Telefon-Treff
Telefon-Treff Telefon-Treff Archive > Technik-Ecke > Festnetz & DSL
 

ISDN-Telefon an analog-Anschluß - Hier klicken um zum Originalthread zu gelangen.
lbjd9
Hallo,

folgendes Problem:
Ich habe in einem Haus eine ISDN-Anlage - eiine Eumex.
In einem anderen Stockwerk habe ich eine analoge Steckdose.
Diese ist also nicht auf ISDN umgestellt, ist jedoch mit der Eumex verbundeen, allerdings nicht direkt per Kabel, da, wie gesagt, in einem anderen Stockwerk.
Bei der Telekom sagte man mir, dass ich an dieser analogen Steckdose auch einen ISDN System Telefon anschließen kann und zwar mit einem N-TBA, der zwischen ISDN,Telefon und analoge Steckdose, sozusagen als Adapter, angeschlossen werden müsse.
Stimmt das? Oder kann man nur den entgegensetzten Weg gehen, und ein analoges Gerät - mittels Adapter - an eine ISDN-Steckdose anschließen?
lbjd9
Doppelpost
t-tommy1
Welche Eumex ist das? Ich frage weil es hier auch Varianten mit Systemtelefonen gab (Eumex 312),
die den Funktionsumfang von ISDN Telefonen hatten, aber über "analoge" Dosen angeschlossen wurden.
An diesen Ports kannst Du analoge und Systemtelefone aber keine ISDN Telefone betreiben.
Systemtelefon ist ungleich ISDN Telefon. Für ISDN Telefone gab es einen separaten Bus.

Unabhängigkeit davon ob es aber nun ein Kombiport oder eine "normale" analoge Nebenstelle ist
(ISDN kann es ja bei der Dose nicht sein), der Vorschlag mit dem NTBA (wer macht so etwas) ;) ist technisch nicht realisierbar.

Es gibt große professionelle Anlagen, die etwas ähnliches können, aber das führt hier zu weit (Stichwort UP0).

Die einzige Möglichkeit wäre, eine Fritzbox oder anderen Router dran zu hängen, die analog auf ISDN umsetzt.
Da wäre ein neues Telefon aber der einfachere Weg.

EDIT: Eine Frage hätte ich aber noch, warum ist die Dose nicht über ein Kabel angeschlossen.

Gruß
Tommy
skybird1980
:rolleyes: Vieleicht geht die Dose ja zum APL und war ein Zweitanschluss? - Als Idee, warum der TK Mensch einen NTBA vorschlägt um da ISDN hin zu bekommen.
lbjd9
Danke @Tommy, danke @skybird,

Also, im ersten Stock steht eine Eumex 201,
Diese hat analoge Anschlüsse und einen Anschluss für ein ISDN-Telefon.
Hier, direkt an der Anlage, ist ein analoges Telefon angeschlossen.
Die übrige Etagen und Steckdosen im Haus sind mit der Eumex verkabelt.
Im EG möchte ich nun ein Systemtelefon anschließen, habe hier aber nur eine analoge Steckdose.
Das Problem soll mit einem NTBA umgangen werden.
Hoffe, das war einigermaßen verständlich :) .
t-tommy1
Okay, dann ist die Antwort eindeutig: das geht nicht mit einem NTBA, ginge aber mit einer Fritzbox sofern es sich um ein ISDN Telefon handeln würde (ein Systemtelefon ist was anderes als ein ISDN Telefon).

Denn Sinn verstehe ich aber immer noch nicht. Du könntest dann doch nicht mehr machen (von den Leistungsmerkmalen her) als bei einem analogen Telefon.

EDIT: Eine Eumex 201 gibt es nicht. ;)

Gruß
Tommy
lbjd9
Zitat:
Original geschrieben von t-tommy1
Ein Systemtelefon ist was anderes als ein ISDN Telefon.

EDIT: Eine Eumex 201 gibt es nicht. ;)

Gruß
Tommy


Kann ich denn ein Systemtelefon (Panasonic KX-NT321) anschleßen?

Eumex 401 ;)
t-tommy1
Hierbei handelt es sich um ein IP Telefon. Auch dieses kannst Du nicht anschließen.

Nochmals, welche Gründe sprechen denn gegen ein analoges Telefon (schnurlos oder auch schnurgebunden)? :confused:

Gruß
Tommy
lbjd9
Ich dachte, ein ISDN-Gerät könne mehr - ein Irrglaube.

Copyright ©2002 - 2014 Telefon-Treff.de