Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

    Original geschrieben von herbert1960
    Das sehe ich auch so. Anscheinend hat die comdirect gemerkt, dass zwar Prämien abgegriffen werden, aber das Giro dann nur wenig genutzt wird... Mir ist aufgefallen, dass immer mehr Banken die Bedingungen verschärfen und genauer darauf achten, dass die Konten so genutzt werden, das die Bank auch daran verdient. Besonders die PSD-Banken schauen genauer hin und lehnen auch mal Kunden ab.
    OK, wenn man die Aktionen der letzten Jahre sieht, hat die Höhe manchmal schon zum Prämienabgreifen gereizt.
    Es sitzen halt in den Marketing-Abteilungen der Banken unterschiedlich clevere Leute:
    Während z.B. die DKB langfristig denkt und schon fast immer ohne Incentive geworben hat, und Cashback/Schnäppchen-Seiten wie maidealz und qipu das DKB- Konto nicht verkaufen durften, haben z.B. die Postbank und die Netbank ihre Kundenzahlen oft über die Dealseiten und quicker etc. aufgehübscht.

    Die Verantwortlichen für das Anwerben solcher "treuen Neukunden" sind dann 1 Jahr später mit den Neukunden-Zahlen als Referenz zur nächsten Bank gegangen, und haben dasselbe sinnlose Spiel dort weitergespielt. Ganz abgesehen davon, dass man alle paar Monat wieder "treuer Neukunde" werden konnte.

    Im Ergebnis hat eine gestandene Onlinebank wie die Netbank mit ihren am Ende 20Mio€ Schulden bei ihren Geldgebern die Gelegenheit genutzt, ihre Kundendaten an die AAB zu verkaufen, und existiert nur noch vorübergehend ohne Banklizenz als Marke der AAB weiter.

    Die Postbank ist ein Sonderfall: Um eine Einstampfung zu verhindern, mussten schnell viele Neukunden gewonnen werden, was mit 200€ (!) oder so Incentives erreicht wurde . Es arbeiten bei der Postbank nur noch diejenigen, welche nix anderes finden. In der Branche ist es allen Ernstes Realität, dass manche Banker auf Emails mit Absender @bhw.de (Postbank Bausparkasse) gar nicht mehr reagieren... Noch dümmer waren die Leute der Postbank Vermögensberatung: Dieser Ableger der Postbank wurde gleich komplett eingestampft, weil dort alles zu spät war.

    Kommentar


    • Re: Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

      ...
      Herbert
      Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

      Kommentar


      • Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

        Original geschrieben von Goyale
        Es sitzen halt in den Marketing-Abteilungen der Banken unterschiedlich clevere Leute:
        Während z.B. die DKB langfristig denkt und schon fast immer ohne Incentive geworben hat[...]
        Das ist so nicht richtig. Auch bei der DKB hat ein Umdenken stattgefunden. Es gab früher z.B. ein Jahres-Abo der FAZ+FAS oder der Welt, Gegenwert ca. 300 €, welches man allein durch die (damals noch nicht einmal verfallenden) DKB-Club-Punkte, die man durch seine Kontoeröffnung im Rahmen diverser Aktionen erhielt, beziehen konnte. Ich muss es wissen

        Kommentar


        • Re: Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

          Original geschrieben von Eldschi
          Das ist so nicht richtig. Auch bei der DKB hat ein Umdenken stattgefunden. Es gab früher z.B. ein Jahres-Abo der FAZ+FAS oder der Welt, Gegenwert ca. 300 €, welches man allein durch die (damals noch nicht einmal verfallenden) DKB-Club-Punkte, die man durch seine Kontoeröffnung im Rahmen diverser Aktionen erhielt, beziehen konnte. Ich muss es wissen
          Ich gehe aber stark davon aus, dass die DKB diese Abos nur einen Bruchtteil des offiziellen Betrags gekostet haben, vielleicht 20 oder 30 Euro. Diese Kooperationen dienten wohl v.a. dazu, langfristige zahlende Abonnenten zu finden (also NICHT dich ).
          19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

          Kommentar


          • Re: Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

            Original geschrieben von Eldschi
            Das ist so nicht richtig. Auch bei der DKB hat ein Umdenken stattgefunden. Es gab früher z.B. ein Jahres-Abo der FAZ+FAS oder der Welt, Gegenwert ca. 300 €, welches man allein durch die (damals noch nicht einmal verfallenden) DKB-Club-Punkte, die man durch seine Kontoeröffnung im Rahmen diverser Aktionen erhielt, beziehen konnte. Ich muss es wissen
            Ich hatte ja auch geschrieben, dass die DKB fast nie mit Incentives geworben hat. Ab und zu schon.
            Vor allem wird kaum mit Geld als Incentive geworben, sondern durch die Art des Incentives wird eine spezielle Zielgruppe angelockt.

            Insgesamt legt man bei der DKB den Fokus auf zufriedene Bestandskunden und nicht auf "treue Neukunden".

            Ich erlebe DKB-Manager seit 2004 jährlich persönlich, und kann sagen, dass ich woanders kaum kompetentere Banker angetroffen habe.

            Kommentar


            • Re: Re: Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

              Original geschrieben von BartS1975
              Ich gehe aber stark davon aus, dass die DKB diese Abos nur einen Bruchtteil des offiziellen Betrags gekostet haben, vielleicht 20 oder 30 Euro.
              Das ist wilde Spekulation
              Diese Kooperationen dienten wohl v.a. dazu, langfristige zahlende Abonnenten zu finden
              Das auch (wenngleich nicht so wild)
              (also NICHT dich ).
              Das aber nicht

              Kommentar


              • Re: Re: Re: Re: Re: Re: comdirect: Überaus satte Provision von 2,50€ für das Girokonto

                Original geschrieben von Eldschi
                Das ist wilde Spekulation
                Spekulation ja, wild wohl kaum. Es ist gang und gäbe, Abos zu sehr niedrigen Kosten anzubieten. Über das Kroko-Portal etwa kann man häufig Halbjahres- oder Jahresabos völlig gratis oder zu minimalen Kosten erhalten, etwa 1 Jahr Focus für 5 Euro. Die genannten "20 oder 30 Euro" finde ich daher sogar noch relativ hoch angesetzt.
                19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                Kommentar


                • Re: Consors Sparplan Aktion 12+1

                  Original geschrieben von gobbble
                  Habe ich von der Consorsbank per newsletter erhalten.
                  Ich soeben auch - also besteht wohl auch noch Hoffnung für andere Kunden.

                  Ich sehe das doch richtig, dass es keine Ausschlüsse gibt, d.h. auch ein Sparplan auf einen ausgabeaufschlagfreien Geldmarktfonds ist möglich?
                  19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                  Kommentar


                  • Sehe ich auch so

                    Kommentar


                    • consors-aktion

                      habe heute einen sparplan auf ein indexzertifikat der db abgeschlossen - 100 euro prämie bei 1200 euro anlage (im durchschnitt ja nur 600 Euro) - das sind fast 18 % rendite
                      das muss man mitnehmen....
                      che

                      Kommentar


                      • Re: consors-aktion

                        Original geschrieben von cheguevara
                        habe heute einen sparplan auf ein indexzertifikat der db abgeschlossen - 100 euro prämie bei 1200 euro anlage (im durchschnitt ja nur 600 Euro) - das sind fast 18 % rendite
                        das muss man mitnehmen....
                        che
                        Blöd wäre es nur, wenn der Index in einem Jahre 18 Prozent oder mehr niedriger stände...
                        19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                        Kommentar


                        • consors - aktion

                          naja - bei (m)einer chance-risiko abwägung - erscheint mir hier trotzdem ein kleiner gewinn ins haus zu stehen
                          geh davon aus, vom gewinn steakessen zu gehen (in Begleitung, Filet)

                          Kommentar


                          • Re: consors - aktion

                            guten Appetit

                            sehe ich das richtig, dass nicht zwingend in Fonds investiert werden muss? Da steht ja "zB" (oder so)...
                            Nordisch by zuag'roast :D

                            Kommentar


                            • Re: Re: consors - aktion

                              Original geschrieben von cestec
                              guten Appetit

                              sehe ich das richtig, dass nicht zwingend in Fonds investiert werden muss? Da steht ja "zB" (oder so)...
                              Wie gesagt, ich finde da überhaupt keinen Ausschluss, sprich: Jeder Sparplan auf jeden Basiswert ist möglich.
                              19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                              Kommentar


                              • Mtl. Sparplan 08/16 mit letzter Ausführung 07/17 sollte dann ausreichen, oder? Ich habe einen Kostenlosen Sparplan auf etf127 abgeschlossen, der sowieso Teil meiner Portfoliostrategie ist.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X