Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches waren die letzten High-End/Business-Nokias mit Tasten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Die Sprachqualität bei 208 ist grottig. Ist 515 besser?

    Kommentar


    • #17
      Da kann ich nicht mitreden. Ich nutze mein Nokia 207 nur über VoIP/SIP mit HD-Voice (AMR-WB). Ist OK. Vielleicht war bei Deinem Gerät das Mikrofon oder der Lautsprecher defekt. Muss also nicht für die ganze Modellserie gelten.

      Kommentar


      • #18
        Vor allem die Lautsprechen-Funktion ist zu bemängeln, ist viel zu leise für meinen Geschmack.

        Kommentar


        • #19
          Mhm. Hier keine Auffälligkeiten. Aber ich habe kein Messgerät. Der Lautsprecher ist rund um diese Öffnen-Taste. Was passiert, wenn Du das Telefon umdrehst oder sogar mal den Akku-Deckel abmachst? Die Lautstärke hast Du voll aufgedreht (Navigationstaste nach oben)? Ich hatte mal ein Nokia 515, habe aber nie Nokia 207 und Nokia 515 direkt miteinander verglichen. Ich mag das Nokia 515 wegen seiner glänzenden Tastatur gar nicht. Meine verkratzte in Windeseile. Und auf der schwarzen Variante sah man jeden Fingerdatscher.

          Kommentar


          • #20
            Werde ich mal testen, ich habe kein 515, nur 208 und 222. Wenn man aber die Lautstärke beim 222 voll aufdrehst, tauchen unangenehme Rückkopplungseffekte beim Gesprächspartner auf, das Mikro ist wohl zu nah am Lautsprecherausgang platziert.

            Kommentar


            • #21
              Das letzte Nokia "Blackberry" war das Nokia E6, der direkte Nachfolger zum Nokia E71 und E72. Leider war die zuletzt ausgelieferte Version von Symbian "Belle" überhaupt nicht auf das Gerät optimiert und es ging eher schlechter als besser im Vergleich zur initialen Symbian Version "Anna".

              Hatte es als Nachfolger zum E71 ganz kurz in Betrieb, aber unter Belle war es mehr als nervig und hatte gegen die neuen Touch Geräte keine wirkliche Chance mehr (die Tastatur ausgenommen, die war immer noch sehr gut). Das E6 habe ich verkauft, das E71 liegt immer noch in der Schublade. Auch heute noch fantastische Anfass-Qualität, sieht fast aus wie neu trotz langem Gebrauch. Zurück wollte ich aber trotzdem nicht mehr...

              Kommentar


              • #22
                Original geschrieben von e71
                ... das E71 liegt immer noch in der Schublade. Auch heute noch fantastische Anfass-Qualität, sieht fast aus wie neu trotz langem Gebrauch...
                Absolut! Noch immer eines meiner Lieblingstelefone.
                greets,
                dee

                Kommentar


                • #23
                  Nokia N900 hatte auch Tasten, oder?

                  Kommentar


                  • #24
                    Ja, aber die Bedienung war auch komplett über den Touchscreen möglich.

                    Also ich habe jetzt ein paar Tests mit dem 208 gemacht und bin etwas überrascht. Das Audio bei Telefonaten ist eher schlecht - leise und dumpf. Wenn man aber einen Online-Stream hört ist es laut und gut. Blöderweise läuft der Internet-Stream nicht unterbrechungsfrei da ich kein passendes Programm in Java finden kann, der das bei den knappen Recourcen des Gerätes bewältigen kann.

                    Knapp 4 Jahren nach Erscheinen der letzten S40 Geräten sollte sich endlich ein Hersteller finden, der ein vernünftiges 12-Tasten-Telefon auf dem Markt bringt. Zu den Mindestanforderungen sollte man zählen: Zusammenarbeit mit allen möglichen (Auto)-Bluetooth-Headsets, vernünftige Ausstattung mit RAM und CPU, sodass Streams flüssig laufen, eine lauffähige Navigation so wie es auf den Symbian Geräten noch vor 10 Jahren gab und die Möglichkeit Wearables anzuschließen in Form von Smartwatches und Fitness Trackern, über die man jede erdenkliche Telefoniefunktion steuern kann.
                    Zuletzt geändert von mario.meininger; 26.01.2017, 13:44.

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Abi99 Beitrag anzeigen
                      ...Beim Nokia E52 musst Du die Internet-Zertifikate aktualisieren, für die E-Mail-Einrichtung einmalig in das Offline-Profil gehen und vermutlich trotzdem Opera Mini installieren. Wenn Du Apps installieren willst, wirst Du vorher das Telefon-Datum auf den 1. Januar 2016 (oder früher) umstellen müssen.
                      Moin, Abi99!
                      Ich bin auch ein frischer E52-Fan geworden, weil ich ein kleines Telefon zum Telefonieren(!) in guter Sprachqualität gesucht habe.
                      Beim Einrichten der eMail (für Notfälle) und der SIP-Telefonie ging nix, auch das Internet geht wie von Dir angesprochen nicht.
                      Leider sind Deine Links 'tot'.
                      Hast Du für mich ein paar Hinweise, wie ich die eMail-Funktion, ggf. die SIP-Telefonie oder Opera-Mini funktionstauglich bekomme?
                      Und ist Dir jemals eine Firmware über den Weg gelaufen, die HD-Voice konnte? (Ich bin auf v091.004 und die kann kein HD-Voice im Telekom-Netz.)

                      Gerne bastele ich dann eine Anleitung für andere E52-Neuinteressenten zusammen, weil die Firmware-Lage, die Nokia Maps und ein paar andere Dinge bei der Inbetriebnahme echtes 'Sherlocking' erfordert haben...

                      Dank+Gruß, raimerik

                      Kommentar


                      • #26
                        Microsoft hast sein eigenes Diskussionsforum sabotiert. Daher gehen die Hyperlinks nicht mehr direkt:Das Datum in Klammern zeigt das Ende der Code-Signing Zertifikate. Folglich solltest Du das Datum auf das Jahr 2012 umstellen und danach die SIS-Datei erneut installieren.

                        Leider hat Nokia den Server für den Connectivity-Test abgeschaltet. Aber dieser Connectivity-Test findet nur im Ziel „Internet“ statt. Daher musst Du jedes WLAN einmalig manuell von der Ziel „Unkategorisiert“ in ein eigens angelegtes Ziel verschieben: Menü → (Systemsteuerung →) Einstellungen → Verbindung(en) → (Einstellungen →) (Netz-) Ziele → Optionen → (Verwalten →) Neues Ziel.

                        Leider schalten immer mehr Server-Administratoren „TLS 1.0“ aus und bieten nur noch „TLS 1.x“ an. Warum auch immer. Das hat zwei Folgen:
                        1. Die App für E-Mail geht mit solch einem Server nicht mehr. Es erscheint keine Fehlermeldung.
                        2. Viele Captive-Portals in WLANs unterwegs können nicht mehr passiert werden. In einem solchen WLAN bekommst Du dann kein Internet freigeschaltet.
                        Leider hat HERE im Januar den Server für die App „Bus & Bahn“ kaputt gemacht.

                        Ab Januar 2020 wird der Server für OMA-SUPL vielleicht nicht mehr gehen. Mal sehen, ob ich dann endlich umsteige oder (irgendwer) wieder etwas bastelt.

                        Ansonsten läuft auf meinem Nokia E72 (und Nokia 700) noch „alles“.

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von Abi99 Beitrag anzeigen

                          Leider schalten immer mehr Server-Administratoren „TLS 1.0“ aus und bieten nur noch „TLS 1.x“ an. Warum auch immer.
                          TLS 1.0 ist offiziell unsicher und wird ab 2020 auch von den Browsern nicht mehr unterstützt: https://www.heise.de/select/ct/2018/24/1543033579474555 - das ist zwar blöde für alte Geräte die nicht mehr geupdatet werden, es wäre aber für Admins auch unverantwortlich, TLS 1.0 laufen zu lassen.

                          Kommentar


                          • #28
                            Das ist leider Unfug – oder diplomatisch ausgedrückt: Übereifer. Für die Server-Anbieter ist TLS 1.0 weiterhin anzubieten, nicht unsicherer. Das Problem sind Clients ohne Downgrade-Protection. Das betrifft Nokia Symbian nicht. Moderne Web-Browser brauchen TLS 1.0 nicht mehr, weil inzwischen jeder TLS 1.2 anbieten (sollte). Die Web-Browser wollen die Admins dazu erziehen, dass wirklich jeder mindestens auch TLS 1.2 anbietet. Nicht anders herum.

                            Übrigens: Die Web-Admins sollen so durch die Hintertür dazu gezwungen werden eine AEAD-basierte Cipher Suite anzubieten. AEAD geht erst ab TLS 1.2. Daher dieser Run neue TLS-Versionen. Eigentlich wollen alle neue diese neuen Cipher-Suiten. Daher wären allen viel mehr geholfen, wenn die Admins gleich auf TLS 1.3 umstiegen (und eben doch alles bis runter zu TLS 1.0 und 3DES noch erlaubten).
                            Zuletzt geändert von Abi99; 06.10.2019, 14:15.

                            Kommentar

                            Skyscraper

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X