Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: Re: VW Bank 1,25% TG

    Original geschrieben von tobor
    aber nicht in diesem Thread
    Die Anmerkung stimmt. Ich hatte versehentlich den Hinweis auf das VW-Bank-Angebot gestern im 'falschen' (Schwester-)Thread gepostet. Mea culpa.

    Kann man bei der VW-Bank - erstaunlicherweise hatte ich da tatsächlich bislang noch nie ein Konto - eigentlich KwK (30€ Best Choice) und Affiliate (45€) kombinieren?

    Ab wann läuft dort die 4-Monatsfrist? Beantragung, Eröffnung, Ersteinzahlung?

    Kommentar


    • Wenn es kwk per PDF Datei noch gibt, ja. PDF beilegen und Eröffnung über Affili

      Kommentar


      • Ich dachte VW/Audi setzen mittlerweile die neue Klausel "Von der Freundschaftswerbung ausgeschlossen sind Vetrträge von Neukunden, die über Online-Partnerseiten [= Affili] oder -Vergleichsportale zustande gekommen sind." konsequent um und lehnen KWK dann ab?! Ist das nicht so?

        Kommentar


        • Die alte KWK PDF Datei ist auf https://www.volkswagenbank.de/de/pri...tagesgeld.html verschwunden, angeblich seit Ende 06/2015 Jetzt steht:

          "Von der Freundschaftswerbung ausgeschlossen sind Vetrträge von Neukunden, die über Online-Partnerseiten oder -Vergleichsportale zustande gekommen sind."

          Meine letzte Werbung ging noch durch. Habe damals jemanden von McDonalds geworben. Der Typ hat sowohl Limits auf Visa + Giro abgehoben und die Schulden nie bezahlt. Trotzdem hat die VW Bank KwK + 50€ Startprämie gewährt. Fand das extrem, dass die Bank 50€ Startprämie auf Schulden gutschreibt. Man könnte es über die alte PDF Datei testen. Mehr als KwK ablehnen, wird ja nicht passieren.

          Die alte PDF Datei kriegt man auf der Seite 2 vom Tagesgeld Antrag über KWK. Man behält nur diese eine Seite vom KwK Antrag und den Rest tut man über Affili erzeugen ^^

          Kommentar


          • Original geschrieben von DarioM
            Die alte KWK PDF Datei ist auf https://www.volkswagenbank.de/de/pri...tagesgeld.html verschwunden, angeblich seit Ende 06/2015 Jetzt steht:

            "Von der Freundschaftswerbung ausgeschlossen sind Vetrträge von Neukunden, die über Online-Partnerseiten oder -Vergleichsportale zustande gekommen sind."

            Meine letzte Werbung ging noch durch. Habe damals jemanden von McDonalds geworben. Der Typ hat sowohl Limits auf Visa + Giro abgehoben und die Schulden nie bezahlt. Trotzdem hat die VW Bank KwK + 50€ Startprämie gewährt. Fand das extrem, dass die Bank 50€ Startprämie auf Schulden gutschreibt. Man könnte es über die alte PDF Datei testen. Mehr als KwK ablehnen, wird ja nicht passieren.

            Die alte PDF Datei kriegt man auf der Seite 2 vom Tagesgeld Antrag über KWK. Man behält nur diese eine Seite vom KwK Antrag und den Rest tut man über Affili erzeugen ^^
            Wann war deine letzte Werbung denn? Ich muss kurz prüfen wann ich zuletzt bei der VW war..

            Nach 12 Monaten ist man wieder Neukunde oder? Schade nur dass es nur für 4 Monate gilt.

            Kommentar


            • Original geschrieben von eugen81 Wann war deine letzte Werbung denn? Ich muss kurz prüfen wann ich zuletzt bei der VW war..
              Muss ca. 05/2015 gewesen sein. Bin inzwischen von dieser Bank komplett ausgestiegen. Giro-Bereich habe ich an die sympatische PSD Bank Rhein-Ruhr, DKB, Sparda, AgrarBank, usw... übergeben. Brokerage habe ich fast vollständig an Consorsbank + DAB übertragen, da ich ING-DiBa nun mehr intensiver für "normale" Geschäfte verwende und deswegen das Depot dort kündigen musste. Ich trenne bei Banken immer strikt das "Spielgeld" (,das man verlieren kann) und das "übrige Geld" (,das man niemals verlieren sollte). Kündigung + Übertrag bei ING-DiBa ging an einem Sonntag sofort durch. Das Depot verschwand sofort nach Bestätigung des Auftrages. Banken gibt es genug. Jetzt bin ich bei jeder Bank sehr klein und unauffällig. Wenn ich z.B. 500k€ hätte, wäre es mir lieber 5k€ bei 100 Banken zu haben (oder 500€ bei 1000 Banken...^^) statt alles bei einer Bank
              Original geschrieben von sparfux Da Du ja bankentechnisch recht breit aufgestellt bist und auch recht spezielle Anforderungen hast (nehme ich an), würde mich mal interessieren, warum Du jetzt die DKB als neue "Hausbank" ausgewählt hast? Was waren da die entscheidenden Features?
              Kennst du viele konservative (Hauptgeschäft nicht beim Depot) Direktbanken, die ähnlich VW ausgestellt sind? Sprich alles in einer Hand anbieten, was man so braucht: Zinsen + Giro mit Dispo + echte Kreditkarte mit Dispo? ING hat z.B. auf der Kreditkarte kein Limit, auch Consorsbank, usw...

              Die DKB war mal vor vielen Jahren meine erste "Online-Bank" und bietet alles an, ähnlich VW... Habe sie irgendwann verlassen und bin nicht mehr zurück gekommen. Die TAN-Liste allein ohne mTan oder alternative Verfahren war auch schlecht.

              Ich habe, als mir klar wurde, dass ich VW wechseln muss, Cortal Consors kontaktiert und nach einem Girokonto mit hohem Dispo gefragt. Cortal war einverstanden, wenn ich selbst ständig per DA einzahle (nach 3 Monaten). Dass es auch so bei DKB klappen würde, wusste ich nicht. Doch die DKB ist mir für Giro-Sachen lieber als Cortal, da ich bei der DKB nicht spekulativ traden kann. Somit ist das Geld bei der DKB kein "Spielgeld" (siehe oben). Durch die neuen TAN-Verfahren bei der DKB ist man nicht mehr an der iTAN-Liste gebunden.

              Die DKB finde ich nicht sympatisch wie damals die VW Bank oder die sympatische PSD Bank. Aber die DKB hat alles, was ich so brauche: Dispo, Visa, Antwort auf Mails binnen Stunden, Lastschriften werden im voraus angezeigt, usw... Ich sehe z.B. schon seit Anfang der Woche eine Lastschrift mit Datum 13.10.

              Ich erwarte nicht viel von der DKB [z.B. ist die DKB bei Überweisungsausgängen langsam. Eingang jedoch flott] Aber ich weiß, dass ich mit der DKB als "Hausbank" keine Schwierigkeiten bekommen werde. Natürlich ist die DKB nicht mein einziges Girokonto. Aber wenn ich ein Konto angeben muss für Rechnungen und Lastschriften (Kfz-Steuer, Internet-Anbieter, Telefon, usw...), dann gebe ich halt die DKB an (früher VW) und gut ist es. Für "dubiöse" Geschäfte kann ich immer noch ein "Zweitkonto" verwenden, wie Fidor Pay, usw... Fidor Pay finde ich wiederum in ihrer Spielklasse sympatisch. Aber ist klar, dass Fidor in einer anderen Liga spielt. Bin mir sicher, dass wenn Fidor auf dem Antrag für AmEx stand, das Ganze abgelehnt worden wäre
              Zuletzt geändert von DarioM; 07.10.2015, 23:52.

              Kommentar


              • Original geschrieben von DarioM
                Wenn ich z.B. 500k€ hätte, wäre es mir lieber 5k€ bei 100 Banken zu haben (oder 500€ bei 1000 Banken...^^) statt alles bei einer Bank
                Das ist auch eine Form der Risikostreuung. Wozu das führen kann, wenn man keine Bankalternativen hat, haben die armen griechischen Rentner ja dieses Jahr erst im Fernsehen gezeigt. Ich bin da grundsätzlich ganz bei dir, obwohl ich Kunde bei nur 15 Banken bin.

                Man sollte allerdings auch nicht unterschätzen, dass man sich damit Möglichkeiten verbaut - bzw. es umgekehrt eben Vorteile hat, wenn man sich auf wenige Geschäftspartner oder - hier - Banken konzentriert, und dort "mehr Geschäft" mitbringt.

                Zumindest die "guten" Firmen zeigen sich gegenüber langjährigen bekannten "guten Kunden" auch vertrauensvoller bzw. Sonderwünschen gegenüber aufgeschlossener, als sie es ggü. irgendeinem x-beliebigen gegenüber täten.

                So profitiere ich fast jede Woche mehrfach von meiner guten Beziehung zum Thai-Restaurant meines Vertrauens. Bezüglich Banken lohnt es sich m.E. dies speziell bezüglich Kreditanfragen (Immobilie, Auto, Kreditkarte etc.) im Hinterkopf zu behalten.

                Original geschrieben von DarioM
                Die DKB finde ich nicht sympatisch wie damals die VW Bank oder die sympatische PSD Bank. Aber die DKB hat alles, was ich so brauche: Dispo, Visa, Antwort auf Mails binnen Stunden, Lastschriften werden im voraus angezeigt, usw...
                Mir geht es nicht unähnlich. Die DKB finde ich nicht wirklich spektakulär oder besonders interessant. Eher ein bisschen "graue Maus". Das beginnt schon bei der Webseite der Bank, im Vergleich zu anderen Direktbanken. Aber die Bank funktioniert, und es gibt für mich keinen wirklichen "Pferdefuss".

                Hinzufügen würde ich - neben der Kontoführungsgebührenlosigkeit (die ja viele Direktbanken haben) - für mich persönlich insbesondere drei Dinge, die alle mit der VISA-Karte zusammenhängen:

                - Aufladung (für höheren Verfügungsrahmen) möglich, mit Verzinsung
                - kostenlose Bargeldversorgung im Inland
                - bargeldähnliche Transaktionen (Geldtransfer, Glücksspiel) werden nicht mit "Strafverzinsung/-gebühr" belegt


                PS: Und die Kontoeröffnungspolitik der DKB: man bekommt das DKB-Konto inkl. Karte auch relativ leicht. Auch mit wenig Einkommen, als Student, im Ausland lebend, etc... viele andere Banken sind da viel "zickiger", zumal die mit Gratiskonten.
                Zuletzt geändert von Applied; 08.10.2015, 00:14.

                Kommentar


                • Original geschrieben von Applied PS: Und die Kontoeröffnungspolitik der DKB: man bekommt das DKB-Konto inkl. Karte auch relativ leicht. Auch mit wenig Einkommen, als Student, im Ausland lebend, etc... viele andere Banken sind da viel "zickiger", zumal die mit Gratiskonten.
                  Studenten kriegen bei der DKB leicht ein Konto, weil die DKB hofft, dass sie irgendwann arbeiten und hohes Gehalt bei der DKB erhalten. Andere Gruppen mit wenig Einkommen werden eher von der DKB abgelehnt.

                  ---

                  Wollte mich mal bei der Sparda-BW umschauen. Wie kann es sein, dass die Webseite seit gestern morgen nicht aufrufbar ist? https://www.sparda-bw.de/

                  Das soll eine Bank sein?

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von DarioM .

                    Wollte mich mal bei der Sparda-BW umschauen. Wie kann es sein, dass die Webseite seit gestern morgen nicht aufrufbar ist? https://www.sparda-bw.de/
                    Läuft einwandfrei.

                    Kommentar


                    • Comdirect

                      Kann man bei der comdirect einen Depotübertrag online beauftragen oder geht das momentan nur bei DAB Bank, Diba und Consorsbank?

                      Wo findet man ggf. bei Comdirect diese Funktion?

                      Kommentar


                      • Re: Comdirect

                        Original geschrieben von prämienjäger
                        Kann man bei der comdirect einen Depotübertrag online beauftragen ...?
                        Nein, das ist AFAIK nicht möglich.

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von DarioM
                          Wollte mich mal bei der Sparda-BW umschauen. Wie kann es sein, dass die Webseite seit gestern morgen nicht aufrufbar ist? https://www.sparda-bw.de/

                          Das soll eine Bank sein?
                          Lass' mich raten, du nutzt UnityMedia für den Internet-Zugang. Dann kannst du ja auch mal versuchen das Online-Banking der netbank aufzurufen. Und dann versuche es anschließend über einen anderen Internetprovider...

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von Eldschi Lass' mich raten, du nutzt UnityMedia für den Internet-Zugang. Dann kannst du ja auch mal versuchen das Online-Banking der netbank aufzurufen. Und dann versuche es anschließend über einen anderen Internetprovider...
                            Ich muss gestehen, dass nach einer Überprüfung das Problem bei der Internet-Verbindung liegen muss. Über das iPhone geht die Webseite mit LTE-Anbindung scheinbar doch.

                            Oder irgendeine Bank hat meine IP-Adresse als "Prämienjäger" gemeldet und ich werde sofort erkannt und kriege deswegen keinen Zutritt bei der Sparda BW

                            Kommentar


                            • VW Bank - Audi Bank - Volkswagen Bank

                              Original geschrieben von eugen81
                              Wann war deine letzte Werbung denn? Ich muss kurz prüfen wann ich zuletzt bei der VW war..

                              Nach 12 Monaten ist man wieder Neukunde oder? Schade nur dass es nur für 4 Monate gilt.
                              Für das Zins-Angebot gilt man nach 12 Monaten wieder als Neukunde:

                              "Angebot für Neukunden, die in den letzten zwölf Monaten kein Tagesgeldkonto (Plus Konto, Orderkonto oder Kreditkartenkonto) bei der Volkswagen Bank bzw. der Audi Bank unterhielten."
                              Quelle: https://www.volkswagenbank.de/de/pri...nen_blick.html

                              Für die Freundschaftswerbung sind es aber seit Ende Januar 2015 24 Monate:

                              "Der Geworbene darf während der letzten 24 Monate kein Kunde der Volkswagen Bank oder Audi Bank gewesen sein. Eine Freundschaftswerbung für Kunden, die Fahrzeugfinanzierungen, Leasingverträge oder Versicherungen im Hause Volkswagen nutzen, ist dagegen möglich."
                              Quelle: https://www.volkswagenbank.de/de/pri...dingungen.html

                              Der Werber muß volljährig sein, geworben werden können aber auch Minderjährige:

                              "Können auch minderjährige Kinder geworben werden?
                              Auch minderjährige Kinder können geworben werden, wenn diese noch keine Konten bei der Volkswagen Bank führen."
                              Quelle: https://www.volkswagenbank.de/de/pri...tswerbung.html
                              Vertrauensliste: Bewertungen 2 Kontakt: Priv. Nachricht oder @web.de: ferris.b
                              Banken-Infos: Meldungen - Vergleiche 2 - Startguthaben Werbeprämien

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von Applied
                                So, jetzt versuche ich mich auch einmal an der Nennung eines Prämienangebots. Das scheint zwar schon eine Weile zu laufen, ich habe es aber noch nicht hier per Suche gefunden. Also bitte seid nicht zu hart mit mir.

                                - Bis 9.11. über den comdirect-Anlageassistenten kaufen
                                - Fondsanteile oder deren Gegenwert bis mindestens 9.2.16 bei comdirect halten
                                - bis 9.3.16: Fondsanteile verkaufen und comdirect schriftlich mitteilen, warum der Anlageassistent nicht gefällt
                                = 50 EUR Prämie

                                https://www.comdirect.de/cms/anlage-assistent.html
                                Ich hole das mal aus dem Diskussionsthread hierüber, da es ein neues Angebot zu sein scheint.

                                Original geschrieben von Applied
                                Ist jetzt vermutlich nicht der "Knaller" und nicht 100% risikolos. Aber kann man da ein paar EUR mitnehmen? (Ich hab da ja beinahe ein schlechtes Gewissen, wenn ich nur wenig Geld einen Fonds kaufe und dann 50 EUR kriege... oder ist das unbegründet?)
                                Wenig Geld ist relativ. Entweder Einmalanlage über 3.000 Euro oder ein Sparplan mit mind. 3 Raten a mind. 100 Euro. Also beides ein vielfaches der Prämie. Wenn ich ein vernünftiges Argument hätte, was mir an dem Anlageassistenten nicht gefällt, dann würde ich die Prämie mitnehmen und mir keine Gedanken machen.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X