Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungsbericht(e) - Samsung Galaxy S3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungsbericht(e) - Samsung Galaxy S3

    Erfahrungsbericht – Samsung Galaxy S3


    Habe mir am Freitag Abend das Galaxy S3 gegönnt.

    Mein erster Eindruck war überaus überraschend. Auf den Fotos sieht es „billig“ und vom Design gewöhnungsbedürftig aus. In der Realität hingegen wirkt es deutlich edler und wertiger.

    Das Polycarbonat ist hochwertiger, als ein normaler Kunststoff. Die Oberfläche ist perfekt konstruiert und verarbeitet. Knarzen oder Geräusche konnte ich keine ausmachen.
    Trotz des Lobes kommt es nicht gegen das iPhone 4(s) in Bezug auf die Verarbeitung an. Dieses fühlt sich luxuriöser an.

    Trotz eines 4.8“ sehr großen Displays ist es überraschend handlich. Liegt an der sehr geringen Tiefe, sowie den stark abgerundeten Ecken. Dies macht das Gerät auch Hosentaschen-tauglich. Hätte ich nicht erwartet. Da ist ein iPhone 4(s) zwar kleiner, aber eckiger und schwerer, sowie unbequemer zu tragen.

    Im Vergleich zu anderen Geräten ist das S3 aber unterdurchschnittlich Wertig. Sowohl ein HTC One X, One S, als auch andere moderne Smartphones fühlen sich noch schöner an. Dies ist jedoch eine Ansicht, welche auf einem vermutlich zu hohen Niveau liegt und nur Handy-Nerds auffallen wird.


    Der erste Start des Gerätes überraschte mich durch einen sehr schnellen Boot-Vorgang. Habe kein anderes Android Telefon so schnell hochfahren gesehen, Fastboot von HTC lasse ich außen vor. Ein paar Fragen zu beantworten und schon kann es losgehen, fast. Man wird förmlich von verschiedenen Hilfen erschlagen. Für Neulinge oder Neueinsteiger gar nicht einmal schlecht sind, aber meiner Ansicht nach unnötig.
    Es fällt gleich der bunte, aber dunkle Bildschirm auf. Nach wenigen Sekunden wird die Helligkeit auf 100% von mir gestellt. So macht es nun Spaß das Gerät zu nutzen, wenn auch die Helligkeit immer noch nicht sonderlich hell ausfällt. Ein HTC One X, als auch der Vorgänger sind merklich heller.
    Was fällt noch auf ? Es ist „smoothig“.
    Das Galaxie SIII ist wohl das erste Android Telefon, welches „fast“ nahezu perfekt arbeitet. Habe noch nie zuvor so flüssig mit einem Android Smartphone hantiert. Man merkt, dass die Power soger den Rivalen „HTC One X“ schlägt. Es ist so geschmeidig, wie nie zuvor. Dennoch bleibt mein iPhone noch eine Ecke feiner. Dies liegt am OS, da Apple Seins über perfektioniert hat. Android hingegen wird versucht von den Herstellern so gut wie möglich anzupassen.

    So braucht Samsung einen Quadcore mit á 1.4 GHZ, um das System super schnell laufen zu lassen. Apple hingegen benötigt nur einen Dualcore mit unter einem GHZ. Jeder Vergleich zwischen Apple und den anderen ist somit Absurd und nicht vertretbar, dennoch als Anhaltspunkt brauchbar.

    Die Grafikeinheit ist die identische geblieben, wie beim Vorgänger. Eine Mali-400MP, welche von der MHZ Anzahl nur erhöht worden ist. Ein Galaxy Note hat die gleiche HD Auflösung mit der niedriger getakteten GPU und läuft deutlich ruckeliger. Hier hat Samsung nicht nur den Prozessor verbessert, sowie die GPU optimiert, sondern die ganze Architektur samt Leitbahnen wurden deutlich optimiert, um die Reaktionszeit zwischen den einzelnen Bausteinen zu optimieren. Funktioniert bestens!
    Nur der Arbeitsspeicher von einem GB ist leider gleich geblieben. Hier wäre meiner Ansicht nach 1.5 GB bzw. 2GB Pflicht gewesen. Man hat einen Quadcore(!), dies muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, in einem kleinem Mobiltelefon ein Quadcore, aber am RAM gegeizt. Momentan mögen die 1GB RAM ausreichen, jedoch werden Apps erscheinen und das Gerät durch neue Möglichkeiten so beansprucht werden, dass meiner Ansicht nach 1GB in wenigen Monaten nicht mehr Zeitgemäß sind. Man bedenke, dass das S3 der Nachfolger von dem S2 ist. Das Galaxy S2 ist eines der besten Smartphone, welches es überhaupt gibt.

    Ein gutes Beispiel ist das Note. Dort sind die 1GB recht schnell voll. Custom Roms sei Dank, dass man es optimieren kann, aber vom Grundaufbau ist es zu wenig.

    Dennoch fiel mir in manchen Situationen leichtes Ruckeln auf. Ob unter Einstellungen oder unter den Kontakten beim Scrollen merkte man, dass es nicht flüssig mit ca. 30 Bildern pro Sekunde wiedergegeben wird, sondern leicht drunter. Stört eigentlich niemanden und ist mit kommenden Updates sicherlich optimierbar. Ist Meckern meinerseits auf einem viel zu hohen Niveau und vernachlässigbar.

    Der Bildschirm wirkt auf den ersten Blick „Krazz“. Endlich ist der Farbraum, wie auch CHIP berichtet hat, sehr neutral und realistisch. Die Farben sind satt und sehr kräftig, aber nicht mehr so übertrieben. Samsung hat es endlich geschafft die Super AMOLED Bildschirme fast perfekt zu optimieren. Weiß war Weiß und nicht grau oder grün wie bei den Vorgängern. So macht es noch mehr Spaß das Gerät zu nutzen, leider bedingt.
    Samsung verbaute immer eine PenTile Matrix. Bei einer RGB Aufteilung hat ein Pixel 3 Farben (Blau, Rot und Grün). Dies wiederholt sich immer wieder und wieder. Bei einer PenTile Matrix hat aber ein Pixel nur 2 Farben (Grün und Rot) Danach kommt Grün und Blau. D.h. Man hat bei 2 Pixeln 2 Grüne Bereiche, und nur einen Roten, sowie Blauen. Durch diese unterschiedliche Anordnung entsteht ein Gitter. Bei einem Galaxy S1 sieht man dies deutlich, zumindest sehe ich es. Bei dem S2 wurde aber als Premiere ein Super AMOLED-Plus Display verbaut mit einer RGB Abordnung. Die Gesamtanzahl an Pixeln ist zwar deutlich weniger, dafür ist die Auflösung endlich „Echt“.

    Laut Samsung wurde beim S3 aber wieder die alte Technik verbaut, da die Optimierung nun besser sei, die Produktion günstiger und es kaum einen Unterschied gibt, theoretisch. Das S3 hat einen wunderschönen Bildschirm. Dies ist beschlossene Sache, aber man erkennt dennoch die PenTile Matrix. Wenn auch nicht so stark wie beim Note, aber diese ist vorhanden und macht den Bildschirm für mich persönlich zu stark kaputt. Dies war mein Verkaufsgrund Nr. 1, wenn auch die Qualität deutlich besser ist, als beim Galaxy Nexus, welches laut Datenblatt eine vergleichbare Technik hat. Die Entwickler haben z.B. aber Geräte erhalten, die eine HD Auflösung haben mit der modernen RGB Technik. Vielleicht ist diese schon nächstes Jahr realisierbar.
    Videos machen Spaß, Texte im Browser kann man trotz Mini Größe noch einwandfrei lesen, aber es macht nicht soviel Spaß wie beim HTC One X oder iPhone 4(s). Habe mehrere Leute in meiner Umgebung gefragt. Fast alle sahen die PenTile Matrix und fanden es für ein Flaggschiff, welches das beste Smartphone der Welt sich nennen möchte störend. Auffallend war auch der Farbverlauf. Man konnte erkennen, dass Farbverläufe leichtere Farbstufen hatten. Überraschend war die Klarheit des Glases. Mit Gorila Glas 2 sah der Bildschirm insgesamt klarer aus, als bei anderen Geräten.

    Man bedenke, man hat ein S2, welches sich so gut verkauft hat. Nun produziert man einen Nachfolger, welcher immer noch aus Plastik ist, eine schlechtere Display Technik hat und dazu einen miserablen Lautsprecher. Dieser war ein weiterer Grund, welches mich zum Verkauf gebracht hat. 4.8“ Bildschirm erlaubt es sich Videos in einer Qualität anzusehen, die überwältigend ist, ab ca. 30 Cm Entfernung, da man sonst dieses blöde Raster sieht. Dann bekommt man einen Lautsprecher auf der Rückseite angebracht, welchen man fast verdeckt mit den Fingern. Dieser mag zwar sehr sehr sehr laut sein, jedoch ist die Qualität die daraus kommt einfach unter aller Sau. Ein Nokia 6233 und ein N95 8GB hatten solche guten Speaker verbaut, die ich vermisse. Auch mein iPhone 4s hat einen überaus angenehmen Lautsprecher. Da stellt sich mir die Frage, welcher Idiot bei der Entwicklung solch einen Lautsprecher bei Samsung zugelassen hat. Das S3 ist ein Multimedia MONSTER und der Klang miserabel. Gar kein Bass, kein Volumen, viel zu viele Höhen, die sogar ab 70% der Lautstärke übersteuern. Es gibt wenige Lieder, die klangen nicht so schlecht. Aber ob man sich ein YouTube Videos anschaut oder Internet-Radio hört, es ist einfach schlecht. Für mich ist dies wichtig, da ich jeden Morgen rund eine Stunde Internet-Radio höre. Das Telefon ist durch die Wohnung schön portabel und mein 4s bringt Spaß. Das S3 ist hingegen graumsam.

    Möchte ungern weiter auf den LS herum haken, wenn ich auch so weiter machen könnte.

    Nach stundenlanger Nutzung gefiel mir das Gerät aber durchaus gut. Es ist schnell, der Bildschirm ist gut, reagiert präzise und macht Spaß.
    Der Browser lädt sehr schnell und stellt die Seiten problemlos dar. Er ist sehr flüssig und angenehm zu bedienen. Nachladen gibt es zwar beim heraus Zoomen, aber dies geht unter einer Sekunde flott. Vor allem im Querformat macht das surfen sehr viel Spaß. Ich würde sogar behaupten, dass man kein Tablet mehr braucht. Das S3 ist recht handlich, kann mehr und ist schön schnell. Auch Flash Anwendungen reagieren freudiger, als beim HTC One X. Nur das iPad 3 hat mir mehr Spaß im Internet bereitet, sonst kein weiteres Gerät.

    Der Wlan Empfang ist überdurchschnittlich gut. Vergleichbar mit dem guten Chipsatz vom iPhone. Auch 2 Räume weiter durch eine Tür habe ich einen guten Empfang. Da hatten andere Geräte wie das One X oder Xperia S schon Probleme gemacht. Das UMTS Netz funktioniert super und vor allem zügig auch bei keinem vollen Empfang. So macht das S3 sehr viel Spaß.

    Die Sprachqualität hat mich sehr positiv überrascht. Diese wird bei vielen Herstellern leider stark vernachlässigt. Beim S3 hingegen nicht. Hat mich sehr gefreut, dass da noch zum Vorgänger weiter verbessert wurde.

    Auch die Musikqualität fand ich angenehm über Kopfhörer. Das iPhone mag nach vielen Tests den besten Musikklang bei guten Kopfhörern haben, aber das heißt heut zutage nichts mehr. Mir gefällt die Abstimmung beim iPhone überhaupt nicht. Diese vom One X hingegen gefällt mir deutlich besser. Das S3 hört sich auch passabel an, kein neues Weltwunder, aber hier ist man schon teilweise auf einem guten MP3-Player Niveau, was eine noch weitere Verbesserung kaum noch möglich macht. Man bedenke, dass die Qualität der einzelnen Dateien, als auch vernünftige Kopfhörer eine große Rolle spielen. Außerdem erkennt man die perfekte Klangqualität auch nur in einer ruhigen Umgebung z.B. zu Hause. Wenn man drausen unterwegs ist, sind die Umgebungsgeräusche trotz Filter und Co vorhanden, und verschmälern die Details der Wiedergabe.
    Der Musik-Player ist einfach und schnell gestaltet. Bringt Spaß, nicht mehr oder weniger.

    Nach der Installation weniger Apps ist mir positiv aufgefallen, dass fast alle einwandfrei funktioniert haben, trotz neuem Gerät und ggf. nicht angepasster Software. Wird sicherlich stark an der Mali-400MP liegen, die durch Optimierter Apps im Vorgänger schon eine gute Bedienbarkeit garantiert hat. Z.B. hat Facebook auf Anhieb funktioniert und dies sogar fast ruckelfrei beim Scrollen, was man von anderen Androiden kaum behaupten kann. Leider hat er aber ständig nachgeladen. Dies nervte öfters, ggf. lag es an der App.

    Sehr positiv ist mir die gute Tastatur aufgefallen. Trotz einem kleinem Display hatte das iPhone die schnellste und angenehmste Tastatur zum tippen für mich. Alle Android Tastaturen waren nicht ganz so reaktionsfreudig, aber das S3 hat eine super Qwertz-Tastatur. Diese reagiert sehr schnell und durch das große Display lies sich mich nicht die virtuelle Tastatur des iPhones missen.

    Negativ fiel mir die Qualität der Dialogfenster unter den Mitteilungen auf. Trotz anderer Farbe, die man auswählen kann, sahen die einzelnen Buchstaben/Wörter leicht undeutlich aus bzw. nicht präzise oder scharf. Da gefiel mir das Display von der Konkurrenz (One X) besser.

    Die Kamera startet sehr schnell und hat eine Auslöseverzögerung von „fast“ 0 Sekunden. Es ist unglaublich, wie schnell diese ist. Das war es auch schon. Trotz einer neuen BSI Kamera, die eine neue Generation hat, kann ich die gute Qualität der Fotos nicht bestätigen, die man im Internet nachlesen kann. Die Fotos sehen bei besten Lichtverhältnissen ordentlich aus. Sehr scharf und detailreich. Habe noch nie solch eine gute Qualität gesehen. Warum ist die Kamera also meiner Ansicht nach nicht so gut ?
    1.ist die Software einfach veraltet vom S1 und S2 übernommen worden. Eine neue Anordnung oder etwas Innovatives wäre wünschenswert gewesen. 2. werden die Fotos schnell unscharf. Dies ist wohl ein Tribut an die schnelle Auslöseverzögerung. Da warte ich lieber kurz, habe aber ein anständiges Foto geschossen. 3. Die Fotoqualität ist bei schlechten Lichtverhältnissen unter aller Sau. Dies ist ein weitere Punkt, warum ich es wieder abgegeben habe. In der Küche um 9 Uhr bei super Sonnenschein wurden ALLE Fotos unscharf, rauschig und nicht zu gebrauchen. Das One X und 4s sind da auf einem komplett anderem Niveau. Wenn jedoch das Licht wirklich 100% gut ist, dann ist das S3 ungeschlagen. Sogar einen Tick besser, als mein 4s. Das One X macht nur bei nicht so guten Lichtverhältnissen überdurchschnittlich gute Fotos. Dies mag alles mit einem Update behebbar sein, aber für meine bezahlten 500€ empfinde ich dies einfach als schlecht. 4. ist die Tonqualität bei den Videos so schlecht, dass ich lachen musste, als ich mir die Videos angeschaut habe. Die Höhen sind gut zu verstehen, aber die Mikros nehmen einfach kein Volumen und keinen Bass auf. Mein fast 3 Jahre altes iPhone 3Gs machte eine bessere Figur. Der Ton bei meinem 4s ist ausgezeichnet. Auch das One X hat eine schlechte Tonqualität. Dies überrascht mich sehr, da es zwei Geräte sind, die die Spitze bilden sollen. Umso mehr unverständlich. Klar gibt es Roms und Updates, aber wir reden von Smartphone, die sich auf den 1. Platz sehen wollen. Da mag auch die gute Bildqualität bei den Videos den groben Schnitzer nicht gut reden.

    Den neuen Sperrbildschirm finde ich überaus gelungen, teilweise von HTC abgeguckt. Die schönen vereinzelten Animationen sehen angenehm bei der Nutzung aus. Die % Anzeige unter Einstellung mag eine Kleinigkeit darstellen, aber man spart sich eine App, die man nun nicht mehr installieren muss. Diese sieht auch schick aus.

    Positiv hat mich natürlich der MicroSD Slot überrascht. Auch der auswechselbare Akku ist nützlich, wenn auch nicht so stark vom Vorteil. 64GB microSD kosten zwischen 50-60€ und bieten genug Speicher mit den internen 16GB, um das Multimedia Monster mit Dateien zu befüttern. Ein fest verbauter Akku hätte aber mehr Vorteile, als Nachteile gehabt. Das Gehäuse wäre ggf. wertiger und noch flacher gewesen, Bewegungen und Spielraum für Geräusche wären komplett weg und die anderen Hersteller geben auf den Akku nicht 6 Mon, sondern 24 Monate Garantie, was für den Nutzer ein Vorteil ist. Danach ist der Wechsel aber sicherlich teuer, wenn der Akku verbraucht ist. Dies ist natürlich unterschiedlich von Betrachter zu Betrachter zu sehen.

    Der Akku hielt sich tapfer. Da ich es nicht lange und ausgiebig getestet habe, kann ich zum Akku auch nicht viel schreiben. Die 2.100 mAh mögen jedoch gut angelegt sein.


    Insgesamt bin ich mehr Enttäuscht, als begeistert. Samsung mag zwar an viele Dinge gedacht haben. Ein guter Empfang, viel Power unter dem Gehäuse, eine verbesserte Verarbeitung, HD Display, Super angepasste Software, schnelle Kamera, tolle Gesprächsqualität und viele neue Software Gimmicks, aber es gibt auch Bereiche, wo Samsung viel zum nachholen hat.
    Die Kamera ist stark verbesserungswürdig. Der Lautsprecher unter aller Sau und die veraltete, wenn auch optimierte, Displaytechnologie ist für meine eigenen Verhältnissen ein K.O. Kriterium.

    Im Vergleich zum HTC One X sehe ich das HTC vorne. Schönerer Bildschirm, klarer Lautsprecher, teilweise bessere Kamera Software, besser Verarbeitet und dies sogar günstiger. Dazu kommt bald ein Update mit einem neuem Kernel raus, welches die Tegra 3 Power sicherlich verbessern wird.

    Ich werde mir die nächsten Tage mal die blaue Variante genauer anschauen. Diese gefällt mir erheblich besser. Vielleicht verliebe ich mich da nochmals in das S3, aber dann richtig.

    Als Anmerkung wollte ich angeben, dass ich immer noch überrascht bin, wie gut das iPhone ist. Ich habe auf den iPhone viele Apps drauf, diese laufen einfach perfekt. Bei Android merkt man, dass da keine stabile Ordnung herrscht. Ein Wechsel auf Android macht mich ganz skeptisch. Man möge zwar Bluetooth, Flash, großen Bildschirm und einen Dateimanager haben, jedoch fehlt mir noch diese gewisse runde Sache. Android ist klasse, keine Frage, aber wenn man vom iPhone kommt, wirkt es nicht ganz so rund. Ist schwierig zu beschrieben, weshalb auch ein Vergleich zwischen beiden Betriebssystemen sehr schwer zu tätigen ist.

    Vor 2 Jahren kam ich vom 3Gs zu einem Galaxy S1. Das S1 war damals meine Referenz. Nur die fehlende LED Leuchte war ein Nachteil. Sonst war ich super zufrieden von dem Produkt. Das S2 war schon gar perfekt für mich, aber durch den Umstieg auf ein 4s hat sich alles geändert. Der Umstieg zurück ist umso schwerer.

    Bei Fragen einfach mailen.



    Gruß


    dK
    Zuletzt geändert von nikefootball4; 03.06.2012, 15:27.
    Erfahrungsberichte: Sony Ericsson W880i | Sony Ericsson W890i | Sony Ericsson HPM-77 | Nokia 6600 Slide | Nokia N79 | LG KM900 Arena | Nokia N97 | Sony Ericsson Arc | HTC One X | Samsung Galaxy S3 | iPhone 5 | Galaxy Note II

  • #2
    Ich bewerte deinen Testbericht mit einer 4+.
    Das hat folgende Gründe:
    1. Zu viele Iphone vergleiche. Einiges mag zwar stimmen, aber der Stil erinnert mich irgentwie an Nostalgieverliebtheit.
    Auch nun zu sagen das das Iphone für Smothness weniger Leistung braucht als Android ist ein sehr schlechtes Beispiel. Gerade weil Du erstens von einem geschlossenen System redest welches genau auf diese Hardware hinoptimiert wurde und auf der anderen Seite ein Mulitsystem beschreibst welches auf einer riesigen Palette von Hardware läuft.
    2. Du widersprichst Dir an einigen Stellen selber.
    [quote]..nun produziert man einen Nachfolger, welcher immer noch aus Plastik ist, eine schlechtere Display Technik hat und dazu einen miserablen Lautsprecher....[quote]

    an anderer Stelle:
    Auch die Musikqualität fand ich angenehm. Das iPhone mag nach vielen Tests den besten Musikklang bei guten Kopfhörern haben, aber das heißt heut zutage nichts mehr. Mir gefällt die Abstimmung beim iPhone überhaupt nicht. Diese vom One X hingegen gefällt mir deutlich besser. Das S3 hört sich auch passabel an, kein neues Weltwunder, aber hier ist man schon teilweise auf einem guten MP3-Player Niveau, was eine noch weitere Verbesserung kaum noch möglich macht. Man bedenke, dass die Qualität der einzelnen Dateien, als auch vernünftige Kopfhörer eine große Rolle spielen. Außerdem erkennt man die perfekte Klangqualität auch nur in einer ruhigen Umgebung z.B. zu Hause. Wenn man drausen unterwegs ist, sind die Umgebungsgeräusche trotz Filter und Co vorhanden, und verschmälern die Details der Wiedergabe.
    Der Musik-Player ist einfach und schnell gestaltet. Bringt Spaß, nicht mehr oder weniger.
    Da fragt sich der geneigte Leser (zumindest ich) - ob das Gerät nun einen klare perfekte Klangqualität hat oder einfach nur schlechten Ton raushaut. Zumindest im Vergleich zu dem Iphone sind die Lautsprecher rein praktisch schon voluminöser. Und die Frage ist ob Du auch die ganzen Klanganpassungen durchgegangen bist.

    3. Wie lange hast Du das Gerät nun gehabt? Es klingt aus deinem Test heraus das es nicht sehr lange gewesen sein kann. Seit Freitag wohl.
    Da wundert es mich aber das Du der andersfarbige Version des S3 die Möglichkeit zum verlieben einräumst.
    Ich meine - ich mag Blau auch lieber - aber das kann doch kein KO Kritierium sein.
    4. Am Schluß haust Du nochmal schön auf die Apple Werbetrommel - total unnötig. Die Leser wollen sich hier über das S3 informieren.


    Trotzdem danke für den langen Text und den wenigen sachlichen Eindrücken.
    -- Signatur? Hier ... kannste lange suchen. --

    -- DISCLAIMER: Alle von mir gemachten Tipps und Produktempfehlungen sind ohne Gewähr und Munition --

    Kommentar


    • #3
      @skybird1980, Ich finde die Vergleiche zum iPhone gar nicht mal so verwerflich. Viele Nutzer haben
      eben dieses Gerät und erwägen zum S3 zu wechseln. @Nike hat hier lediglich diesen Eindruck
      wiedergegeben.

      Ich finde den Bericht gut, es wird Bezug zu anderen Geräten genommen, was unvermeidbar ist.

      Kommentar


      • #4
        Ich hab auch nicht mit dem Finger auf ihn gezeigt. Ich habe nur den Testbericht bewertet wie er für mich rüber kommt. Er hat seine Meinung und ich hab da meine. Wir sind ja hier in einem Forum zum Meinungsaustausch - oder ?

        Dienstag oder Mittwoch kommt mein eigenes S3 und dann versuch ich mich mal an einem kleinen Testbericht.
        Vieleicht bin ich ja noch voreingenommener und verhaut mich.
        -- Signatur? Hier ... kannste lange suchen. --

        -- DISCLAIMER: Alle von mir gemachten Tipps und Produktempfehlungen sind ohne Gewähr und Munition --

        Kommentar


        • #5
          Ich hab auch nicht mit dem Finger auf ihn gezeigt.
          Das habe ich ja auch gar nicht behauptet. Auch wollte ich dir keinesfalls deine Meinung ausreden.
          Ich habe lediglich versucht zu erklären, weshalb @Nike diesen Stil in seinem Bericht verwendet
          hat

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von skybird1980
            Ich bewerte deinen Testbericht mit einer 4+.
            Das hat folgende Gründe:
            1. Zu viele Iphone vergleiche. Einiges mag zwar stimmen, aber der Stil erinnert mich irgentwie an Nostalgieverliebtheit.
            Auch nun zu sagen das das Iphone für Smothness weniger Leistung braucht als Android ist ein sehr schlechtes Beispiel. Gerade weil Du erstens von einem geschlossenen System redest welches genau auf diese Hardware hinoptimiert wurde und auf der anderen Seite ein Mulitsystem beschreibst welches auf einer riesigen Palette von Hardware läuft.
            2. Du widersprichst Dir an einigen Stellen selber.


            Da fragt sich der geneigte Leser (zumindest ich) - ob das Gerät nun einen klare perfekte Klangqualität hat oder einfach nur schlechten Ton raushaut. Zumindest im Vergleich zu dem Iphone sind die Lautsprecher rein praktisch schon voluminöser. Und die Frage ist ob Du auch die ganzen Klanganpassungen durchgegangen bist.

            3. Wie lange hast Du das Gerät nun gehabt? Es klingt aus deinem Test heraus das es nicht sehr lange gewesen sein kann. Seit Freitag wohl.
            Da wundert es mich aber das Du der andersfarbige Version des S3 die Möglichkeit zum verlieben einräumst.
            Ich meine - ich mag Blau auch lieber - aber das kann doch kein KO Kritierium sein.
            4. Am Schluß haust Du nochmal schön auf die Apple Werbetrommel - total unnötig. Die Leser wollen sich hier über das S3 informieren.


            Trotzdem danke für den langen Text und den wenigen sachlichen Eindrücken.

            Darüber kann man sich sicherlich streiten. Meine Berichte beruhen nicht auf die "Standart Variationen", die man sonst kennt und liest. Dieser beruht einfach auf meiner subjektiven chaotischen Meinung. Dein letzter unnötiger, leicht provokanter Satz hätte jedoch nicht sein müssen.

            Ein Widerspruch ist für mich nicht zu erkennen. Einerseits sprecher ich negativ über den internen Lautsprecher, welcher mit dem Soundchip keinen Zusammenhang hat. Es ist eindeutig, dass die Klangqualität über Kopfhörer gemeint ist, welche nicht mit einem kleinen Lautsprecher vergleichbar ist. Habe dies als "Edit" gekennzeichnet, um eine erneute mögliche Verwirrung auszuschließen.

            Desweiteren bin ich über deine Kritik dankbar. Diese wird als Notiz für weitere Berichte von mir beachtet. Habe in der Vergangenheit eine weitaus strukturiertere Übersicht geschaffen. Davon wollte ich einfach weg.

            Ein hervorgehobener Vergleich mit einem iPhone ist mit Absicht von mir verfasst worden. Ich bin mit vielen Mitgliedern des Forums in Kontakt, da ich häufig angesprochen werde per PN, ob ein Wechsel zwischen iOS und Android bzw. andersherum sinnvoll ist. Mit meinen Kommentaren versuche ich eine gewisse Basis mit meinen Behauptungen aufzustellen, die ggf. weiter hilft.

            Ich versuche mit meiner Offenheit andere Mitglieder eine gewisse Hilfe anzubieten, damit die zufrieden mit ihrer Entscheidung sind. Deswegen wird als überschrift von mir meine eigene persönliche, nicht wiederholbare Erfahrung wiedergegeben. Mag nicht jedem gefallen, was auch vollkommen in Ordnung ist

            Wenn User einen perfekten Bericht samt allen Details benötigen, sollen diese sich an einen Testbericht wenden, welcher nicht subjektiv von deim eignen Tester beschrieben wird, sondern ganz einfach nur außerordentlich dieses Gerät beschreiben. Dies war und wird auch nie mein Ziel sein, sonst würde ich mich längst nicht in Foren bewegen.


            EDIT
            PS. Vielleicht wird das blaue S3 mir so stark gefallen, dass ich mich promt darin verliebe. Sowas kennst Du sicherlich auch !? Mein altes weißes One X hat mir nicht ganz gefallen. Das Grau/Schwarze hingegen hat mich umgehauen. Es ist eines der schönsten Geräte, welches ich in meiner Hand halten durfte. Da mögen Nachteile bzw. negative Argumente entfallen bzw. man muss ein Ultimatum stellen. Schließlich nutzt man das Gerät täglich, also ist das Design von Morgens bis Abends zu "ertragen".

            Ich bin auf deinen Bericht gespannt und freue mich schon, was dir am S3 gefällt bzw. was Du nicht so großzügig empfindest



            dK
            Zuletzt geändert von nikefootball4; 03.06.2012, 15:49.
            Erfahrungsberichte: Sony Ericsson W880i | Sony Ericsson W890i | Sony Ericsson HPM-77 | Nokia 6600 Slide | Nokia N79 | LG KM900 Arena | Nokia N97 | Sony Ericsson Arc | HTC One X | Samsung Galaxy S3 | iPhone 5 | Galaxy Note II

            Kommentar


            • #7
              Danke für Deine Antwort.
              Nochmal die Frage zu dem Übersteuern von den Lautsprechern. Hast Du das mal mit verschiedenen MP3s probiert? Einige sind ja nun wirklich sehr laut aufgenommen.
              Das hab ich bei meinem bisherigen Handy auch manchmal wenn ich das nicht vorher normalisiere.
              Das ist aber ein - betagtes mit Rissen versehendes Nokia 5800 XM
              -- Signatur? Hier ... kannste lange suchen. --

              -- DISCLAIMER: Alle von mir gemachten Tipps und Produktempfehlungen sind ohne Gewähr und Munition --

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von skybird1980
                Danke für Deine Antwort.
                Nochmal die Frage zu dem Übersteuern von den Lautsprechern. Hast Du das mal mit verschiedenen MP3s probiert? Einige sind ja nun wirklich sehr laut aufgenommen.
                Das hab ich bei meinem bisherigen Handy auch manchmal wenn ich das nicht vorher normalisiere.
                Das ist aber ein - betagtes mit Rissen versehendes Nokia 5800 XM

                Hehe

                Ehm, also ich habe schon recht viele Songs ausprobiert. Habe eine "Enspannungs CD", wo ich die MP3´s mit einer sehr guter Qualität kodiere.

                Auch Tune In und viele verschiedene YouTube Videos habe ich getestet. Was ich gut fand ist die Lautstärke. Das Note und auch das One X haben deutlich leisere Lautsprecher. Wo man bei manchen Videos beim Streamen kaum Stimmen hört, ist das Galaxy S3 laut genug. Da hat Samsung gebessert.

                Aber der Lautsprecher klingt wirklich dünn. Ich finde den vom S2 sogar besser. Dieser ist nicht ganz so laut, aber klarer. Unter 70% Lautstärke ist der vom S3 nicht soooo schlecht, aber halt nicht wirklich "Gut".

                Ist natürlich schwer zu beschreiben. In anderen Foren habe ich auch schon Vergleiche gelesen. Da gab es sogar ein paar Personen, die behaupteten, dass der vom One X deutlich besser sei.

                Übrigens, die beiden LS vom 5800 sind um ein vielfaches besser. Dies war damals mein Lieblingsgerät. Habe damit so viele Stunden (auch im urlaub) Musik gehört, wunderschön. Für ein Handy natürlich strenggenommen.



                dK
                Erfahrungsberichte: Sony Ericsson W880i | Sony Ericsson W890i | Sony Ericsson HPM-77 | Nokia 6600 Slide | Nokia N79 | LG KM900 Arena | Nokia N97 | Sony Ericsson Arc | HTC One X | Samsung Galaxy S3 | iPhone 5 | Galaxy Note II

                Kommentar


                • #9
                  Ja deshalb hab ich mir das Ding auch damals gekauft.
                  Kann auch alles was ich damals wollte. Videos ansehen beim Reisen, Radio, Internet - eigentlich gibt es nichts was ich unbedingt vermisse. Ganz toll ist übrigens die Offline Navi die mir auch noch erhalten bleiben wird wenn die SIM im neuen Handy ist.
                  Dazu eine Akkulaufzeit bei mir um die 5 Tage mit deaktivierter WLAN Suche und Bluetooh aus.
                  Die Negativpunkte sind aber das das Ding zu wenig internen Speicher hat und man Programme schließen muss.
                  Bei meinem Gerät zudem dauernde Abstürze wenn es zu warm wird. Ausserdem ist die SIP Funktion rausgeflogen - die konnte das Gerät am Anfang und lief auch einwandfrei an meiner Fritzbox.
                  Dafür sind viele Fehler auch weggepatcht worden weswegen ich nun auf SIP verzichtet habe.
                  Das wird dann mit dem neuen Handy wieder funktionieren
                  -- Signatur? Hier ... kannste lange suchen. --

                  -- DISCLAIMER: Alle von mir gemachten Tipps und Produktempfehlungen sind ohne Gewähr und Munition --

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von skybird1980
                    Ja deshalb hab ich mir das Ding auch damals gekauft.
                    Kann auch alles was ich damals wollte. Videos ansehen beim Reisen, Radio, Internet - eigentlich gibt es nichts was ich unbedingt vermisse. Ganz toll ist übrigens die Offline Navi die mir auch noch erhalten bleiben wird wenn die SIM im neuen Handy ist.
                    Dazu eine Akkulaufzeit bei mir um die 5 Tage mit deaktivierter WLAN Suche und Bluetooh aus.
                    Die Negativpunkte sind aber das das Ding zu wenig internen Speicher hat und man Programme schließen muss.
                    Bei meinem Gerät zudem dauernde Abstürze wenn es zu warm wird. Ausserdem ist die SIP Funktion rausgeflogen - die konnte das Gerät am Anfang und lief auch einwandfrei an meiner Fritzbox.
                    Dafür sind viele Fehler auch weggepatcht worden weswegen ich nun auf SIP verzichtet habe.
                    Das wird dann mit dem neuen Handy wieder funktionieren

                    Jaaa, das Nokia 5800 war damals schon garnicht einmal schlecht. Auch die 3MP AF Cam und ruckelfreien VGA Videos fand ich damals gut. Da kommen schöne Erinnerungen hoch.

                    Ich selber würde auch gerne "lange" ein Handy behalten, da es aber sowohl mein Hobby, als auch mein Beruf ist, ist ein aktuelles Handy Pflicht.

                    Ich würde mein iPhone definitiv behalten, würde es mir nich soviele Probleme machen. iTunes und iOS sind zwar sehr schnell, aber ich habe Probleme ohne Ende. Meine alten Backups konnten nicht wiederhergestellt werden. Alle meine HD Videos sind durch fehlerhafte Datei beschädigt. Alle Videos sind weg! Dazu habe ich häufig keinen Empfang. SMS kommen nicht an. Habe oft UMTS, aber da passiert nichts. Wurde schon 3 mal getauscht. Werde vom Kaufvertrag nach deutschem Gesetz zurücktreten. Und ein Nachfolger muss her. Das One S gefiel mir auch, wäre da nicht der noch schlechtere LS und die schwache Auflösung.

                    Die guten alten K800i und Nokia 6230 Zeiten, wo man nichts besseres bräuchte. Nun die Qual der Wahl....
                    Erfahrungsberichte: Sony Ericsson W880i | Sony Ericsson W890i | Sony Ericsson HPM-77 | Nokia 6600 Slide | Nokia N79 | LG KM900 Arena | Nokia N97 | Sony Ericsson Arc | HTC One X | Samsung Galaxy S3 | iPhone 5 | Galaxy Note II

                    Kommentar


                    • #11
                      Super Testbericht von nikefootball4:

                      Dass Kritik am S3 in einem S3 Forum bei manchen nicht so gut ankommt ist ja klar.

                      (und wenn jemand behauptet, dass der Lautsprecher vom S3 besser als der vom Iphone 4s klingt, hat er sich eh schon disqualifiziert - zumindest rein gehörtechnisch)
                      Siemens S25, Siemens S35, Siemens S35Silver Edition, Siemens S55, Sony Ericsson K700, Sony Ericsson D750, Nokia N73, Nokia N95, Nokia N97, Nokia 5800 XM, Samsung I8910 HD, HTC Desire, HTC Desire S, Samsung Galaxy S, Samsung Galaxy S II, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S4 LTE+, Samsung Galaxy S6 edge 128GB, Samsung Galaxy S7 edge,

                      Kommentar


                      • #12
                        Hauptkritikpunkt ist die Stimme des Siri-Nachbaus. Siri klingt super, sehr angenehm. Samsung hat ein hässliches Maschinen Gestammel serviert. Das sind Sachen die viel wichtiger sind als Zoll, MHz und Ram.



                        Für das S3 sprechen die als Gehäuse anklippbaren Flip Taschen. Coole Sache
                        Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.

                        Kommentar


                        • #13
                          Dann warte ich auf's Galaxy S III Plus bzw. Advance

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich möchte mal LOBEND den S-Planner erwähnen.
                            DAS ist mal ein Kalender wie ich ihn seit JAHREN wünsche.
                            Ich hab viele ganztägige Ereignisse. Das diese hier gut sichtbar sind und vor allem das grafisch hammergeile Design wären für mich schon allein ein Wechselgrund zum Gerät.
                            Ein weiteres Gimmick: Der klare Sperr/Entsperrsound. Den mochte ich schon am SGH-D500
                            Was nicht auf Wahrheit aufgebaut ist, kann sich nur durch Gewalt und Tücke aufrecht erhalten.
                            Henri Barbusse *1873

                            Kommentar


                            • #15
                              Der Planer der auch auf dem Note ist? Ja, eine gelungene App. Erinnert mich irgendwie an meinen alten Filofax, mit dem Register an der Seite.
                              Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X