Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Schufa - Frage - Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von sparfux Beitrag anzeigen
    Wie viele Girokonten hast Du denn?

    Man kann auch proaktiv die Schufa "säubern". Ich hatte davon mal in einem Postbank-Thread hier im TT berichtet. In einem halben Jahr ging der allgemeine Score 2% nach oben. Bei mir lag der allgemeine Score aber damals bei schon unter 95% und ich wolle ihn wieder über 98 bringen. Da stehe ich auch immer noch.

    Ich habe allerdings auch schon viele Karten/Konten. Derzeit 7 KK, 3 Rahmenkredite und 3 Girokonten.
    Mit dem Giro für einen Verein sind es schon 10 Giros, die mit 99% in der Schufa stehen. Ich habe aber vor, diese zu reduzieren. PSD Banken verlangen für die Dividendengutschrift ein Konto. Mittlerweile kann das auch ein Tagesgeld sein.
    Herbert
    Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

    Kommentar


    • Zitat von lisari Beitrag anzeigen
      Die vergeblichen (also abgelehnten) KK-Anfragen verschlechtern den Score. Auch ein neu eröffnetes Giro verschlechtert den Score.
      Der Score war aber sicher nicht der einzige Grund, warum BC das Limit gesenkt hat. Vermutlich sind diese Schufa-Meldungen mit einer Analyse der KK-Nutzung in den letzten Monaten zusammengetroffen (die macht vermutlich ein Umsatz-Algorithmus). Dieser Algorithmus hat dann angeschlagen, dass keine nennenswerte Nutzung stattgefunden hat, keine Teilzahlung stattfand, nur Barabhebungen bzw. Lastschriften erfolgten. In Kombination mit der Verschlechterung der Scores hat dieser Auswertungsalgorithmus dann "Alarm" ausgelöst und als "Vorwarnung" das Limit herabgesetzt.
      Hätte der Algorithmus stattdessen bspw. festgestellt, dass in den letzten Monaten gute Umsätze gemacht wurden und/oder Teilzahlung in Anspruch genommen wurde (was ja satte Gewinne für BC bedeutet), wäre evtl. gar nichts passiert, außer dass die motl. Kreditangebote zunächst schlechtere Zinsen haben und dann ab einer gewissen Score-Tiefe ganz ausbleiben.

      Dass Herbert aber nun auch noch trotzdem die "Fix-Kredite" angeboten kriegt, lässt darauf schließen, dass die Score-Werte eben nicht so schlecht sind (und das sind sie ja auch nicht), sondern noch irgendeine andere Auswertung damit zusammengetroffen ist.

      Es sind aber nur Vermutungen von mir, ich stelle mir einfach vor, wie ich das Risikomanagment programmieren würde, wenn ich den Algorithmus nach den Vorgaben von BC programmieren würde.

      Gruß
      Lisa
      Ich denke, das dürften die Gründe für die Senkung sein.
      Herbert
      Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

      Kommentar


      • Zitat von Goyale Beitrag anzeigen
        Richtig wäre gewesen: Die Kreditkartenbank fragt nur bei der Schufa an ("Anfrage Kreditkonditionen"), und diese Anfrage ist nach 10 Tagen für niemand Drittes mehr sichtbar.
        Das Ergebnis der Entscheidung der Bank wird NICHT in der Schufa gespeichert. Höchstens indirekt, mit dem Eintrag über die KK.
        In meiner Schufa-Auskunft sind KK Anfragen vom März dieses Jahres immer noch sichtbar. Wenn diese für Dritte schon nach 10 Tagen nicht mehr sichtbar sind, warum stehen die dann überhaupt in der Schufa?
        Herbert
        Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

        Kommentar


        • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen

          In meiner Schufa-Auskunft sind KK Anfragen vom März dieses Jahres immer noch sichtbar. Wenn diese für Dritte schon nach 10 Tagen nicht mehr sichtbar sind, warum stehen die dann überhaupt in der Schufa?
          Weil die Schufa sie noch in ihre Score-Berechnungen einfließen lässt.

          Kommentar


          • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen

            Ich denke, das dürften die Gründe für die Senkung sein.
            Ich denke auch: Die geringe Nutzung zusammen mit der etwas abgesenkten Score hat den "Risiko-Algorithmus" bei Barclays anspringen lassen: "Hey Herbert's Score ist ja nicht mehr so rosig und er nutzt die Karte eh kaum. Lass uns mal unser Risiko bei Herbert begrenzen und das Limit absenken..."

            Die nicht-angenommenen KK-Anträge würde ich nicht überbewerten. Wenn die, wie Goyale schreibt, eh nur 10 Tage an die Banken beauskunftet werden, sieht das nach den 10 Tagen sowieso keine andere Bank. Einzig die Scores mögen ein wenig sinken.

            Bei 10 Girokonten würde ich aber mal radikal durchfegen. Dafür sind Deine 97,1% wirklich immer noch super! Man gewöhnt die Schufa mit der Zeit an eine hohe Aktiviät. Ist ja bei mir auch so.

            Es gibt ja auch andere Möglichkeiten als die vielen Giros:

            - Wie Du selber schreibst geht für (einige) eingehende Überweisungen auch ein Tagesgeld- oder Verrechnungskonto.
            - Es gibt einige TG-/Verrechnungskonten, bei denen man wie bei einem Girokonto irgendwohin überweisen kann. Das Verrechnungskonto und die TG-Konten bei Consors sind da z.B. ein "Geheimtipp".
            - Es gibt auch (wenige) kostenlose Giros die nicht an die Schufa melden:z.B. z.B. Fidor und eine der bei Yomo teilnehmenden Sparkassen

            Wenn Du von Deinen 10 Giros 7 löscht werden Deine Scores in 6-9 Monaten wahrscheinlich wieder >99% liegen.
            Zuletzt geändert von sparfux; 09.08.2018, 20:20.
            Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

            Kommentar


            • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen
              Wenn diese für Dritte schon nach 10 Tagen nicht mehr sichtbar sind, warum stehen die dann überhaupt in der Schufa?
              Damit DU nachvollziehen kannst (1 Jahr lang), wer angefragt hat. Denn Du schaust Dir ja nicht täglich Deine Schufa-Daten an.
              "And who was wrong? And who was right? It didn't matter in the thick of the fight."

              Kommentar


              • Zitat von lisari Beitrag anzeigen
                Weil die Schufa sie noch in ihre Score-Berechnungen einfließen lässt.
                Leider nein. Eine „Anfrage Kreditkonditionen“ hat keinen Einfluss auf den Schufa-Score.
                Sonst könnten Dich böswillige Mitbürger zu leicht ärgern.

                "And who was wrong? And who was right? It didn't matter in the thick of the fight."

                Kommentar


                • Davon war ja nicht die Rede. Herbert hat Kreditkarten beantragt, die wurden mit dem Merkmal "Anfrage Kreditkarte mit Kreditrahmen" und "Anfrage zur Kreditkarte" angefragt. Danach erfolgte jeweils keine Eintragung einer Kreditkarte. Dass hinterher keine KK eingetragen wurde, wird von der Schufa offenbar so gewertet, dass die Bank ihn nicht für kreditwürdig hielt, denn sie hat ihm ja keine Karte ausgestellt. Das senkt den Score. Wie lange genau diese "Delle" anhält, weiß nur die Schufa.

                  Welches Merkmal bei der Abfrage bei der Schufa verwendet wird, hängt von der jeweiligen Bank ab. Sie mögen zwar gehalten sein, das Merkmal "Anfrage Kreditkonditionen" verwenden, aber sie halten sich oft nicht daran. Gelegentlich setzt auch der abfragende Mitarbeiter einfach den falschen Haken bei der Abfrage.

                  Je nachdem, was Barclays bei der Schufa gebucht hat, erhält BC eine Meldung, wenn irgendeine Änderung in dem Bereich eintritt, den sie gebucht hat. Entweder erhält BC eine Nachricht, wenn bei Herbert eine Kreditkarte angefragt hat, oder sie erhält eine Nachricht, wenn sich Herberts Bankenscore aufgrund einiger (vergeblicher) Anfragen verschlechtert hat.

                  Ich weiß nicht, welches Premium-Paket BC gebucht hat. Aber BC erhält definitiv mehrmals jährlich Meldungen von der Schufa. Das macht vermutlich ein Computer automatisch und lässt die Ergebnisse in die internen Auswertungen einfließen.



                  Kommentar


                  • Zitat von lisari Beitrag anzeigen
                    Davon war ja nicht die Rede. Herbert hat Kreditkarten beantragt, die wurden mit dem Merkmal "Anfrage Kreditkarte mit Kreditrahmen" und "Anfrage zur Kreditkarte" angefragt. Danach erfolgte jeweils keine Eintragung einer Kreditkarte. Dass hinterher keine KK eingetragen wurde, wird von der Schufa offenbar so gewertet, dass die Bank ihn nicht für kreditwürdig hielt, denn sie hat ihm ja keine Karte ausgestellt. Das senkt den Score. Wie lange genau diese "Delle" anhält, weiß nur die Schufa.
                    Nichtsdestotrotz werden aber wohl ALLE Arten von Anfragen nach 10 Tagen nicht mehr an andere Unternehmen beauskunftet.

                    Also in die Score-Berechnung mag es wohl einlfiessen aber andere Unternehmen erfahren von der Anfrage nach 10 Tagen nichts mehr.

                    Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

                    Kommentar


                    • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen
                      Bei mir stehen die 500 € Für die DKB VISA auch in der Schufa. Anscheinend sind wir beide für die DKB bonitätsschwach.
                      500 ist das Standardlimit der DKB für Kunden, die das Giro nicht als Gehaltskonto nutzen, vollkommen unabhängig der Bonitätseinschätzung. Selbst mit Score 99,99% kriegst du dort nicht mehr, wenn auf dem Giro kein Gehalt eingeht.

                      Kommentar


                      • Zitat von zardi77 Beitrag anzeigen

                        500 ist das Standardlimit der DKB für Kunden, die das Giro nicht als Gehaltskonto nutzen, vollkommen unabhängig der Bonitätseinschätzung. Selbst mit Score 99,99% kriegst du dort nicht mehr, wenn auf dem Giro kein Gehalt eingeht.
                        Wir haben unsere DKB Konten und Karten seit 2007. Damals bekam ich 500 € Limit auf die VISA Karte und 500 € Dispo. Nachdem 2010 Gehalt aus einem Minijob dort einging, bekam ich auf Antrag je 1500 €. Etwa 3 Jahre nachdem kein Gehalt mehr einging, wurden beide Limits wieder auf 500 € gekürzt, obwohl ich Konto und Karten ordentlich führte. Im Gegenzatz zu Barclays wurde diese Senkung ca. 2 Monate vorher per Brief angekündigt. Mein Antrag auf Limiterhöhung wurde abgelehnt, obwohl ich darauf hingewiesen habe, dass mein Konto ordentlich geführt wurde und mit so geringem Limit kein Urlaub zu finanzieren ist. Mir wurde angeboten, Guthaben auf die VISA Karte einzuzahlen. Auf dem Konto gehen mtl. 700 € per DA ein, damit ich bzw. wir weiterhin Aktivkunde sind. Wir überweisen die 700 € per DA gegenseitig in der Familie. Das zählt jedoch nicht als Gehalt.
                        Ein weiteres DKB Konto in der Familie hat seit 2007 je 1000 € Limit auf der VISA und als Dispo, obwohl dort nie Gehalt einging.
                        Herbert
                        Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                        Kommentar


                        • Das mit den 1.000 ohne Gehaltseingang muss ein Sonderfall sein. Normal gibt's generell ohne Ausnahme 500, wenn kein Gehaltseingang; lässst sich ohne Gehaltseingang auch nicht erhöhen.

                          Kommentar


                          • Die DKB gewährt 1.000 EUR beispielsweise bei Studierenden, mindestens wenn der Status bei Eröffnung gegeben war...

                            Kommentar


                            • Da ich mein DKB Konto nicht als Gehaltskonto nutze konnte ich leider nie die 500 € erhöhen. Nachvollziehbar, aber eine weitere Kreditkarte mit ebenfalls 500 € Limit haben sie ohne Probleme bewilligt.

                              Kommentar


                              • Zitat von zardi77 Beitrag anzeigen
                                Das mit den 1.000 ohne Gehaltseingang muss ein Sonderfall sein. Normal gibt's generell ohne Ausnahme 500, wenn kein Gehaltseingang; lässst sich ohne Gehaltseingang auch nicht erhöhen.
                                Hmm, interessant.
                                Ich habe 500€ Kreditrahmen, und monatlich immerhin 1533€ Geldeingang durch eine Eigenüberweisung. Vielleicht sollte ich da in den Verwendungszweck „Gehalt“ schreiben, damit mein Kreditrahmen steigt?
                                "And who was wrong? And who was right? It didn't matter in the thick of the fight."

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X