Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tagesgeldkonten - CC Bank vs. DIBA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tagesgeldkonten - CC Bank vs. DIBA

    Für die Anlage meiner Ersparnisse habe ich mich entschieden ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.

    Bei der CC Bank gibt es für bis zu 50.000EUR derzeit 2,85% Zinsen monatlich verzinst.

    Die Diba bietet 2,5% Zinsen bei jährlicher Zinsgutschrift.

    Beide Konten sind kostenlos.

    Für Erfahrungswerte und Tipps euererseits bedanke ich mich im vorraus.
    Was den Menschen wesentlich gut macht, ist wenig Bedürfnisse zu haben und sich wenig mit anderen zu vergleichen. Was ihn schlecht macht, ist, viel Bedürfnisse zu haben und viel auf die Meinung anderer zu halten.
    (Jean-Jacques Rousseau)

  • #2
    keine Erfahrungen, aber beide Angebote sind seriös, insofern würde ich mich für das mit den besseren Zinsen entscheiden.
    Auch ein Traumjob berechtigt nicht zum Schlaf am Arbeitsplatz.

    Kommentar


    • #3
      Für die ernste Anlage deiner Ersparnisse solltest du dich nach anderen Anlageformen umsehen.

      Die Tagesgeldkonten eignen sich nur für kurzfristige, schnell verfügbare Einlagen.

      Meine Erfahrungen bei der DiBa sind i.O., alles bisher reibungslos. Allerdings hatte ich da mal angefangen, als der Zinssatz 4% war .

      Wie sich bei welcher Bank die Zinsen ändern (auch z.B. durch befristet angelegte Promotion), kann dir wohl kaum einer sagen. Daher sind derzeitige Zinssätze nur bedingt aussagekräftig.

      Grüße, Öle
      Mit Grüßen ...

      Kommentar


      • #4
        ich war erst bei DiBa und jetzt, nach massiven zinssenkungen der DiBa) bei der CC-Bank. Vorteil der CC könnten die Filialen sein, ich habe dort gleich das Konto eröffnen können, angeblich kannst du dort auch das Geld bar ausbezahlt bekommen. Überweisungen sind natürlich sonst nur auf das Referenzkonto möglich.

        Das CC Internetbanking ist auch besser, du brauchst nur wie bei allen normalen Banken Kontonr. und PIN, bei der DiBa gibt es dazu nochmal einen Identifier, also schon mal 3 Sachen die man wissen muss...
        Die CC Bank schreibt die Zinsen übrigens monatlich gut, im Gegensatz zur DiBa mit jährlicher Ausschüttung...
        Viele Grüße
        Martin

        Kommentar


        • #5
          d.h. bei der cc bank gibt es einen zinses-zins effekt?

          Kommentar


          • #6
            edit
            Mit Grüßen ...

            Kommentar


            • #7
              afaik lautet die Antwort dafür: Jein

              Natürlich gibt es den Effekt, aber afaik müssen die Banken den Zinssatz p.a. (per annum) angeben und dadurch sind 2,5% p.a. mit monatlicher Verzinsung exakt 2,5% p.a. bei jährlicher Verzinsung
              Viele Grüße
              Martin

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Martin Reicher
                ... Natürlich gibt es den Effekt, aber afaik müssen die Banken den Zinssatz p.a. (per annum) angeben und dadurch sind 2,5% p.a. mit monatlicher Verzinsung exakt 2,5% p.a. bei jährlicher Verzinsung
                Falsch! "Zinssatz p.a." ist ungleich "Rendite". Die Rendite würde tatsächlich (auch) den Zinseszinseffekt berücksichtigen, sofern die Zinsen unterjährig dem Kapital zugeschlagen werden. Der "Zinssatz p.a." ist lediglich die Angabe, des jährlichen Zinssatzes. Ohne die Angabe "p.a." wäre nicht eindeutig definiert, für welchen Zeitraum (täglich, wöchentlich, monatlich, ...) dieser Zinssatz gilt.

                IIRC sind Renditeangaben nur bei Darlehen gesetzlich vorgeschrieben. Darlehen liegt i.d.R. ein Tilgungsplan zugrunde, daher kann man die Rendite (mit einer komplizierten Formel) berechnen. Beim Dispo-Kredit auf dem Girokonto wird auch nur ein (variabler) "Zinssatz p.a." angegeben, da unregelmäßige Tilgung.

                Da bei Spareinlagen die Kunden wahlfrei einzahlen und abheben können, kann keine Rendite angegeben werden. Dagegen kann bei einem festverzinslichen Wertpapier eine Rendite angegeben werden, da während der Laufzeit keine Änderung des Anlagebetrages erfolgt.

                Gruß

                muli
                Zuletzt geändert von muli; 01.05.2004, 15:19.
                "Did I hear you say, My country right or wrong, My country oh so strong, My country going wrong" (Midnight Oil)

                Euroumstellung o2 - Aktueller Prozeßstand: Euro-Rundung war rechtswidrig!

                V: Original-Siemens-Datenkabel für S25, x35i, x45(i), SL42/45, M50, MT50, Gigaset 4000 Micro

                Kommentar


                • #9
                  Auch hier noch mal meine Lieblingsbank :

                  Ethikbank - Die Bank für ethische und ökologische Geldanlagen

                  Da gibt's zwar nur 2,05%, dafür klebt aber kein Blut am Geld... Oder zumindest weniger.
                  Originelle Geburtstagsgeschenke und ausgefallene Geschenkideen

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Aronia
                    Auch hier noch mal meine Lieblingsbank :

                    Ethikbank - Die Bank für ethische und ökologische Geldanlagen

                    Da gibt's zwar nur 2,05%, dafür klebt aber kein Blut am Geld... Oder zumindest weniger.
                    wo tut es dann denn? aber ok, ist OT.
                    Auch ein Traumjob berechtigt nicht zum Schlaf am Arbeitsplatz.

                    Kommentar


                    • #11
                      Erstmal eine kurze Bedarfsanalyse :


                      1. Wie viel willst du anlegen ?

                      2. Must du JEDERZEIT über das Geld verfügen können ?

                      2a. Würde dir die (tägl.) Verfügbarkeit eines Teiles reichen ?

                      3. Wie lange könntest du auf die komplette Summe verzichten ?



                      Au revoir...

                      EDIT : Zur CC-Bank : 2,85 % monatlich ? Das wäre eine ganz schöne Summe in einem Jahr...
                      Zuletzt geändert von DJ Wisdom; 02.05.2004, 00:03.

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie bereits erwähnt sind beide Banken seriös.

                        Bei der CC-Bank würde ich keine Konto mehr eröffnen, da man den Service nur als grottenschlecht bezeichnen kann (zumindest sind das meine Erfahrungen). Der Service der DiBa ist hingegen vorbildlich.

                        Kommentar


                        • #13
                          @ DJ Wisdom:

                          zu 1.: so um die 10-15 Tsd. EUR

                          zu 2./3.: Eine teilweise Verfügbarkeit würde ausreichen.

                          zu 4.: Auf die komplette Summe zu verzichten ist eher schwierig aber vielleicht ein halbes bis zu einem Jahr wäre möglich.
                          Was den Menschen wesentlich gut macht, ist wenig Bedürfnisse zu haben und sich wenig mit anderen zu vergleichen. Was ihn schlecht macht, ist, viel Bedürfnisse zu haben und viel auf die Meinung anderer zu halten.
                          (Jean-Jacques Rousseau)

                          Kommentar


                          • #14
                            Hi

                            Ich bin bei der BMWBank. Dort gibts zur Zeit 2.5% Zinsen. (werden monatlich gutgeschrieben) Von dem Tagesgeldkonto kannst Du auf ein Referenzkonto (Girokonto) deiner Wahl überweisen. Überweisungsdauer 2 Tage. Achja: Tagesgeldkonto ist natürlich gebührenfrei, Geld ist jederzeit verfügbar.
                            MfG
                            Joe70

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, ich bin bei der CC-Bank, hab da auch das management-konto. Service kann ich nichts zu sagen, ich seh nur meine monatliche Zinsgutschrift, die 2,85% p.a. beträgt.

                              Allerdings ist auch bei dieser Bank Deine Einlage nur bis € 20.000 im Einlagensicherungsfonds, auch wenn das mehr ist, als Du anlegen kannst, will ich es nur kurz erwähnt haben.

                              Ich hätte aber noch einen anderen Tip, wenn Du das Geld für 1/2 Jahr anlegen willst und noch kein Comdirect-Kunde bist. Dort bekommst Du für eine 6-Monatseinlage als Neukunde 3,8% für €10.000 Einlage (mehr geht nicht)....
                              Wenn Du das machen willst, schick mir ne PM, ich werb Dich dann (habs auch gerade vor 4 Tagen abgeschlossen )

                              greetz,
                              autares

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X