Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Goldankauf

    Original geschrieben von skyrock
    Die Ankaufpreise lassen sich auf gold.de vergleichen, Portokosten beachten.
    Wie die Preise zustandekommen sollen, verstehe ich aber nicht. Warum sollte ein Händler für 1 Gramm Gold, das einen aktuellen Materialwert von rund 31 Euro hat, deutlich mehr zahlen?!

    Edit: Ach so, das sind z.T. spezielle Barren (mit Motiv), also Sammlerstücke.
    Zuletzt geändert von BartS1975; 13.12.2015, 09:46.
    19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

    Kommentar


    • Re: Re: Goldankauf

      Original geschrieben von BartS1975
      Wie die Preise zustandekommen sollen, verstehe ich aber nicht. Warum sollte ein Händler für 1 Gramm Gold, das einen aktuellen Materialwert von rund 31 Euro hat, deutlich mehr zahlen?!

      Edit: Ach so, das sind z.T. spezielle Barren (mit Motiv), also Sammlerstücke.
      wenn es ein Sammlerstück ist, dann ja. Das Ding von Wüstenrot und auch mein Barren sind aber Standard-Barren von Degussa, Heraeus oder Umicore. Mit Gold.de landest Du z.B. fast immer bei Heubach Edelmetalle. Wenn ich das richtig sehe würden die im Ankauf für die Standard-Barren immer einen besseren Kurs bezahlen als bei der Scheideanstalt. Da frage ich mich schon wie das funktioniert.

      Bei der Scheideanstalt sind 10g Verkauf 334,65E, Ankauf bietet Heubach 321,55E. Leben die tatsächlich von diesem Unterschied?
      Viele Grüße

      Martin

      Kommentar


      • Re: Weltpsaren

        Original geschrieben von blacksun
        Wegen weltsparen, wo findest Du 40 Euro Prämie für Bestandskunden? Ich kenne bisher nur 25 Euro Treueprämie.
        Witziger weise hat mir Weltsparen jetzt die 25€ Treueprämie UND die 40€ Wiederanlageprämie gezahlt. Na ja, bin da auch ein "guter Kunde".

        Finde es aber gut, dass sie nicht nur für Neu- sondern auch für Bestandskunden ein paar Extras bieten.
        Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

        Kommentar


        • Re: Re: Re: Re: Re: Consors Bank Depotübertrag

          Original geschrieben von Sunny67
          Bei der DiBa ginge der online Übertrag. Man kann nach dem Einloggen auch ein Depot eröffnen. Weiß jemand, ob dann sofort ein zweites Depot eingerichtet wird, wenn bereits eines vorhanden ist? Die Dateneingabe ist zumindest erstmal möglich. Habe das aber jetzt nicht zu Ende geführt.
          Habe jetzt mal die Eröffnung eines Zweitdepots bei der DiBa Online durchgezogen.

          Leider steht das Depot nicht sofort zur Verfügung sondern der mit einer TAN autorisierte Eröffnungsantrag geht erstmal in die manuelle Bearbeitungsschleife.

          Kann NOCH nicht sagen, ob die Eröffnung eines Zweitdepots bei der DiBa durch geht und wie lange das dann doch dauert. Ich werde berichten ...

          PS: Geht denn bei der Consors 3%-Aktion wirklich ein "Push-Übertrag" von der DiBa aus - sprich die 3% Zinsen werden von Consors auch so hinterlegt? Habe leider noch keine Erfahrungen mit "Push-Überträgen".
          Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

          Kommentar


          • Consors will ja das Formular per Post und schickt es dann an die DiBa weiter. Ich habe die Formulare eingeworfen (damit alles registriert ist) und den Übertrag online angestoßen.

            Ich hatte dazu mit Consors gechattet (Juli 2014):

            Benutzer (15:23): Hallo, ich möchte die Depotaktion/Tagesgeld für Bestandskunden nutzen. Dafür schicke ich Ihnen ja per Post das Formular. Ich kann von der abgehenden Bank (ING DIBA) einen Depotübertrag auch online initiieren, was schneller geht - kann ich Ihnen das Formular schicken und parallel den Übertrag online anstoßen, oder kommt sich das dann in die Quere?
            Heike (15:26): Guten Tag.
            Heike (15:26): Das können Sie gerne so veranlassen. Schwierigkeiten wird es unsererseits nicht geben.
            Heike (15:27): Die Einriechung des Formular ist allerdings zwingend erforderlich, um Ihre Teilnahme an der Aktion zu berücksichtigen.
            Benutzer (15:27): okay, alles klar!
            Benutzer (15:27): dann mache ich das so
            Benutzer (15:28): vielen Dank für die Auskunft

            Kommentar


            • OK; dann lasse ich den Push-Übertrag sein. Wenn ich eh ein Formular schicken muss, bringt es ja keine Aufwandsreduktion.
              Banken mit den kürzesten Überweisungslaufzeiten

              Kommentar


              • Diba Zweitdepot

                Original geschrieben von sparfux
                Habe jetzt mal die Eröffnung eines Zweitdepots bei der DiBa Online durchgezogen.

                Leider steht das Depot nicht sofort zur Verfügung sondern der mit einer TAN autorisierte Eröffnungsantrag geht erstmal in die manuelle Bearbeitungsschleife.
                Du bekommst aber am Ende des Eröffnungsprozesses bereits die neue Depotnummer angezeigt, am nächsten Tag ist das Depot dann auch im Onlinebanking ersichtlich.

                Kommentar


                • Naja: der Vorteil ist, dass der Übertrag sehr schnell geht und du die Papiere sofort verkaufen kannst. Das war für mich interessant, da ich für die Aktionen stets Geldmarktfonds gekauft habe (Kauf + Verkauf/Rückgabe an KAG jeweils gebührenfrei bei DiBa + CC).
                  Wenn du die Papiere sowieso hältst - dann isses egal.

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von mulda
                    Naja: der Vorteil ist, dass der Übertrag sehr schnell geht und du die Papiere sofort verkaufen kannst. Das war für mich interessant, da ich für die Aktionen stets Geldmarktfonds gekauft habe (Kauf + Verkauf/Rückgabe an KAG jeweils gebührenfrei bei DiBa + CC).
                    Das ist zwar richtig, allerdings ging es in letzter Zeit bei mir auch auf "normalem" Weg sehr schnell (innerhalb von 10 bis 14 Tagen nach Einreichung war der Übertrag vollzogen), und bei ca. 6.000 Euro ist der Zinsverlust ja nicht der Rede wert.
                    19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                    Kommentar


                    • Och, paar EUR sinds schon. Ist ja schnell zusammengeklickt, von daher...

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von mulda
                        Och, paar EUR sinds schon.
                        Aber nur, wenn du 3 Prozent als Zinssatz nimmst - dann beträgt der positive Zinseffekt, wenn es hoch kommt, vielleicht 2 Euro bis 3 Euro.
                        19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von mulda
                          Naja: der Vorteil ist, dass der Übertrag sehr schnell geht und du die Papiere sofort verkaufen kannst. Das war für mich interessant, da ich für die Aktionen stets Geldmarktfonds gekauft habe (Kauf + Verkauf/Rückgabe an KAG jeweils gebührenfrei bei DiBa + CC).
                          Wenn du die Papiere sowieso hältst - dann isses egal.
                          Meine Sorge ist immer, daß bei einem Push-Übertrag die Papiere schneller da sind, als Consors das Übertragsformular verarbeitet hat. Ich könnte mir vorstellen, daß nur Eingänge gewertet werden, die nach der Verarbeitung des Formulares stattfinden.

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von Sunny67
                            Meine Sorge ist immer, daß bei einem Push-Übertrag die Papiere schneller da sind, als Consors das Übertragsformular verarbeitet hat. Ich könnte mir vorstellen, daß nur Eingänge gewertet werden, die nach der Verarbeitung des Formulares stattfinden.
                            Das halte ich sogar für sehr wahrscheinlich.
                            19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                            Kommentar


                            • Was auch immer die Bezeichung 'Push-Übertrag' bedeuten soll, meine Erfahrungen mit selbst veranlassten Online-Depotüberträgen zu CC mit parallel versandtem DEpoteinzugsformular waren bislang immer positiv. Es gab nie ein Problem mit einer Verweigerung der CC-Prämie (TG-Zinssatz bzw. früher Prämie).

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von BartS1975
                                ... in letzter Zeit bei mir auch auf "normalem" Weg sehr schnell (innerhalb von 10 bis 14 Tagen nach Einreichung war der Übertrag vollzogen),
                                Ist alles eine Definitionsfrage von 'schnell'. Bei mir hat das Ganze auch nichts mit Überlegungen des Zinsverlustes zu tun, da ich prämienbedingt keine Wertpapiere kaufe. Doch übertrage ich für solche Aktionen gern Papiere kurz vor Fälligkeit und will sichergehen, dass die Papiere bei CC auch vor der Fälligkeit eingebucht sind.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X