Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: Re: Re: Commerzbank Depotübertrag - Aktion bis 31.3.2015

    Original geschrieben von Sunny67
    In früheren Aktionen gab es eine ähnliche Formulierung. Damals konnte ich trotzdem die Prämie wiederholt abgreifen.
    Dazu zwei Fragen:

    1. Wurden Konto und Depot zwischenzeitlich gelöscht?

    2. Hast du in derselben Filiale (ggf. beim selben Berater) eröffnet bzw. wurdest du dieser/diesem zugewiesen?
    19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

    Kommentar


    • ich glaub ich probiers auch nochmal... hab zwischenzeitlich aufgrund vollkommener unfähigkeit meine Konten gelöscht und werde es in einer anderen Filiale probieren. we will see :-)

      Kommentar


      • Re: Re: Re: Re: Re: Commerzbank Depotübertrag - Aktion bis 31.3.2015

        Was ich ja interessant fände: wenn die Aktion bei Teilnahme in einer anderen Filiale klappt, was spricht dagegen, es bei mehreren Filialen gleichzeitig zu machen?

        Wenn es eine zentrale Kunden-DB gibt, könnte es schwierig werden. Ich weiß nicht, wie die Coba organisiert ist. Da aber zu meiner Kundenzeit selbst allgemeine Auskünfte nicht von der Hotline beantwortet wurden konnten und man direkt zur Filiale geschubst wurde, stehen die Chancen ja gar nicht so schlecht... dass es eine zentrale Prämiendatenbank gibt, kann ich mir noch weniger vorstellen.

        Kommentar


        • Re: Re: Re: Re: Re: Commerzbank Depotübertrag - Aktion bis 31.3.2015

          Original geschrieben von BartS1975
          Dazu zwei Fragen:

          1. Wurden Konto und Depot zwischenzeitlich gelöscht?

          2. Hast du in derselben Filiale (ggf. beim selben Berater) eröffnet bzw. wurdest du dieser/diesem zugewiesen?
          Na, wieder zurück?

          Bin in einer anderen Filiale gewesen. Das alte Depot war vorher gelöscht. Das damals mit abgeschlossene Girokonto bestand aber noch.

          Kommentar


          • Re: Re: Re: Re: Re: Re: Commerzbank Depotübertrag - Aktion bis 31.3.2015

            Original geschrieben von mulda ...Wenn es eine zentrale Kunden-DB gibt, könnte es schwierig werden. Ich weiß nicht, wie die Coba organisiert ist....
            In für mich neuen Filialen konnten die immer auch noch meine bisherigen Konten sehen - selbst, wenn diese längst geschlossen waren.

            Kommentar


            • Re: Re: Re: Re: Re: Re: Commerzbank Depotübertrag - Aktion bis 31.3.2015

              Original geschrieben von Sunny67
              Na, wieder zurück?
              War nie weg - nur (wie bei mir des öfteren) das Abo der Bankenthreads (keine Ahnung, woran das liegt).

              Danke.
              19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

              Kommentar


              • Varengold Bank -> Mindestanlage

                Ich erwäge die Eröffnung des Varengold Tagesgeldkontos, da die Zinsgarantie relativ lange läuft. Hat jemand Erfahrung mit der Mindestanlage? Wie verhält sich die Bank, wenn man das Konto über ein paar Wochen mit 0,- € führt? Unterhalb von 2.500 € gibt es ja anscheinend einen geringeren Zinssatz.

                Kommentar


                • Wüstenrot: 120 Euro Bonus für Girokonto mit Gehaltseingang

                  * 120 EUR Bonus für das erste Top Giro- / Top Giro young-Konto (Kontoeröffnung 16.01.2015 bis 31.03.2015). Es darf kein Top Giro- / Top Giro young-Konto bestehen und nie bestanden haben. Voraussetzung: Monatlicher Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang in einer Summe von mindestens 1.000 EUR, erster Lohn-, Renten- oder Gehaltseingang innerhalb von 2 Monaten nach Kontoeröffnung. Bonusgutschrift erfolgt nach 3 aufeinander folgenden monatlichen Lohn-, Renten- oder Gehaltseingängen. Pro Person nur ein Konto mit Bonus.

                  Kommentar


                  • Re: Varengold Bank -> Mindestanlage

                    Original geschrieben von martin_FS
                    Ich erwäge die Eröffnung des Varengold Tagesgeldkontos, da die Zinsgarantie relativ lange läuft. Hat jemand Erfahrung mit der Mindestanlage? Wie verhält sich die Bank, wenn man das Konto über ein paar Wochen mit 0,- € führt? Unterhalb von 2.500 € gibt es ja anscheinend einen geringeren Zinssatz.
                    Da gibt es nicht viel zu diskutieren. Für den Zeitraum, in dem das Konto einen Bestand von 0 Euro ausweist, gibt es keine Zinsen.

                    Es gibt im übrigen nicht nur einen Mindestbetrag (2500 Euro), sondern auch einen Höchstbetrag (50.000 Euro). Unter 2500 Euro und über 50.000 Euro wird nur ein Zins von 0,25 % bezahlt.
                    Alles klar geregelt und wird vermutlich auch so von der Bank umgesetzt.

                    Die lange Zinsgarantie ist in der Tat ein Vorteil. Angebot gilt bis 18.01.2015.
                    Eile ist also geboten. Unterlagen können ausgedruckt werden. Postident kann also dann noch heute oder morgen gemacht werden, das sollte reichen.

                    Link: http://www.varengold.de/fileadmin/Do...tionsblatt.pdf
                    Zuletzt geändert von prämienjäger; 16.01.2015, 13:44.

                    Kommentar


                    • Gerade mit Varengold telefoniert, momentan kriegt man auch für Beträge <2500 € bis 31.07. 1,4 %. Entscheidend ist aber die Kontoeröffnung bis 18.01.
                      This posting is entirely made of recycled electrons.

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von speeny
                        Gerade mit Varengold telefoniert, momentan kriegt man auch für Beträge <2500 € bis 31.07. 1,4 %. Entscheidend ist aber die Kontoeröffnung bis 18.01.
                        Ok, kann man als Bank natürlich machen, um Kunden zu gewinnen. Die Kosten für die Bank sind bei einer Anlage von 2499 Euro bis zum 31.07. (ca. 6 Monate) kleiner als 20 Euro.

                        Kommentar


                        • Varengold

                          Varengold informierte heute seine Kunden:

                          Dear Clients,
                          Please be informed that the extreme volatility experienced yesterday in the currency markets did not affect the financial stability of Varengold Bank AG. The combination of being a Germany based bank with a conservative risk management policy has paid off.
                          We look forward to continuing our successful relationship.

                          Kommentar


                          • Re: Varengold

                            Original geschrieben von prämienjäger
                            Varengold informierte heute seine Kunden:

                            Dear Clients,
                            Please be informed that the extreme volatility experienced yesterday in the currency markets did not affect the financial stability of Varengold Bank AG. The combination of being a Germany based bank with a conservative risk management policy has paid off.
                            We look forward to continuing our successful relationship.
                            Eine Bank, die wesentliche Teile ihres Geschäfts im Währungsmarkt abwickelt und dabei in der jüngeren Vergangenheit permanent rote Zahlen schreibt, dürfte bei einem solchen Ereignis wie dem 'Frankenschock' in dieser Woche unter besonderer Beobachtung stehen, ob sie dieses unerwartete Ereignis finanziell überlebt. Nach den Meldungen, dass es einen neuseeländischer Forexbroker und ein britisches Institut bereits in den Bankrott getrieben hat (in Neuseeland ist das Pendant der Bafin eingeschritten und hat den Broker 'geschlossen', während in GB der Broker selbst Insolvenz angemeldet hat) und in den USA ein Forexbroker mit einem 'Notkredit' über immerhin 300 Mio. gestützt werden musste, um die Insolvenz zu vermeiden (der US-Broker ist über eine deutsche Tochter auch hierzulande aktiv) dürften einige Varengold-Kunden sich so ihre Gedanken gemacht haben.

                            P.S.: Bis 100k sind Einlagen hierzulande ja garantiert, so dass sich Varengold-TG-Kunden keine wirklichen Gedanken machen müssen. Ich beobachte die Situation bei Varengold interessiert von der Seitenlinie (für den lächerlichen Zinssatz habe ich schon in der Vergangenheit nicht verstanden, wie man einer solchen Bank auch nur einen Euro anvertrauen kann), da man vielleicht bald einmal konkret erleben kann, wie die Abwicklung der gesetzlichen Einlageabsicherung in der Praxis aussieht.

                            Kommentar


                            • Re: Re: Varengold

                              Original geschrieben von Louvain
                              ... für den lächerlichen Zinssatz habe ich schon in der Vergangenheit nicht verstanden, wie man einer solchen Bank auch nur einen Euro anvertrauen kann ...
                              Zinssätze sind immer relativ zu sehen. In der aktuellen Situation ist der Zinssatz eben nicht schlecht, zumal es ihn dann für mehr als 6 Monate gibt.

                              Selbst im Anleihenbereich ist es ja momentan schwierig, eine Rendite von 2 Prozent zu erzielen, wenn man Sicherheit der Anlage wünscht.

                              Und bei Varengold kann man davon ausgehen, dass man selbst im Falle der Insolvenz relativ schnell an sein Geld kommen wird, da die deutsche Einlagensicherung nicht überfordert sein dürfte.

                              Allerdings würde auch ich versuchen, eine höhere Rendite als 1,4% zu erzielen. Und möglich ist das natürlich auch derzeit - aber nie ohne ein gewisses Risiko
                              Zuletzt geändert von prämienjäger; 18.01.2015, 14:52.

                              Kommentar


                              • NIBC

                                Es tut sich noch nichts mit einer Gutschrift, hat im letzten Jahr schon jemand vor Erhalt der Prämie wieder verkauft und trotzdem die Prämie bekommen?

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X