Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LG G6 - Vorstellung und Test

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LG G6 - Vorstellung und Test

    Scheint echt keinen Hund hier zu interessieren, dass das LG G6 da ist?



    5,7" IPS 18:9, 2880x1440 Pixel (QHD+), 564 ppi
    Snapdragon 821 mit 2.35 GHz, 4G RAM
    3.300 mAh Akku
    LTE Cat 11
    Doppel-Kamera (Weitwinkel, Normal)

    Drei Farben (Mystic White, Ice Platinum, Black)
    Preis ab 640 Euro ...

    Mein Test des LG G6

    Nicht so fancy wie sein S8, aber dennoch ein schönes Smartphone!
    Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

  • #2
    Ich interessiere mich sehr für das LG G6 und habe deinen Testbericht gelesen, danke dafür!

    Nutze das vielgescholtene (warum eigentlich?) G5 und finde das Gerät wirklich klasse. Die Kritikpunkte kann ich nur bedingt nachvollziehen: Wenn einem nichts an der pseudo-modularen Bauweise liegt, muss man sie ja nicht nutzen. Die Verarbeitung ist gut, die Kamera macht richtig Spaß und das Display ist ausgezeichnet, gute Akkulaufzeit und Always-On Anzeige runde das Paket sehr gut ab. Habe dafür allerdings auch nur 350€ gebelcht.

    Das G6 hat natürlich ein schöneres Design und das Display sieht doch sehr beeindruckend aus, aber für mich hat es LG an anderen Stellen vergeigt, welche mich davon abhalten über eine Hürde von 700€ zu springen. (Rational betrachtet macht ein Wechsel eh keinen Sinn! )
    Das, was mich an den Samsung-Geräten bisher gestört und bei den LG gefallen hat, at sich gedreht: Wie zum Teufel kommt man auf die Idee, dass diese hässlichen Display-Ränder (wie auch von Dirk im Beitrag erwähnt) auch nur ansatzweise gut aussehen könnten!? Beim weißen Gerät kommt es mir fast hoch. Man haut schon so sein klasse Design raus und dann sowas.
    Zum anderen finde ich das Weglassen des Infrarot-Ports total schwach. Wurde bisher in keinem Test erwähnt, aber für mich persönlich ist das echt fies, da ich mich so sehr daran gewöhnt habe und nicht ständig die Fernbedienungen suchen oder holen muss.
    Zu guter Letzt stört mich auch die Politik, dass es hierzulande kein Wireless und vor allem keinen verbesserten DAC gibt. Ich mein, WTF?!

    Alles in allem, interessant, ja! Allerdings erst, wenn ich es bald für 350€ bekomme, denn da kann ich über diese unschönen Punkte hinwegsehen.
    greets,
    dee

    Kommentar


    • #3
      Interessieren schon, aber wie mein Vorredner schon schrieb, nicht für den Preis. Was mich halt massiv stört oder ärgert, das wir hier mit 32GB Rom abgespeist werden, und alle anderen den großen Speicher. Und 18:9 finde ich persönlich nonsens, alle Videos dann abgeschnitten links und rechts? Ich find schon Fotos in voller Auflösung in 4:3 bescheiden.. 16 MP in 16:9, perfekt! Aber die mussten sich ja was "initiatives" Samsungs Edge's einfallen lassen
      Ich finde es vom Aussehen gut, besser als das G5. Die Kamera mit dem Weitwinkel ne tolle Sache
      Aber nicht für 650 Euro

      Kommentar


      • #4
        Ich finde das LG G6 auch interessanter, als das S8, weil es auch deutlich besser in der Hand liegt. Klingt komisch, ist aber so. Auch die fehlenden 5 Millimeter in der Höhe machen sich stärker bemerkbar, als man denkt.

        Aber: für die Modell- und Preispolitik kommt LG nicht in Frage. Andere Länder bekommen bei billigeren Preisen Wireless-Charging und/oder deutlich verbesserten (Audio) DAC. Das nervt.

        Ich verkaufe mein LG6 wieder, trotz des billigen 580 Euro Amazon.it Kaufpreises...:-)
        Suche: aktuell nichts

        30 positiv in der "neuen" Vertrauensliste, ??x mal positiv in der "Alten"..:-)

        Insider: Die Plaaaaaattttttttforrrrrrrrmmmmmmmmmm brennt nicht mehr, sie ist abgesoffen.....!

        Kommentar


        • #5
          Re: LG G6 - Vorstellung und Test

          Original geschrieben von dragon-tmd
          Scheint echt keinen Hund hier zu interessieren, dass das LG G6 da ist?
          LG ist für mich gestorben: Bei meinen letzten zwei LG gab es Hardwaredefekte (einer kurz nach 24 Monaten, also wirtschaftlicher Totalschaden), die massenweise viele andere auch haben (in USA sogar Sammelklage). Dazu sind die Softwareupdates deutlich zu selten geworden, beim G6 Specs teilweise zu geizig, Design einfach häßlich.

          Bei DT war das G3, bei VF nun das G5 das letzte LG im Vertrieb. Auch im freien Handel hat sich LG sehr unbeliebt gemacht wegen fehlendem Lagerkostenausgleich.

          LG wird nicht überleben. Zwischen Samsung, Sony und Huawei ist kein Platz...
          o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
          Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
          Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
          Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

          Kommentar


          • #6
            Ich war mit dem G2 ein Fan von LG. Super Technik, super Design.
            Mein G3 hatte Risse im Gehäuse, und bekommt kein Android 7 mehr.

            Jetzt habe ich ein Nexus 5x, welches noch jahrelang geupdatet wird.
            Ist mit Teilen aus LG's Schrottkisten zusammengebaut (Display vom G2, viele Chips vom G4), und hat vor ca. 1 Jahr neu nur 260€ gekostet.

            700€ sind für das G6 sehr sportlich. Für ungefähr das Geld gibt es ein Google Pixel, oder ein S8 aus Italien, oder ein iphone 7.

            R.I.P. Goldstar
            Zuletzt geändert von Goyale; 30.04.2017, 12:59.

            Kommentar


            • #7
              Update auf V10f ist raus ~540 MB
              Dieses Konto wurde deaktiviert (für immer)

              Kommentar

              Skyscraper

              Einklappen
              Lädt...
              X