Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nokia E71/E66

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • edge123
    antwortet
    Obwohl ich einen Mac habe, geh' ich mal davon aus, wenn die "alten" E-Series sich damit syncen lassen, sollten die neuen dies auch tun...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sangria-ms
    antwortet
    Vielen Dank, aber, dass es die Suche gibt weiß ich...
    und sie ergab nichts!

    Einen Kommentar schreiben:


  • galahad13
    antwortet
    http://www.telefon-treff.de/search.php?s=

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sangria-ms
    antwortet
    Hi weiß schon jemand, wie und ob das e71 auch mit Apple synchronisiert werden kann, oder ob man ein Plug-in kaufen muss? Bei Nokia habe ich nichts gefunden :-(

    Einen Kommentar schreiben:


  • hecke
    antwortet
    1.Auf jeden Fall "Ja".
    3.Gehe ich stark von aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • petersandi
    antwortet
    Können die Geräte eigentlich Copy&Paste?

    Ist beim GPS auch eine 3Monats-Gratis-Version Navi dabei wie bspw. beim N82?

    Und ist das Tastaturlayout von http://www.xonio.com/bildergalerie/A...7.html?show=20 nun das Endgültige oder kann man das noch nicht sagen? Wo man auch schaut, man findet praktisch nur QWERTY-Bilder.

    Einen Kommentar schreiben:


  • edge123
    antwortet
    Original geschrieben von daelch
    Notification Light: http://www.youtube.com/watch?v=yVZetgC9LW4

    (mit der Breathing Funktion)

    Gruß
    Was ist denn das?
    Sieht mir mehr danach aus, als hätte jemand mit der schlechten Cam die Tastaturbeleuchtung gefilmt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • derAL
    antwortet
    Original geschrieben von derbrain
    BB vs Symbian S60 vs Symbian UIQ vs WinMobile (vs evtl. iphone OS 2.0 in naher Zukunft?).

    Auf die eigenen Anforderungen an ein Businesshandy kommt es doch letztlich an! Und da bieten oben genannte Systeme doch wirklich eine gute Auswahl, dass jeder für seine Anforderungen an Businesshandys das passende findet.
    Salut,

    ein zutreffender Beitrag.

    Und an der Tatsache, dass sich alle auch in anderen System-Foren herumtreiben, kann man erkennen, dass keines der Systeme wirklich perfekt ist.

    - Ein Immobilienmakler schätzt eben die Kamera
    - Eine Arbeitskraft im Flugzeugbau eben nicht
    - ein anderer telefoniert mehr
    - ein weiterer kommuniziert hauptsächlich über E-Mail

    Und ein besseres Business gibt es auch nicht.

    Letztlich kommt es immer auf die perfekte Eigenkapitalrendite an, oder?

    Ob man die mit der Kamera, mit oder ohne Multimedia hinbekommt oder mit dem Flugzeugbau (was angesichts des Ölpreises derzeit herausfordernder erscheint ), ist doch eigentlich egal.

    Die Diskussion über Systeme ist leider oft auch eine Diskussion um den eigenen Selbstwert im Sinne von "ich bin wichtiger als Du"...

    Um es mit Nokia zu sagen:

    You - World - in your pocket...

    Und was man daraus macht, hängt von jedem selbst ab...

    Letztlich ist es auch eine individuelle ökonomische Entscheidung, welches System man dabei verwendet.

    Jede Entscheidung wirkt zu Gunsten oder zu Ungunsten des Entscheiders...

    ce la

    Back to Topic please...

    Gruß,

    derAL

    Einen Kommentar schreiben:


  • hecke
    antwortet
    Naja, ist kein Fremdprogramm.
    Kommt aus dem Hause Nokia und heißt "Mail for Exchange".

    Einen Kommentar schreiben:


  • mobil-online
    antwortet
    Original geschrieben von kabubasa
    der Begriff Business-Serie in Verbindung mit der E-Serie ist absolut unpassend. Es ist nicht mehr ein Businessgerät wie ein Gerät der N-Serie ala N78 oder N82.
    Soweit ich weiß kann nur die E-Serie von Haus aus Exchange, während man das bei anderen S60-Geräten (N-Serie oder auch 6120c) mit Fremdprogrammen nachrüsten muss. Oder bin ich da fehlinformiert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • T.W.G
    antwortet
    Das eigentliche Problem hier ist die Grundlage der Diskussion: Das Wort Business. Es wird so getan, als ob es nur eine einzige Art von Business gibt und dazu nur wirklich ein Businesshandy Konzept passt (natürlich nur der eigene System Favorit!). Und den anderen Konzepten wird die Existenzberechtigung sofort abgesprochen, sind Business untauglich, etc. .
    Da stimme ich dir zu. Ich denke das Wort "Business" hat in dem Kontext eigentlich gar nichts zu suchen denn uns allen geht es in der persönlichen Präferenz doch darum, das das Gerät für unseren Alltag (egal ob in der Freizeit oder beruflich) optimal geeignet und nutzbar ist. Da setzt nun mal jeder andere Maßstäbe.


    Trotzdem haben die S60 Geräte wesentlich weniger Bugs als WinMobile Geräte und sind auch in der Handhabung jedem BB überlegen, dafür sorgt schon die Navitaste statt des dämlichen Kügelchens..
    Die Handhabung habe ich gerade geschildert, das S60 Gerät hat mit seiner Software überhaupt keine Change gegen die BBs. Ganz einfach.

    Deine Aussage bezieht sich auf die physikalische Handhabung(!) und das ist ein GROSSER Unterschied. Ein Blackberrysystem im Gehäuse eines E61 mit der Tastaturqualität eines BB 8700 würde wahrscheinlich den letzten User bekehren.

    Die Hardware bei Nokia ist hübsch aber die Handhabung der Funktionen ist schlecht. Ist natürlich auch Geschmackssache, aber wenn du PIM wirklich vernünftig nutzt, fliegt ein S60-Gerät schnell in die Ecke weil der Benutzer einfach nur genervt ist.
    Selbst auf einem M600i oder wohl auch P900i (ist zwar träge) sind die PIM-Funktionen besser integriert als bei S60. Das P1i finde ich auch wirklich schön, da schreckt mich nur diese komische Tastatur ab.
    Ich will ein Gerät bequem und schnell bedienen mit Tasten die für normal gebaute Menschen und nicht für 7 jährige Asiatinnen konzipiert sind

    Und jetzt sollen sich hier wieder alle am E71/E66 mit all seinen Krankheiten erfreuen

    Einen Kommentar schreiben:


  • galahad13
    antwortet
    Ich sehe auch in den S/// Geräte die beste Wahl für Business Geräten.

    Ich habe ein G900 und ein P1i im Einsatz , beide arbeiten sogar perfekt mit einem BB Enterprise Server zusammen.

    Eine direkte RUL Funktion hatte das 8100 Pearl auch noch nicht.

    Trotzdem haben die S60 Geräte wesentlich weniger Bugs als WinMobile Geräte und sind auch in der Handhabung jedem BB überlegen, dafür sorgt schon die Navitaste statt des dämlichen Kügelchens.

    S/// bietet in der Kombi Tastatur bzw. Touchscreen ohnehin die beste Eingabefunktionen, dazu augereiftes Zubehör wie BT, etc.

    Einen Kommentar schreiben:


  • derbrain
    antwortet
    oh, sehr schön, eine Diskussion über die grundlegende Systemfrage: BB vs Symbian S60 vs Symbian UIQ vs WinMobile (vs evtl. iphone OS 2.0 in naher Zukunft?).
    Wie gut, dass es diese ewigen und im Grunde nicht zu beendenden Diskussionen darüber gibt, denn sonst wäre das Forenleben ja langweilig.
    Das eigentliche Problem hier ist die Grundlage der Diskussion: Das Wort Business. Es wird so getan, als ob es nur eine einzige Art von Business gibt und dazu nur wirklich ein Businesshandy Konzept passt (natürlich nur der eigene System Favorit!). Und den anderen Konzepten wird die Existenzberechtigung sofort abgesprochen, sind Business untauglich, etc.
    Dabei nutzt hier jeder seine eigene Vorstellung davon, was ein Businesshandy aussmachen soll. Und hierin liegt doch die eigentliche Crux: Jeder hat seine eigenen Anforderungen an ein Businesshandy, jeder versteht darunter, was ein Businesshandy aussmachen soll, etwas anderes. Daher sollte man doch froh sein, dass es unterschiedliche Konzepte und Systeme dafür gibt und viele mit ein Konzept und System gefunden haben, das zu ihren Anforderungen passt.
    Warum wird dann aber jeglichem anderen System direkt die Berechtigung abgesprochen auch Business tauglich zu sein? Das ist doch echt schade. Auf die eigenen Anforderungen an ein Businesshandy kommt es doch letztlich an! Und da bieten oben genannte Systeme doch wirklich eine gute Auswahl, dass jeder für seine Anforderungen an Businesshandys das passende findet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • T.W.G
    antwortet
    Die BB sind wesentlich Business untauglicher als die E-Series oder S/// Smartphones.

    Dort sind nicht mal eine Funktion zur Rufumleitung im Menü implementiert, geht nur über Code und Kurzwahl.
    Außerdem entladen sich die Geräte von allein, wenn man sie mal ein paar Tage nicht nutzt..
    in punkto PIM, schneller Bedienung, Zuverlässigkeit usw. sind die BBs der E-Serie haushoch überlegen!

    Davon ab kann ich beim BB selbstverständlich(!) die Rufumleitungen über das Telefonmenü des Gerätes verwalten! Da brauche ich keine Codes. (BB 8800). Also bitte nicht pauschal etwas erzählen. Vielleicht war das bei älteren Geräten (vor dem 87xx) so, aktuell ist es nicht der Fall.

    Die "Selbstentladung" kann ich nicht kommentieren, das Gerät ist nie aus ;-) Daher weiß ich das nicht.

    Ich empfinde da schon eher SEs UIQ-Geräte als Alternative anstelle der S60-Geräte.

    PIM bei S60:
    - Notizen zu einem Kontakt: Ich sehe nur die erste Zeile der Notiz wenn ich den Kontakt aufrufe; möchte ich mehr lesen muß ich umständlich in den Editiermodus und kann die Notiz so versehentlich ändern da das Gerät ja noch nicht mal nachfragt.
    - Notizen/Infos/Nachrichten allgemein: Ich kann bei S60 nur zeilenweise Schritt für Schritt eine Nachricht oder eine Notiz/Memo durchblättern: Langwierig und v.a. nervig(!) bei längeren Memos.
    - Bei Betrachtung von Notizen/Memos befinde ich mich GRUNDSÄTZLICH im Änderungsmodus und kann auch hier wieder versehentlich Änderungen durchführen oder schlimmeres da auch hier noch nicht mal eine Abfrage erscheint ob ich diese Änderungen überhaupt haben möchte - falls ich sie bemerkt habe.
    - Suchen:
    Nokia hat zwar jetzt endlich ein Suchprogramm integriert (da haben wir wieder das Problem mit dem zusätzlichen Einpflanzen) um Infos auf dem Gerät schneller zu finden. Habe ich eine Info gefunden muß ich aber WIEDER zeilenweise blättern. Ich kann die Info von Haus aus nicht z.B. innerhalb eines Memos suchen.
    Hier funkioniert das Adreßbuch noch am besten: Hier kann ich wenigstens einen Namen eingeben und das Gerät sucht sich diesen dann.
    Bis ich gewünschte Dinge gefunden und geändert oder nur abgerufen habe ist z.B. ein Blackberry schon längst wieder mit Passwortschutz in der Tasche verschwunden.
    Deutlich entspannter und flinker als S60.
    Nokia ist beim Telefonteil gut, da will ich nicht meckern, aber der Rest passt einfach nicht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • kabubasa
    antwortet
    Original geschrieben von galahad13
    Die BB sind wesentlich Business untauglicher als die E-Series oder S/// Smartphones.

    Dort sind nicht mal eine Funktion zur Rufumleitung im Menü implementiert, geht nur über Code und Kurzwahl.
    Außerdem entladen sich die Geräte von allein, wenn man sie mal ein paar Tage nicht nutzt.

    Und über die schrottigen Windows Geräte, die nicht mal eine Vebindung automatisch beenden können braucht man erst gar nicht zu diskutieren.
    Sorry, aber diese Aussage zeugt von einer gewissen Unkenntnis.

    Wer sein Handy beruflich in Verbindung mit einer BT-FSE nutzen muss, Exchange-Server oder Blackberry nutzt und Zugriff auf Office Dokumente benötigt, findet bei BB und WM ganz klar die besseren Businessphones.

    Ich finde das E71, spekuliere auch darauf, durchaus ansprechend und es mag ja auch ein gutes Smartphone sein, aber der Begriff Business-Serie in Verbindung mit der E-Serie ist absolut unpassend. Es ist nicht mehr ein Businessgerät wie ein Gerät der N-Serie ala N78 oder N82.

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X