Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurze Info zu Postbank Buhl: KwK mit dem alten Formular hat gerade wieder bestens geklappt (je 25 für Werber und Geworbenen).
    Vertrauensliste: #01 #02 #03 #04 #05 #06 #07 #08 #09 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29 #30 #31 #32 #33

    Kommentar


    • Original geschrieben von makasis
      Kurze Info zu Postbank Buhl: KwK mit dem alten Formular hat gerade wieder bestens geklappt (je 25 für Werber und Geworbenen).
      Entschuldigung, aber hast Du einen Link dafür? Kann leider auch mit der Suche nichts dazu finden. Vielen Dank vorab.

      Kommentar


      • Original geschrieben von rainer2911
        Entschuldigung, aber hast Du einen Link dafür? Kann leider auch mit der Suche nichts dazu finden. Vielen Dank vorab.
        http://www.buhl-bonusprogramm.de/postbank.asp

        Das Kundenwerbeformular kann ich dir als PDF schicken, wenn du mir z.B. per PN deine E-Mail-Adresse mitteilst.
        19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

        Kommentar


        • Original geschrieben von laudanum
          Hallo,

          wir möchten für unser Patenkind monatlich 5 Euro für insgesamt 16 Jahre einzahlen!

          Habt ihr einen guten Tipp, wo und wie wir das am besten machen können? Festgeldkonto?
          Gibt es irgendwo gerade eine gute Prämie?

          Gruß

          Oliver
          Das beste Angebot (ohne Prämie!) gibts beim ADAC. Dort gibts ein Deutsche Bank Angebot mit 4,3% ab 17 Jahren - bei 16 Jahren minimal weniger.
          TIP: Du kannst das Patenkind gleichzeitig beim ADAC kostenlos als Mitglied anmelden (hat nichts mit dem Konto zu tun!)
          Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

          Kommentar


          • Original geschrieben von alinekoch
            @ laudanum : http://www.seb-bank.de/de/Privatkund...rten_6518.html Kannst da was für das Kind eröffnen, und die 100 Euro auf dein eigenes Girokonto auszahlen lassen.
            Bei dieser Aktion mit der Geschenkkarte gibt es eine Fußnote "Gilt nicht für Finanzinstrumente". Was sieht die SEB denn als Finanzinstrument an? Klappt es definitiv mit einem Tagegeld oder Sparbuch?

            Kommentar


            • Original geschrieben von DanielB
              Bei dieser Aktion mit der Geschenkkarte gibt es eine Fußnote "Gilt nicht für Finanzinstrumente". Was sieht die SEB denn als Finanzinstrument an? Klappt es definitiv mit einem Tagegeld oder Sparbuch?
              Um ein Tagesgeld Konto bei der SEB überhaupt eröffnen zu können, musst du auf jeden Fall ein Giro bei denen haben... Dann ginge es ja mit der Eröffung eines vorherigen Giro Kontos. Mit Sparbuch meinst du bestimmt Festgeld. Da würde es, denke ich, gehen, da ich selber wegen 9 laufenden Giros bei der Schufa ( im Wesentlichen Prämien kassieren und noch nicht gekündigt ), eine Absage für ein Girokonto bei der SEB bekam, als ich mein Gutschein einlösen wollte... Zu einer Festgeld-Anlage i.H.v 2500 Euro (Mindestsumme) und Auszahlung des Gutscheins drauf bekam ich sofort eine positive Antwort ;-) Nach 14 Tagen habe ich das Ganze natürlich gekündigt, die 2,1 % für 18 Monate sind nicht wirklich hoch. Fazit: Nächstes Jahr gehe ich wieder bei der SEB und kassiere wieder die 100 Euro mit dem Gutschein Um Portokosten zu sparen, kann man das Gutschein im Laden oder in einer SEB Filiale direkt einkaufen.

              PS: Wenn es dir nur um die Prämie geht, gibt es in jeder SEB Filiale Festgeld Angebote mit 3 Monaten Laufzeiten. Bei 18 Monaten betragen die Zinsen 2,1 %; bei 3 Monaten hingegen 0,75%, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Schnelles Nachrechnen (50 / 2500 = 2% * 4 = 8% Gewinn) => Lohnt sich aber wegen der Prämie auf jeden Fall immer noch bei einer Summe von 2500 Euro

              Kommentar


              • Original geschrieben von laudanum
                Die Zinsen sind mir eigentlich relativ egal, das Geld ist ja nicht für mich, mir geht es um eine Prämie!
                Und wenn das Patenkind ein Vielfaches der Prämie an Mehrertrag herausbekommen wird, selbst im Vergleich zur höchstdenkbaren Prämie?

                Hier das Rechenexempel:

                Selbst auf dem heutigen rekordtiefen Zinsniveau macht der Unterschied zwischen einem 1,5%igen 08/15-Tagesgeld und einem gut ausgewählten 2,5%igen Tagesgeld einen Ertragsunterschied von 95 Euro aus. Bei mittelfristig steigenden Zinsen wirkt sich ein einprozentiger Unterschied natürlich noch höher aus.

                Und wenn man die 0,1% der SEB den 4,3% von ADAC/DB gegenüberstellt dann hat man sogar einen Unterschied von 405 Euro.

                Und wenn man dann auch nur den deutsche Durchschnittsinflation von 1,75% annimmt, dann wird der Endbetrag ein Viertel weniger wert sein als jetzt. Mit 0,1% wird man wertmäßig, also inflationsbereinigt fast 25% im Minus liegen, aber mit 4,3% bei 9% im Plus.
                Je suis Charlie

                Kommentar


                • das bei der ADAC geht erst ab 10 Euro / Monat und nicht 5 Euro / Monat, wie eigentlich gewünscht. Er müsste also das Doppelte von dem ürsprünglichen Betrag spenden. Bei der SEB kann ein Gutschein innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden => 16 Mal einlösen in 16 Jahren: 16*50=800 Euro Verdienst, deutlich höher ( wenn man natürlich kein administratives Problem damit hat, alle 12 Monate zu kündigen und sich wieder zu bewerben )

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von alinekoch
                    Um ein Tagesgeld Konto bei der SEB überhaupt eröffnen zu können, musst du auf jeden Fall ein Giro bei denen haben...
                    Nö, wer hat dir den Unsinn erzählt? Das Tagesgeldkonto ist nicht an andere Produkte geknüpft, man kann es auch als einziges SEB-Produkt haben.
                    19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von DanielB
                      Klappt es definitiv mit einem Tagegeld oder Sparbuch?
                      Ja, die Geschenkkarte lässt sich auf beiden Produkten gutschreiben. Am sinnvollsten ist es m.E., zunächst online ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, weil es dafür 50 Euro Affiliate-Prämie und 25 Euro Kundenwerbeprämie für einen Werber gibt. Anschließend würde ich in der Filiale das Sparkonto eröffnen und die Geschenkkarte darauf buchen lassen. Das ist meiner Meinung nach die "eleganteste" Lösung, bei der keine Probleme zu erwarten sind.
                      19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von BartS1975
                        Ja, die Geschenkkarte lässt sich auf beiden Produkten gutschreiben. Am sinnvollsten ist es m.E., zunächst online ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, weil es dafür 50 Euro Affiliate-Prämie
                        Welches Affiliate Programm meinst du?

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von alinekoch
                          Welches Affiliate Programm meinst du?
                          Zanox und Tradedoubler. Zumindest letzteres lässt sich definitiv mit der Kundenwerbung kombinieren (habe ich mehrfach erfolgreich durchführen können). Ich gehe davon aus, dass es auch bei Zanox klappt (wobei bei Zanox möglicherweise strenger kontrolliert wird, weil da die ganzen "Otto-Normal-User" sind).
                          19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                          Kommentar


                          • Postbankkonto mit Freundschaftswerbung

                            Original geschrieben von makasis
                            Kurze Info zu Postbank Buhl: KwK mit dem alten Formular hat gerade wieder bestens geklappt (je 25 für Werber und Geworbenen).
                            Original geschrieben von rainer2911
                            Entschuldigung, aber hast Du einen Link dafür? Kann leider auch mit der Suche nichts dazu finden. Vielen Dank vorab.
                            Du kannst das Formular auf der Prämienprogramme-Seite runterladen: http://praemienprogramme.wikidot.com/tab:b4
                            Vertrauensliste: Bewertungen 2 Kontakt: Priv. Nachricht oder @web.de: ferris.b
                            Banken-Infos: Meldungen - Vergleiche 2 - Startguthaben Werbeprämien

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von alinekoch
                              das bei der ADAC geht erst ab 10 Euro / Monat und nicht 5 Euro / Monat, wie eigentlich gewünscht. Er müsste also das Doppelte von dem ürsprünglichen Betrag spenden. Bei der SEB kann ein Gutschein innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden => 16 Mal einlösen in 16 Jahren: 16*50=800 Euro Verdienst, deutlich höher ( wenn man natürlich kein administratives Problem damit hat, alle 12 Monate zu kündigen und sich wieder zu bewerben )
                              Das wäre natürlich die optimale, von nichts und niemand übertreffbare Rendite! <-:<

                              Nur, ob's die SEB solche hohen Kundenwerbungsprämien, die ja zudem zum Großteil nicht zu bleibenden Einlagen führen so viele Jahre beibehalten wird? Vielleicht als Anhaltspunkt - seit wann macht die SEB das denn schon so?
                              Je suis Charlie

                              Kommentar


                              • Für 1+2=3 Einsätze ist auf jeden Fall Verlass: Aktivierte Karten gelten für die nächsten 24 Monaten (steht drauf)

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X