Telefon-Treff
Telefon-Treff Telefon-Treff Archive > Technik-Ecke > Festnetz & DSL
 

Doorline M06/1 mit Eumex 628 - Hier klicken um zum Originalthread zu gelangen.
putbull
Hallo,

meine Eumex 209 betrieben mit analogen Telefonen und einer Doorline T 03 wurde durch Überspannung beschädigt. Die Telekom hat mir eine Eumex 628 und eine Doorline M06/1 verkauft. Nach mehreren Stunden!!!!!! "learning bei doing" bin ich am ENDE. Keine der angeschlossenen Klingeln funktioniert. Die Beleuchtung der Doorline03 ist mitlerweile aus. Bei der Doorline M06 blinkt die Leuchtdiode permanent.

Kann mir bei dem Problem auf diesem Weg geholfen werden?

Jetzt schon ei herzliches Dankeschön im voraus.

Liebe Grüße

PUTBULL
Brandy10
Hi
Die M06 zu programmieren ist nicht ohne .
Wenn sie blinkt dürfte das Ding im programmiermodus sein.
Schau mal ins Handbuch wie die Hakenschalter auf der linken Seite stehen müssen.
Beim Programmieren hat sich bei mir folgendes bewährt.
1.Welche Nst`n habe ich die auf die Doorline reagieren sollen.
2. Die Programiercodes der Reihenfolge nach aufschreiben.
3. Die Programierung immer nacheinander ausführen d.h jede Programmierung für sich abschliessen und von vorne beginnen.Habe festgestellt die Programmierbefehle
in einem Hack zu setzen mag die M06 nicht.

Viel Erfolg
putbull
Hallo brandy 10,
habe ich ausprobiert hat abber leider nicht geholfen. Ich denke dass ich die Telekom mit der Instalation beauftragen muss. HEUL HEUL...

Gruß
putbull
magenta
Hi,
die Kombination Eumex 628 + Doorline M06/1 + Doorline T03 scheint mir nicht korrekt zu sein.
Die Doorline M06/1 ist für den Anschluß von Türfreisprecheinrichtungen mit der Schnittstelle 123-D12 (8-Draht)an den a/b Port einer TK Anlage vorgesehen.

In Verbindung mit der Eumex 628 und der Telekom Doorline T03 (2-Draht) wird das Doorline Modul M06 verwendet.
Anschluß sollte prinzipiell wie folgt aussehen:

Vom a/b Port der Eumex mit zwei Drähten auf die Doorline M06 (Klemmen La + Lb).Das Steckernetzgerät von der M06 in die Buchse SNG.
Von der Doorline M06 Klemmen TFE geht es dann zweiadrig auf die Türstelle Doorline T03 (Klemmen 1 +2 = Türsprechstelle).Die Klemmen 3 + 4 der Doorline T03 gehen dann zum Türöffner(sofern angeschlossen).
Den im Inneren der Doorline T03 Schalter auf MFV(Mehrfrequenzwahl)umstellen!.

Programmierung:
Bei der Eumex 628 im Konfigurator unter Interne Anschlüsse->Analog für die betreffende Nebenstelle die Einstellung TFE für den Endgerätetyp wählen.

Bei der Türfreisprecheinrichtung Doorline M06 müssen nun noch die (Intern)Nummern zugewiesen werden,welche nach Druck der Klingeltasten gerufen werden sollen.
-Strom von Doorline M06 einstecken
-Doorline M06 sollte anfangen rot zu blinken->nach erfolgter Synchronisation mit der Eumex leuchtet die LED dauerhaft rot.
-Hakenschalter 'Progr' in der M06 schließen
-von einer Eumex Nst. die als TFE konfigurierte Nst. anrufen(per MFV Wahl)
-positiven Quittungston abwarten
-Stern,Raute eingeben
-positiven Quittungston abwarten
-viermal Null eingeben (0000)
-positiven Quittungston abwarten
Programmierung kann beginnen(LED der M06 leuchtet nun orange)
-z.B. Auslieferungszustand herstellen mit 999
-Quittungston abwarten

Im vorliegenden Beispiel wäre der Ersten Taste Nst.11,der zweiten Tasten Nst.13,der Dritten Taste Nst.13 zugeordnet.

Nach erfolgter Programmierung den Hakenschalter 'Prog' wieder öffnen.

Viel Erfolg!.


P.S.:
Der Service nimmt ca. 40 Euro für die Anfahrt und 17 Euro pro Viertelstunde.Eine Arbeitsstunde würde ich mindestens einkalkulieren.

Gruß
putbull
Hallo magenta,

deine Kollegen bei der gleichfarbigen Firma waren sehr erstaunt über diese ausführliche mail. Nachdem man das nochmal alles gecheckt hat wurde die Doorline M06/1 zurückgenommen und die Doorline M06 bestellt. Diese kommt per Post nach Hause. Nachdem der Postbote dann versucht zu klingeln......

Ganz herzlichen Dank für deine Mühe!!!!!!!!!!!

Gruß

Putbull
putbull
Hallo magenta, Hallo Comunity

Doorline M06 ist angekommen. Habe diese heute installiert.
Fazit: Nach Betätigung des klingeltasters für das Erdgeschoß läutet drei mal auf eine Dauer von ca. 30sec. danach läutet die klingel im erstenStock wieder drei mal.
Drücke ich den Kligeltaster an der T03 für den 1.Stock läutet es dort drei mal (ca. 30 sec.), 10sec. später klingelt das Telefon, (nicht die Klingel) im Erdgeschoß. Gibt es da Abhilfe?

Gruß

Putbull
magenta
Hi,
die komplette Einstellung erfolgt in der Doorline M06.
Die Dauer des Rufes zur Nebenstellennummer kann man im Programmiermodus z.B. mit Eingabe der Ziffer 3 und nachfolgender,zweiziffriger,Eingabe der Wunschzeit erreichen.
Einstellbar ist eine Zeitspanne von 20-90 Sekunden,wobei besagte 30 Sekunden dem Auslieferungszustand entsprechen.
Eventuell reicht es schon aus die Zeit etwas höher zu wählen.

Ist die gerufene Nebenstelle besetzt oder nimmt den Ruf nicht entgegen(Nichtmelden)erfolgt vermutlich die in der BD angegebene Weiterschaltung.
Die BD meint hierzu:
Löschen der Rufnummernzuordnung für die Weterleitung durch Eingabe der Ziffer 1 (im Programmiermodus) und Nachwahl der betreffenden Klingeltontaste 1-8.
1-4 scheinen der normalen Zuordnung zu entsprechen,während 5-8 die Weiterleitung betreffen(Imho).
Ich würde versuchen die Weiterleitung wie folgt zu löschen:
Ziffer 1 5 * Quittungston,Ziffer 1 6 * Quittungston,Ziffer 1 7 * Quittungston,Ziffer 1 8 * Quittungston.

Gruß
putbull
Hallo magenta und comunity,

mit der Hilfe hat es prima funktioniert. Alles läuft bestens........bis auf die Tatsache daß die Türklingeln jetzt drei mal einen dreifach Kingelton von sich geben: Gesamtdauer ca. 20 sec. Das nerft ein wenig. Geht das evtl. auch kürzer?

Herzlichen Dank für die Hilfe!!!

Gruß
Putbull

Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de