Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Huawei B525s-23a LTE Router und O2 carrier aggregation 4G+ klappt nur kurzzeitig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • little-endian
    antwortet
    Das Spiel beginnt zwar erst in Kürze, aber schonmal 1:0 für dich, danke für die Korrektur. Die Bezeichnungen laden aber auch geradezu ein zur restlosen Verwirrung, uargh.

    Umso interessanter, dass der GigaCube dann offenbar nicht das einzige Modell mit "LTE-Advanced-Unentschlossenheit" ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • rmol
    antwortet
    little-endian hier geht es um den B525, das ist nicht der GigaCube B528
    Zuletzt geändert von rmol; 03.06.2020, 19:20. Grund: Zahlendreher

    Einen Kommentar schreiben:


  • little-endian
    antwortet
    Diese Beobachtung habe ich auch schon gemacht, allerdings auf deutlich niedrigerem Niveau bei eher 30-60 Mbps; dein Datendurchsatz ist ja geradezu beneidenswert.

    Ich bin ebenfalls unschlüssig, ob das nun am Modem liegt oder am Netzbetreiber O2, worüber ich mich in diesem Thread auch schon ausgelassen habe.

    Inzwischen kann ich hierzu ergänzen, dass es nach Zurückschalten des GigaCube auf 4G nun nicht immer bleibt, sondern durchaus auch wieder hochgeschaltet wird.

    Schaltet der GigaCube denn bei dir auch dann nach einer Weile "runter", wenn Volllast (im Downlink) herrscht oder tritt das eher in Phasen des "Leerlaufs" auf?

    Ich hatte den Router letztens im Vergleich zu einem B535 (der aber kaum Mehrwert bietet und immer noch deutlich teurer ist) mit besagten Tools getestet und wie sich herausstellt, funktioniert CA wohl generell nicht in Verbindung mit Band 1. Was konkret bei mir geklappt hat, waren ausschließlich folgende Kombinationen:

    B20+B3
    B3+B7
    B20+B7

    Einen Kommentar schreiben:


  • Huawei B525s-23a LTE Router und O2 carrier aggregation 4G+ klappt nur kurzzeitig

    Hallo Leute,

    ich benutze seit kurzem den obigen Router und O2 LTE als DSL Ersatz.

    Der Mast unterstützt 800, 1800 und 2100 MHZ, im Normalfall ist 1800 am schnellsten (max. ca. 110 MBit/s) mit CA sind es max. 170MBit/s

    Das Band kann man mit Tools (Lte Watch + Huawei Band Tool) einstellen...das Problem ist, dass wenn ich auf "automatik" oder "1800+800" stelle, der Router dann die 1800MHZ und 800MHZ korrekt vereint und ich die maximale Bandbreit hinbekomme...kann man auch an dem 4+ Symbol gut sehen, macht er auch nur wenn richtig Bandbreite abgefragt wird.

    Vielleicht 10min später ist nur noch das 1800er Band aktiv und die Downloadrate sinkt auf 100MBit/s, stelle ich dann zb. auf 1800+800MHZ, dann klappts wieder 10min, danach wieder auf "automatik", dann gehts wieder schneller usw.

    Nervend, jetzt weiss ich nicht, ob es an dem Mast liegt oder an meinem Router...

    Was meint Ihr, woran es liegen könnte ?

    Danke !
    chris

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X