Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Huawei Mate X vorgestellt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Huawei Mate X vorgestellt

    Huawei hat vor wenigen Augenblicken mit dem Mate X sein erstes, eigenes, faltbares Smartphone vorgestellt.


    Anders als das Samsung Galaxy Fold


    besitzt es "nur" EIN Display (8 Zoll gesamt),
    dass aber bei Bedarf einfach aufgefaltet werden kann (vorne 6,6 (19,5:9) und hinten 6,38 (25:9) Zoll).
    Die Frontkameras lassen sich sowohl im hervorgerufenen Tabletmodus als auch durch einfaches Umdrehen des Telefons einfach als Hauptkamera weiter verwenden.
    Mir scheint das Konzept zukunftsweisender als das von Samsung. Wie steht es da mit euch? Würdet ihr euch solch ein Smartphone/Tablet-Hybriden kaufen?

    Hier geht's zur Offiziellen Seite des Huawei Mate X: https://consumer.huawei.com/de/phones/mate-x/

    Ein Fingerabdruckscanner und der Powerbutton sind im Rahmen eingelassen.

    Im gefalteten Zustand ist es dabei 11 mm dick und im ausgefalteten Zustand 5,4 mm dünn.

    Die integrierten Akkus kommen auf eine Gesamtleistung von 4.500 mAh, der in 30 Minuten von Null auf 85% geladen werden kann.

    Die 4 Leica Kameras sind im seitlichen Griff verbaut, mit dem sich das Huawei Mate X besser bedienen lässt.

    Es unterstützt Dualsim und 2-5G. Laut Huawei soll sogar Sub 6G möglich sein. Was auch immer das dann ist.

    Das Mate X ist im Gegensatz zum Samsung Galaxy Fold, das 1.980€ mit 2.299 sogar noch teurer.

    Ich für meinen Teil denke, dass bei derart hohen Preise die Schmerzgrenze bei jedem weit überschritten ist und dass sich bis auf ein paar Nerds keiner ein derart teures Device anschaffen wird.
    Wie steht es da bei euch?
    Zuletzt geändert von klausN80X; 25.02.2019, 12:57.
    X

  • #2
    Ich finde das Gerät MEGA spannend und geil. Für den Preis leider für mich ein No Go. Der Preis ist mir zu schade falls es mir mal herunterfällt, denn das wird das Glas mit Sicherheit nicht so gut überstehen wie normale Displays.

    Nichts desto trotz hoffe ich auf subvention seitens der Mobilfunkanbieter und bei einer kleinen Rate, oder bei einem absehbaren Preisverfall, bin ich dabei.

    Das Konzept wird sich mit Sicherheit auf kurz oder lang durchsetzen, wer die Technik jetzt haben will, zahlt dafür, wer geduldig ist, bekommt es irgendwann günstiger.

    Kommentar


    • #3
      Finde das Gerät von der konzeptionellen Umsetzung, mit den Kameras auf der Rückseite am Rand,
      und der Umsetzung des Klapp-Schniers echt gut.

      Ob das damit gegebene Versprechen, auf der Huawei-Webseite;
      "Der weiche Bildschirm kann beliebig oft gebogen und gedehnt werden,
      ohne das er dabei beschädigt wird."
      dauerhaft so bleibt, wird sich erst nach mehreren Monaten gebrauch dann zeigen.

      Zumindest zeigt diese Aussage, sowie die Konstruktion der Falt-Scharniere,
      das Huawei bei der Entwicklung besonderes Augenmerk darauf gesetzt hat
      und ihnen klar ist, das dies natürlich eins der größten Befürchtungen eventueller Käufer ist.

      Ich denke wenn Huawei mit Innovation und guter Qualität so weiter macht,
      könnten sie es wirklich schaffen, bald die Nummer 1 zu werden,

      Gruß,
      Frank

      Kommentar


      • #4
        Ich hab das bei Samsung gesehen und kurz drauf von Huawei erfahren, bin gespannt ob Apple ebenfalls mit so einer Art um die Ecke kommt. Dann wäre der Kampf eröffnet. Kaufen würde ich es mir aktuell trotzdem nicht, einfach zu teuer.
        "Übrigens: Für die Leute, die Ruhe und
        Stille lieben, wurde die telefonlose Schnur
        erfunden."

        Kommentar

        Skyscraper

        Einklappen
        Lädt...
        X