Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mache dein P900 / P800 zum Kinoerlebnis für Unterwegs!! (der avi to MP4 Guide)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mache dein P900 / P800 zum Kinoerlebnis für Unterwegs!! (der avi to MP4 Guide)

    ... mit ein wenig formatierung ist dieser guide auch hier abrufbar.


    Mache dein P900 / P800 zum Kinoerlebnis für Unterwegs!! (der MP4 Guide)



    Endprodukt: MP4 Dateien die ruckelfrei, mit Sound und in ansehnlicher Qualität auf eurem SonyEricsson P900 / P800 laufen, und dabei eine Dateigröße von mind. 1MB/Minute haben, sprich auf nem 128 MB Stick FILMTAUGLICH!



    NACHTRÄGE BEACHTEN!
    (zZ 1 Nachtrag)




    Ich bin hauptsächlich dem guide von doom9 gefolgt(http://www.doom9.org/index.html?/mp4.htm) –auf der Seite findet ihr auch die Programme und Links



    Hier ist die gekürzte Version fürs Handy, wies dann auch funzt.

    Ich habe Stunden probiert, er gings gar nicht, dann waren die Filme zu groß und alles in SLOWMOTION aufm Handy, aber mit diesen Specs geht’s!



    Man braucht:



    Divx5, xvid, oder 3ivX (ich hab 3ivX genommen, und beziehe mich darauf)

    Vielleicht probier ich es auch mal mit divx… dann poste ich das noch!



    Virtualdub (www.virtualdub.org)

    Nero burning rom

    Mp4creator60.exe aus der „MPEG4IP.Server.Utils-1.0.zip“

    Avic.exe aus der avic.zip



    eine Audiodatei die dem Nero Wave Editor genehm ist. (Ich hol die mit VD aus den Videos (mit „Save Wav….“).. der codec ist dann in der *.wav codiert, bei MP3 schluckt nero die datei



    Voraussetzung:

    ihr habt das Video mit mp3sound, und wisst wie man mit Virtualdub arbeitet.



    So geht’s:



    Video verkleinern

    (für die die mit vd umgehen können: 240*(156 oder kleiner) @18fps, dualpassencoding mit 15Kbyte/s, keine extra mp4 optionen)



    Video in VD laden,



    Audio-> source audio, direct stream copy

    Video->_Filter->_resize auf breite „240“ und „höhe entsprechend dem Verhältnis“ (z.B.: original: 720*408 dann neue höhe= (408*240)/720=136) die Höhe muss aber durch 2 teilbar sein! Also evtl. auf- oder abrunden!

    Filtemode auf “p.bicubic(0,75)”

    Anm: damit das display im vollbildmodus ausgefüllt ist müsste die höhe 156 sein, sollte eine größere höhe als 156 rauskommen(zB: 4:3 format), dann fügt noch einen „null transform filter“ hinzu, markiert ihn in der filterliste, klickt unten rechts auf „cropping“, und tragt bei y1 und y2 offset jeweils den halben wert der differenz zu 156 ein), dadurch schneidet er oben und unten noch einen streifen weg, nicht so tragisch!



    Frame rate->_convert to fps: “18”

    Compression->_3ivX auswählen, auf „configure“ klicken,

    Standarteinstellungen beibehalten, ich hab sie mal geändert und diverse mp4 optionen macht der player nicht!

    Encoder mode auf Single pass – average bitrate

    Anm: Besser(wegen qualität) wäre -und so hab ich es auch gemacht- dual pass zu nehmen, aber da könnt ihr euch ja woanders belesen wie man das in VD macht(siehe joblist, etc.)

    Bitrate setzt ihr auf „15Kbyte/s“ (auch bei dual pass)

    File->_save as avi: „kleine_beispiel_mit_sound.avi”





    „kleine_beispiel_mit_sound.avi“ laden um sound und video zu teilen!:

    (für kenner: wav speichern, video ohne sound speichern)



    File-> save wav.. : „audio.wav“_

    Video-> „Direkt stream copy“

    Audio-> “no audio” und “Direkt stream copy”

    File->_save as avi: “video.avi”



    Mit nero wave editor eine mp4 sound datei erstellen:

    (für kenner: mp4 optionen: constant bitrate 16kbit/s , AAC profile LC!, Enable PNS, Downmix to mono)



    Datei “audio.wav” laden.



    Unter “Datei speichern unter” als format mp4 auswählen und auf optionen klicken, die „kenner“ optionen von oben benutzen,

    ok klicken und speichern unter „meinvideo.mp4“.



    jetzt avic.exe starten



    „video.avi“ öffnen und beide werte auf „xvid“ und „XVID“ setzen ! „apply“ drücken!



    Jetzt die commandozeile öffnen (unter winxp mit start->ausführen->“cmd“:



    Ihr wechselt in den ordner, wo ihr die dateien alle habt, (zb:“e:“ und „cd meineordner\meinunterordner“)

    (die mp4creator60.exe muss da auch drin liegen)



    Und nun folgende Zeile eingeben:



    „mp4creator60 -c=video.avi -H -I -rate=18 -optimize meinvideo.mp4”



    ENTER DRÜCKEN!



    In der “meinvideo.mp4 ist nun der sound und die avi!





    Abspielen kann man das ganze nun mit quicktime, dem PacketVideo Player, und mit dem HANDY!



    FERTIG





    Man kann auf kosten der dateigröße den sound noch verbessern in dem man zb: nicht in mono konvertiert und variable bitrate nimmt (schon bei der schlechtesten „tape“ qualität wird’s besser)



    Ein Beispiel Video ist unter http://www.uni-weimar.de/~gorf/stuff/p900sample.mp4 abrufbar.











    NACHTRAG01:



    Ich hab jetzt noch etwas rumprobiert. DIVX5.1 ging nicht(auch nicht im Handheld modus), im Quicktime lief der Film aber der PocketPlayer will nicht. Ich bleib also bei 3ivX, hat übrigens auch die bessere Qualität, bei diesen Filmchen.



    Dafür hab ich mitbekommen, dass das P900 auch Ton im HC-AAC Format spielt, d.h. die vielfach bessere Soundqualität mit variabler Bitrate und unterster Qualitätsstufe "TAPE", bei minimal vergrößerter sounddatei. (in LC war die sounddatei 3mal so groß!).

    dh: neue Soundeinstellung in Nero:

    HC-AAC statt LC-AAC, Variable bitrate mit qualität "Tape", "PNS" aktivieren, "MONO" aktivieren.



    Damit hat zb eine 21 Minütige Simpsonsfolge statt 21 MB nun 22,8MB, das sollte man aber hinnehmen(passen immernoch 5 auf nen großen stick), da nun nicht mehr alles klingt wie aus einer großen hallenden blechbüchse. Eine Filmdatei darf bei den 128MB duos nun maximal 113 Minuten gehen, es sei denn man schraubt die Videoqualität nochmal runter.



    Zur Vereinfachung des Commandline prozederes hab ich mir ne Batch datei gemacht, die findet ihr zusammen mit den beiden nachgefragten exe dateien unter http://www.uni-weimar.de/~gorf/stuff/avi2mp4.rar .

    Wenn ihr immer die namen "video.avi" und "meinvideo.mp4" für die beiden vorfinalen dateien nehmt, braucht ihr nur die batchdatei im gleichen ordner ausführen, vorausgesetzt dort liegt auch die mp4creator60.exe und die video.avi wurde zuvor mit der avic.exe behandelt.

    Man spart sich das getippe im commandfenster!!



    Viel Spass!
    Zuletzt geändert von MaGo; 12.02.2004, 12:42.

  • #2
    hey, das läuft ja echt astrein auf dem p800!

    hast du auch einen tip, wie man die files für das sx1 mit 512 mb karte aufbereitet? da müßten sich ja dann sogar noch bessere ergebnisse erzielen lassen...

    greetz

    JohnnyT
    alle Infos zu VoIP: IP-Phone-Forum.de

    Kommentar


    • #3
      du müsstest halt die auflösung an dein sx1 anpassen, hoffen das der prozessor mitspielt, und du kannst die bitrate vom video und sound hochsetzen, ca. verdoppeln fürn anfang und schauen, probiers einfach aus.

      Kommentar


      • #4
        hi,
        kann mir jemand den direkten link zu "avic.exe" und "mp4creator6" geben irgendwie find ich den nicht.

        danke

        mfg,
        reality2004

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von reality2004
          kann mir jemand den direkten link zu "avic.exe" und "mp4creator6" geben irgendwie find ich den nicht.
          Die "avic.exe" gehört zum Xvid Codec. Falls du also diesen schon installiert hast, dann schau mal in den Xvid Ordner auf deinem Rechner. Ansonsten müßte die hier dabei sein: Klick

          Den anderen Link findest du in dem oben verlinkten doom9 Artikel: €dit: Deeplink geht nicht, also in den Artikel gehen und bei "you will need the following software" auf MPEG4IP klicken
          Zuletzt geändert von SirShagalot; 03.02.2004, 14:16.
          Um wirklich Erfolg im Leben haben zu können, muß man 2 Regeln stets befolgen:

          1. Erzähl nicht alles, was du weißt.

          Kommentar


          • #6
            Die beiden Progs sind beide in der jeweiligen zip Datei wie oben beschrieben, auf der doom9 seite zu finden.

            Ja, direkt verlinken ist nicht möglich, sonst hätt ich das gemacht.

            Kommentar


            • #7
              Mit welchem Player spielt ihr das im P800 ab?
              Der interne Player sagt bei der Sample-Datei immer: "Video-Dimension zu groß".

              MfG Arne
              Suche: (01ab - 77777xy) Vorwahl und Netz egal!

              Kommentar


              • #8
                mein p900 nimmt den PocketVideo player...

                bloß weiß ich nicht ob der schon drauf war, oder von der Service CD ist.

                Kommentar


                • #9
                  NACHTRAG1

                  Hallo TTler, seit ihr kräftig am umwandeln?

                  Ich habe meinen ersten Nachtrag eingefügt.

                  Besserer Sound, kein DivX5.1, einfachereres Umwandeln.


                  siehe ganz oben, originalbeitrag!


                  So long...

                  Kommentar


                  • #10
                    Hi habe auch das PRoblem von Arne: VIdeo zu gross!

                    läuft das vid nur auf dem p900?

                    Kommentar


                    • #11
                      Uiii, scheint so... :/ wenn ihr das schreibt.

                      Also entweder liegts am Player... habt ihr packet video? www.pv.com
                      der ist jedenfalls beim p900 schon drauf.

                      Oder am p800...

                      ich würde vorschlagen ihr versucht es mal mit der auflösung 176 x 144 (als 4:3 format). das meint der player sicherlich mit "dimension"
                      Das video, das die kamera aufzeichnet hat auf jedenfall diese Größe, und dann müsste es auch gehen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von MaGo
                        ich würde vorschlagen ihr versucht es mal mit der auflösung 176 x 144 (als 4:3 format). das meint der player sicherlich mit "dimension"
                        Das video, das die kamera aufzeichnet hat auf jedenfall diese Größe, und dann müsste es auch gehen.
                        Ja, P800 kann mit dem Standardplayer keine Vollbildvideos zeigen, somit ist natürlich auch keine Größe von 240*156 (wie beim Beispielvideo) möglich.

                        Übrigens ist der PacketVideo-Player im P900 nicht vorinstalliert und auch nicht nachträglich von CD installiert, sondern der ist Teil der Firmware im ROM. Das ist eben der P900-Videoplayer.

                        Kommentar


                        • #13
                          hi
                          welcher vid player ist den fürs p800 dann zu empfehlen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, P800 kann mit dem Standardplayer keine Vollbildvideos zeigen, somit ist natürlich auch keine Größe von 240*156 (wie beim Beispielvideo) möglich.
                            na vollbild ist das beim p900 nicht, das ist eigentlich vertikalmodus, richtige vollbild auflösung mit 320x208 macht der przessor nicht mit, da schleicht alles und klingt ganz tief slowmotion eben

                            welcher vid player ist den fürs p800 dann zu empfehlen?
                            hmm geh mal auf www.pv.com ich glaub man kann den player auch für handys downloaden.

                            Oder halt das video kleiner machen.. ich werd mal bei gelegenheit nen kleines machen.
                            könnt ihr dann ja testen obs geht.

                            Kommentar


                            • #15
                              hey, das läuft ja echt astrein auf dem p800!

                              hast du auch einen tip, wie man die files für das sx1 mit 512 mb karte aufbereitet? da müßten sich ja dann sogar noch bessere ergebnisse erzielen lassen...

                              greetz

                              JohnnyT
                              wie hat es denn eigentlich jonny hier zum laufen bekommen?

                              Er schreibt ja vom p800..

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X