Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • es gibt Kinderkonten, auf die auch Zugriff besteht. Kontoauszüge dafür werden im Postfach noch angeboten. Beim Konto des Partners gibts Giro (genutzt) und TG und die 3 Kinderkonten.

    Ich finde die Vorgehensweise schon unverschämt - weder ein Hinweis auf drohende noch auf durchgeführte Kündigung kam von der Bank. 3 Umsätze, die ich jetzt darauf habe buchen lassen, sind nun flöten.

    Kommentar


    • Zitat von tobor Beitrag anzeigen
      ....
      Ich finde die Vorgehensweise schon unverschämt - weder ein Hinweis auf drohende noch auf durchgeführte Kündigung kam von der Bank. 3 Umsätze, die ich jetzt darauf habe buchen lassen, sind nun flöten.
      Das ist schon dreist. Geht es bei den 3 Umsätzen um Gutschriften, die von der Bank an den Absender zurückgeschickt wurden, da das Konto nicht mehr existiert?
      Mir ist aufgefallen, dass in den Rundmails dieser Bank nie auf die heimlichen Zinssenkungen beim Tagesgeldkonto hingewiesen wurde.

      Herbert
      Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

      Kommentar


      • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen
        Geht es bei den 3 Umsätzen um Gutschriften, die von der Bank an den Absender zurückgeschickt wurden, da das Konto nicht mehr existiert?
        Ja.
        Und beim Absender brauche ich nicht nachfragen, weil da die üblichen Klauseln stehen (für die Korrektheit der Iban ist man selbst verantwortlich; ein zweiter Zahlungsversuch wird nicht durchgeführt).

        Da ist ja sogar die VTB "besser": da wurde die Kündigung ohne Angabe von Gründen von heute auf morgen wenigstens noch mitgeteilt (wenn auch erst 1 Tag nachdem das Login mit kryptischer Fehlermeldung nicht mehr funktionierte).

        Kommentar


        • Zitat von tobor Beitrag anzeigen
          die "Meine Bank" löscht Konten einfach so, wenn man auf dem TG ein halbes Jahr keinen Umsatz hat (laut Hotline).
          Login sagt, es seien keine Konten für Zugriff hinterlegt.
          Hier genauso. Und im Postkorb ist auch keine Information über die Kündigung zu finden - das kann so nicht legal sein. Mein Konto war leer und im Ergebnis ist mir das egal. Aber wie wäre das mit Restguthaben gewesen? Und warum machen die sowas, gegen eine offizielle, fristgerechte, Kündigung (meinetwegen per Mail) hätte wohl kaum jemand etwas gesagt.

          Tobor könnte das sicher eskalieren - schließlich ist ihm durch die illegale Kündigung ein Schaden entstanden.

          Kommentar


          • Zitat von kmak Beitrag anzeigen

            Hier genauso. Und im Postkorb ist auch keine Information über die Kündigung zu finden - das kann so nicht legal sein.
            Davon gehe ich auch aus. Selbst wenn in den AGB diese Möglichkeit genannt wird, dürfte sie rechtlich problematisch sein.

            19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

            Kommentar


            • Zitat von tobor Beitrag anzeigen
              die "Meine Bank" löscht Konten einfach so, ....
              Und das ist gut? Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

              PS: Threads kosten nichts

               iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
               iPad Air Wi-Fi + 4G Cellular
               iPhone X Silber 256GB
               Watch 4 44er Edelstahl Gliederarmband ⌚️
               HomePod & ATVs

              Kommentar


              • Zitat von tobor Beitrag anzeigen
                Ja.
                Und beim Absender brauche ich nicht nachfragen, weil da die üblichen Klauseln stehen (für die Korrektheit der Iban ist man selbst verantwortlich; ein zweiter Zahlungsversuch wird nicht durchgeführt).

                Da ist ja sogar die VTB "besser": da wurde die Kündigung ohne Angabe von Gründen von heute auf morgen wenigstens noch mitgeteilt (wenn auch erst 1 Tag nachdem das Login mit kryptischer Fehlermeldung nicht mehr funktionierte).
                Ich würde an Deiner Stelle den Schaden bei der Bank geltend machen und wenn die sich weigern, zumindest den Ombudsmann einschalten.
                Herbert
                Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                Kommentar


                • Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
                  Und das ist gut? Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

                  PS: Threads kosten nichts
                  Vielleicht können wir das Thema hier weiterdiskutieren:
                  Klick
                  Herbert
                  Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                  Kommentar


                  • Zitat von tobor Beitrag anzeigen
                    Aktion für NIBC-Bestandskunden:

                    [...]
                    Jeder, der zwischen dem 6. Dezember 2018 und dem 30. Dezember 2018 sein Sparvolumen bei NIBC Direct um mindestens € 10.000 erhöht und den um den eingezahlten Betrag erhöhten Gesamtbetrag mindestens bis zum 31. März 2019 auf dem Aktions-Tagesgeldkonto hält, erhält eine Prämie von € 50.[...]
                    Achtung, das scheint nicht für Gelder zu gelten, die auf das bestehende TG-Konto bei NIBC eingezahlt werden. Vielmehr muss man dafür ein "Aktiions--Tagesgeldkonto" eröffnen, auf dieses einzahlen und den Betrag dort bis 31.03.19 halten, um die Prämie zu erhalten.

                    Wenn ich nun aber im Online-Banking unter "Angebote" so wie empfohlen ein "Aktiions-Tagesgeldkonto" eröffnen will, dann geht das nur mit Abbuchung des Anlagebetrags vom bestehenden TG-Konto.
                    Solche NIBC-internen Umbuchungen sind aber gerade für den Prämienerhalt unwirksam, denn das Geld muss von einer Fremdbank eingehen.

                    Wie macht ihr das? Aktionskonto für 1€ eröffnen und dann die geforderten 10k von der Fremdbank auf das neue Konto überweisen erscheint mir die einfachste Lösung - andere Ideen?
                    Zuletzt geändert von rmol; 16.12.2018, 11:02.

                    Kommentar


                    • Zitat von rmol Beitrag anzeigen
                      Wenn ich nun aber im Online-Banking unter "Angebote" so wie empfohlen ein "Aktiions-Tagesgeldkonto" eröffnen will, dann geht das nur mit Abbuchung des Anlagebetrags vom bestehenden TG-Konto.
                      ?
                      Nein, es geht auch ohne Abbuchung. Das Feld für den Euro Betrag einfach leer lassen und das Antragsprocedere zu Ende führen. Nach wenigen Tagen siehst du das Aktionskonto im online banking, dann bis zum 30.12. einfach den Anlagebetrag darauf überweisen.

                      Kommentar


                      • habe das mit der vorherigen 1€ Umbuchung gemacht und die Kontodaten für das Aktionskonto sofort gesehen, konnte also gleich die 10k von extern anweisen

                        Kommentar


                        • Das kam heute per Mail:

                          Ihr ZinsPlus-Geschenk.
                          Damit Ihr RaboDirect „Sparschwein“ gleich mit einem extra Vitamin Zins ins neue Jahr startet, legen wir Ihnen unsere verlängerte ZinsPlus-Aktion mit einem Tagesgeldzinssatz von bis zu 0,66 % p. a. unter den Christbaum. Was bedeutet das genau?

                          Bis zum 31. Mai 2019 erhalten Sie jetzt noch zusätzlich zu den aktuell geltenden Zinsen von bis zu 0,30 % p. a. für das RaboTagesgeld ein ZinsPlus von 0,36 % p. a. on top.

                          Jeder Tag zählt, denn je schneller Sie Geld auf Ihr RaboTagesgeld-Konto einzahlen und Ihr Gesamtguthaben erhöhen (mit „neuem“ Geld bis maximal 75.000 Euro, das am Stichtag, dem 30. September 2018 um 23:59 Uhr, nicht auf RaboDirect Konten angelegt war), desto länger profitieren Sie von Ihrem ZinsPlus.

                          https://www.rabodirect.de/sparproduk...&utm_term=MAIL
                          Herbert
                          Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                          Kommentar


                          • Die NIBC-Tagesgeldaktion wurde bis 15.01. verlängert: https://www.nibcdirect.de/nikolausaktion/

                            Ihr versteht es doch auch so wie ich, dass auch bei denjenigen, die das Aktions-Tagesgeldkonto bereits beantragt haben, die mindestens 10.000 Euro nun erst bis zum 15.01. eingehen müssen?
                            19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                            Kommentar


                            • Zitat von BartS1975 Beitrag anzeigen
                              Ihr versteht es doch auch so wie ich, dass auch bei denjenigen, die das Aktions-Tagesgeldkonto bereits beantragt haben, die mindestens 10.000 Euro nun erst bis zum 15.01. eingehen müssen?
                              .

                              Ja.

                              Kommentar


                              • Zitat von BartS1975 Beitrag anzeigen
                                Ihr versteht es doch auch so wie ich, dass auch bei denjenigen, die das Aktions-Tagesgeldkonto bereits beantragt haben, die mindestens 10.000 Euro nun erst bis zum 15.01. eingehen müssen?
                                Ja. Blöd das ich schon überwiesen hatte. Kann ich mir einen Glühwein weniger leisten :-)

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X