Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Testbericht LG 510w

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Testbericht LG 510w

    Testbericht LG 510w
    So hier also jetzt also auch der Testbericht vom LG 510w
    (Ergänzungen, Photos wilkommen)


    Packungsinhalt

    Mobilteil, Akku (Standart), Headset, Reiseladegerät, Anleitung

    Verarbeitung

    Das Gerät ist angenehm groß oder vielleicht besser gesagt klein und sehr flach (82,5*45*19,7mm; ähnlich dem v66, aber schmäler).Die Verarbeitung ist tadellos. Der Akku sitzt bombenfest und hat nicht das geringste soiel. Die Klappe öffnet sich verhältnismäßig weit nach Hinten, liegt aber trotzdem gut in der Hand. Die Tasten stehen nur minimal aus dem Gehäuse hervor, sind aber trotzdem sicher zu bedienen. Softkeytasten, sowie das ''Steuerkreuz'' können sicher bedient werden, da die Abstände zwischen den Tasten auch für jemanden mit großen Fingern groß genug ist. Bei der Silbernen Ausführung ist die Farbe der Tasten ebenfalls in silber gehalten (bei Beleuchtung leuchetet das Blau hindurch). Die Beleuchtung ist gleichmäßig, wennauch die Tastaturbeleuchtung in dunkler Umgebung fast schon etwas grell ist. Die Lautstärketasten an der Seite fallen etwas klein (schmal aus) lassen sich aber trotzdem noch sicher bedienen. Neben der Antenne findet sich der Headsetanschluß und das ist schon der einzig kleine Kritikpunkt. Der Anschluß wird nämlich durch eine kleine Gummikappe geschützt, die sich nur mit einem feinen, spitzen Gegenstand entfernen läßt...
    Das Display ist aussserordentlich groß für ein Klappenhandy und gut ablesbar (8 Zeilen). Auch die Auflösung und Graustufendarstellung (4 Stufen) sind gut.

    Menü

    Das Menü ist folgendermasen aufgeteilt, wobei beim Aufrufen des Oberbegriffes jeweils eíne Animation erscheint:
    - Nachrichten
    - Anrufliste
    - Rufumleitung
    - Klangprofil
    - Einstellungen
    - Zeitplaner
    - Extras
    - Internet
    - Sim-Tool Kit

    Ich gehe jetzt nicht auf jeden Punkt einzeln ein, werde aber das was mir bis jetzt als erwähnenswert aufgefallen ist beschreiben.

    Bei Nachrichten
    Speicherkapizät wird mit 130 angezeigt. SMS können sehr gut gelesen werden, im Anschluß nach der Nachricht steht der Versender, Uhrzeit und Datum (ähnlich wie bei einem email Headder)

    Bei Anrufliste
    Diese hat eigene Unterpunkte für Verpasste, Angenommene und Ausgehende Anrufe
    Auch die Abfrage der Anrufzeiten ist sehr umfangreich (Letzte Anrufe, alle Anrufe, Eingehende, Ausgehende, Alle)

    Bei Klangprofil
    Es lassen sich 6 verschiedene Profile einstellen (können aber nicht umbenannt werden) Drei eigene Töne können erstellt werden, wie das funktioniert oder wie man die ins Handy bekommt weiß ich allerdings noch nicht...

    Bei Einstellungen
    Unter dem Punkt Telefoneinstellungen lassen sich unter Anzeige verschiedene Hintergrundbilder einstellen (Baum, Burg, Brücke, Berge Segelyacht, oder Deaktivieren). Ebenfalls kann ein normaler Begüßungstext erstellt werden, und zusätzlich ein Text, der dann die ganze Zeit über im Display oberhalb des Providernamen angezeigt wird.

    Extras
    Fünf Spiele sind an Bord, die schon fast an nen kleinen Gameboy erinnern...nett ist auch noch der Konverter mit dessen Hilfe sich div. Mase umrechnen lassen (leider keine Währung), das kann man aber mit dem Rechner

    Internet
    hier fällt auf das bei meinem Gerät 5 Profile voreingestellt sind: Jamba, D1, D2, E-plus, Viag
    Die Profile können verändert, umbenannt oder gelöscht werden. (leider konnte ich bisher noch keine erfolgreiche Wap Verbindung aufbauen (Viag)

    Sonsitges Erwähnenswertes
    Viag Homezone Anzeige wird nicht unterstützt. In der Mitte des Steuerkreuzes befindet sich eine Taste mit einem i , diese läßt sich dazu benutzen im Menü ins nächste Untermenü zu gelangen, ausserdem dient sie als Schnellzugriff zum Ändern der Profile und man bekommt Zugriff auf den Nachrichten Eingang, Mailbox, Internet, Zeitplaner.
    Im Telefon lassen sich 200 Nr. speichern, ebenfalls können Anrufergruppen erstellt werden.
    Die Akkustik ist ok, klingt aber etwas ''blechern'', Lautstärke ist ausreichend, könnte aber bei lauter Umgebung etwas mehr sein (obwohl ich dazu seit gestern noch nicht allzuviel sagen kann). Auch der Empfang sieht gut aus, vor allem bucht es sich nach der Pineingabe sehr schnell im Netz ein. Zur Ausdauer kann ich verständlicherweise auch noch nichts sagen...

    Fazit

    Ein optisch gelungenes Gerät, schaut fast aus wie ein kleines n21i (jedenfalls das Silberne). Das Handy wirkt extrem edel (das v66 schaut dagegen wie ein billiges Plastik Spielzeug aus (bleibt abzuwarten wie sich die Lackierung im Alltagsgebrauch bewährt). Da kein GPRS und IRDA vorhanden hinkt es technisch etwas hinterher und dürfte somit für den einen oder anderen User uninteressant sein. Für den weniger anspruchsvollen Nutzer bietet es in dieser Preisklasse sehr viel und teilweise mehr als die Konkurenz. Ein nettes Zweithandy und ein sicher Hingucker

    So das wärs erstmal

    Grüße
    Euer HMan


    Copyright by H.D. 2002
    on a mission 42.195...
    _____________________________________________________________
    Apple iPhone 3G 8 GB | Italien | 2.2.1 | Netz: o2

  • #2
    Link zum Thema: Testbericht LG 510w
     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad Air Wi-Fi + 4G Cellular
     iPhone X Silber 256GB
     Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband ⌚️
     HomePod & ATVs

    Kommentar

    Skyscraper

    Einklappen
    Lädt...
    X