Telefon-Treff
Telefon-Treff Telefon-Treff Archive > Offtopic > Geplauder
 

FSM beantragte die Indizierung von Scorpions Cover - Hier klicken um zum Originalthread zu gelangen.
Chefkoch85
Auf der englischen Wikipedia Seite sperrten Provider den Zugang zu dem Eintrag der Scorpions, weil die Abbildung eines Covers des Albums Virgin Killers ein nacktes 12 jähriges Mädchen abgebildet ist.
Tage später stellte nun die FSM (Freiwilligen Selbstkontrolle Multimediadienstanbieter) einen Antrag auf Indizierung des Albums.
Was denkt ihr darüber, macht es Sinn, ein Album, dass vor 32 Jahren rauskam und in den Läden gar nicht mehr zu kaufen gibt, zu indizieren?

Die Indizierung bedeutet ja nur, dass ein Produkt nicht mehr öffentlich beworben und ausgestellt werden darf, also nur unter dem Ladentisch verkauft werden darf, was ja bei diesem Album so nicht mehr der Fall ist.
Eine sinngemäße Indizierung ist hier doch gar nicht mehr gegeben?! Den einzigsten "Vorteil" dieser, haben die Sammler, die jetzt wohl einiges mehr für das Album verlangen können...
KingBoa
Generell bin ich kein Freund der Zensur. Wenn es allerdings um (übertrieben) Pädophilie geht, sollte man streng sein!
Chefkoch85
Hier der Link
KingBoa
Das finde ich schon äußerst bedenklich...
Lichterglanz
Man kann es auch übertreiben. Ich gehe mal davon aus das dieses Foto damals vor 32!!! Jahren, mit Zustimmung der Eltern geschossen wurde, und dem Mädchen kein Leid zugefügt wurde.

Ein solcher Aufschrei nach 32 Jahren ist in meinen Augen nicht nur total lächerlich, sondern führt unter Umständen auch dazu, daß das Originalcover nun erst recht zum Sammlerobjekt wird.

Traurig auch, das die Scorpions nun so tun, als hätten sie das alles nicht so gewollt, und sich fast dafür schämen. Kann mir doch keiner erzählen, daß die früher nicht wußten, wie das Cover mal aussehen soll. Und heute sagen sie: nein, sowas würden wir nicht mehr machen ( das nehme ich ihnen ab), und das Cover kommt von einer Gestaltungsfirma ( da hat man als Band doch mindestens ein Mitspracherecht, oder nicht?).

Fazit: überflüssige, stellvertretende Betroffenheit.
trick17
Einfach total überspitzt und lächerlich das Ganze!

Wenn nicht so ein Rummel um die ganze Sache gemacht würde, wäre das Cover sicherlich nicht soo bekannt geworden.

Naja dann wird es bald sicherlich ein "Sammlerobjekt" mehr geben.


Nur meine Meinung...
KingBoa
Zitat:
Original geschrieben von Lichterglanz
Man kann es auch übertreiben. Ich gehe mal davon aus das dieses Foto damals vor 32!!! Jahren, mit Zustimmung der Eltern geschossen wurde, und dem Mädchen kein Leid zugefügt wurde.


Da geh ich natürlich auch von aus. Aber harmlos finde ich das nicht. Und das ist MEINE Meinung!
Bierkiste
Zitat:
Original geschrieben von KingBoa
Generell bin ich kein Freund der Zensur. Wenn es allerdings um (übertrieben) Pädophilie geht, sollte man streng sein!


Ein nacktes zwölfjähriges Mädchen auf einem CD-Cover hat aber nicht wirklich was mit Pädophilie zu tun :rolleyes:
KingBoa
Zitat:
Original geschrieben von Bierkiste
Ein nacktes zwölfjähriges Mädchen auf einem CD-Cover hat aber nicht wirklich was mit Pädophilie zu tun :rolleyes:

Darum habe ich ja auch "übertrieben" in Klammern gesetzt. HONK! :rolleyes:
Chefkoch85
Zitat:
Original geschrieben von trick17
Einfach total überspitzt und lächerlich das Ganze!

Wenn nicht so ein Rummel um die ganze Sache gemacht würde, wäre das Cover sicherlich nicht soo bekannt geworden.

Naja dann wird es bald sicherlich ein "Sammlerobjekt" mehr geben.


Nur meine Meinung...


Dass meine ich auch, ich und wahrscheinlich wie jeder andere meiner Generation kannte das Album gar nicht...

Das ist doch genauso, wie damals bei den Ärzten, man indizierte den Song Geschwisterliebe und erhöhte somit noch mehr den Kultstatus...
Quoth
Der Sammlerwert dürfte auch so schon hoch sein, da spätere Auflagen des Albums mit einem anderen Bild veröffentlicht wurden...
Lichterglanz
Zitat:
Original geschrieben von KingBoa
Da geh ich natürlich auch von aus. Aber harmlos finde ich das nicht. Und das ist MEINE Meinung!




Dann sage mir mal bitte was daran nicht harmlos, sondern gefährlich ist. Beachte dabei, das Mädchen ist heute 43 Jahre alt.
Quoth
Die Umstände unter denen das Foto gemacht wurden, können noch so harmlos sein, aber wenn Menschen durch solche Bilder ersteinmal auf den Trichter kommen, dass ihnen sowas gefällt, dann ist das bedenklich. Die Materialen, die sie sich dann besorgen sind dann wahrscheinlich auch unter anderen Umständen aufgenommen worden... (So in etwa verstehe ich die Argumentation der Gegner)
Chefkoch85
...
Amerikaner
OMG! Nach 32 Jahren... und dabei in meinen Augen nicht mal pornografisch, da sieht man im Nachmittagsprogramm mehr halbnackte Kiddies rumhüpfen. Man sehe nur mal die ganzen Arztserien oder spielende Kinder am Strand an, da sieht man auch nicht mehr oder weniger...
Kanefire
es könnte sein, das es auch um den Titel "Virgin Killer" geht, der einher mit dem Bild des Mädchens kommt. Nun denn...mir ist das ehrlich gesagt zuviel des Guten...nach 32 Jahren ein Album zu indizieren halte ich für Schwachsinn ^^

btw. dann müsste das Nirvana Album mit dem nackten Baby im Wasser tauschend auch indiziert werden, wenn es das nicht schon ist ^^ ( weiss ich nicht und hatte gerade keine Lust nachzuschauen )

My just 2 cents ...

Kane
KingBoa
Zitat:
Original geschrieben von Lichterglanz
Dann sage mir mal bitte was daran nicht harmlos, sondern gefährlich ist. Beachte dabei, das Mädchen ist heute 43 Jahre alt.

Es spielt gar keine Rolle, wie alt das "Mädchen" heute ist. (Achtung, ich übertriebe jetzt!) Ein Kinderporno bleibt auch ein Kinderporno, wenn das Opfer bereits 30 Jahre älter ist.
Ich muss denen aber auch Recht geben, die sagen, dass es schwachsinn ist, das Album erst nach sooo langer Zeit zu indizieren.
sin-4711
Hauptsache, man kann eine Quote erfüllen, Hauptsache, man hat wieder was gefunden, um darüber schreiben zu können, um ablenken zu können.

Sorry, das ist einfach nur dämlich hoch zehn und zeigt die gesamte Lächerlichkeit mancher Institutionen an.

Wird als nächstes von Nirvana das Cover von Nevermind indiziert? Schließlich ist dort ein kleiner nackter Junge im Wasser zu sehen, wo man, oh Teufel auch, seinen kleinen Jones sieht. :eek:
Lichterglanz
Dem Jungen vom Nirvana-Cover geht´s ganz gut soweit:

http://www.sueddeutsche.de/leben/artikel/317/139029/

Man sollte so ein Cover auch mal unter dem künstlereischen Aspekt betrachten, und nicht alles gleich als Kinderporno verschreien. Ich weiß, es ist nur übertrieben gemeint, warum benutzt du das Wort dann aber, KingBoa ?
Info9
Dafür explodieren die Preise - für das Original Cover - gerade bei Ebay.... Krass die Leute, noch 5 Tage und schon bei über 50€.
Also an der Musik von den Scorpions wird es wohl nicht liegen...Die Platte gibt es bei Amazon - mit neuem Cover - schon ab 8,95.
webbiller
ich kann die Aufregung nicht verstehen! Indizierung ist nicht Zensur!
Zitat:
Wikipedia:
Rechtsfolgen der Indizierung
Indizierte Medien dürfen Kindern und Jugendlichen weder verkauft noch überlassen oder anderweitig zugänglich gemacht werden. Sie dürfen nicht mehr beworben werden und nicht im Versandhandel vertrieben werden, es sei denn, es werden Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass der Kunde mindestens 18 Jahre alt ist. Indizierte Videofilme und Computerspiele dürfen in Geschäften angeboten werden, sie dürfen Kindern und Jugendlichen aber nicht frei zugänglich sein. Indizierte Bücher dürfen in der Buchhandlung nur unter der Ladentheke angeboten werden. Strittig ist, ob eine kritische Rezension von jugendgefährdenden Medien möglich ist, da es hierzu keine einheitliche Rechtsprechung gibt.



Das einzige was sich dadurch ändert: Wenn ein Händler das Cover heute im Schaufenster stehen HÄTTE, müsste er es morgen in eine schwarze Plastiktüte stecken und darf es nur auf Verlangen herausgeben.

Zugegeben, so gesehen ist es Schmarrn, denn für einen Erwachsenen ist es IMHO schon nahe an KP , für einen Jugendlichen eigentlich nicht sondern entspricht eigentlich seiner Altersgruppe. Eigentlich müsste man es ja gerade den Erwachsenen verbieten zu kaufen.

Jedenfalls kann ich nix schlimmes an einer Indizierung finden. Das einzige wäre, dass z.b. Onlineshops (in DE) das Cover nicht öffentlich zeigen dürfen.

Das Geschwaller von wegen.. das ist ja schon 32 Jahre alt...kann ich auch nicht nachvollziehen. Die Band hat es damals IMHO gemacht um billig publicity zu bekommen. Als man realisiert hat das es Ärger gibt, weil es schon bzw. erst recht damals juristische Probleme gegeben hätte, hat man es freiwillig zurückgezogen, nicht mehr öffentlich ausgestellt oder reproduziert. Das macht das Bild heute nicht Salonfähiger. Und heute wird es elektronisch ohne Kontrolle der Rechteinhaber reproduziert und öffentlich ausgestellt.

Man kommt hier auf das dünne Glatteis: Was darf Kunst? Ab wann muss es unterbunden/reglementiert werden. Ich denke Kunst muss frei sein, allerdings darf Kunst eben doch nicht alles. Ein KP Konsument/Prodzuzent deklariert sonst seine Bilder als künstlerisch wertvoll und geht am Ende straffrei aus- das kannn nicht sein.
Ich denke da sind wir uns alle einig.


Ich denke es fällt schwer zu akzeptieren, dass nach dem unsere Gesellschaft so davon profitiert hat, das in den letzen 50 Jahren immer mehr Regulierungen und Restriktionen aufgehoben wurden, es nun doch wieder nötig wird sich Gedanken über derlei Zensur und z.B. Urheberrechte zu machen, seitdem das Internet fast unbeschränkten Zugriff ermöglicht.
Ich denke nämlich schon, dass die Gefahr, auch durch solche öffentlichen Bilder, steigt das KP sich weiter verbreitet, bzw das Interesse daran geweckt wird.
Bierkiste
Zitat:
Original geschrieben von webbiller
Ich denke nämlich schon, dass die Gefahr, auch durch solche öffentlichen Bilder, steigt das KP sich weiter verbreitet, bzw das Interesse daran geweckt wird.


Das halte ich eher für Mumpitz.
Dann sollte man auch Schwimbäder und Strände nach Altersklassen trennen...u
webbiller
Tschuldigung Lichterglanz, aber das Foto von einem Säugling, zu vergleichen mit einem Mädchen das posiert wie man es sonst aus Herrenmagazinen von Erwachsenen kennt ist ein bisschen daneben. Verglichen mit dem Nirvana Cover als Maßstab, ist das Scorpions Cover für mich definitiv anzüglich.

Übrigens: Text gelesen?
Zitat:
Es ist schon beängstigend, dass mich so viele Menschen nackt gesehen haben"
Ich möchte nicht wissen, was eben jene 43jährige Frau in ihrem Leben über ihr Foto gedacht hat. Und sag mir nicht, dass ein 12 jähriges Mädchen, auch wenn es zusammen mit den Eltern am Tag Fotoshootings damit einverstanden war, die Konsequenzen für Ihr ganzes Leben abschätzen konnte.
Heute, wo es inzwischen erste Agenturen gibt, die Geld dafür bekommen, unliebsame spuren seiner Jugendsünden aus dem Internet zu tilgen, weil bei jeder Einstellung in einer Firma der Vorgesetzte den Namen bei Google eingibt, und es nicht gut ankommt wenn da die Fotos der Kollegstufenpaty auftauchen- an die man sich selbst nicht mehr erinnert. Nacktfotos dürften da auch weniger gut ankommen, oder kann einem das Arbeitsleben zur Hölle machen, wenn missliebige Kollegen das schwarze Brett der Firma mit Internetfunden verschönern.
diger
Der Witz dabei ist, sieht man sowas auf einem Plattencover (und man sieht ja nun nicht wirklich was, das Cover ist recht geschickt gemacht) wird sofort laut von allen Seiten "Pädophilie" gebrüllt.

Wenn die Bravo noch viel mehr Bilder in dieser Richtung ins Netz stellt (Wer's braucht: http://www.bravo.de/online/render.php?render=47933) dann läuft das unter Aufklärung und die Welt ist heile.

Wir leben schon in einer schön scheinheiligen Welt.

Andererseits hat es ja vielleicht auch was gutes und die Scorpions feiern demnächst wieder ein größeres Comeback (Ich bin der "Das Glas ist halbvoll"-Typ :D )
schwedenfan
Zitat:
Original geschrieben von diger
Wenn die Bravo noch viel mehr Bilder in dieser Richtung ins Netz stellt (Wer's braucht: http://www.bravo.de/online/render.php?render=47933) dann läuft das unter Aufklärung und die Welt ist heile.



Das ist doch in keinster Weise vergleichbar. Die BRAVO-"Models" sind doch alle Ü18, machen das absolut freiwillig.
Im besprochenen Fall ist das Mädchen 12, ihre Eltern hatten die Zustimmung zum Foto gegeben. das war keine Willensentscheidung des Mädchens, ganz zu schweigen davon, dass sie dazu geistig noch gar nicht in der Lage war.
diger
Zitat:
Original geschrieben von schwedenfan
Das ist doch in keinster Weise vergleichbar. Die BRAVO-"Models" sind doch alle Ü18, machen das absolut freiwillig.


Bei den Bildern mag das Ausnahmsweise der Fall sein. Aber in der Zeitschrift selber waren schon oft genug Bilder zu sehen, deren Darsteller garantiert noch keine 18 waren.

Zitat:
Original geschrieben von schwedenfan
Im besprochenen Fall ist das Mädchen 12, ihre Eltern hatten die Zustimmung zum Foto gegeben. das war keine Willensentscheidung des Mädchens, ganz zu schweigen davon, dass sie dazu geistig noch gar nicht in der Lage war.


Vor 32 Jahren war der Zeitgeist noch ein ganz anderer (die Gesetze zu dieser Thematik auch). Daran war damals einfach nichts verwerfliches groß dran. Und niemand von uns war damals dabei. Was jetzt gedruckt wird, ist doch alles hören sagen und aufputschen der Medien.

Die Bankenkrise interessiert schon keinen mehr, an korrupte Politiker hat man sich gewöhnt, also wird mal wieder ein vermeintlicher Sexskandal "produziert". Das Cover ist in der Rockszene doch nun wirklich bekannt. Jetzt da so ein Theater zu produzieren hat doch nur einen Grund: Geld in die Kassen der Presse zu spülen.

Wenn man jetzt fies wäre, und sich auf dieses Niveau herab lässt, könnte man auch behaupten, das da einige mit Kinderpornografie (ja, das Wort ist in einigen Artikeln auch gefallen) ganz legal Geld verdienen.

Ich hätte dieses Cover jetzt auch nicht gebraucht, aber ich rege mich auch nicht darüber auf. OK, vor 32 Jahren hat sich auch noch niemand darüber aufgeregt, wenn kleine Kinder nackt auf dem Spielplatz spielen. Heute wird darauf ja direkt ein Fall für den Staatsanwalt gemacht...

Wir haben heute als einen sehr perversen Zeitgeist. Einerseits regt sich niemand auf, wenn man in einem Splatterfilm einer nackten Frau das Messer zwischen die Beine rammt, zeigt man aber nur mal die Brüste, wird direkt Skandal gebrüllt.

Wir sind halt alles Heuchler :D :D
Lichterglanz
Zitat:
Original geschrieben von webbiller
Tschuldigung Lichterglanz, aber das Foto von einem Säugling, zu vergleichen mit einem Mädchen das posiert wie man es sonst aus Herrenmagazinen von Erwachsenen kennt ist ein bisschen daneben. Verglichen mit dem Nirvana Cover als Maßstab, ist das Scorpions Cover für mich definitiv anzüglich.

Du wirst es nicht glauben, aber es gibt auch Leute die werden von Säuglingen sexuell erregt, wie abartig das auch ist.

Übrigens: Text gelesen?

Ja, das hier steht auch im Text:
Spencer Elden wird sein Leben lang berühmt sein. "Das ist cool", sagt er. Seinen Namen kennen nur wenige Menschen, er kann unerkannt die Straße hinunterlaufen. Kann es für einen Promi etwas Schöneres geben?

http://www.sueddeutsche.de/leben/artikel/317/139029/
Lichterglanz
Wikipedia-Verbot wird aufgehoben, in Deutschland wird über eine Verbannung des Covers nachgedacht.

http://www.zoomer.de/news/news-zoom...zurueckgenommen
Evilandi666
Wieso haben die eig. vor 32 jahren keinen Aufstand gemacht?

Man könnte ja meine die sexuellle Aufklärung ist heute stärker, und so ein Cover mag absolut provokant sein, aber was änderts? Der Pedophile lädt sich seine Pornos doch eh irgendwo runter, und schnappt sich die Kiddis irgendwo, und alle anderen denken sich auch nichts dabei. Erst jetzt durch den Aufstand wird es wieder bekannt und jeder sieht es.

Genau wie vor kurzem als ein Politiker(oder wer es auch war) gegen die Wiki Seite eine Einstweilige Verfügung erreichte, und die dann nicht mehr erreichbar war.
Ergebnis: Gegenteil erreicht. Jetzt denkt sich jeder seinen Teil über den.

Wann kapieren Leute endlich, dass man manche Dinge besser im Keller schmoren lässt wo sie keiner sieht, anstatt sie in Bildzeitungsmanier öffentlich zu "verbrennen", damits auch jeder nochmal sieht... :rolleyes:
aikoN_Nokia
Zitat:
Original geschrieben von Kanefire
es könnte sein, das es auch um den Titel "Virgin Killer" geht, der einher mit dem Bild des Mädchens kommt. Nun denn...mir ist das ehrlich gesagt zuviel des Guten...nach 32 Jahren ein Album zu indizieren halte ich für Schwachsinn ^^

btw. dann müsste das Nirvana Album mit dem nackten Baby im Wasser tauschend auch indiziert werden, wenn es das nicht schon ist ^^ ( weiss ich nicht und hatte gerade keine Lust nachzuschauen )

My just 2 cents ...

Kane


Du meinst das hier?



;) ;)

Zur Sache, also ich finde das wirklich furchtbar übertrieben, erstens müsste dann auch FKK verboten werden, denn nichts anderes sieht man dort!

Vor allem nach 32 Jahren? Da stand man wohl unter dem Druck mal wieder was finden zu müssen, da hat man dann darauf zurück gegriffen.

Gruß

EDIT:

Achja, erinnert sich noch wer (ja auch ich habe sie gelesen) so an die Bravos von es müsste so um 1995/1996 gewesen sein, wo junge Damen und Herren so im altern von 12 - 18 oder 20 sich splitter faser Nackt haben ablichten lassen?

Noch dazu haben sie über ihre sexuellen Vorlieben usw. gesprochen.

Klar, das Magazin ist mit jugendlichen für jugendliche, das kann aber auch jeder andere kaufen und das (mit den Texten dazu) war noch ne Ecke schärfer!!!

Da sagt aber keiner was.

Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de