Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sony Ericsson W580i Testbericht - Fitness, Musik, Kamera und Handy in Einem!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sony Ericsson W580i Testbericht - Fitness, Musik, Kamera und Handy in Einem!

    Sony Ericsson W580i Testbericht – Walkman? Fitnessgerät? Kamera? Handy?





    Diese Frage stellt sich beim W580i vielleicht der Ein oder Andere. Denn mit oben genannten Features kann das W580i auftrumpfen. Wie genau sich die einzelnen Funktionen bewähren und ob das berühmt berüchtigte Slider – Wackeln eine Fortsetzung bekommt, klärt der folgende Testbericht.

    Das Testgerät wurde mir vom Online – Shop www.momp.de zur Verfügung gestellt – vielen Dank hierfür!



    Lieferumfang:





    Wie man es von Sony Ericsson gewohnt ist bringt das Handy wieder die volle Dröhnung an Zubehör mit:

    1 x Sony Ericsson W580i
    1 x Original Akku
    1 x Stereo – Headset (In – Ear)
    1 x Ladegerät
    1 x USB Kabel
    1 x 512 MB Speicherkarte (bereits im Handy)
    Und die üblichen Beilagen wie BDA, SAR – Tabelle und originale Verpackung.



    Gehäuse und Verarbeitung:





    Das W580i ist mein zweiter Slider von Sony Ericsson – der Erste war ein W850i. Wenn ich mir die Erinnerungen vom W850i wieder Revue passieren lasse und mit dem W580i vergleiche, könnte man fast meinen dass dazwischen Welten liegen.
    Der Slider sitzt bombenfest. Die Spaltmaße sind – wenn man bedenkt dass zwischen den beiden Gehäuseteilen LED’s sitzen – völlig in Ordnung und auch sonst ist das W580i völlig alltagstauglich.
    Egal wo man drückt und zieht – dem Gerät lässt sich kein Knarzen oder Ächzen entweichen – sehr gut Sony Ericsson!
    Der einzige Punkt, den man wohl bemängeln muss ist der etwas ungeschickt gelöste Mechanismus zum Schließen und Öffnen des Akkudeckels. Bei den ersten paar Öffnungen und Schließungen sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man noch lange etwas von seinem Handy haben möchte *g*
    Übrigens: Falls sich einige Leute fragen, wo denn der für Sony Ericsson typische zweite Lautsprecher hin ist: Dieser sitzt UNTER dem Navi-Pad und sorgt so für einen Kraftvollen und sehr sehr lauten Sound.


    Display:





    Auch hier geht Sony Ericsson keine Kompromisse ein und verbaut im W580i ein Display mit 262.144 Farben und QVGA (240 x 320 Pixel) Auflösung. In Anbetracht dessen, dass viele der letzten Walkman – Phones nur ein mittelmäßiges Display spendiert bekommen haben, sollte man das auf keinen Fall außer Acht lassen.
    Das Display lässt sich wie bei mittlerweile fast jedem Sony Ericsson Handy wieder in verschiedene Helligkeiten einstellen.
    Eine Neuerung haben wir hier noch zu verzeichnen: Schaltet das Handy in den Stromsparmodus (nach längerer Zeit ohne Bedienung) schaltet sich auch das Display KOMPLETT ab – d. h. es werden nicht wie ursprünglich (K810i, K800i, etc.) die Uhrzeit und verpasste SMS/Anrufe angezeigt. Um diese Infos abzurufen benötigt es eine extra Betätigung der Lautstärke – Tasten an der linken Seite des Geräts.

    Tastatur:





    Oh ja…hier werden wieder einige entsetze Leute erschrocken gestaunt haben, wie man denn um Gottes Willen die Tasten bedienen soll. Doch auch diese Leute kann ich beruhigen, denn das Benutzen der Tasten stellt nach einer kurzen Eingewöhnungszeit wie sie bei fast allen Handys der Fall ist keinerlei Probleme dar. Zwar wirken die Tasten etwas wackelig, da diese nur an den silbernen „Kugeln“ zwischen den Tasten befestigt scheinen.
    Auch vom bisher aufgetretenen „Tastenbruch“ kann ich an meinem Gerät nichts feststellen – alles so, wie es sein sollte.
    Auch der obere Teil der Tasten (Navi-Pad, Softkeys, etc.) lassen sich ohne Probleme bedienen.



    Menüoberfläche:






    Auch hier bleibt so gut wie alles beim Alten – mit der Ausnahme dass das W580i Flash-Themes unterstützt und so sogar für Abwechslung beim einfachen Scrollen im Menü gegeben ist.
    So lässt sich z. B. ein Theme installieren, das jede Bewegung im Menü mit einem leichten vibrieren und „fliegenden Lichtern“ um den angewählten Eintrag zur Wirkung bringt.
    Dabei wechselt immer die Farbe der angewählten Einträge und der zwei im Slider verbauten LED’s – sehr stylisch!

    Das Menü teilt sich wie folgt auf:

    Play Now! - - - - - - - - - - - - - - - Internet - - - - - - - - - - - - - - - Unterhaltung

    Fitness - - - - - - - - - - - - - - - - - Nachrichten - - - - - - - - - - - - -Walkman

    Datei-Manager - - - - - - - - - - - Kontakte - - - - - - - - - - - - - - Kamera

    Anrufe - - - - - - - - - - - - - - - - - Organizer - - - - - - - - - - - - - - Einstellungen

  • #2
    Kamera:





    Hier hält SE an Altbewährtem fest: auf der Rückseite des oberen Sliderschlittens ist eine 2 Megapixel Kamera ohne Autofocus und ohne LED Lichtern verbaut. Zwar werden die Fotos so nicht sonderlich scharf, jedoch muss man die sehr schnelle Auslöse- und Speicherzeit positiv hervorheben – schnappschusstauglich sind die Fotos allemal!

    Videos nimmt das W580i übrigens wie die meisten SE Geräte in QCIF Auflösung (176 x 220 Pixel) auf.

    Im Fotomodus hat das W580i folgende Einstellungen zu bieten:

    Aufnahmemodus (Normal, Panorama, Rahmen, Bildfolge)
    Bildgröße (2 Megapixel, 1 Megapixel, VGA)
    Nachtmodus an / aus
    Selbstauslöser an / aus
    Effekte (Aus, Schwarzweiß, Negativ, Sepia)
    Weißabgleich (Automatisch, Tageslicht, Bewölkt, Leuchtstofflampe, Glühlampe)
    Bildqualität: Normal, Fein
    Verschlusston
    Zeit und Datum ein / aus
    Dateinummern zurücksetzen
    Speicherziel

    Im Videomodus habt ihr folgende Einstellungen zur Wahl:

    Aufnahmemodus (Hohe Qualität, Für MMS)
    Nachtmodus an / aus
    Effekte (Aus, Schwarzweiß, Negativ, Sepia)
    Weißabgleich (Automatisch, Tageslicht, Bewölkt, Leuchtstofflampe, Glühlampe)
    Mikrofon an / aus
    Dateinummer zurücksetzen
    Speicherziel


    Bedienung:





    Die Bedienung des W580i lässt sich kurz und knackig mit einem Wort beschreiben: Akzeptabel.
    Die Einen werden vom Design, der Technik und der vielen Funktionen des Handys schlichtweg begeistert sein, die Anderen werden merken dass die Fitnessfunktion, die LED – Spielerei und die Tasten einfach nicht Ihre Welt sind.
    Hier sollte sich am besten jeder selbst vor dem Kauf ein Bild vom Handy machen und wenn möglich das Handy vor dem Kauf mal für ein paar Minuten in die Hand zu nehmen. Das Handy liegt aufgrund der meiner Meinung nach sehr praktisch tauglichen Größe von 99 x 47 x 14 mm bei 94g sehr gut in der Hand - sowohl bei geschlossenen als auch in geöffnetem Zustand.



    Akku, Sprachqualität und Empfang:






    Der Akku hat meiner Meinung nach eine vergleisweise hohe Nutzungsdauer. Trotz des stromfressenden Displays, der Kamera, der Fitnessfunktionen und des eingebauten MP3 Players hält der Akku schon Einiges aus.
    Im Test hatte ich den Akku insgesamt drei Mal geladen und so am Ende eine durchschnittliche Nutzungsdauer von ca. einer Woche (bei 50%iger Displayhelligkeit) bekommen. Jedoch ohne großartig mit Kamera und MP3 Player herumzuspielen.
    Nutzt man diese Funktionen oft sollte man mit ca. 5 Tagen rechnen, die das Handy dann ohne Steckdose auskommen kann.

    Die Sprachqualität ist sowohl über die Hörmuschel als auch über den im Navi-Pad integrierten Lautsprecher sehr klar zu vernehmen und vor allem der Navi-Pad Lautsprecher wartet mit einer sehr hohen Lautstärke auf.
    Weder ich noch der Gesprächspartner konnten über Verbindungsabbrüche oder Sprachaussetzer klagen – so muss es sein!

    Auch beim Empfang kann ich keine negativen Punkte aufführen – ein großes Plus ist hier wohl die fehlende UMTS – Funktionalität. So lässt sich einerseits Akku sparen, andererseits kann sich SE voll und ganz auf den Funk im GSM – Netz widmen.



    Kurzübersicht der Funktionen des Handys:


    - 2 Megapixel Kamera
    - Radio
    - Videorekorder und –player
    - Walkman – Player
    - Farbige LED – Leuchten
    - Fitnessfunktionen
    - Speicherkarten Slot für Memory Stick Micro Speicherkarten
    - 512MB Speicherkarte im Lieferumfang
    - Bluetooth 2.0 A2DP
    - Flash Themes




    Walkman – Player, Video – Player und Fitnessfunktionen:





    Das W580i hat den neusten Walkman Player 2.0 installiert welcher die Sortierung der Tracks nach Name, Interpret, Musikrichtung usw. zulässt. Zusätzlich unterstützt das Handy Playlisten und die üblichen Funktionen wie Equalizer (inkl. Mega Bass), Stereoraumklangsimulation, Vor- und Zurückspulen.
    Ein besonderes Feature des Players ist wohl die Kontrolle über den Player mit nur einer Handbewegung – genannt Shake Control.
    Hierbei wird die Walkmantaste bei aktiviertem Player gedrückt – dann kann man mit einer einzigen Handbewegung einen Titel nach vorne oder nach hinten springen (= Handbewegung links oder rechts).

    Dem Handy liegt übrigens das allseits bekannte HPM-70 bei, das für brillanten und basserfüllten Klang bekannt ist – genau das erlebt man nämlich sobald man den Player startet und das Headset anschließt: Druckvolle Bässe hämmern auf einen ein. Wobei man auch die Stimmen erhöhen kann – es steht ja nicht jeder auf Bass *g*







    Kurze Auflistung der Equalizer – Einstellungen:

    - Normal
    - Bass
    - Mega-Bass
    - Sprache
    - Höhenanhebung
    - Manuell

    Die Musik kommt übrigens auch über den unter dem Navi – Pad integrierten Lautsprecher sehr sehr laut und klar zur Geltung – endlich wieder ein Walkman – Phone mit gutem Lautsprecher!





    Der Videoplayer hingegen ist nichts Neues im W580i: Videos werden wie üblich – wenn gewünscht – im Vollbildmodus dargestellt. Die Wiedergabequalität ist bei richtiger Konvertierung ebenfalls sehr gut und die Laustärke ist auch bei den Videos sehr hoch und klar.



    Fitnessfunktionen:





    Im Fitness – Menü habt ihr zwischen folgenden Auswahlmöglichkeiten zu entscheiden:

    1. Laufen
    2. Gehen
    3. Ergebnisse
    4. Einstellungen

    Unter „Laufen“ sind aktuelle Daten wie Laufzeit, zurückgelegte Strecke und durchschnittliche Geschwindigkeit zu finden.
    Unter „Gehen“ ist die heute zurückgelegte Strecke und die Schritte aufgezeichnet
    Das Menü „Ergebnisse“ enthält eine Übersicht der gelaufenen Kilometer und der Schritte der vergangenen Tage.
    Das Menü „Einstellungen“ ist für den ersten Start der Fitness – Anwendungen unverzichtlich, denn hier muss vor korrekter Nutzung zuerst einiges an Daten über den Besitzer eingegeben werden, z. B. die Größe, das Gewicht, usw.

    Im Allgemeinen kann man sagen dass die Fitnessfunktionen sehr gut funktionieren, allerdings ist hier die Frage wer genau das alles im Alltag auch wirklich braucht.





    Verbindungsmöglichkeiten:





    Das W580i bietet umfangreiche Verbindungsmöglichkeiten über Bluetooth 2.0, SMS/MMS und USB 2.0.

    Der Datenaustausch über Bluetooth 2.0 funktioniert einwandfrei, sowohl mit Mobiltelefonen als auch mit Computern. USB 2.0 sorgt hierbei ebenfalls für eine schnelle Verbindung über Kabel.



    Organizer – Funktionen:





    Alarm – Funktionen: Bis zu fünf verschiedene Alarme können definiert werden.
    Anwendungen: Music Mate 2, Pocket Trainer und Walk around the world
    Kalender
    Aufgaben
    Notizen
    Synchronisierung
    Timer
    Stoppuhr
    Rechner
    Code-Memo
    Zuletzt geändert von THWS; 19.08.2007, 11:58.

    Kommentar


    • #3
      Fazit:





      Ob Sportler, Multimedia – Freaks oder „nur – Telefonierer“ – alle werden beim W580i auf Ihre Kosten kommen sofern die kleinen negativen Punkte ohne Probleme hingenommen werden könnten. Unter „negativ“ ist einzustufen:

      - etwas kleine Tasten
      - Kamera nur Mittelmaß

      Was die restlichen Funktionen angeht kann das W580i überzeugen – vor allem was den Walkman – Player angeht. Besonders interessant dürfte das W580i auch für alle licht- und soundverrückten Menschen dieser Welt sein – denn die vorinstallierten Lichteffekte lassen wirklich keine Wünsche offen.


      Bilder vom Handy:




      Kommentar


      • #4
        Bilder, mit dem Handy geschossen:





        Kommentar


        • #5






          Videos vom Handy:


          http://rapidshare.com/files/49917512...Handy.rar.html


          Video mit dem Handy gedreht:

          http://rapidshare.com/files/49792146/MOV00015.rar.html[/b]

          Kommentar


          • #6
            Hier gehts zum Thread.
            Hätte der Mensch nur halb so viel Vernunft wie Verstand, dann wäre alles viel einfacher in der Welt. Linus Pauling

            Kommentar

            Skyscraper

            Einklappen
            Lädt...
            X