Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LASIK in Istanbul - meine Reise zu einem neuen Lebensgefühl (Testbericht incl. Pics)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @ greeneyedsoul

    Ich war genau eine Woche nach dem einseitigen Bericht des ZDFs in der ISH Klinik. Die Meinung der ZDF Reporter kann ich überhaupt (dieses Wort hätte ich jetzt gerne unterstrichen) nicht teilen.

    Hier wurde über ein Mix von Halbwahrheiten,3 Kliniken in Istanbul,falschen Behauptungen und vorallem den angeblich katastophalen hygienischen Standards in der Türkei berichtet.
    Bedauerlich finde ich den Mann, der jetzt nur noch 20% seines Augenlichts hat.
    Aber hat er genau in dem ISH diese fehlerhafte Operation erhalten ?
    Ist bei der Nachsorge etwas geschehen ?
    Darüber schweigt sich das ZDF Reporterteam aus und da meine Glaskugel in Reparatur ist, kann ich auch nur darüber mutmaßen.

    Natürlich war ich genauso verunsichert wie du und ich denke, wenn du (auch in anderen Foren) dir alle Risiken gegenüber dem neuen Sehgefühl stellst, kannst du für dich entscheiden.

    Ich habe festgestellt, dass einigen Patienten nicht mit dem nötigen Ernst an die Sache herangegangen sind.
    Da wurde (erst in der Türkei) ein grauer Star festgestellt, die Patienten wollten im direkten Anschluß noch 2 Wochen Badeurlaub in Belek machen, nach der OP musste mit Kind und Kegel der Gewürzmarkt besucht werden ...

    Ja gehts noch ?

    Jeder muss sich ein eigenes Bild machen.

    Gruß
    Händy-Män

    P.s. Wer mich hier lieber persönlich per PN ansprechen mag, weil er hier nichts öffentlich zum Thema posten mag, den fordere ich hiermit auf.

    Kommentar


    • Hey Semmal,

      danke für deine blitzschnelle Antwort und deine Willkommensgrüße!

      Original geschrieben von Semmal
      Wenn RTL II das in Exclusiv bringt, und die Patienten begleitet, dann ist alles toll und wunderbar.
      Beim ZDF geht´s im Kern um die armen deutschen Ärzte, denen die Kunden weglaufen und dann ist in der Türkei alles scheiße.
      Sicher kann auch in der Türkei mal was schief gehen, aber ich möchte auch nicht wissen, wieviele der Patienten selber daran schuld sind weil sie sich nicht an die Anordnungen/Empfehlungen halten.
      Genau mit diesen Aussagen bekräftigst du mich in meiner Theorie! Exakt das meinte ich: Sobald alle Kunden ins Ausland tingeln nach einer äußerst positiven Reportage in RTL2, wird dann gleich mal auf einem anderen Sender alles schlecht geredet.

      Auch bezüglich deiner Aussage, dass im Falle von Komplikationen meist die Anordnungen für die Zeit nach der OP einfach nicht beachtet bzw. übergangen wurden bin ich voll und ganz bei dir. Da sollte man schon über ein gewisses Verantwortungsbewusstsein gegenüber sich selbst verfügen - ansonsten sollte man eine solche OP einfach lassen.

      Hilf mir mal eben auf die Sprünge: Bei wem wurdest du operiert? Dr. Berrin, Dr. Buket oder Dr. Göker selbst? Es gibt da noch einen Dr. Faik - kannst du mir über den was sagen?

      Hier noch einmal für alle der Link zum ZDF-Stream: ZDF Reportage über Lasern im Ausland

      Denn ich möchte gern noch mehr Meinungen dazu hören!

      LG greeneyedsoul

      Kommentar


      • Hallo Händy-Män,

        danke auch für dein offenes Statement!

        Du hast es also trotz der ZDF-Reportage gewagt und hast ja anscheinend deine Entscheidung bisher nicht bereut.

        Möchte an dieser Stelle auch dich nochmal fragen, wer genau dich operiert hat.

        So locker wie in deinen Beispielen sehe ich die Sache definitiv nicht. Ich fliege nach Istanbul für die OP - alles Andere ergibt sich dann dort, je nachdem wie es mir geht. Eine Badeurlaub ist jedoch nicht eingeplant - ich glaube das blanke Gefühl Sand in den Augen zu haben reicht mir für den Anfang !

        Kannst mir ja nochmal berichten, wenn deine Glaskugel aus der Reparatur zurück ist !

        LG greeneyedsoul

        Kommentar


        • @ greeneyedsoul

          Frau Dr. Buket Ayoglu hat sämtliche Voruntersuchungen gemacht und mich am 18.05.07 um 22 Uhr operiert. Auch die Nachsorge am 19.05.07 hat Sie übernommen und Murat hat gedolmetscht, wobei wir uns auf Englisch verständigt haben.

          Wie von Semmal beschrieben, habe ich mich auch gut bei www.lasertravel.de und in der ISH aufgehoben gefühlt. Das Royal Hotel im Stadtteil Aksaray ist gepflegt und die Partymöglichkeiten in der Str. sind gut.

          Gruß
          Händy-Män

          Kommentar


          • @Händy-Män

            Wenn, dann würde ich das Hotel MIM nehmen - das ist doch direkt neben der Klinik.

            Kannst du mir noch ein bisschen mehr über deine OP erzählen? Du bist ja anscheinend gegen Ende gelasert wurden - hattest du da nicht den Eindruck, dass die Ärzte schon ermüdet waren und eigentlich "keinen Bock" mehr hatten? Ich glaube da hätte ich schon etwas Bedenken.

            Wie erging es dir danach? Sicherlich bist du direkt schlafen gegangen. Ich glaube, ich werde im 5-Minuten-Takt aufwachen, weil mich die Angst, dass der Flap verrutschen könnte, schier wahnsinnig machen wird. Ging dir das auch so? Wie war es am nächsten Tag?

            Kommentar


            • @ greeneyedsoul

              Das MIM ist genau neben der Klinik und bringt dir den Vorteil, dass du dich auf dein Zimmer in den großen Wartepausen zurück ziehen kannst. Ansonsten wartest du in den bequemen Ledersitzen im ISH ung guckst auf LCD Monitoren sämtliche Gerichtsshows des Nachmittages oder bekommst einen MP3 Player von der netten Figen Izer (Lasertavel)

              Gegenüber ist eine leckere Pizzeria, wobei die kleinste Größe deinen Hunger absolut befriedigt. Empfehlung= Sehr lecker

              Zum Ablauf:
              Ich wurde morgens um 8:30 Uhr im Hotel angerufen, wo mir die Abholzeit 11:30 Uhr genannt wurde. Abholung sehr gut von Lasertravel organisiert, eine weitere Person wurde abgeholt.
              Aufnahme im ISH durch Murat, der den ganzen Tag mein (deutschsprachiger) Ansprechpartner war. Organisatorisches und gleich im Anschluß die erste Untersuchung.

              Im Ganzen möchte ich sagen, dass die kurzen (schmerzfreien) Untersuchungen und Augenträufeln über die Wartezeit von ca. 3,5 Std. gedauert haben.
              Es wurde eine Landkarte der Augen erstellt.

              Danach bekam ich die Aufforderung, mich um 19 Uhr wieder einzufinden,die Beruhigungstablette zu nehmen und die OP um 22 Uhr zu bekommen.

              Bis zum Schluß konnte ich der Operation widersprechen und hätte nur die Augenuntersuchung bezahlt. Wären meine Augen nicht Laserfähig gewesen, wäre die Untersuchung komplett kostenfrei gewesen und ich hätte eine schöne 3 tägige Reise nach Istanbul gemacht.

              Ablauf OP:
              Vor der Sicherheitsschleuse grünes OP Zeug an, meine Straßenschuhe bekamen Füßlinge übergestülpt. Danach fand ich einen sterilen Trakt vor.
              Zahlung der OP leisten, ein weiterer Warteraum, wo ich die Betäubungstropfen bekam.
              Ich wurde nach kurzer Wartezeit in den OP geführt (durch Murat) und konnte mich auf den OP Tisch legen. Frau Dr. Buket Ayoglu gab gerade die Daten in die Lasermaschine ein und mein Auge links wurde abgeklebt und das rechte Auge zuerst gelasert. Was heisst : Mit der Zange wird das Auge geöffnet (keine Schmerzen,da betäubt) und geweitet (wg. OP Feld und Blinzeln), außen herum alles abgeklebt.

              Dann der Laser erklärt ("Schauen sie immer auf den grünen Punkt und lassen sich nicht durch das helle weiße Licht seitlich irritieren") und der Schnitt kam. Aufklappen, Lasern,Flap zurückstreichen,Spülen,Abklebung entfernen.

              Dauer der OP pro Auge inkl. abkleben = 4 Minuten.

              Im Anschluß gibts noch die schicke Skibrille (die die Augenbrauen und das Jochbein einschließen) und dann direkter Weg zurück ins Hotel via Shuttelservice.

              Abends noch das Träufeln beachten und die Schlaftablette einwerfen. Der Flap kann nicht verrutschen, da du die Augen geschlossen hast und eh schläfst.

              Den nächsten Tag hatte ich hier schon beschrieben.

              Weiter Fragen ? Gerne her damit.

              Gruß
              Händy-Män
              Zuletzt geändert von Händy-Män; 19.07.2007, 12:44.

              Kommentar


              • Ich habe irgendwie extreme Angst vor dem Schnitt am Auge. Dabei kann im Zweifelsfall viel schiefgehen und man MUSS doch während der OP etwas davon merken...

                Hattest du vorher KL oder trugst du eine Brille? Ich trage permanent KL und höre ständig etwas Anderes von wegen Absetzen von KL vor der OP. Mal ist von 1. Wo., dann von 2, und dann wieder mal von 3 Wo. die Rede ... Wer soll denn da noch objektiv beurteilen können, wie lange denn nun wirklich angebracht ist ?

                Wie war das eigentlich mit diversen hygienischen Aktivitäten (duschen, Gesicht und Haare waschen) kurz nach der OP? Und wann konntest du dir morgens nach dem Aufwachen wieder genüsslich über die Augen reiben ?

                Kommentar


                • Original geschrieben von greeneyedsoul
                  Ich habe irgendwie extreme Angst vor dem Schnitt am Auge. Dabei kann im Zweifelsfall viel schiefgehen und man MUSS doch während der OP etwas davon merken...
                  Glaube mir, von dem Schnitt spürt man nichts. Das Auge wird mit einem Saugring fixiert und das ist die einzige Aktion, welche spürbar ist.

                  Siehe hier: http://www.lasertravel.de/lasik.htm

                  Original geschrieben von greeneyedsoul
                  Hattest du vorher KL oder trugst du eine Brille? Ich trage permanent KL und höre ständig etwas Anderes von wegen Absetzen von KL vor der OP. Mal ist von 1. Wo., dann von 2, und dann wieder mal von 3 Wo. die Rede ... Wer soll denn da noch objektiv beurteilen können, wie lange denn nun wirklich angebracht ist ?
                  Ich weiß nicht wie´s bei Handymän war, aber ich hatte vorher Kontaktlinsen. Das mit den verschiedenen Zeiträumen hängt von der Art der Linsen ab. Harte Linsen darf man 4 Wochen vorher nicht mehr tragen und weiche 2 Wochen vorher nicht mehr.

                  Siehe hier: http://www.lasertravel.de/lasik_voraussetzungen.htm

                  Original geschrieben von greeneyedsoul
                  Wie war das eigentlich mit diversen hygienischen Aktivitäten (duschen, Gesicht und Haare waschen) kurz nach der OP? Und wann konntest du dir morgens nach dem Aufwachen wieder genüsslich über die Augen reiben ?
                  Das hab ich bereits in meinem Bericht erwähnt, am Tag nach der OP ist duschen und Haare waschen untersagt. Ab dem 2ten Tag nach der OP, geht wieder alles ganz normal. Und das mit den Augen reiben, glaub mir, wirst du ganz langsam angehen und erst 2 Wochen danach darüber nachdenken. Ich mein jetzt nicht, dass es weh tut, aber ist automatisch vorsichtig.

                  Semmal
                  Zuletzt geändert von Semmal; 19.07.2007, 14:07.
                  > > > Meine aktuellen ANDROID-Apps < < < | > > > Meine Handysammlung < < < | > > > LASIK in Istanbul < < <

                  „Glauben Sie wirklich, dass Menschen jemals so große Fernseher kaufen werden?“ - „Ähm, das ist das neue Samsung Galaxy S9“

                  Hast du schon mal versucht CHUCK NORRIS zu googeln??

                  Kommentar


                  • Halli hallo,

                    jetzt möchte ich mich auch nochmal zu Wort melden.
                    Also ich war ja Anfang Mai im ISH. Das war als der Berühmte ZDF Bericht gesendet wurde. Ich kann absolut nichts berichten was in dem Bericht meiner Meinung nach der Wahrheit entsprach. Soetwas regt mich einfach nur tierisch auf wie ich auch schon geschrieben hatte.
                    Also ich war im Mim Hotel und fand es total spitze. Zimmer und Frühstück waren klasse. Das Personal total freundlich. Zu meinem Glück konnte einer dort sogar fast fliessent deutsch, da ich nur noch gebrochen Englisch kann.
                    Ich wurde von Dr. Faik operiert und war sehr zufrieden damit. Bei den Untersuchungen und der OP war Dogan dabei der auch einfach nur super war.

                    Kurz gesagt ich würde es jederzeit wieder in der Klinik machen lassen.

                    LG lucafab


                    P.S.: Wenn noch irgentwelche Fragen sind könnt Ihr mich gerne auch per PN anschreiben.

                    Kommentar


                    • Hallo Lucafab,

                      danke für deinen Bericht!

                      So in etwa wie du habe ich den Wahrheitsgehalt des ZDF-Berichts auch eingeschätzt. Aber als "Außenstehende", die das ISH bisher weder von außen noch von innen gesehen hat, brauchte ich dann einfach mal eine Bestätigung oder einen Hinweis, der zu mehr Wachsamkeit ermahnt.

                      Bin auch froh, mal etwas über diesen Dr. Faik zu hören, denn es gibt im INet zwar viele, die von Dr. Toksü oder von Dr. Ayoglu operiert wurden, aber außer dir meines Wissens nach bisher niemanden, der von Dr. Faik operiert wurde. Die beiden "Mädels" sind mittlerweile schon ziemlich bekannt, aber Dr. Faik eher weniger. Kannst du mir noch mehr über ihn erzählen? Wie lange hat er schon Erfahrung im Augenlasern? Ich hatte halt bisher irgendwie das Gefühl, dass er gegenüber den beiden Frauen eher im Hintergrund steht und u. U. vielleicht gar nicht operiert, sondern nur Voruntersuchungen und sowas macht. Aber da hast du mich ja nun eines Besseren belehrt.

                      Vielleicht denke ich ja auch total falsch und Dr. Faik hat sogar mehr Erfahrung als die Frauen. Aber aufgrund des höheren Bekanntheitsgrades der Frauen habe ich in der Tat schon etwas Schiss, dass ich genau an Dr. Faik gerate, weil es eben nur so wenige Infos über ihn gibt und man daher verständlicherweise einfach weniger Vertrauen hat. Wäre lieb, wenn du mich diesbezüglich noch mit ein paar Infos versorgen könntest.

                      Noch was: Ich habe diesen Thread hier schon ziemlich intensiv verfolgt und daher auch von deinen post-operativen Probs gelesen. Wie geht es dir mittlerweile? Wieder alles im grünen Bereich?

                      LG greeneyedsoul

                      Kommentar


                      • Weiß jemand, wie es mit solchen Laseroperationen in anderen orientalischen Ländern aussieht?
                        Der Punkt ist, dass mein Vater mir immer wieder (auch, nachdem ich die Türkei vorschlug) vorgeschlagen hat, meine Augen im Iran operieren zu lassen, das soll da noch günstiger sein, die Ärzte sollen alle aus Amerika etc. kommen und absolute Profis sein und einige aus dem Bekanntenkreis sollen es schon gemacht haben.
                        Prinzipiell hätte ich nichts dagegen und kann mir vorstellen, dass die dort genauso fit sind wie in der Türkei, aber ich hätte schon gerne etwas mehr Fakten/Erfahrungsberichte (die ich ja nun aus der Türkei habe), bevor ich das mache. Weiß jemand, wo man Informationen dazu finden könnte oder ist jemand vielleicht sogar darüber informiert?
                        Vertrauensliste

                        Der Mensch erfand die Atombombe. Keine Maus würde auf die Idee kommen, eine Mausefalle zu bauen. (Albert Einstein)

                        Kommentar


                        • @ greeneyedsoul

                          Ich habe vorher 20 Jahre eine Brille mit den Werten L=-2,5 / R=-4,0 getragen. Kontaktlinsen habe ich nie vertragen.

                          @ Shani Ace

                          Hier im Thread wurde nur von Istanbul und vom User R.L. Russland berichtet. Die Stadt wurde aber nicht genannt.

                          Gruß
                          Händy-Män

                          Kommentar


                          • @shani Ace: Es gibt im Focus vom 9.7. einen Bericht über OPs im Ausland, da hat u.a. eine Journalistin geschrieben, dass sie sich im Iran hat lasern lassen u. damit voll zufrieden ist. Zitat: "...weiß, dass die Iranerinnen ziemlich eitel sind. Da sie aber nur ihr Gesicht unverhüllt zeigen dürfen, stört es sie sehr, wenn sie zu dem Tschador auch noch eine Brille tragen müssen: Sie lassen sich lieber reihenweise die Augen lasern. Iranische Ärzte verfügen daher über enorm viel Erfahrung. Der EIngriff kostet nur knapp 1000 EUR und jetzt sehe ich perfekt". Die gute Dame heißt Andrea-Claudia Hoffmann aus München - vielleicht findest Du ja was von Ihr im Internet.

                            Kommentar


                            • ... und hier nochmal an alle "alten Hasen":
                              Könnt Ihr mir sagen, wie es nach der OP aussieht mit Make-Up etc. Ich weiß, man bekommt eine Info nach der OP, aber mich würde es halt schon vorher interessieren. Ich plane die OP im ISH via LaserTravel im Dez 07 und habe auf beiden Augen -8,5 (mit Kontaktlinsen), d.h., ohne Linsen/Brille bin ich ziemlich blind Vorher soll man sich ja nicht schminken, ist klar, aber wie sieht es hinterher aus? Ich male mich zwar nicht komplett an, aber ein Lidstrich und Wimperntusche müssen bei mir eigentlich immer sein...

                              Am Do habe ich einen Termin bei meiner Augenärztin und möchte sie auch nochmal auf das Thema ansprechen und natürlich vorab klären, ob meine Augen überhaupt geeignet wären. Drückt mir die Daumen!

                              Kommentar


                              • @ ouseng:
                                Hallo, mich würde mal interessieren, wie Deine Werte jetzt sind, da Du ja ähnlich "schlechte" Werte wie ich (-8,5) hattest. Kriegt man das wirklich komplett weg?
                                Danke und sonnige Grüße,
                                Nena_27

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X