Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Schufa - Frage - Thread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeiner Schufa - Frage - Thread

    Servus!

    Die Frage stellt sich mir gerade. Habe verspätet eine Mahnung eines Haus- und Hoflieferanten bekommen, die aber ungerechtfertigt ist, da ich den Betrag schon letztes Jahr überwiesen hatte (laut Kontoauszug und Überweisungsträgerdurchschlag).

    Auf der Mahnung steht was von "Mahnung Stufe 1". Bekommt man damit schon einen Eintrag bei der Schufa?

    ich hoffe nicht, denn sonst wäre ich echt sauer.

    Den Händler erreiche ich telefonisch seit 16.00 Uhr nicht, und so früh macht bei uns noch nichtmal die Stadtverwaltung zu.
    www.simfy.de

    Die Seite für legales Musik-Tauschen im Netz!

  • #2
    Einfache Antwort: Nein
    Johnny
    just enjoy it! - meet Johnny B. & friends at the DJFactory
    ----------------------------------

    Ich mag keine Brummschlümpfe...

    Kommentar


    • #3
      Einen SchuFa-Eintrag bekommt man zunächst mal nur dann, wenn man der Gegenseite irgend etwas unterschrieben hat, womit sie berechtigt ist, Daten über dieses Geschäft an die SchuFa weiterzugeben. Dies ist typischerweise bei allen Arten von Kreditgeschäften, Teilzahlungsgeschäften, Kreditkartenanträgen, Kontoeröffnungen usw. der Fall. Keinesfalls jedoch beim normalen Kauf von Waren.

      Normale Händler arbeiten allerdings mitunter mit anderen Unternehmen zusammen, die ähnlich der SchuFa sind, nur eben nicht für das Bank- und Kreditwesen, sondern die klassischen Geschäftsbeziehungen zwischen Verkäufern und Kunden. Wenn man von einem Händler bei so einem Verein gemeldet wird, ist das zwar weit weniger "schlimm" als ein Eintrag bei der SchuFa, allerdings kann es einem dann passieren, daß man von anderen Firmen, die ebenfalls mit demselben Unternehmen zusammenarbeiten und Daten austauschen, nicht mehr auf Rechnung beliefert wird.

      Kommentar


      • #4
        Re: Bekommt man bei einer Mahnung Stufe 1 schon einen Schufa-Eintrag?

        Original geschrieben von Intruder


        Den Händler erreiche ich telefonisch seit 16.00 Uhr nicht, und so früh macht bei uns noch nichtmal die Stadtverwaltung zu.
        Nein, ich bin es nicht. Aber schonmal was von Fasching gehoert ? Uebrigens hatte die Stadtverwaltung bei uns heute komplett geschlossen.

        Kommentar


        • #5
          Uuups....kriege dieses Jahr von Fasching null mit, da

          a) keine Glotze da (also auch kein Mainz wie es kotzt blökt)

          b) nicht zu Hause bin (die ganzen Veranstaltungen also flachfallen)

          c) ich im Klausurenstress bin und außer der Uni und meinem Bett nichts sehe.

          Danke für den Tipp!
          www.simfy.de

          Die Seite für legales Musik-Tauschen im Netz!

          Kommentar


          • #6
            Kein Problem. Wer auch immer der Haendler ist ( er kommt wohl aus dem Sued Deutschen Raum ) er ist morgen bestimmt wieder zu erreichen.

            Kommentar


            • #7
              Mahnung = Schufaeintrag??

              Hi,

              bedeutet eine Mahnung gleichzeitig,das ich einen Schufaeintrag bekomme?
              Weil, hab eine Internetseite gefunden, in der steht, das jede Mahnung automatisch einen Schufaeintrag nach sich zieht??
              Ist dies wirklich so?

              Weil bei meinem Anbieter bin ich jetzt bei der 2. und letzten Mahnung, werde aber die Rechnung noch vor der Deadline bezahlen. In der Mahnung steht nämlich, das im Falle der Nichtbezahlung der Rechnung (nach der letzten Mahnung) der Handyvertrag gekündigt wird, die ausstehenden Grundgebühren eingefordert werden und gegebenenfalls ein Schufaeintrag in Auftrag gegeben wird. Das heisst ja automatisch, das man bei meinem Handyanbieter bei einer Mahnung keinen Schufaeintrag bekommt, sondern erst wenn man die letzte Mahnung verstreichen läßt und endgültig in Zahlungsverzu gerät. Sehe ich das so richtig? Oder bedeutet die erste Mahnung die man bekommt, das man dann sofort in Zahlungsverzug ist??

              MfG.
              Andreas

              Kommentar


              • #8
                Nein. Da müsste ich schon 100.000 Schufaeinträge haben. Ich habe auch schon oft eine Rechnung von Chip oder sonst einer Zeitschrift verschussert.

                Weder bei der ersten noch bei der zweiten Mahnung passiert da was.

                Du hast ja schon geschrieben, daß der Netzbetreiber nach der dritten Mahnung Deinen Vertrag kündigt und die ausstehenden Gebühren bis zum Vertragsende sofort in Rechnung stellt. Und das meldet der dann an die Schufa.

                Also keine Bange.
                Gruß
                vom Stefan

                -Wer einmal in Fürth war, der findet es überall auf der Welt schön-

                Kommentar


                • #9
                  Danke für Deine Antwort.
                  Beruhigt mich doch sehr.
                  Das die zweite Mahnung bei meinem Handyanbieter schon die letzte endgültige ist, ändert an Deiner Antwort nichts, oder?

                  Kommentar


                  • #10
                    Nein. Wenn das die letzte Mahnung ist, dann aber fix zur Bank und überweisen. Sonst bekommst Du evtl. Probleme wenn Du einen Handyvertrag bei einem anderen Provider abschließen möchtest. Die lehnen Dich dann als Kunden ab.
                    Gruß
                    vom Stefan

                    -Wer einmal in Fürth war, der findet es überall auf der Welt schön-

                    Kommentar


                    • #11
                      ich überweise morgen extra per eilüberweisung.
                      ist das eigentlich normal nur 2 mahnungen zu bekommen? oder sind eigentlich 3 stück gang und gäbe?

                      Kommentar


                      • #12
                        "Weder bei der ersten noch bei der zweiten Mahnung passiert da was."

                        Das hattest Du geschrieben, aber sicherlich im Glauben, das 3 Mahnungen kommen. Nun ist aber wie gesagt die 2. mahnung schon die letzte und endgültige. Also passiert bei der 2. Mahnung was, wenn die bereits die endgültige und letzte Mahnung ist?

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn Du nicht zahlst (frist überschreitest) dann ja. So haben die das doch auch geschrieben.

                          Bzw. Du hast geschrieben, daß das die letzte Mahnung ist.
                          Gruß
                          vom Stefan

                          -Wer einmal in Fürth war, der findet es überall auf der Welt schön-

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von AndreasMD
                            ist das eigentlich normal nur 2 mahnungen zu bekommen? oder sind eigentlich 3 stück gang und gäbe?
                            Von Gesetzes wegen braucht Dein Anbieter eigentlich überhaupt nicht zu mahnen wenn er Dir eine Rechnung geschickt hat.
                            In der Rechnung ist Dir ein Zahlungsziel gesetzt, wenn Du das nicht einhälst bist Du automatisch im Verzug und theoretisch kannst Du nen Mahnbescheid kassieren.

                            Jede Mahnung die zusätzlich zu der Rechnung kommt ist eigentlich reine Freudlichkeit des Anbieters

                            Gruß
                            CH
                            # 30 der Zippo-Gilde

                            "Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt." A.Einstein

                            Kommentar


                            • #15
                              @chickenhawk

                              "In der Rechnung ist Dir ein Zahlungsziel gesetzt, wenn Du das nicht einhälst bist Du automatisch im Verzug und theoretisch kannst Du nen Mahnbescheid kassieren."

                              Okay soweit verstehe ich. Da es aber den Schufaeintrag bei Zahlungsverzug gibt, trifft das aber auf Deinen oben genannten Verzug nicht zu. Richtig?
                              Weil endgültig im Zahlungsverzug ist man ja erst wenn man die endgültig letzte Mahnung hat verstreichen lassen und dann gibts den Schufaeintrag.

                              Sehe ich das richtig?

                              Weil wenn Zahlungsverzug gleich Mahnung heisst, würde das ja bedeuten, das man doch bei jeder einzelnen Mahnung einen Schufaeintrag bekommt. Und ein User hatte aber zuvor schon gemeint, das er dann schon tausende Schufa-Einträge haben müßte.

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X