Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

zusätzliches iPhone - nur welches ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zusätzliches iPhone - nur welches ?

    Hallo,

    ich stehe gerade vor dem Problem, dass ein weiteres iPhone angeschafft werden soll, da ich in den nächsten Monaten mit zwei Mobilfunktarifen arbeiten muss (1x privat, 1x beruflich). Da ich kein Android mag, soll ein Zusatz iPhone her. Aufgrund des Budgets jedoch ein Gebrauchtgerät.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob es ein iPhone 7 oder (etwas teurer) 8 werden soll. Alles neuere darüber ist eigentlich schon zu teuer für ein Zweitgerät. Einerseits gibt es die 7er ja schon recht günstig, andererseits dürfte beim 8 der Support in Form von Updates etwas länger sein.

    Für welches Gerät würdet ihr euch entscheiden ? Modelle mit kleinem Speicher reichen durchaus.

  • #2
    Dein aktuelles Apple Gerät auch verkaufen und ein Dual-Sim iPhone XS kaufen.
     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad Air Wi-Fi + 4G Cellular
     iPhone X Silber 256GB
     Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband ⌚️
     HomePod & ATVs

    Kommentar


    • #3
      Musst du denn auch aktiv raus telefonieren oder nur unter der Nummer erreichbar sein? Möglicherweise tut es auch einfach eine Rufumleitung? Soll es nur um Telefon und SMS gehen, so reicht ggf. auch ein einfaches, billiges 5er, welches mit der Apple ID verknüpft wird und zusätzlich alle SMS auch auf dem anderen Gerät darstellen kann (VORSICHT, hierbei werden die Daten über die Apple Cloud auf ein privates Gerät synchronisiert, welches gegen die Firmenpolicy verstoßen kann). Ich selbst habe keine Lust mit zwei Geräten rumzulaufen, aber auch nicht meine privaten mit beruflichen Daten zu mischen, wodurch ich pauschal kein DualSIM für beurlfich und private Zwecke zur Vereinung nutzen würde. Das geht dann mit einem etwaigen, beruflioch synchronisierten Adressbuch weiter, dass auf dem Gerät vorgehalten wird und über Socialmedia Apps wie WhatsApp an den Anbieter gesendet wird (Stichwort DSGVO). Ich weiß, viele Firmen tun sich auch heute noch damit schwer und vernachlässigen das Thema oder die Ignoranz der Thematik bei MAs stößt auf taube Ohren, aber kann dennoch schnell problematisch für alle beteiligten werden.

      Das Ganze richtet sich dann eher dabei, wie du damit umgehen willst/kannst/darfst.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kaardowiq Beitrag anzeigen
        Möglicherweise tut es auch einfach eine Rufumleitung?
        Leider nein, es wird volle Telefoniefunktion benötigt (also ein- und ausgehend über die SIM), zudem wird noch eine (vorhandene) E-Mail App benötigt. SMS sind nicht relevant. Sonstige Apps sind nicht gewünscht und sollen auch nicht auf dem Gerät verwendet werden (v.a. Facebook, Twitter, WhatsApp etc.)

        @Thomas: Dual-SIM ist zwar schön, aber für diesen Anwendungsfall sind zwei getrennte Geräte (auch aus Datenschutzgründen) besser geeignet. Zudem kostet das XS auch einiges.

        Da ich auch immer nur das eine oder andere Gerät benötige, stellt sich auch nicht das Problem, dass ich beide gleichzeitig in der Tasche haben muss.

        Kommentar


        • #5
          In dem Fall würde ich zu keinem der genannten Geräte tendieren, sondern zu einem SE. Klein, handlich, vermutlich noch etwas länger mit iOS Updates unterstützt, alle aktuellen Apps kein Problem und die kleinere Bildschirmgröße auf Grund der Nichtnutzung von anderen Apps (gerade Socialmedia) ideal.

          Für 150€ sollte man da ein Gerät mit 16GB in akzeptablen Zustand erhalten.

          Kommentar


          • #6
            Man könnte auch argumentieren dass der Arbeitgeber das Gerät stellen sollte, wenn das oben genannte verlangt wird.
            stay hungry, stay foolish

            ? MacBook (Retina, 12-inch, Early 2015) 8 GB RAM 512 GB ?
            ? iPhone X 64 GB Silber ?
            ? iPad Pro 12,9" 128GB LTE Silber ?
            ? Apple Watch 3 42mm Spaceblack ?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Gunn Beitrag anzeigen
              Man könnte auch argumentieren dass der Arbeitgeber das Gerät stellen sollte, wenn das oben genannte verlangt wird.
              Volle Zustimmung .
              "The more we share the more we have." (Leonard Nimoy)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
                Dein aktuelles Apple Gerät auch verkaufen und ein Dual-Sim iPhone XS kaufen.
                Den Plan hatte ich auch, da ich kein Lust habe, 2 Geräte mitzuschleppen. Leider lassen sich die Profile nicht komplett ( z.b Adressbuch,WA,Dropbox,Fotos,etc) vernünftig trennen, so wie es imho bei Blackberry möglich war. So habe ich mein Doofes Dienst Huawai mit dabei, welches ich dann aber auch mal daheim lasse wenn ich unterwegs bin. Für den Sport ( Radtraining ) habe ich ein 32GB SE dabei...
                -- G60 --

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde mich ebenfalls nach einem iPhone SE umschauen, aus den gleichen Gründen, die von kaardowiq genannt wurden.


                  Zitat von Gunn Beitrag anzeigen
                  Man könnte auch argumentieren dass der Arbeitgeber das Gerät stellen sollte, wenn das oben genannte verlangt wird.
                  Vielleicht ist der TE selbstständig. Vielleicht stellt der Arbeitgeber auch ein Firmenhandy mit Android OS, das dem TE aber nicht zusagt. Vielleicht gibt es auch ein Budget, innerhalb dessen der TE frei wählen kann, das jedoch nicht für ein neues iPhone reicht.
                  28:6:42:12

                  Kommentar


                  • #10
                    iphone 8 - Teuer aber besser

                    Kommentar

                    Skyscraper

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X