Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autoproduzenten und E-Autos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von trinec Beitrag anzeigen
    Fahrzeug vom Schnee freischaufeln, kalte Luft erstmals, Sitzheizung benötigt auch paar Minuten bis sie warm wird, während die kalte Luft rausströmt. Ich halte eine Standheizung, genauso wie Fahrerassistanzpakete, vernünftigem Licht und sogar dem NightVision als sinnvolle Extras.
    Und anderen Leuten ist halt der anklappbare Spiegel wichtig...
    Darf er das?

    Kommentar


    • Zitat von mws55 Beitrag anzeigen
      Nur dass halt eine nennenswerte Zahl von Nutzern gar nicht mehr Reichweite als von dir genannt braucht. Egal wo sie wohnen. Für die passt das daher schon.
      Im Alltag mag es reichen, das wuerde ich nicht bestreiten. Aber so 10-30 Tage im Jahr kommen doch bei vielen Leuten zusammen wo es nicht reicht.

      Und Mietwagen sind nur dann eine Alternative wenn man eine 24h-Autovermietung um die Ecke hat, wo man auch noch nach Feierabend einen Verbrenner mieten kann und noch nach der Ankunft in der Nacht zurueckgeben kann. Aber wenn die naechste Autovermietung 25km weit weg ist und dann nur von 7-18 Uhr offen hat, dann ist das leider nicht praktikabel.

      Zitat von mws55 Beitrag anzeigen
      Selbst die aktuellen Verbrenner sind doch schon in der Cloud und damit ist die Standheizung per SIM-Karte fernsteuerbar. Und zwar auch bei einem popeligen VW Golf usw.
      Dieses CarConnect Zeug kann man zwar gegen Aufpreis bestellen, ist aber oft eine teure Angelegenheit da oft nur in Kombination mit dem Grossen Navi bestellbar, und meiner Meinung meist das Geld nicht wert.

      Zitat von mws55 Beitrag anzeigen
      Gibt es ebenfalls schon ab dem Golf. Und der ist weit entfernt von Mittelklasse.
      Ich hab selbst bei der Audi A3 Reihe im Konfigurator kein beheizbares Lenkrad gefunden, jedenfalls nicht bei den "normalen" Aussstattungslinien.

      Kann natürlich sein das es sich exklusiv für die hoechsten Ausstattungslinien ist. Das muesste ich mir dann genauer anschauen. Aber das wuerde dann eh nichts bringen. Weil dann waere es ohnehin zu teuer, weil wenn man die hoechste Aussstattungslinie waehlt und alles was geht anklickt, dann landet man am Ende bei einem Preis wo man gleich in die A5 Reihe wechseln koennte.

      Wenn man unter 40.000€ Listenpreis bzw. 35.000 Realpreis bleiben will, und auch noch ein Cabrio sein soll, dann muss man schon Kompromisse machen.

      *****

      Aber soweit ist der Golf doch garnicht von der Mittelklasse entfernt? Zwar wird der Golf wie Steilheckgeschwister A3 Sportsback und Leon als Kompaktklasse bezeichnet, aber seine anderen Plattformgeschwister A3 Limousine/Cabrio und Octavia sind doch schon (Untere) Mittelklasse.
      aatt na ceste

      Kommentar


      • Zitat von Anja Terchova Beitrag anzeigen
        Wenn man unter 40.000€ Listenpreis bzw. 35.000 Realpreis bleiben will, und auch noch ein Cabrio sein soll, dann muss man schon Kompromisse machen.
        Ganz ehrlich bei dem Preislimit? Wenn als Firmenwagen würde ich da alle mal einen Seat Leon oder Skoa Octavia vorziehen, das Panorama Dach rein und gut ist. Vollausstattung, 190PS Benziner mit Automatik und fertig. Alternativ 43k für einen vollausgestatteten 300PS Seat Leon Dampfhammer. Das Cabrio nutzt man relativ selten wirklich aus.

        Für Privat bei dem Budget, wenn es unbedingt ein Cabrio sein soll, nicht langweilig sein soll - gepflegten Boxter 981 für dich in Racinggelb mit unter 50k km. Wenn du viel willst für wenig Geld - wieder Seat Leon Curpa mit 300PS. Wahlweise Kombi mit Allrad oder Limo/Kombi mit FWD. Mit Panoramadach und Vollausstattung sind die idR ab ca. 36k vom Händler zu haben (dann hast du auch anklappbare Spiegel, neben Fahrerassistenzpaketen wie Spurhalteassistent und adaptivem Tempomat und dynamischen Fahrwerk).

        Kommentar


        • Zitat von Anja Terchova Beitrag anzeigen
          ... Was noch waere das waere eine Lenkradheizung. Aber die gibts leider bei den meisten Herstellern, ausser bei BMW, erst ab der Oberklasse oder bestenfalls Oberen Mittelklasse.
          Hab ich in meinem Astra
          Ist mir auch wichtiger als Sitzheizung, die schalte ich erst unter -10°C ein.
          Standheizung steht für mein nächstes Auto allerdings recht weit oben auf der Wunschliste, die schafft nämlich im Winter nachhaltig eisfreie Scheiben.
          Wenn ich Stromanschluss am Stellplatz hätte täts allerdings auch ein PTC Lüfter.

          P.S. Lenkradheizung gibts sogar beim Corsa gegen Aufpreis

          Kommentar


          • Zitat von trinec Beitrag anzeigen
            Ganz ehrlich bei dem Preislimit? Wenn als Firmenwagen würde ich da alle mal einen Seat Leon oder Skoa Octavia vorziehen, das Panorama Dach rein und gut ist. Vollausstattung, 190PS Benziner mit Automatik und fertig. Alternativ 43k für einen vollausgestatteten 300PS Seat Leon Dampfhammer. Das Cabrio nutzt man relativ selten wirklich aus.

            Für Privat bei dem Budget, wenn es unbedingt ein Cabrio sein soll, nicht langweilig sein soll - gepflegten Boxter 981 für dich in Racinggelb mit unter 50k km. Wenn du viel willst für wenig Geld - wieder Seat Leon Curpa mit 300PS. Wahlweise Kombi mit Allrad oder Limo/Kombi mit FWD. Mit Panoramadach und Vollausstattung sind die idR ab ca. 36k vom Händler zu haben (dann hast du auch anklappbare Spiegel, neben Fahrerassistenzpaketen wie Spurhalteassistent und adaptivem Tempomat und dynamischen Fahrwerk).
            Da haben wir einfach komplett unterschiedliche Ansichten. Finde ein Cabrio ist einfach durch nichts zu ersetzen ausser ein Cabrio.

            Von den "2 Liter Dampfhammer-Vierzylindern" halte ich ehrlich gesagt nicht viel. Leistungsmaessig waeren sie fuer mich vollkommen oversized. Und vom Sound her klingen sie auch nicht anders als die kleineren Vierzylindern, schlimmstenfalls geht es mit Sportauspuff sogar ins Prollige. Hauptsache ich kann auf der Autobahn bequem meine 140-170 km/h fahren und hab in dem Bereich noch genut Elastizitaet. Da finde ich reichen bei Audi der 1.5 (35) TFSI mit 150PS oder 1.6 (30) TDI mit 116PS, bzw. bei Opel die 1.6 (SI)DI Benziner mit 136PS/170PS oder der 2.0 CDTI mit 165PS locker.

            Was natuerlich schon eine Liga fuer Sich waere, das waere der 2.5 TFSI Fuenfzylinder im RS3 oder TT(R) RS. Aber die liegen dann einerseits weit ueber Budget, und ausserdem nicht als offener Viersitzer zu bekommen, sondern entweder nur als geschlossener Fuenfsitzer oder offener Zweisitzer. Da bliebe dann hoechstens BMW mit dem M240i(x) Cabrio, da waere dann das Budget das einzige Hindernis.

            Boxster taugt wie der TTR meiner Meinung nur als Zweitfahrzeug, ansonsten muss es schon ein Viersitzer sein. Abgesehen davon ware Racinggelb wie auch das Vegasgelb bei Audi viel zu schrill.

            aatt na ceste

            Kommentar


            • SAR eigentlich hätte ich erwartet, dass du die anderen vom Thema abweichenden auch sofort ankläffst. Aber nein. Warum auch, die träumen ja nur von Lenkradheizung und irgendwelchen Seats. Thema abbestellt. Fertig.

              Aber einen kleinen Reibelaut bzw. eine alte Platte würde ich dir dann doch noch schnell auflegen: https://www.nzz.ch/feuilleton/die-sc...hte-ld.1434525
              Menschen neigen dazu, aus der Vergangenheit in die Zukunft zu extrapolieren. Deshalb sollte man kaufen, wenn alle verkaufen und umgekehrt.

              Kommentar


              • Das sind alles Dinge,die die Kosten nur in die Höhe treiben.Wer es haben will,soll es kaufen.
                Ich hingegen will in einem Auto eigentlich nicht mehr als eine Klimaanlage und PDC.

                Ansonsten soll das Ding einfach nur günstig und zuverlässig sein und am Besten null Verbrauch haben für mich ist kein Auto auch kein Statussymbol,sondern ein Gebrauchsgegenstand.

                Die ganzen Extras sind unnötige Spielerei wofür man sich ggf unnötig verschuldet oder einen sehr alten Gebrauchten kaufen muss,um es sich leisten zu können.
                Zuletzt geändert von newage_02; 20.11.2018, 09:22.
                Telefonica O2 Free M 20 GB mit 2 Multicards für 14,99 € ( vielen Dank an vodafrank)
                Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro
                Kabelinternet: Unitymedia 2 Play 100 MBit.
                Reisekarte: Eine Telekom Magenta Mobil Start XL 3 Gigabyte

                Kommentar


                • Zitat von 01833 Beitrag anzeigen
                  Thema abbestellt. Fertig.
                  Danke.

                  28:6:42:12

                  Kommentar


                  • Wenn es von Interesse ist. Das Endergebnis der e-cannonball Fahrt von Hamburg nach München.

                    https://docs.google.com/spreadsheets...a-Q/edit#gid=0

                    Das Model 3 ist schon eine neue Klasse für sich. Da wird sich die Konkurrenz ganz schön strecken müssen. Vorher hat das Model ja auch schon 2644 km in 24 Stunden geschafft und auf Grund der nicht optimalen Bedingungen dürfte das nächstes Jahr nochmal deutlich überboten werden.

                    Der erste nicht Tesla ist dann auch fast zwei Stunden nach dem Model 3 da gewesen, aber noch immer im Feld der Model S und X. Dann BMW i3 nochmal über drei Stunden hinten dran und weitere zwei Stunden der e-Golf.
                    Zuletzt geändert von senderlisteffm; 20.11.2018, 13:53.

                    Kommentar


                    • Zitat von senderlisteffm Beitrag anzeigen
                      ...

                      Der erste nicht Tesla ist dann auch fast zwei Stunden nach dem Model 3 da gewesen, aber noch immer im Feld der Model S und X. Dann BMW i3 nochmal über drei Stunden hinten dran und weitere zwei Stunden der e-Golf.
                      Was wohl in erster Linie der Verdienst der Supercharger sein dürfte und bestätigt dass die CCS Infrastruktur für eine rein elektrische Mobilität noch vollkommen unzureichend ist.
                      Smart macht ja sogar Werbung mit der Drohung dass es nach 2020 nur noch elektrische Autos gibt.
                      Zuletzt geändert von NoIdea; 20.11.2018, 20:50.

                      Kommentar


                      • Zitat von senderlisteffm Beitrag anzeigen
                        Wenn es von Interesse ist. Das Endergebnis der e-cannonball Fahrt von Hamburg nach München.

                        https://docs.google.com/spreadsheets...a-Q/edit#gid=0

                        Das Model 3 ist schon eine neue Klasse für sich. Da wird sich die Konkurrenz ganz schön strecken müssen. Vorher hat das Model ja auch schon 2644 km in 24 Stunden geschafft und auf Grund der nicht optimalen Bedingungen dürfte das nächstes Jahr nochmal deutlich überboten werden.

                        Der erste nicht Tesla ist dann auch fast zwei Stunden nach dem Model 3 da gewesen, aber noch immer im Feld der Model S und X. Dann BMW i3 nochmal über drei Stunden hinten dran und weitere zwei Stunden der e-Golf.
                        Es ist auf jeden Fall schon beachtenswert was Tesla technologisch geschafft hat - ich glaub das will auch garniemand bestreiten.

                        Ich finde es nur schade das Tesla gerade zu religioes an Prinzipien wie reinem Elektroantrieb und dem 1-Gang Getriebe festhaelt.

                        Wenn man stattdessen ein 3-/4-Gang DSG verbauen wuerde, um Antriebsleistung und damit die Abwaerme von der Fahrgeschwindigkeit zu entkoppeln, wuerde man auch viel gewinnen. Und dann noch die Batteriekapazitaet auf so 35 KWh reduzieren, dafuer fuer die Langstrecke aber einen richtigen Range-Extender einbauen, wuerde das Auto langstreckentauglich machen ohne das man unterwegs auf Ladesaeulen angewiesen waere und seine Route planen muesste. Fuer die Alltagsfahrten wuerde die elektrische Reichweite immer noch locker reichen.

                        Die vielleicht 12.000km - 18.000km Alltagsfahrten emmisionsfrei auf Strom zuruecklegen, und die 3.000km - 7.000km Langstreckenfahrten sorglos auf Benzin oder Diesel ohne das man sich um Ladesaeulen kuemmern muss sehe ich eher als ein brauchbares Mobilitaetskonzept fuer die Zukunft, als geradezu religioes alles ueber die Elektromobilitaet loesen zu wollen.

                        Und der Spritverbrauch fuer die 3.000km - 7.000km Langstreckenfahrten spielt weder von den Kosten noch von den Abgasen her eine nennenswerte Rolle.

                        aatt na ceste

                        Kommentar


                        • Zitat von NoIdea Beitrag anzeigen
                          Was wohl in erster Linie der Verdienst der Supercharger sein dürfte
                          Ein bisschen ja, aber nicht so wesentlich. Kein anderes Auto verdaut derzeit 120 kW. Alle nehmen sogar an, dass das Model 3 in der Spitze an CCS so 180 kW vertilgen wird.

                          Der Erfolg ist, dass das Auto selbst bei Tempo 150 sehr wenig Strom verbraucht und dass man ihn mit 600 km/h wieder ins Auto bekommt.

                          Kommentar


                          • Zitat von Anja Terchova Beitrag anzeigen
                            Ich finde es nur schade das Tesla gerade zu religioes an Prinzipien wie reinem Elektroantrieb und dem 1-Gang Getriebe festhaelt.

                            Wenn man stattdessen ein 3-/4-Gang DSG verbauen wuerde, um Antriebsleistung und damit die Abwaerme von der Fahrgeschwindigkeit zu entkoppeln, wuerde man auch viel gewinnen.
                            Du solltest Dich mal dort bewerben. Mit solch innovativen Ideen wirst Du steinreich als Entwicklungsingenieur.

                            Ein Model 3 LR hat Energie von 7,5 Litern Diesel im Bauch und fährt damit 500 km. Da muss unbedingt mit einem Automatikgetriebe dieser Energieverschwendung Einhalt geboten werden.

                            Kommentar


                            • Da merkt man,dass Anja sich nicht mit der Thematik befasst hat.
                              Telefonica O2 Free M 20 GB mit 2 Multicards für 14,99 € ( vielen Dank an vodafrank)
                              Samsung Galaxy Note 10.1 2014-Edition Tablet und Microsoft Surface 3 Pro
                              Kabelinternet: Unitymedia 2 Play 100 MBit.
                              Reisekarte: Eine Telekom Magenta Mobil Start XL 3 Gigabyte

                              Kommentar


                              • Zitat von newage_02 Beitrag anzeigen
                                Da merkt man,dass Anja sich nicht mit der Thematik befasst hat.
                                Also wenn Anja die Antriebsleistung von der Fahrgeschwindigkeit entkoppelt, ist sie Kandidat für den Nobelpreis.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X