Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EU-Kommission Online-Umfrage über Zeitumstellung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Zitat von beesdo77 Beitrag anzeigen
    ...
    Angesicht dieser Tatsache werden die Befürworter einer ewigen Sommerzeit es wohl schwer haben.
    Ich halte fast alle Argumente dafür und dagegen für an den Haare herbeigezogen, ich habs einfach im Sommer lieber Abends länger hell.
    Da ich von Anfang an davon ausgegangen bin das mit der dauerhaften Sommerzeit nicht kommen wird hab ich bei der Abstimmung für Beibehaltung der Zeitumstellung gestimmt, im Winter ist es mir im Prinzip wurscht obs nun um 17 oder 18Uhr dunkel ist.

    Kommentar


    • #92
      Gutes Argument.
      X

      Kommentar


      • #93
        Und, habt ihr es bemerkt? Heute ist es viel später dunkel geworden als gestern! Ja, wirklich! Die Sonnenuntergangszeit wird ab jetzt immer später. Damit haben wir längere helle Abende. Sollte sich die EU entschließen, für 2019 und folge, die "Errungenschaft aus einer dunklen deutschen Zeit (1940)", nämlich die Gültigkeit der MESZ für's ganze Jahr Geltung zuverschaffen, dann war gestern für lange Zeit der zeitigste Sonnenuntergang in Mitteleuropa. Aber wie sagte schon Dirk Lorenzen:
        Orginal von "Dirk Lorenzen in der Sternzeit" Ob die Sommer- oder Winterzeit gilt, spielt für die Vorgänge am Himmel keine Rolle: In jedem Fall werden ab dem 12. Dezember die Abende schon wieder länger.
        Quelle: "Sternzeit: Die Abende werden schon wieder länger"
        Mein erstes Handy:
        Alfons Zitterbacke's Telefonanlage

        Kommentar


        • #94
          Schön schön, nur ist der Termin am 21 Dezember und nicht am 12....
          **** Commodore 64 Basic V2 ****
          64K RAM System 38911 Basic Bytes Free
          READY.

          Kommentar


          • #95
            Nein, am 12.12. ist der zeitigste Sonnenuntergang, am 21.12. ist der kürzeste Tag und am 31.12. ist der späteste Sonnenaufgang. Meine Feststellung oben stimmt schon!
            Mein erstes Handy:
            Alfons Zitterbacke's Telefonanlage

            Kommentar


            • #96
              Zitat von Brainstorm Beitrag anzeigen
              Schön schön, nur ist der Termin am 21 Dezember und nicht am 12....
              Dieter Nuhr, sag' ich nur ...

              Kommentar


              • #97
                Auch wenn sich viele bald wieder über die längeren hellen Abende freuen dürften - ewige Sommerzeit ist eher schädlich im Winter, insbesonders für Kinder und Jugendliche.
                https://www.welt.de/gesundheit/artic...it-warnen.html

                Kommentar


                • #98
                  Zitat von rmol Beitrag anzeigen
                  Auch wenn sich viele bald wieder über die längeren hellen Abende freuen dürften - ewige Sommerzeit ist eher schädlich im Winter, insbesonders für Kinder und Jugendliche.
                  https://www.welt.de/gesundheit/artic...it-warnen.html
                  Also ein Schüler der um 8 in der Schule sein muss steht i.d.R .spätestens um 6:30auf, obs nun dunkel oder ganz dunkel ist macht da meiner Meinung nach wenig Unterschied.
                  Und da schon jetzt vom östlichen bis westlichen Ende unserer Zeitzone fast eine Stunde Unterschied im Sonnenstand ist müsste es ja belastbare Studien zu den tatsächlichen Schulischen Leistungen geben, nicht nur theoretische Betrachtungen die bei Benutzung von Rolläden eh irrelevant sind.
                  Und im nördlichen Skandinavien wo es im Winter nur wenige Stunden bis gar kein Tageslicht gibt müssten die Menschen demnach im Winter komplett betriebsunfähig sein.
                  Was ich gelten lasse ist ein erhöhtes Risiko für Schüler im Verkehr da der Zeitraum wo die dann bei Dunkelheit unterwegs sind deutlich länger wird.
                  Ansosnsten bleibe ich bei meiner These dass sich die innere Uhr an den Lebensrhythmus adaptiert und die meisten von permanentem Jetlag Betroffenen ihre innere Uhr mit unregelmäßigen Schlafrhythmen dem Tritt bringen, sei es gezwungenermaßen wegen Schichtarbeit oder selbstverschuldet wegen fehlender Selbstdisziplin.

                  Kommentar


                  • #99
                    Zitat von NoIdea Beitrag anzeigen
                    Und da schon jetzt vom östlichen bis westlichen Ende unserer Zeitzone fast eine Stunde Unterschied im Sonnenstand ist müsste es ja belastbare Studien zu den tatsächlichen Schulischen Leistungen geben, nicht nur theoretische Betrachtungen die bei Benutzung von Rolläden eh irrelevant sind.
                    Dass die Ausdehnung dieser Zeitzone nicht normal ist zeigt ein einfacher Blck auf die Europakarte. Wenn man den Briten weiterhin das Privileg der Referenz zugesteht, dann müssten Frankreich und Spanien so wie jetzt schon Portugal mit den Briten zeitlich gleichziehen - vielleicht passiert das ja bei der kommenden Neuordnung.
                    Spanien liegt zwar (noch) mit uns in der gleichen Zeitzone, de facto ist es dort dennoch um eine Stunde verschoben - s. z.B. diesen Artikel zum Schulbeginn in DE und ES. Das Mittag- und Abendessen wird dort auch zu anderen Zeiten eingenommen. Daher hinkt der Vergleich der schulischen Leistuingen, in den sowieso noch eine Vielzahl anderer Faktoren berücksichtigt werden müssten.

                    Zitat von NoIdea Beitrag anzeigen
                    Was ich gelten lasse ist ein erhöhtes Risiko für Schüler im Verkehr da der Zeitraum wo die dann bei Dunkelheit unterwegs sind deutlich länger wird.
                    immerhin, und die Sicherheit der Kinder (und übrigens auch der anderen Verkehrsteilnehmer) sollte uns die richtige Wahl der Zeitzone wert sein. Mir wird jetzt schon ganz übel, wenn ich an die Zahl der Autofahrer denke, die im Winter nur mit "Guckloch-Sicht" fahren, weil zu faul zum Scheiben frei machen sind. Auch dieses Phänomen wäre im Winter mit Sommerzeit noch viel stärker ausgeprägt.

                    In Skandinavien hinterlässt die lange Dunkelheit durchaus Spuren bei einigen Menschen, siehe Schlagwort Lichttherapie

                    Kommentar


                    • Zitat von NoIdea Beitrag anzeigen
                      Also ein Schüler der um 8 in der Schule sein muss steht i.d.R .spätestens um 6:30auf, obs nun dunkel oder ganz dunkel ist macht da meiner Meinung nach wenig Unterschied.
                      Finde ich auch - vorallem finde ich ist gerade fuer Schueler eine Stunde mehr Tageslicht (und im Idealfall sogar Sonnenschein) nach Schulschluss am Nachmittag wesentlich wertvoller als am Morgen wo sie ein nur im Klassenzimmer sitzen wuerden.

                      aatt na ceste

                      Kommentar


                      • Zitat von rmol Beitrag anzeigen
                        ...
                        Spanien liegt zwar (noch) mit uns in der gleichen Zeitzone, de facto ist es dort dennoch um eine Stunde verschoben - s. z.B. diesen Artikel zum Schulbeginn in DE und ES. Das Mittag- und Abendessen wird dort auch zu anderen Zeiten eingenommen. Daher hinkt der Vergleich der schulischen Leistuingen, in den sowieso noch eine Vielzahl anderer Faktoren berücksichtigt werden müssten.
                        Eben, der Körper adaptiert sich an den Lebensrhythmus. Man muss ihm aber einen Rhythmus geben, das ist wichtiger als die genaue Zahl auf der Uhr oder der Sonennstand Morgens beim Aufstehen.
                        Da jetzt wegen einer kleinen Verschiebung der Zeitreferenz den Einbruch der schulischen Leistungen zu postulieren halte ich deshalb für maßlos übertrieben.
                        Generell sind viele Faktoren die latent Schlafmangel verusachenmehr an die Zahl auf der Uhr gebunden als an den Sonnenstand oder die Helligkeit wenn Morgens der Wecker klingelt (insbesondere Verkehrslärm) und auch die Problematik von "Lichtverschmutzung" durch Straßenlaternen, Ampeln, Werbetafeltn... ändert sich nicht wirklich.
                        immerhin, und die Sicherheit der Kinder (und übrigens auch der anderen Verkehrsteilnehmer) sollte uns die richtige Wahl der Zeitzone wert sein. Mir wird jetzt schon ganz übel, wenn ich an die Zahl der Autofahrer denke, die im Winter nur mit "Guckloch-Sicht" fahren, weil zu faul zum Scheiben frei machen sind. Auch dieses Phänomen wäre im Winter mit Sommerzeit noch viel stärker ausgeprägt.
                        Ich bin ja auch für eine Beibehaltung der Zeitumstellung.
                        Wäre allerdings trotzdem die Frage in wie weit die tatsächliche Unfallgefahr steigt, oder ob das mehr gefühlt ist, bewohnte Gebiete sind ja in Deutschland i.d.R. gut beleuchtet und abgesehehen von Kamikazepiloten die ohne Licht und Reflektoren fahren sind Radfahrer im Dunkeln eher besser zu erkennen als bei Dämmerung ohne Licht.
                        Das "Gucklochfahren" mit vereisten Scheiben ist auch im Hellen kaum weniger gefährlich, und eine Stunde früher oder später macht wenn nicht gerade die Sonne draufscheint für die Vereisung auch nicht viel Unterschied.
                        In Skandinavien hinterlässt die lange Dunkelheit durchaus Spuren bei einigen Menschen, siehe Schlagwort Lichttherapie
                        Dass Lichtmangel depressive Zustände fördert und vermutlich auch am erhöhten Alkoholproblem in Skandinavien nicht unwesentlich beteiligt ist bezweifel ich nicht, nur ändert sich durch eine permanente Sommerzeit die Zeit in der es hell ist insgesamt nicht, im Gegenteil, die Zeit wo man dem Tageslicht ausgesetzt ist verlängert sich dann ja in unseren Breiten im Bereich Mitte September bis Mitte November und Mitte Februar bis Ende März sogar eher.

                        Kommentar


                        • Warum nur eine Stunde die Uhr vorstellen, warum nicht zwei Stunden? OK, Hochsommerzeit gab's auch schon. Also dann 25 Stunden vorstellen!? Hätte nebenbei auch noch einen zusätzlichen Vorteil. Bei geschickter Datumswahl der Umstellung könnten so ungeliebte/peinliche Tage übersprungen werden. z. B.: 1.April
                          Mein erstes Handy:
                          Alfons Zitterbacke's Telefonanlage

                          Kommentar


                          • Die Uhr mehrmals im Jahr umstellen faende ich garnicht so schlecht - am Besten dann immer so das der Sonnenuntergang so zwischen 19 Uhr und 20 Uhr stattfindet so man:

                            - das ganze Jahr ueber noch etwas Tageslicht und idealerweise Sonnenschein nach Feierabend hat
                            - damit sich im Sommer dann die Hitze nicht zu lange haelt und es fuer Kindergarten- und Grundschulkinder nicht zu lange zu hell ist
                            aatt na ceste

                            Kommentar


                            • Zitat von Anja Terchova Beitrag anzeigen
                              Die Uhr mehrmals im Jahr umstellen faende ich garnicht so schlecht - am Besten dann immer so das der Sonnenuntergang so zwischen 19 Uhr und 20 Uhr stattfindet so man:
                              - das ganze Jahr ueber noch etwas Tageslicht und idealerweise Sonnenschein nach Feierabend hat
                              Besorg dir lieber einen Job mit Gleizeit anstelle deinen Mitmenschen so einen Schwachsinn zuzumuten. Die elendige Zeitumstellung soll nicht umsonst abgeschafft werden - jetzt geht es nur noch um die Wahl der besten, dann aber unveränderlichen Zeit.

                              Kommentar


                              • Wie mir scheint, hat auch der Telefon-Treff Probleme mit der Zeitumstellung von MEZ auf MESZ. Wie im Bild links zu sehen ist, wurde mein Beitrag [ # 102] am 30.03. um 03:46Uhr geschrieben, was auch der Realität entspricht. Nun wird bei mir aber angezeigt [im Bild rechts zu sehen], dass ich den Beitrag am 30.03. um 02:46Uhr geschrieben hätte. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch unterwegs und habe .... Oh Moment, TT liefert mir gerade ein [wasserfestes] ALIBI, wonach ich ja am 30.03. schon um 02:46Uhr Zuhause gewesen sein musste.
                                Mein erstes Handy:
                                Alfons Zitterbacke's Telefonanlage

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X