Netzempfang wieder.

Karte im Kartenleser bearbeitet, alles OK, auch bei erneutem auslesen, wird die veränderte Liste angezeigt. Dann Karte herausgezogen und wieder ins Lesegerät hineingesteckt, schwupps sind die alten Einträge wieder da, ganz ohne GSM Betrieb... ärgerlich.
Danke, also doch kein OTA. Aber SAT kann es ja auch kaum sein, oder kann das Dein Kartenleser? Oder hat jemand ein Argument, warum das auch im Kartenleser via SAT OTA passieren soll?

Kann man überhaupt eingehende SAT Sachen abstellen - ich dachte man kann das nur für "ausgehendes" SAT.

Irgendwie finde ich das höchst "misteriös", besonders da mir die E-Plus Hotline zu dem Thema nicht Wirkliches antworten konnte. Hätte es scheinbar doch ins Mobilfunktechnik schieben sollen...

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Abi99 ist offline Alter Beitrag 01.02.2004 01:06
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

Hochspül. Irgendwie bin ich mit der SAT Antwort noch nicht zufrieden - oder es ist nicht das was ich hören wollte?

Kann man das irgendwie lösen? Spezial SIM vom Netzprovider?

Rechtlich sehe ich auch wenig Chancen. Ich könnte mich auf §8.2 der E-Plus AGB für Laufzeitverträge berufen: "Die EPS-Mobilfunkkarte(n) (vgl. Ziffer 3.1) wird (werden) dem Kunden zum vertrags- und funktionsgerechten Gebrauch überlassen. Sie bleibt(en) Eigentum von EPS [...]". Schließlich ist die Funktiontätigkeit eingeschränkt. Wobei das ein wirklich schlechtes Argument meiner seits wäre.

Geändert von Abi99 am 01.02.2004 um 01:11

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

o2neuling ist offline Alter Beitrag 16.02.2004 00:10
Profil von o2neuling anzeigen o2neuling eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von o2neuling finden Füge o2neuling zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
o2neuling

Profi

Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 732

Hallo, ich bin neu nier und habe auch gleich schon eine technische Frage.

Ich nutze seit wenigen Tagen ein S55 (SW-Version 16) mit einer nagelneuen o2-Vertragskarte. Zur Info: Hinter der Kartennummer stehen die Buchstaben "CA".

Die Liste der "Bevorzugten Netze" bietet 32 Speicherplätze an. Diese sind im Ursprungszustand wie folgt vorbelegt:

01. o2 - de (klar)
02. T-Mobile D (klar)
03. O2 - UK
04. one
05. N Telenor
06. O2 - NL
07. Orange CH
08. O2 - IRL
09. Movistar
10. I TIM
11. IDEA
12. BOUYGTEL

Die übrigen Speicherplätze sind leer.

Nun möchte ich demnächst nach Großbritannien reisen und habe festgestellt, dass die Roamingkosten für abgehende Verbindungen bei "UK Vodafone" am günstigsten und bei "O2 - UK" am teuersten sind.

Leider scheint es nicht ohne Weiteres möglich zu sein, die Liste entsprechend anzupassen. Wenn ich den Eintrag "O2 - UK" durch "UK Vodafone" ersetze, so wird dies zwar akzeptiert, aber beim Neustart des Telefons wird die Liste wieder auf den Ursprungszustand zurückgesetzt.

Dass die ersten beiden Speicherplätze nicht änderbar sind, ist nachvollziehbar, weil o2 kein Interesse daran haben kann, dass Kunden ohne triftigen Grund das nationale Roaming nutzen. Auch ist es verständlich, dass o2 die Roaminggebühren der Kunden gerne im eigenen Konzern halten möchte und deshalb die Liste wie beschrieben vorbelegt. Aber als ob das nicht genug wäre: Nicht einmal Ergänzungen auf den übrigen Speicherplätzen bleiben beim Neustart des Telefons erhalten, obwohl o2 überhaupt kein Interesse daran haben kann!

Über die Suche nach den Begriffen "Bevorzuge Netze" habe ich festgestellt, dass es hier schon an die 10 Threads zu diesem Thema gibt. Es scheint wohl definitiv nicht am Telefon (das auch bei o2 gekauft wurde und o2-gebrandet ist), sondern an der Karte zu liegen. Weiterhin scheint es kein o2-spezifisches Problem zu sein, es ist wohl bei allen Anbietern üblich, so zu verfahren.

Was mich dennoch ein wenig wundert, ist die Tatsache, dass auch die ebenfalls nagelneue o2-Prepaidkarte eines Bekannten entsprechend vorkonfiguriert war, jedoch ließen sich bei dieser alle Einträge, auch die ersten beiden, dauerhaft löschen. Diese Karte trägt nach der Kartennummer die Buchstaben "QA".

Nun meine Fragen:

Ist es schon jemandem gelungen, das Problem zu lösen? Wenn ja, wie? Ein Anruf bei der Hotline hat leider nur die lapidare Aussage "Das ist nicht möglich, benutzen Sie doch die manuelle Netzwahl" ergeben, wodurch ich mich als Kunde nicht gerade ernst genommen fühle.

Ist ein Kartentausch sinnvoll? Was haben die Buchstaben "CA" und "QA" hinter den Kartennummern zu bedeuten, sagen diese eventuell etwas über die Art und Weise aus, wie die SIM-Karte programmiert ist?

Haben vielleicht die o2-Shops die Möglichkeit, dies zu ändern? In einem anderen Thread meinte ich gelesen zu haben, dass manche Vodafone-Shops die Anpassung der Karte als Service für ihre Kunden anbieten. Oder dürfen sie es möglicherweise gar nicht?

Ich sehe mich fast schon vor jeder Verbindung in den Menüs herumwerkeln, worauf ich ehrlich gesagt wenig Lust habe. Wozu kauft man sich denn ein Telefon, das die Funktion "Bevorzugte Netze" unterstützt, wenn die Nutzung derselben vom Diensteanbieter unterbunden wird?

Es würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.

o2neuling

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Abi99 ist offline Alter Beitrag 16.02.2004 08:04
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

Na jetzt haben wir alle vier Netzbetreiber durch...toll.

Ich befürchte da hilft nur ein (sachliches) detailiertes Beschwerdeschreiben per Post an die jeweilige Kundenbetreuung. Vielleicht zeigt der Sachbearbeiter Herz und schickt einem eine "saubere" SIM.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

o2neuling ist offline Alter Beitrag 17.02.2004 06:37
Profil von o2neuling anzeigen o2neuling eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von o2neuling finden Füge o2neuling zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
o2neuling

Profi

Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 732

Guten Morgen.

Als ich gestern in dieser Angelegenheit noch einmal den o2-Shop meines Vertrauens aufsuchte, wurde das Problem zwar als solches ernst genommen, jedoch ist es den Shop-Mitarbeitern offensichtlich leider nicht möglich, etwas an den Einstellungen der SIM-Karte zu ändern.

Bei einem erneuten Anruf bei der Kundenbetreuung gab die Hotlinerin zunächst an, noch nie etwas von einem derartigen Problem erfahren zu haben und verwies auf die wenig komfortable Möglichkeit der manuellen Netzwahl. Nach etwas hartnäckigerem Nachfragen setzte sie sich dann mit ihrem "Ansprechpartner für technische Fragen" in Verbindung und gab danach an, dass die Ursache beim Hersteller des Telefons zu suchen sei. Konfrontiert mit der Behauptung, dass dies nicht stimmen könne, da dieselbe SIM-Karte sich in anderen Telefonen in derselben Art und Weise verhält, während eine ältere SIM-Karte desselben Diensteanbieters in demselben Telefon jede beliebige Zusammenstellung der bevorzugten Netze zulässt, erklärte sie sich bereit, "auf gut Glück" eine neue SIM-Karte zu schicken, jedoch ohne zusagen zu können, dass diese nicht auch mit demselben "Feature" ausgestattet ist.

Es bleibt also abzuwarten, ob diese dann wie gewünscht "sauber" ist. Zumindest für die Zukunft habe ich gelernt, dass es durchaus sinnvoll sein kann, sich zunächst eine Prepaidkarte zuzulegen und diese dann in eine Vertragskarte umzuwandelt, was bei o2 annähernd kostenneutral ist. Leider geht das aber nur, wenn man nicht darauf angewiesen ist, die Rufnummer eines alten Vertrags auf einen neuen zu portieren. Eine andere Möglichkeit wäre, den Händler vor Vertragsabschluss zu bitten, eine möglichst alte SIM-Karte zu aktivieren, was aber auch keine Garantie darstellt, dass diese dann "sauber" ist, weil die Diensteanbieter wohl schon seit längerer Zeit so verfahren.

In diesem Sinne.

o2neuling

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Abi99 ist offline Alter Beitrag 17.02.2004 21:57
Profil von Abi99 anzeigen Abi99 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Abi99 finden Füge Abi99 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Abi99

Lebenslänglich

Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 13622
Threadersteller

Was mich wundert, dass auch der 2nd Level Support das Problem bei E-Plus und o2 nicht kennt. Vom 1st Level die manuelle Netzsuche aufgeschwatzt zubekommen, ist ja verständlich - aber warum hat auch der 2nd Level keine Ahnung.

Man müsste echt mal eine TT Aktion machen:
Jeder keine saubere SIM hat, sollte beim Netzprovider dieses anmahnen! Also los Jungs und Mädels - Solidarität gegen diese Beschränkung unserer Möglichkeiten.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Hightower2004 ist offline Alter Beitrag 28.07.2004 09:20
Profil von Hightower2004 anzeigen Hightower2004 eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von Hightower2004 finden Füge Hightower2004 zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
Hightower2004

Guru

Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 3482

Zitat:
Original geschrieben von o2neuling
Ist ein Kartentausch sinnvoll? Was haben die Buchstaben "CA" und "QA" hinter den Kartennummern zu bedeuten, sagen diese eventuell etwas über die Art und Weise aus, wie die SIM-Karte programmiert ist?


Auch wenn Dein Problem schon älter ist (ich habe erst heute den Thread gefunden):
Ich hatte im Febr. 2003 mit meiner o2-SIM (CA) das gleiche Problem und tauschte die SIM gegen eine SIM mit BA. Damit hat's funktioniert. Aber ich glaube die BA-Karten sind inzwischen ausgegangen.

__________________
_T_
HO2
IW0
GE0
HR4

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

fantomas ist offline Alter Beitrag 28.07.2004 20:12
Profil von fantomas anzeigen fantomas eine Private Nachricht schicken   Mehr Beiträge von fantomas finden Füge fantomas zu Deiner Buddy-Liste hinzu Beitrag bearbeiten/löschen Zitieren
fantomas

Senior Profi

Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 1425

Die Absicht der Netzbetreiber ist klar-schließlich haben die kein Interesse daran, dass der Kunde das billigste Netz verwendet, ganz im Gegenteil.

Primär soll natürlich ein Partnernetz aus dem eigenen Konzern verwendet werden, weil da der Umsatz komplett in die eigene Konzernkasse wandert.

Gibt es in einem Land kein Netz des eigenen Konzerns, so soll der Kunde das teuerste Netz verwenden, schließlich ist der deutsche Netzbetreiber durch den 25-prozentigen Roamingaufschlag direkt am Umsatz beteiligt.

Diesen Beitrag melden | IP | Link zum Beitrag

Alle Zeitangaben in WEZ +1 Stunde. Es ist 18:37 Uhr. Schliessen   Antworten
Seiten (4): [1] 2 3 4 »   Vorheriges Thema   Nächstes Thema
Druckbare Version zeigen | Diese Seite per eMail verschicken | Dieses Thema abonnieren

Gehe zu:
 

Telefon-Treff > Rund ums mobile Telefonieren > Mobilfunk Allgemein > Bevorzugte Netze: SIM defekt oder Absicht der Provider

Forum Regeln:
Es ist Dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist Dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Dir nicht erlaubt, Deine Beiträge zu bearbeiten.
HTML Code ist ausgeschaltet
vB Code ist angeschaltet
Smilies sind angeschaltet
[IMG] Code ist angeschaltet
 

Partner-Forum: BMW-Treff
 Archiv
Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de