Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nokia E71/E66

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #76
    Naja, das Display kann ja schlecht breiter sein als das Gerät selbst, oder?
    Und wie du schon gesagt hast, wird das E71 durch die schmalere Bauweise massentauglicher. Dafür muss man dann eben ein kleineres Display in Kauf nehmen.

    Kommentar


    • #77
      aber wenn die 2,36 " stimmen dann ist das ein Witz für einen E61 Nachfolger (2,8").
      Naja guck dir die Bilder doch mal an. Das Display geht bis zum Rand (so wie es dieses gehäuse da zulässt) und es ist immernoch ein Landscape-Display.

      Ich sehe nicht das s größer sein KANN wenn das Handy so schmal ist!
      Ausserdem, die Auflösung bleibt, sehe da jetzt nicht das Problem.

      @Schwedenfan: Argh, zu spät ^^
      Ohne Verbindung zum Mailserver geh ich nicht aus dem Haus... Nexus 4

      Kommentar


      • #78
        die hochauflösenden displays sind einfach zu teuer und fressen zu viel strom. neue geräte haben eigentlich alle die 320er auflösung, muss man sich mit abfinden.
        mir gefallen beide geräte ausgesprochen gut! bin mal gespannt, ob die auch zu e51-kampfpreisen auf den markt kommen..
        Ich bin ein Regenwurm mit toupierten Haaren und trinke ein riesengroßes Stück Holz. Auf Wiedersehen.

        Kommentar


        • #79
          Ich bekomme nur langsam bedenken, dass wenn das Display 2,4 " ist, dass das Tastaturfeld ein (Alp) Traum sein muss. Ich meine das ist ja fast noch kleiner als das Display.
          Ich habe mir hier gerade mal aufgemalt wie groß das E71 wird, gerade mal nen cm breiter als mein E51, aber dafür QWERTZ ???
          Man man, das wird eng, der Plat auf nem E61 ist ja schon Grenzwertig...

          Ich meine ich hab jetzt bei 46mm drei Tasten in einer Reihe und dann bei 57mm 10 Stück.

          Kommentar


          • #80
            Mein Samsung i600 hat die Abmaße 113 x 59 x 11.8 mm, das E71 soll 112 x 57 x 10 mm groß sein. Damit sind diese Smartphone von den Tasten wohl vergleichbar. Mit dem i600 kann man schon schreiben, obwohl es natürlich mit Geräten wie dem TyTn angenehmer ist. Aber dafür ist das i600 deutlich transportabler. Man kann halt nicht alles haben

            Kommentar


            • #81
              Hier ein etwas größeres und schärferes Bild mit Slider offen:

              [ExiTuS]
              | NokiaPort.de | Forum | YouTube | Twitter
              | Handy-Identifikation via IMEI: Nokia TAC Database

              » BUCH: Nokia - Mobiltelefone im Detail Ein Handy verbirgt kleine Wunder. Entdecke sie! (316 Seiten, 126 Abbildungen)

              Kommentar


              • #82
                Original geschrieben von schwedenfan
                Wozu eine VGA-Auflösung bei diesen Displaygrößen?
                Warum nicht? Fürs surfen im Querformat fast optimal (das e90 und Japan i.A. zeigen was machbar ist), bei richtiger Anpassung auch hinsichtlich Schrift und Symbolen kein Problem.


                Au revoir...

                Kommentar


                • #83
                  Ob man jetzt die Auflösung hochdreht und somit dpi-Anzahl erhöht, dafür aber größere Fonts verwendet oder ob man es bei QVGA und eine Standard-Font belässt.
                  Und wen juckt es, ob man bei einem Icon oder der Schrift mit der Lupe noch Kanten erkennen kann!?

                  Was das surfen angeht:
                  Naja, es mag Leute geben, die auf einem Display gerne alles auf einmal sehen wollen, dafür aber mit einem Mikroskop vor dem Handy sitzen
                  Bei so geringen Geräte-/Display-Abmessungen scheint VGA Fehl am Platz!
                  [ExiTuS]
                  | NokiaPort.de | Forum | YouTube | Twitter
                  | Handy-Identifikation via IMEI: Nokia TAC Database

                  » BUCH: Nokia - Mobiltelefone im Detail Ein Handy verbirgt kleine Wunder. Entdecke sie! (316 Seiten, 126 Abbildungen)

                  Kommentar


                  • #84
                    Und es mag Leute geben, die mal davon ausgegangen sind das mehr als 640 KB Hauptspeicher Unsinn seien .

                    Sitz erstmal an einem 2-3" VGA Screen, dann können wir weiter reden. Fürs surfen nahe dem Optimum. Und nur darüber sprach ich. Für was anderes ist WiFi und HSDPA wohl kaum zu gebrauchen.


                    Au revoir...

                    Kommentar


                    • #85
                      Hi,

                      ich finde den Schritt ein schmaleres Gehäuse bei einem QWERTZ-Gerät zu verwenden auch eher nachteilig!

                      Nehmt z.B. ein Palm Treo in die Hand und versucht auf der Tastatur zu tippen: Es ist einfach zu klein, man kann nur noch mit den Fingerspitzen halbwegs tippen. Das ist im Alltag einfach nur katastrophal!

                      Das E61 ist relativ bequem zu bedienen da es breit genug ist und so die unpräzise Tastatur wieder wettmacht.

                      Auch die Displayauflösung von 320x240px finde ich absolut ok. Stellt euch die iPhone-Auflösung bitte mal im E61-Format vor:
                      Da würde man wahrscheinlich ständig auf die geplatzten Adern im Auge angesprochen werden weil man 10cm vor seinem Gerät sitzt um noch etwas scharf lesen zu können

                      Also bei allem Respekt:

                      - Riegeldesign: T9-Telefontastatur
                      - Blackberrydesign: QWERTZ-Tastatur und bitte breit genug!


                      Blackberry 8700 ist da aktuell die Referenz in punkto Tastatur und Display. Platz 2 belegt der 8800 der leider ein Tastaturexperiment erleiden musste.


                      Das E71 sieht wirklich richtig gut aus und entspricht dem was ich mir schon als E61i gewünscht hätte!
                      Die Ausstattung ist auch super wird aber wieder dem Nokia-Motto entsprechen:
                      "Alles ist drin aber nix funktioniert 100%ig!"

                      Vielleicht würde es Zeit für Nokia das Symbiansystem einfach von Grund auf neu zu arrangieren und die Abwärtkskompatibilität endgültig zu verbannen. Dann muß man nicht ständig "basteln" sondern kann ein neues System bauen, das den aktuellen Gegebenheiten entspricht und mit diesen SCHNELL und ZUVERLÄSSIG umgehen kann.

                      Und die Entwicklung sollte Prototypen auch an normale Benutzer mit europäischen Männerhänden ausgeben:
                      "Hier, testen Sie das. Können Sie die Tastatur vernünftig bedienen? Ist das System für Sie schnell genug?"

                      Man hat hier bei Anblick und Benutzung einiger Tastaturen oft das Gefühl, das die Testpersonen Asiaten im Kindergartenalter sein.

                      Das E61 ist in meinen Augen immer noch das beste Gerät in dieser Kategorie aus dem Hause Nokia.
                      Sollen's einfach komplett schwarz rausbringen, schlanke, flinke Software drauf und fertig. Das würde der Verkaufsschlager!


                      Selbst der Blackberry 8800 - den ich persönlich als merklich langsamer als den Vorgänger empfinde - ist noch deutlich(!) schneller und ergonomischer als die S60-Geräte (E90 habe ich noch nicht getestet, da wird wohl erst die i-Version die Kunden zufriedenstellen).


                      Also liebe Nokia-Leute:
                      Macht das E71 breiter mit einer knackigen, präzisen Tastatur und ich lege meinen Blackberry in die Ecke

                      Kommentar


                      • #86
                        habt ihr alle was an den Augen? -5 dioptrie?

                        vergleicht einfach mal die Browserdarstellung bei einem E70-Display und einem N95-Display bei gleicher absoluter Schriftgröße, bei letzerem kann ich die Pixel zählen, und das in so gut wie jeder Einstellung, während beim E70 die Darstellung nahezu perfekt ist...dieser negative Effekt verstärkt sich noch beim größeren Display des E61i und auch bei dem des E71.

                        Das E71 ist somit für mich wohl gestorben....

                        Kommentar


                        • #87
                          Ich trauere ebenfalls der respektablen Auflösung meines N80 hinterher. Das E51 / E66 wäre mit mehr Pixeln noch attraktiver.
                          RECHTSCHREIB-Hinweise: Android - besser ... als - blechern - defekt - eigentlich - endlich - Entgelt - Fakt - Favorit - irgendwie - Galerie - Hinweis - Kalender - Laie - nämlich - offiziell - Paket - Plastik - Profil - Reparatur - Rückgrat - Satellit - separat - Standard - stören - Thread - tolerant - voraus
                          Theodor Ickler - Mein Rechtschreibtagebuch
                          "The Empire strikes back!"

                          Kommentar


                          • #88
                            dito, ohne mehr Auflösung bei gleicher Punktdichte als mein E70 kommt mir kein neues Tel ins Haus. Da kann der Prozessor noch so schnell sein.
                            Mag sein, das der Kostendruck für Nokia nicht unerheblich ist, aber wer will schon absteigen, wenn er erst einmal alles gestochen scharf gesehen hat.

                            Mit der Typenbezeichnung scheint Nokia ja ausserdem vielleicht ein kleines Zeichen setzen zu wollen, denn bei einem E71 hätte ich ja eher erwartet, das
                            -die Fliptastatur bleibt,
                            -die Auflösung bei gleicher DPI Zahl auf ca 500 x 420 steigt, was das Tel flacher aber etwas grösser gemacht hätte, dafür die Tasten noch grösser und der Konkurenz um Meilen voraus.
                            -das Tel dann noch etwas flacher wird und
                            -der Prozessor des E70 (eigentlich der einzige Kritikpunkt) etwas mehr dampf bekommt.

                            zurück zum jetzt vorgestellten E71:
                            Sowohl die jetzigen E61(+i) Kunden wird man vermutlich mit diesem E71 nicht hinter dem Ofen hervorholen können, die E70 Kunden ohnehin nicht, die E60 sind schon Richtung E51 unterwegs.
                            Somit bleiben eigentlich nur die Neukunden, da wirds eng bezgl Zielgruppe
                            Mit persönlich wäre die Tastatur des E71 viel zu klein. finde die Home (Menütaste) des E51 schon zu klein, um damit entspannt die Funktionen aufzurufen.

                            Kommentar


                            • #89
                              mayba: Das E70 hat mindestens 3 Kritikpunkte.

                              1. Wie du richtig sagst Geschwindigkeit (wobei ich vom SX1 schlimmeres gewohnt war, 15 Sekunden zum Anzeigen einer SMS!)
                              2. Hauptspeicher (PAMP wird kommen!)
                              3. SD-Karte zu klein

                              Für mein E70 habe ich mir eine 2. Karte mit 2 GB gekauft, auf der hauptsächlich die Wikipedia mit 1.4 GB drauf ist. Für Musik habe ich derzeit überhaupt keinen Platz, ich hätte gerne mindestens 4 GB für Musik. Filmchen, Bilder, Tonaufnahmen erzeugt man auch selbst. Also mit 6 GB wäre mein unteres Limit bei einer Neuanschaffung, mit 8 GB wäre ich immer noch nicht glücklich.

                              Wie ich schon weiter oben geschrieben habe, würde ich mir aus den oben genannten Gründen ein E70i wünschen. Die Auflösung ist nicht die schrottige QVGA, man hat ein normal aussehendes Handy, obwohl auch eine Tastatur vorhanden ist - ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wieso das E70 nicht wesentlich mehr Leute überzeugt hat. Die Handys aus der gleichen Generation haben in meinen Augen alle auch die gleichen Mankos, aber nicht die Vorteile des E70.

                              Um es nochmal klarzustellen: Als ich oben geschrieben habe "schade, kein E70i" hatte ich natürlich gelesen, was E66 und E71 sein sollen, und verstanden, dass Nokia sich weiter in für mich unsinnige Richtungen orientiert, statt überfällige anzukündigen. Nach E61 gab es doch schon ein E61i, jetzt sollte mal endlich das E70 drankommen, statt noch ein Handy in der Form des E61 zu bringen

                              Warum ich das alles hier schreibe: Steht eigentlich irgendwo was, wie groß die microSD sein kann? Noch gibt es zwar meines Wissens keine Karten größer als 8 GB auf dem Markt, aber das wird sicher kommen. Können die neuen Nokias mehr als 8 GB verwalten? Vielleicht kann man aus den Daten des E66/E71 Rückschlüsse ziehen auf ein potentielles E70i.

                              Kommentar


                              • #90
                                Wartet doch mal ab, nach den bisherigen Scherereien mit den neueren Nokia-Geräten sollten wir in erster Linie darauf hoffen, dass endlich mal die Qualität stimmt. Dazu habe ich die größten Bedenken...

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X