Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

iPhone Xs und iPhone Xs Max: der offizielle Thread > Daten, Fakten, Bilder usw.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von ratte Beitrag anzeigen
    2. Vereinzelt findet man aussagen das die eSim schlechteren empfang als eine normale Sim hat.
    Ich hab eine normale Sim (privat) und eine eSim (geschäftlich) beide von der Telekom in einem XS Max und die Empfangsbalken sind immer absolut gleich. Ich denke auch das es da keinen Unterschied gibt denn dem Empfänger ist ja egal ob er das go zu empfangen jetzt von einer e oder normalen Sim bekommt. Die Daten sind ja die gleichen.
     ⌚️3 4.2  -  iPhone 7 Plus 256GB spacegray 11.2  -  iPhone 6 Plus 64GB spacegrey 11.2 
     iPad (2017) 128GB LTE spacegrey 11.2  -  iPad mini Retina 32GB Wifi + Cellular spacegray 11.2 
     MacBook Pro Retina 13" early 2015 10.13.5  -  MacBook Air 11" mid 2011 10.13.5 

    Kommentar


    • Ich interessiere mich für die Dual-SIM-fähigkeit des XS und hätte da mal folgende Fragen an euch. Werden im iPhone irgendwie Prioritäten eingestellt oder gibt es die Möglichkeit dazu oder wie wird z. B. Entschieden welches Datenvolumen genutzt wird? Unterstützt z. B. iMessage beide Rufnummern oder nur die der Hauptkarte?
      ? iPhone X ? Watch 4 Edelstahl ? iMac Retina 4K 21,5" ? MacBook Pro Retina 15,4" ? TV 4K

      Kommentar


      • Moin,
        ich habe mal ne Frage in die Runde und zwar zu Apple Care +. Ggf möchte ich das für das Max abschließen (noch ist Zeit). Kann man das Care Plus, egal wo kaufen und dann aktivieren (lassen)? Mir geht es eigentlich nur um Fallschäden. Ich hatte mal ein 7 Plus, welches mir nach dem Hände waschen mit leicht feuchten Fingern aus der Hand direkt auf die Fliese gefallen ist und es war dann zwar heil, aber am Rahmen verzogen. So etwas bzw. Glasbrüche vorn oder hinten schließt doch AC+ ein, oder? Ich möchte das Gerät halt gern ohne Hülle nutzen. Es ist schon sehr schwer und groß und eine Hülle macht es entsprechend dicker.

        Was meint Ihr? Liege ich da gedanklich richtig?

        Gruß
        Placebo
        Gruß Placebo

        Kommentar


        • Zitat von Triple-M Beitrag anzeigen
          Ich interessiere mich für die Dual-SIM-fähigkeit des XS und hätte da mal folgende Fragen an euch. Werden im iPhone irgendwie Prioritäten eingestellt oder gibt es die Möglichkeit dazu oder wie wird z. B. Entschieden welches Datenvolumen genutzt wird? Unterstützt z. B. iMessage beide Rufnummern oder nur die der Hauptkarte?
          Es kann nur eine Karte, also physische oder nano SIM, für mobile Daten verwendet werden. Das Umschalten klappt aber im laufenden Betrieb, also ohne Neustart des Gerätes. Ebenso kann nur eine Nummer für iMessage verwendet werden, Umschaltung ebenso (hier halt mit Ab- und Anmeldung der Nummer im Hintergrund per SMS nach UK). Für jede Karte kann ein Name vergeben werden, es gibt in dem Sinne also keine Hauptkarte, sondern es wird individuell aufgeteilt.

          Kommentar


          • Zitat von JackJona Beitrag anzeigen




            1. Wenn das Gerät defekt ist, kannst du das eSim Profil, bzw. heißt es im Gerät, Mobilfunkvertrag, nicht löschen, sondern nur die eSim im Kundencenter, bzw. Hotline sperren. Nach jedem löschen des eSim Profils, z.B. beim Verkauf, oder Reparatur des Gerätes, da wird ja auch das eSim Profil gelöscht, bekommst du vom Netzbetreiber ein neues Profil. Ob das die Zukunft ist ?
            So verhält es sich aber auch bei normalen SIMs, bei Verlust oder Defekt wird die Karte auch einfach gesperrt. Vodafone hat die eSIM ja wohl so implementiert daß sich der QR-Code mehrmals verwenden lässt (also einfach gut aufheben), wohingegen die Telekom wohl jedesmal einen neuen Code generiert. Dadurch das die Codes aber auch elektronisch z.B. im Kundencenter oder im BSP bereitgestellt werden kann es doch recht schnell gehen.




            Zitat von JackJona Beitrag anzeigen

            (das hätte man auch anders lösen können, Simkarte wieder aktivieren) natürlich mit der ursprünglichen Handnummer. Ich denke mal, wenn du nicht alle 2 Monate hin und her wechselst, kostet das nichts.



            Außer Simquadrat ist mir noch kein Mobilfunkanbieter im Privatkundengeschäft, weder Inland noch Ausland, begegnet der erlaubt hat SIM-Karten nach Aktivierung zu Deaktivieren und dann wieder zu Reaktivieren. Ob das bei Geschäftskunden geht ist mir nicht sicher bekannt, ich glaube aber auch nicht.




            Zitat von JackJona Beitrag anzeigen

            EDIT: was mich an der eSim stören würde, falls man keine Multi Sim hat. Nutzt man eine normale Simkarte und möchte diese zwischen zwei Geräten wechseln, geht das, da die meisten Geräte Nano Simkartenschächte haben. Hat man aber eine Smartphone mit eSim und eins zum wechseln mit einer normalen Sim, geht das nicht mehr.
            Vodafone scheint das wohl mit eSIM zu erlauben, indem man einfach auf dem zu nutzenden Gerät den QR-Code scannt und damit das Profil dorthin aktiviert (erfordert halt auf den Geräten eSIM-Kompatibilität). Ansonsten tatsächlich Multicard.



            Kommentar


            • Zitat von jposel Beitrag anzeigen

              So verhält es sich aber auch bei normalen SIMs, bei Verlust oder Defekt wird die Karte auch einfach gesperrt. Vodafone hat die eSIM ja wohl so implementiert daß sich der QR-Code mehrmals verwenden lässt (also einfach gut aufheben), wohingegen die Telekom wohl jedesmal einen neuen Code generiert. Dadurch das die Codes aber auch elektronisch z.B. im Kundencenter oder im BSP bereitgestellt werden kann es doch recht schnell gehen.
              So wie Vodafone das mit dem QR-Code macht, finde ich gut, denn sollte man mal ausersehen das eSim Profil löschen, scannt man den zuvor gespeicherten (Screenshot) Code neu ein und fertig. Bei der Telekom muß man anrufen und einen neuen Code anfordern
              - Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste
              - iPhone SE - SpaceGrau (128 GB)
              - Apple Watch 44mm - Space Grau
              - iPhone X - Silber (256 GB)

              Kommentar


              • Richtig, und je nach Kompetenz des Kundenberaters dauert es länger, oder geht schnell.
                iPhone 6 Plus 64GB

                Telekom

                Kommentar


                • Zitat von jposel Beitrag anzeigen
                  Ebenso kann nur eine Nummer für iMessage verwendet werden,
                  Das stimmt so nicht bei mir sind beide Karten für iMessage registriert und ich bekomme auch von beiden iMessages egal auf welcher Karte ich gerade bin.
                  Meintest du vielleicht den SMS Empfang?
                   ⌚️3 4.2  -  iPhone 7 Plus 256GB spacegray 11.2  -  iPhone 6 Plus 64GB spacegrey 11.2 
                   iPad (2017) 128GB LTE spacegrey 11.2  -  iPad mini Retina 32GB Wifi + Cellular spacegray 11.2 
                   MacBook Pro Retina 13" early 2015 10.13.5  -  MacBook Air 11" mid 2011 10.13.5 

                  Kommentar


                  • Zitat von jposel Beitrag anzeigen

                    So verhält es sich aber auch bei normalen SIMs, bei Verlust oder Defekt wird die Karte auch einfach gesperrt. Vodafone hat die eSIM ja wohl so implementiert daß sich der QR-Code mehrmals verwenden lässt (also einfach gut aufheben), wohingegen die Telekom wohl jedesmal einen neuen Code generiert. Dadurch das die Codes aber auch elektronisch z.B. im Kundencenter oder im BSP bereitgestellt werden kann es doch recht schnell gehen.
                    Wo kann man den QR-Code denn im BSP sehen?

                    ? iPhone X ? Watch 4 Edelstahl ? iMac Retina 4K 21,5" ? MacBook Pro Retina 15,4" ? TV 4K

                    Kommentar



                    • Hallo alle zusammen.

                      mein iPhone 6s ist leider defekt und somit möchte ich mir ein neues iPhone kaufen.
                      Ich habe in den örtlichen Läden bereits das XS und das XR inspiziert.

                      Wäre das XR genauso groß, so fiele meine Wahl eindeutig auf das XR. Der Unterschied LCD / OLED ist für mich nicht so bedeutsam. Aufgrund der Größe scheidet es aber aus.

                      Im Rennen bleibt nun noch das XS. Allerdings begleiten das XS für mich persönlich zwei eventuelle Probleme:

                      1.)
                      Ich habe im Netz über die PWM-Probleme oder auch "Eyestrain-Probleme" gelesen. Einige haben geäußert, dass es diese Probleme gibt, andere haben keine Probleme. Es wurde auch geäußert, dass diese Problematik viel zu hochgespielt wird. Nun bin ich jedoch Brillenträger und habe tatsächlich große Angst davor, dass mir das XS augentechnisch Probleme bereiten könnte. Im örtlichen Handel habe ich mir das XS schon angesehen. Ich bin nicht wirklich technisch versiert, aber im Vergleich ist das Display vom XS sehr farbstark und scharf. Es mag täuschen, aber vielleicht sogar ein wenig zu scharf. Ich habe ja nur den Vergleich zu meinem 6s. Allerdings konnte ich es im Laden ja nur ein paar Minuten testen. Eine Dauernutzung über längere Zeit ist mir ja nicht möglich.

                      2.)
                      Ebenfalls im Netz war zu lesen, dass bei dem OLED Display des XS eine "Einbrenngefahr" besteht. Um ehrlich zu sein kenne ich dies eigentlich nur von Plasma TV Geräten. Auch dieser Punkt bereitet mir große Sorgen, wenngleich ich mir nicht sicher bin, ob auch dieses Problem übertrieben dargestellt wird. Schließlich ist das X bereits ein Jahr auf dem Markt und wenn es da häufiger Probleme gibt, dann hätte man doch sicher drüber gelesen oder?

                      Welche Erfahrungen habt Ihr mit den beiden genannten Punkten gemacht? Habt Ihr derartige Probleme?
                      1.149,- EUR sind für mich eine Menge Geld und ich möchte einen eventuellen Fehlkauf sehr gern vermeiden.

                      Ich freue mich auf Eure Antworten

                      Alex

                      Kommentar


                      • Mit beiden Punkten habe ich keine Probleme. Wenn ich mal leichte Kopfschmerzen bekommen habe, dann nur in Kombination mit VR-Anwendungen.
                        Das OLEDs einbrennen können, ist grundsätzlich eine "Gefahr". Dies mit einem X, XS oder XS MAX zu schaffen ist aber sehr unwahrscheinlich. Dazu müsste man es, mehrere Stunden, bei 100% Leistung, ein und den selben Inhalt, durchgehend anzeigen lassen. Wie oft, kommt solch ein Szenario im Alltag vor? Denke, dass die neuen XSs in diesen Punkten auch nicht schlechter geworden sind, als mein nun knapp ein Jahr in Verwendung befindliches X.

                        Klar lässt sich das iPhone sowohl in Technikmärkten als auch in den Apple Stores nicht so gut (genug) testen, wie im eigenen Haushalt und Alltag.
                        Du könntest es dir kaufen und wenn es dir doch nicht zusagt, innerhalb von 14 Tagen von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen.
                        X

                        Kommentar


                        • Zitat von Aulus2001 Beitrag anzeigen

                          Das stimmt so nicht bei mir sind beide Karten für iMessage registriert und ich bekomme auch von beiden iMessages egal auf welcher Karte ich gerade bin.
                          Meintest du vielleicht den SMS Empfang?
                          Ich seh das ja genau so wie du allerdings stammt die Aussage das es nicht geht von Apple.
                          Könnte sein das die auf das Problem hinaus wollen das du nicht entscheiden kannst mit welcher Kennung du einen neuen Chat startest.

                          Meines Wissens:
                          Sobald du auf eine ankommende Nachricht antwortest schreibst du automatisch mit der Kennung welche der GEgenüber angewählt hat => für mich würde das zur Nutzung mehrerer Kennungen reichen (ich hab zwei Handynummern und eine Emailadresse drauf)
                          Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

                          Kommentar

                          Skyscraper

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X