Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

8310 Testbericht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 8310 Testbericht

    Seit Januar 2002 habe ich das 8310. Da noch kein anderer Testbericht hier existiert, und andere Berichte im "Großen-grünen-untergang" verloren gingen, liefere ich hier für alle die es interessiert mein Bericht. Vorher sei gesagt das es bei einem solchen Test eigentlich sehr schwer fällt immer objektiv zu sein. Oft bilden zwar die Fakten des Gerätes eindeutige Hinweise, aber in der Praxis kann man sie meistens von 2 Seiten sehen, positiv oder negativ. Hier zeige ich euch die Fakten und dazu meine Sichtweise, manchmal auch die anderer ...

    Bilder (kommt noch)


    Lieferumfang:

    Neben dem 8310 selber, findet man in der Originalverpackung
    - 1x XpressOnCover (Front, Rückschale, Tastatur) z.B. das Dark, dieses ist schon auf dem Handy
    - 1x Akku BLB-2
    - Ladegerät
    - Bedienungsanleitung
    - Dual Headset HDD-1 (Freisprecheinrichtung)



    Gehäuse/Verarbeitung:

    Masse und Gewichte
    Unterstützte Netze EGSM 900 und GSM 1800
    Abmessungen H x B x T in mm 97 x 43 x 17-19
    Volumen 66 ccm mit Standard-Akku
    Gewicht 84 Gramm mit Standard-Akku
    Display-Größe 84 x 48 Pixel
    max. Zeichen x Zeilen 16 - 81 / 5

    Das Handy leigt sehr gut in der Hand. Es ist klein kompact und handlich. Es läßt sich wirklich Problemlos in die Hosen / Hemdtasche stecken und fällt dort auch nicht auf. Das 8310 ist durch seine größe nirgendwo störend und kleiner darf und kann ein Handy wohl nicht mehr sein. Ist nicht jedermanns sache so ein kleines Gerät, andere bevorzugen die größe eines 6310i's aber das ist halt Geschmack. Dieser kleine leichte Vertreter ist sehr ansprechend, man kann ihn leicht überall hin mitnehmen.

    # Design
    Selten gingen die Meinungen so extrem auseinader wie beim 8310. Die einen lieben es, die anderen hassen es hingegen. Wobei es sinnlos sein sollte darüber zu streiten, das ist halt Geschmackssache.
    Mich Persönlich hat das Design absolut angesprochen, ja bis heute! Selten fand ich ein vom Design, Aussehen auf anhieb so genial (außer vielleicht das des 7110)!! Das war für mich auch das "Hauptkaufsargument"! Das 8310 ist quasi das 1. Gerät von Nokia, das eine andere Beleuchtung hat als sonstige Geräte. Die Tastatur ist nicht direkt selbst Licht-durchläßig. Vielmehr werden die Tasten durch die 4 weißen Strahler (Led's ; die anderen 2 Leds strahlen die Funtktions/Menütasten Rauf/runtettasten an) erhellt und sind somit beleuchtet. Das hört sich vielleicht komisch an, aber in der Praxis ist das wirklich sehr gut! Wer im Dunkeln schonmal einem leuchtendem 8310 begnet ist, weiß wie sich ein Haase fühlt der in der Dunkelheit in's Strahlende Xenon-Licht eines heranrauschenden Autos guckt. Es ist wirklich sehr hell und ideal als Taschenlampe zu gebrauchen (zB. Wenn man ein Schlüßelloch im Dunkeln sucht).
    Das Disply sowie die Tastaturbeleuchtung werden jedesmal gedimmt, beim ein und ausschalten der Beleuchtung.

    # Display
    Das Display ist ebenfalls gut und gleichmäßig ausgeleuchtet. Von unten her strahlen ebenfalls 4 weiße Led's und bringen Licht ins Display.
    84 x 48 Pixel, das ist wirklich nicht sehr doll! Vergleichbare auflösung eines 8210's oder 33XX's. Anfangs war ich bereit diesen Kompromis einzugehen, (vor dem kauf) denn ich wußte das das 6510 bei gleicher größe ein hochauflösenderes Display hat. Mit dem Display des 8310 kann man aber leben, bei SMS ist leider nicht sofort der Verfasser einer Nachrichtsichtbar, aber es gibt auch ein paar möglichkeiten wie das garnicht störrt. Wap läßt sich damit jedoch trotzdem gut gebrauchen.Andere Menü und Listen sind vielleicht erst gewöhungsbedrüftig anzusehen, wenn man zuvor ein Handy mit einem Hochauflösenderem Display hatte.


    # Tastatur
    Beleuchtng siehe oben. Ich fragte mich vor dem Kauf, ob wohl diese neue Anordnung der Tasten, verglichen mit der Herkömmlichen (wo die Tasten nebeneinander alle genau auf gleichen Linie leigen siehe 8210) auch wirklich noch gut Bedienbar wären. Sie sind auf jedenfall sehr gut bedienbar! Der Druckpunkt der Tasten ist Perfekt und Punktgenau. Ich habe nicht so große Hände aber trotzdem kann ich mit den Tasten um ein vielfaches schneller umgehen als bei anderen Geräten. Kein vergleich zu den kleinen Tasten des 8210's. Ich schreibe weit über 1000 sms im Monat und eine SMS ist bei mir in wenigen Sekunden verfaßt und Abgesendet! (Erinnert ihr euch noch an den SMS-Geschwindikeitstest, wo wir einen verglichen haben wer den HK-Text am schnellsten abtippen kan? GRINS). Die Tasten sind auch besser zu bedienen als die des Baugleichen 6510's. Die Tasten sind zwar auf der Platine gleich angeordnet aber die Gehäuse/Cover sind unterschiedlich somit auch die Tasten.
    8310 Tasten => wirklich super!

    # Cover (Gehäuse) Verarbeitung
    Dazu kann man alles sagen aber auch nichts. Was ich damit meine: Generell kann gesagt werden, das die Qualität der Originalnokiacover unterschiedlich ist. Bei einem Cover wackeln die Lautstärketasten, bei dem anderen nicht. Manche Cover scheinen einen kleinen Luftschlitz aufzuweisen andere nicht. Wieder andere knarzen extrem andere nicht so doll. Fakt ist: Man kann und sollte das Cover wohl mit Dünen Papierstreifen oder ähnlichem stabilisieren, das macht man am Akkudeckel. Genaue Anleitung Schablonen dazu gibts auch. Das ganze ist wirklich Sinnvoll, und ich war sehr enttäuscht das ich bei so eienem Teuren Gerät soetwas machen muß. Die Lautstärke Tasten hab ich mit kleinen Tesasteifen stabilisiert.
    Tarurig aber war! All das ganze muß man nicht machen aber es trägt zu einem besseren Sitz der Gesmmtentasten und des Covers bei. Doll knarzen tut es jetzt nicht mehr ein wenig schon, aber das wird sich bei Geräten mit Wechselcovern nicht anderes machen lassen. Dafür ist die Qualität noch quasi relativ ok, aber der Gesammte Handymarkt hat wohl im Moment diese Ausrichtung,..(Qualität - )...aber das ist ein anderes Thema.
    Ein vorteil der Wechselcovers ist z.B.: Wenn das Display und Gehäuse zu stark verkratzt sind, kann man sich einfach ein neues Cover gönnen. Staub unterm Display läßt sich leicht entfernen etc....


    Empfangs-/Sprachqualität:
    Ist sehr gut! Ok, bei einem Gerät mit interner Antenne muß man ein paar kleine Abstriche machen. Der Empfang und die Sprachqualität sind bei dieser Gerätegröße aber sehr gut! Man hört ein wenig das GSM-Rauschen, aber das ist nicht wirklich störend. Der Empfang mag minimal schlechter sein als beispielsweise beim 7110, ist aber nicht merklich! Ich habe mit Vodafone eine sehr guten Empfang, auch in geschloßenen Gebäuden, ist die Sprachqualität und der Empfang sehr gut.


    Töne / Klänge:
    Ein wenig wundert es das die Töne / Klänge im vergleich zu anderen Nokias nicht gerade sehr laut sind. Sie sind Ok, aber auf vollster Lautstärke ist es einem auf keinenfall zu laut.35 Feste + 5 Eigene Melodien. Besonders auch das ein Eigener Klingelton (z.B. eine Melodie) als SMS-Ton eingestellt werden kann!



    Handhabung / Bedienung:
    Nokia hat halt eine sehr gute Menüführung, darüber läßt sich wohl nicht streiten.
    Wie gewohnte Bedienung, gehe nur auf die Besonderheiten ein :

    Menü: & Standardfunktionen

    1.Mitteilungen - T9, Schrifgröße einstellbar, Nachrichten 150 + SIM Speicherbar. Es können Eigene Ordner angelegt werden. Dort können die SMS alle gut archiviert werden. Bei den 150 SMS kann es sich um Bildmitteilungen oder ganz normale SMS handeln. ACHTUNG Nachteil: Je mehr SMS man im Speicher hat um so langsamer wird das ganze Handy!!! (Glaube das ist aber auch schon seit dem 6210 so) Z.B, wird bei vollem SMS Speicher der Kalender und alle anderen Dinge sehr langsam und verzögernd geöffnet. Dann stürzt das Handy auch beim SMSen öfters ab. Zusätzlich gilt je mehr SMS in einem Ordner sind, um so langsamer wird selbiger geöffnet. Bei 50 SMS Gesamt gespeichert und bis zu 8 SMS im Eingangsordenr geht es aber, habe ich quasi auch immer so.

    2. Anruflisten - 20 erweiterte Wahlwiederholung (mit Uhrzeit), 10 Liste Anrufe in Abwesenheit (mit Uhrzeit), Liste angenommene Anrufe (mit Uhrzeit)

    3. Profile - Zeitgesteuerte Profile sind möglich

    4. Einstellungen - Startmelodie und Animiertes Logo, Hilfe aktivierbar, Wecker mit Schlummertaste

    5. Spiele - Snowboarding(ab SW 4.06 glaub ich), Snake 2, Bumper(Flipper), Paris 2

    6. Rechner - Euro umrechung dank Kurseingabe möglich

    7. Aufgaben - bis zu 30 Aufgaben mit 3 Prioritäten Speicherbar, dort Funktioniert auch T9.

    8. Kalender - Nur Tagesansicht, Benutze ich sehr Häufig, synchronisation mit z.B. Outlook! Funktioniert alles sehr gut. Nur leider funktioniert T9 nicht, Anzahl Kalendereinträge oder Erinnerungen bis zu 250 (dynamisch) habe ich aber noch nicht festgestellt

    9. Infrarot

    10. Radio - 20 Sender Speicherbar, auch manuelle Suche möglich, Wird über die Beiligende Freisprecheinrichtung gehört. Mit dem Knopf am Headset kann man auch die Sender weiterschalten, sowie Sprachbefehle sind möglich wie z.B. Radio an, oder Radio aus...

    11. Extras - Sprachaufzeichnungen insgesamt Speicher für 3 Minuten. Das besondere: z.B. Kann man das 8310 als Diktiergerät benutzen, man spricht seine Einkaufsliste auf. Dann kann man noch zustätzlich einen Namen beim Abspeichern vergeben sowie auch einen Arlam einstellen. Wenn die Zeit dann erreicht ist Klingelt das 8310 und man kann sich sofort auf einen Knopfdruck die Gespeicherte Aufnahme anhören!! Ganz Parktisch. Außerdem sind vordefinierte Sprachbefehle möglich. Countdownzähler und Stoppuhr.

    12. Dienste (WAP)

    13. SIM-Karten abhängig, z.B. D2-Services

    # Telefonbuch.
    Zu einem Namen sind mehrer Nummern abspeicherbar, die mit Typen unterschieden werden können, z.B. Arbeit... Außedem sind mehrere Texte hinzufügbar Gruppen sind Notiz, Postadresse, Email, URL.
    5 Anrufgruppen gibt es, mit Logo und Klingelton Zuordnung. 10 Namen für Sprachwahl. Sowie Kurzwahl und Ziffer 1 als Mailbox taste.

    750 (500 + SIM) dynamisch
    Visitenkarten senden / empfangen
    Kalendereinträge senden / empfangen


    Synchrinisation mit dem PC erfordert am besten eine Infrarotschnittstelle. Kabel ist sehr unpraktisch, da man Akku und SIM jedesmahl entfernen müßte.

    WAP-Browser und Datenübertragung
    WAP-Browser WAP Version 1.2.1., Träger: GPRS oder CSD
    Fax-/Datenübertragung, (Modem integriert)
    Max. Datenrate in Bit/s* 43.200 (HSCSD), 40.200 (GPRS)



    Akku:
    Nokia gibt den Standby mit bis zu 350 Stunden an. Die Rede ist von Standby und nicht von Benutzung! Das Powemanagment ist vom 8310 allerdings tadelos! Mit dem gleichen Akku des 8210's der gerade mal 1 / 2 Tage schafft, kommt man hier wirklich sehr weit. Bei vielen 8310ern hält der Akku 5-6 Tage oder so. Wobei die meisten es dann Nachts ausmachen. Das kann ich Persönlich nicht bestätigen. Ich bin wohl jemand der es extrem Nutzt. Die ganze Nacht über geladen (Gerät im Standby) verläßt es so Morgens um 6:30Uhr die Powerzufuhr. Dann Schreibe ich am Tag damit zig SMS, der Kalender mit Erinnerungen ertönt oft, ein Paarminuten wird meist Telefoniert, es wird als Taschenlampe eingesetzt, Tastentöne sind meist an, ist auf der Autobahn ca. 80 km am Tag unterwegs hat quasi immer guten Empfang und Netzabdeckung und wird quasi pausenlos genutzt und nie ausgeschaltet, auch nicht Nachts. Bei dieser Nutzung hält es bis zum anderen Tag ca. 22Uhr. Also so im schnitt ca. 40 Stunden unter Benutzung. Dann ist aber wirklich der letze Akku-Balken verbraucht. Mein altes 7110 dagegen, hielt bei dieser Benutzung aber keine 12 Stunden.
    Insgesamt aber sehr gut!



    Umbau:
    Es gibt z.B. den sogenannten Led-Folien-Farbumbau, auch hier im TT zu finden. Kostet quasi nichts und man verliert nicht die Garantie. Man legt einfach eine odere mehrere farbige Folien über die weißen LEds.
    Zusätzlich gibt es natürlich die Unzähligen Cover's. Auch die 6510 Cover paßen nach einem kleinen Angleich samt Tastaur auf das Baugleiche 8310. Restliches Tuning ist wie bei allen Geräten möglich.



    Fazit:

    Eigentlich möchte ich dem 8310 eine gut Bewertung geben. Ob das aber in meinem Test rüberkommt weiß ich nicht genau. Das 8310 ist ein gutes Handy, der Kauf lohnt sich. Man sollte es aber vorher mit dem 6510 vergleichen, da auch dieses mit einem 8310 Cover bestückt werden kann. Hauptvorteil ist das bessere Hochauflösendere Display des 6510's. Die SW des 6510 stürzt anscheinend zur 8310er nicht so häufig ab.


    Wenn Fragen sind stellt sie ruhig...
    Dieser Testbericht ist mein geistiges Eigentum. Jegliche Verwendung ohne meine Zustimmung ist nicht gestattet.

    Mfg Faktor0a
    Zuletzt geändert von faktor0a; 28.08.2002, 09:30.
    Das Universum ist ein phantastischer Ort, ich würde nirgendwo anders leben wollen!

  • #2
    Hier gehts zum Thread.
     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad Air Wi-Fi + 4G Cellular
     iPhone X Silber 256GB
     Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband ⌚️
     HomePod & ATVs

    Kommentar

    Skyscraper

    Einklappen
    Lädt...
    X