Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SEB Geschenkkarte

    Hallo,

    mit der SEB Geschenkkarte konnte ich jetzt endlich ein "Hochzinskonto" (Tagesgeldkonto) mit 0,25% Zinsen p. a. *hust* eröffnen.
    Ich war in der SEB Filiale Erfurt und habe alles persönlich erledigt. Die Geschenkkarte kostet 50,-€ und man bekommt damit 100,-€ Gutschrift auf das neue Konto. Das geht jedoch nur ein mal pro Person und innerhalb von 12 Monaten. Man kann aber für jedes Familienmitglied ein neues Konto eröffnen und die zusätzlichen 50,-€ bekommen.

    Wenn man keine SEB Filiale in der Nähe hat, geht das lt. Auskunft der Filiale auch online. Man muß dazu ein Konto online eröffnen und eine Kopie der Geschenkkarte (Vorder- und Rückseite) zusammen mit dem Antrag und dem Postident-Formular einsenden. Nachträglich ist die Gutschrift generell nicht möglich.
    Das Problem ist, diese Geschenkkarte zu bekommen. Meine Erfahrungen sind:
    Auf der Homepage von www.geschenkkartenwelt.de sind zwar einige Läden angegeben, aber die Geschenkkarten werden dort nicht mehr verkauft, weil angeblich zu wenig Nachfrage war. Lediglich bei ARAL-Tankstellen werden sie verkauft, allerdings nur die 50,-€ Karten für 25,-€ Kaufpreis. Mann kann jedoch nur eine Karte einlösen. Deshalb ist es besser, die 100,-€ Karte woanders zu kaufen.
    Online kann man die Kartren zwar auch kaufen, aber das kostet 5,-€ Versandkosten und es wird u. a. sofortüberweisung als Zahlungsmöglichkeit angegeben. Das wird jedoch von einigen Banken immer noch als grob fahrlässig angesehen! Auch PayPal wird akzeptiert. Davon bin ich aber nicht begeistert und ich melde mich für eine Zahlung nicht extra an. Ansonsten wird nur noch Vorkasse und Nachnahme (+ weitere 6,-€ Gebühren!) akzeptiert, so weit ich das gesehen habe.

    Bei den SEB Filialen kann man die Karten auch kaufen. Obwohl es eine Bank ist, kann man weder mit VISA, noch mit EC-Karte oder Lastschrift bezahlen.
    Nur wenn man ein Giro-Konto bei der SEB hat, wird Lastschrift akzeptiert.
    Bei mir wurde nur die rückständige Barzahlung akzeptiert.
    Gute Nacht, SEB, schlafe weiter! Wollt ihr neue Kunden oder nicht?

    Übrigens, für das "Hochzinskonto" wir ein mal pro Quartal ein Kontoauszug per Post gesendet und das Porto dem Kunden belastet. Auch wenn das Konto online freigeschaltet ist, kann man den Zwangsauszug nicht abbestellen.

    Naja, wenn man sich die Mühe für mehrere Familienmitglieder macht, lohnt sich das dennoch.

    Ratet mal, was ich mache, wenn die 100,-€ gebucht sind und die Unterlagen für den Online-Zugang da sind?

    Grüße
    Herbert
    Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

    Kommentar


    • Re: SEB Geschenkkarte

      Original geschrieben von herbert1960
      Das Problem ist, diese Geschenkkarte zu bekommen. Meine Erfahrungen sind:

      Oder einfach jemanden als Neukunden werben, dann bekommt man die 100€ Karte sogar umsonst und per Post (AFAIK)


      CHRIS

      Kommentar


      • Re: Re: SEB Geschenkkarte

        Original geschrieben von chris80
        Oder einfach jemanden als Neukunden werben, dann bekommt man die 100€ Karte sogar umsonst und per Post (AFAIK)
        Eben, das ist der einfachste Weg. Wobei sie sich bei mir derzeit ziemlich Zeit lassen, bin ich von SEB gar nicht gewöhnt.
        19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

        Kommentar


        • Original geschrieben von fliop
          Ich bin mir grad unsicher ob ich hier richtig bin... aber kann mir jemand sagen welche Bank sich am besten für ein Depot anbieten inkl günstigem traden? Ich hab neulich irgendwo von einem Angebot gelesen, bei welcher Bank angeblich Trades für Studenten kostenfrei sind... vllt kann mir ja jemand einen Tipp geben!

          Vielen Dank!

          Grüße
          Wenn Du unter "günstigem Traden" sowohl den Kauf als auch den Verkauf von Wertpapieren verstehst, sollte Flatex preislich nicht zu schlagen sein. Wenn Du nur mit Spielgeld im niedrigen vierstelligen Bereich ein bisschen Börsenthrill suchst, sind allerdings die Preisunterschiede zu den etablierten Onlinebrokern wie Consors, Comdirect, DAB, ING DiBa & Co. gering, so dass evtl. auch andere Überlegungen wie z.B. häufige "Aktionsangebote" bei manchen Brokern (Flatex hat keine kurzfristigen Aktionsangebote, sondern nur längerfristige Angebote des kostenlosen Wertpapierhandels bestimmter Wertpapiertypen bestimmter Anbieter) oder das TG-Angebot des Brokers (bei Flatex nicht vorhanden), bei der Entscheidung eine Rolle spielen können.

          Wenn Du primär Wertpapiere kaufen willst und nicht vorhast, diese schnell zu verkaufen, sondern sie bis zur Fälligkeit (bei Zertifikaten oder Anleihen) halten willst (oder zumindest etwas längerfristiger), so könnte auch die Onvista-Bank interessant sein, da es dort seit dem 1.8. ein Depotmodell gibt, bei dem - unter Beachtung bestimmter Bedingungen - die WertpapierKÄUFE komplett kostenlos sind (VERKÄUFE kosten weiterhin Geld).

          Kommentar


          • Die Postbank ändert zum 17.08. den Zinssatz der Sparcard 3000 plus direkt. Zukünftig beträgt er 2,25 Prozent.
            19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

            Kommentar


            • Re: SEB Geschenkkarte

              Original geschrieben von herbert1960
              Ratet mal, was ich mache, wenn die 100,-€ gebucht sind und die Unterlagen für den Online-Zugang da sind?
              Abeverfügen und kündigen? Du hast Applaus verdient.
              Auch ein Traumjob berechtigt nicht zum Schlaf am Arbeitsplatz.

              Kommentar


              • Original geschrieben von BartS1975
                Die Postbank ändert zum 17.08. den Zinssatz der Sparcard 3000 plus direkt. Zukünftig beträgt er 2,25 Prozent.
                Hm...als ich am Freitag in der Postfiliale war meinte der MA im Gespräch zu mir er wisse etwas von einer noch nicht öffentlich kundgemachten Änderung von -0,5% Woher genau hast du deine Angabe? Aber so weit weg war der MA ja gar nicht mit seiner Angabe...

                Kommentar


                • Original geschrieben von nOXoNn
                  Hm...als ich am Freitag in der Postfiliale war meinte der MA im Gespräch zu mir er wisse etwas von einer noch nicht öffentlich kundgemachten Änderung von -0,5% Woher genau hast du deine Angabe?
                  Als Rundschreiben direkt vom Affiliate-Management der Postbank
                  19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                  Kommentar


                  • Übrigens, für das "Hochzinskonto" wir ein mal pro Quartal ein Kontoauszug per Post gesendet und das Porto dem Kunden belastet. Auch wenn das Konto online freigeschaltet ist, kann man den Zwangsauszug nicht abbestellen.
                    Werden denn die Kontoauszüge generell versendet oder nur, wenn das Konto (in welcher Form auch immer) genutzt wurde? Habe das Tagesgeldkonto nämlich auch beantragt aber bisher nicht aktiv genutzt.

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von ilbasco
                      Werden denn die Kontoauszüge generell versendet oder nur, wenn das Konto (in welcher Form auch immer) genutzt wurde? Habe das Tagesgeldkonto nämlich auch beantragt aber bisher nicht aktiv genutzt.
                      Da die Zinsen jeweils am Ende des Quartals gutgeschrieben werden, wird ein Kontoauszug erstellt und verschickt. Wenn kein Guthaben auf dem Konto ist, dürfte eigentlich kein Auszug pro Quartal zugeschickt werden, denn es werden keine Zinsen gebucht. Allerdings wird ein mal im Jahr der Saldo bestätigt und das kostet vermutlich auch wieder Porto.
                      Diese Geschäftspraktiken sind nicht zeitgemäß!
                      Herbert
                      Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                      Kommentar


                      • Volksbanking-Direkt

                        Hallo,

                        heute kam die Eröffnungsbestätigung per Email. Ich hatte ja die Schufa-Erklärung durchgestrichen mit dem Vermerk "nur Tagesgeldkonto".

                        Die Bank ist nicht weiter darauf eingegangen und hat das Tagesgeldkonto dennoch problemlos eröffnet.

                        Kommentar


                        • Re: Volksbanking-Direkt

                          Original geschrieben von Reifel
                          Hallo,

                          heute kam die Eröffnungsbestätigung per Email. Ich hatte ja die Schufa-Erklärung durchgestrichen mit dem Vermerk "nur Tagesgeldkonto".

                          Die Bank ist nicht weiter darauf eingegangen und hat das Tagesgeldkonto dennoch problemlos eröffnet.
                          Und vielleicht doch eine Schufa-Anfrage durchgeführt?
                          19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                          Kommentar


                          • Re: Re: Volksbanking-Direkt

                            Original geschrieben von BartS1975
                            Und vielleicht doch eine Schufa-Anfrage durchgeführt?
                            Ich habe heute auch die Bestätigung erhalten, bei mir wurde laut MeineSchufa keine Anfrage durchgeführt.

                            Kommentar


                            • @McKirk: hattest du die Schufa-Einwilligung durchgestrichen?
                              ...

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von Tipsy
                                @McKirk: hattest du die Schufa-Einwilligung durchgestrichen?
                                Nein, hatte sie "brav" unterschrieben

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X