Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: DAB bank

    Original geschrieben von don_beno
    Nach eigener Erfahrung kann ich sagen, die DAB Bank nimmt die Konditionen sehr genau. Der geworbene hat seit 5 Jahren keine Geschäftsbeziehung mehr gehabt.
    Ja, das stimmt leider und auch sonst sind die etwas zickig, z. B. werden Gebühren für Steuerbescheide verlangt. Angeblich ist der Bescheid kostenfrei, aber die Portokosten werden belastet, auch wenn kein Dispo auf dem Konto ist und der Kontostand gerade 0,00€ ist. Da der Widerspruch gegen die Lastschrift nicht akzeptiert wurde, haben wir das Konto einfach aufgelöst und der Sollsaldo wurde ausgebucht. Uns ging es auch etwas ums Prinzip.
    Herbert
    Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

    Kommentar


    • Bullionvault

      Hier kann man 1g Gold und 1 FEINUNZE Silber kostenlos bekommen (direkt nach der Anmeldung): http://gold.bullionvault.de/ http://silber.bullionvault.de/

      Post-Ident ist nicht nötig (Legitimation per Mail: Kontoauszug + Ausweis). Die Geschenke kann man direkt im Anschluss verkaufen. Einzahlen sollte man mindestens 100€, sonst gibt es Probleme und die Geschenke werden manchmal storniert. Wenn man mindestens einmal Silber/Gold kauft und verkauft wird das Geld samt Geschenkwerten problemlos ausgezahlt. Für eine Überweisung nach Deutschlang berechnet die Bank 15€. Da der Goldpreis über 40€ liegt, haben sich mehr als 25€ Erlös ergeben. Ob man die Überweisungen für Silber und Gold zusammenfassen kann, damit nur einmal 15€ anfällt ist mir nicht bekannt. Ich habe die Vorgänge für Gold und Silber getrennt gemacht.

      Und auch wichtig: Alles sofort in der gleichen Woche abwickeln wird nicht gerne gesehen. Man sollte das Konto eröffnen, die mehr als 100€ einzahlen und erst nach mindestens 4 Wochen, das Guthaben anfordern.

      Kommentar


      • Re: Bullionvault

        [QUOTE] Original geschrieben von jonabiel
        Hier kann man 1g Gold und 1 FEINUNZE Silber kostenlos bekommen (direkt nach der Anmeldung): http://gold.bullionvault.de/ http://silber.bullionvault.de/

        /QUOTE]




        Die Konditionen der Aktion (Konditionen für Gold entsprechend):

        Als Willkommensgeschenk vergeben wir gratis Silber und gratis Geld, damit Sie sich mit dem System vertraut machen können.

        Bei der Registrierung wird Ihnen automatisch eine Feinzunze Silber, $1 (US Dollar), €1 (Euro) und £1 (UK Pfund) auf Ihr BullionVault-Konto gutgeschrieben.

        Auf dem BullionVault-Auftragspaneel können Sie dieses Silber verkaufen und mit dem Erlös können Sie wieder Silber kaufen. Wenn Sie das Auftragspaneel geschickt benutzen, können Sie Ihren Kontostand somit vermehren. Sie werden feststellen, dass Sie im Londoner Tresor in allen Währungen handeln können. Es ist sehr einfach.

        Sie handeln in Echtzeit, wie alle anderen BullionVault-Benutzer, nur zu einem kleineren Betrag. Da BullionVaults Kommissionen sehr niedrig sind, können Sie normalerweise mit etwas Geschick fünf bis zehn Mal in jeder Währung handeln.

        Die kostenlose Unze Silber bzw. der Erlös aus der Promotion kann nicht abgebucht werden, bis Sie Geld auf Ihr BullionVault-Konto eingezahlt haben. Danach wird es Ihrem Eigentum hinzugefügt und gehört Ihnen. Wenn Sie die kostenlose Feinzunze Silber nicht nutzen oder Ihr BullionVault-Konto schliessen möchten, wird es nach ungefähr einem Monat automatisch von Ihrem Konto abgebucht, so dass es einem anderen neuen Kunden zur Verfügung gestellt werden kann.

        Das ist auch schon alles. Viel Spass beim Handeln!

        Wir möchten, dass alle Interessenten BullionVault testen können. Da es sich bei unserer Promotion um echtes physisches Silber handelt, kann es manchmal vorkommen, dass bei neuen Registrierungen kein Silber verfügbar ist. Wenn dies der Fall ist, werden wir in wenigen Tagen, sobald wieder verfügbar, Silber auf Ihr BullionVault-Konto buchen und Ihnen eine Email schicken, um Sie zu informieren. Geben Sie uns Bescheid, wenn Sie auf Ihr Silber warten mussten!

        Hinweis: BullionVault kontrolliert, ob das Promotionsangebot missbraucht wird und schliesst Konten, die nicht genutzt und in die kein Geld einbezahlt wird. Je nach Dauer des Kontos, Geldeinzahlung und Handelsaktivität behält sich BullionVault das Recht vor, Konten zu schliessen, wenn der Verdacht besteht, dass das Konto nicht zum Testen des Systems benutzt wird, sondern nur, um von dem Wert des geschenkten Silbers zu profitieren.

        Kommentar


        • Re: Re: Re: DAB bank

          Original geschrieben von BartS1975
          Interessant wäre es, herauszufinden, was passiert, wenn jemand zehn Jahre lang kein Kunde mehr war und dann gegenüber der DAB Bank auf die Löschung seiner kompletten Daten besteht (nach zehn Jahren dürfen die ja gelöscht werden). Danach sollte, wenn die Bank das tatsächlich befolgt, die Person wieder geworben werden können.
          Hallo Carsten,

          genau das habe ich mich auch schon gefragt.
          Es gibt ja genügend Banken, die bei Prämien die Bedingung anwenden, dass man noch nie Kunde gewesen sein darf.
          Auch gibt es Banken, die einen auf eine Blacklist setzen, wenn man denen zu teuer wird bzw. Prämienangebot zu sehr nutzt.

          Solche Dinge können ja nur über "interne Richtlinien" laufen und nicht etwa über Auskunfteien wie Schufa usw., da dorthin nur bestehende Vertragsverhältnisse sowie Fehlverhalten gemeldet werden darf, zumindest soweit ich weiß.
          Und interne Richtlinien sind ja nichts anderes wie Daten, die die Bank selbst speichert.

          Weiß jemand, ob das mit den 10 Jahren nur eine Mindestaufbewahrungspflicht ist, sprich können die Daten auch länger aufbewahrt werden, oder müssen die Daten nach 10 Jahren auch gelöscht werden?

          Die Frage hört sich erst einmal hypothetisch an. Bei der Überlegung geht es aber nicht darum, dass man nach 10 Jahren wieder eine 50 Euro Prämie bekommt. Sondern mir geht es darum dass man bei einer Bank, bei der man mal auf einer Blacklist gelandet ist wegen zu intensiver Produkt- oder Prämiennutzung, dass man dann wieder "große Produkte" wie Immobilienfinanzierung oder Versicherungen nutzen kann und dass man nicht bis an sein Lebensende auf der Blacklist bleibt.
          Wenn man aufgrund einer Blacklist ein günstiges Produkt nicht bekommt und deshalb beim Konkurrenten mehr bezahlen muss wird das bei langfristigen Dingen sowie bei großen Summen ärgerlich, wenn man das Produkt nicht bekommt, nur weil man mal vor guten 10 Jahren 200 Euro Prämien abgestaubt hat und deshalb auf einer Blacklist gelandet ist.
          Zuletzt geändert von blacksun; 04.03.2012, 09:56.
          Viele Grüße

          Martin

          Kommentar


          • Kann passieren, aber selbst, wenn die Geschäftsdaten des Kunden nach 10 Jahren oder sonstwann gelöscht würden wird das nicht automatisch für die Kundenliste gelten, mit denen man nichts mehr zu tun haben möchte. Die Listenexistenz wird sowieso nicht öffentlich kundgetan werden und für's Nichtgeschäft braucht man keinen weiteren Grund als die geltende Vertragsfreiheit. Umgekehrt ist man als Kunde ja auch nicht gehalten oder gezwungen endlich auch mal Firma XY mit einem Auftrag zu bedenken oder gar zu Geschäftsgewinn zu verhelfen.
            Je suis Charlie

            Kommentar


            • Re: Bullionvault

              Es ist auch möglich, Gold aus dem Tresor zu entnehmen und physisch liefern zu lassen.
              Kann da jemand etwas zu den Kosten sagen? Habe auf der Seite nichts gefunden.
              21 Einträge in der Vertrauensliste.

              Kommentar


              • Re: Re: Bullionvault

                Original geschrieben von tkleyman Kann da jemand etwas zu den Kosten sagen? Habe auf der Seite nichts gefunden.
                Wie viel eine Rücküberweisung nach Deutschland kostet (15,- Euro) hatte ich damals auch nirgendwo gefunden. IMHO wird es auch hier so sein, dass man es erst testen muss bzw. direkt beim Anbieter nach den Gebühren fragen muss (die beantworten auch Fragen per Mail sehr schnell). Ich würde eine Auslieferung des Geschenkes nicht testen. Das Risiko einer Prämie-Rücknahme wäre noch größer. Wenn es sich um gekauftes Gold handelt, wird es wahrscheinlich günstiger sein, Gold direkt in Deutschland zu bestellen.

                Auf der Seite http://gold.bullionvault.de/ steht: „Die Standardgebühr für die physische Entnahme und Lieferung eines ganzen Goldbarrens aus dem Tresor beträgt 2,5% des Wertes. Für Lieferungen von Mengen unter 400 Feinunzen (ca.12,5kg) kommt ein weiterer Aufschlag von 5% hinzu. Die Gebühr für die Lieferung von Silber (nur ganze Barren möglich) beträgt 10% des Werte“

                Ggf. kommen noch Versandkosten hinzu(?). Ich schrieb damals, dass man auf jeden Fall mehr als 100,- Euro einzahlen sollte, wg. AGB Punkt http://gold.bullionvault.de/help/?te...small balances: „Geringe Summen werden - nach BullionVaults Ermessen - gesammelt und in einer einzigen Überweisung im Namen von allen BullionVault Kunden an einen karitativen Zweck zu Gunsten von Kindern gespendet.“

                Kommentar


                • 150 Euro Prämie (als Gutschein) für Netbank Girokonto mit Gehaltseingang

                  Bei quicker gibt es jetzt die Möglichkeit, drei Sparcards für die Eröffnung eines Netbank Girokontos mit Gehaltseingang zu erhalten.

                  Jede Sparcard kann bei besonderen Aktionen von Quicker gegen eine 50 Euro Aral, Shell oder Amazon.de Gutschein eingelöst werden.

                  Die genauen Konditionen:

                  "Prämienberechtigt sind ausschließlich Neukunden der netbank. Als Neukunde gilt, wer in den letzten 24 Monaten keine Kontobeziehung zur netbank unterhalten hat. Nach erfolgreicher Eröffnung des netbank Girokontos wird innerhalb von zwei Wochen eine 50 Euro Sparcard per E-Mail versendet. Sobald drei konstant aufeinanderfolgende monatliche Einkommenseingänge in Höhe von mindestens 200 Euro bei der netbank festgestellt wurden, wird im Folgemonat als Gehaltsprämie eine weitere 50 Euro Sparcard per E-Mail versendet. Nach 6 Monaten Kontoführung bei der netbank wird eine 50 Euro Sparcard per E-Mail als Treueprämie versendet. Wird das Girokonto innerhalb der ersten 6 Monate nach Kontoeröffnung wieder geschlossen, ist die netbank berechtigt, das Datum der Kontoschließung an die EOL Portals GmbH zu übermitteln und es erlischt automatisch das Anrecht auf eine weitere Prämiengewährung.

                  Ich bin damit einverstanden, dass mit der Kontoeröffnung über Quicker die netbank AG meine personenbezogenen Daten (Name, Anschrift und Kontonummer) sowie das Vorliegen der Voraussetzungen für den Erhalt der Prämie an die EOL Portals GmbH zum Zwecke der Prämiengutschrift übermittelt. Eine weitergehende Nutzung durch Dritte findet nicht statt.

                  Die 50 Euro Sparcard kann in Quicker Promo-Deals gegen einen 50 Euro Gutschein eingetauscht werden (z.B. Quicker-Gutschein/Amazon.de-Deal, Shell, Aral) und ist bis zum 31.12.2012 gültig. Die Aufteilung eines Sparcard-Codes auf mehrere Gutscheinbestellungen ist nicht möglich. Die Promo Deal Sparcard ist nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar. Im Falle der Rückgabe einer bereits eingetauschten Sparcard erfolgt eine Reaktivierung der Sparcard. Eine Barauszahlung der Sparcard ist nicht möglich."

                  Link:
                  http://www.quicker.com/netbank/?link...9ybkB3ZWIuZGU=

                  Kommentar


                  • 150,- Euro Prämie bei der Volkswagen Bank direct



                    Bei der Volkswagen Bankdirect bekommt man 150,- Euro für eine Depot-Eröffnung. Die Aktion gilt für alle und ist zunächst bis zum 30.03.2012 befristet. Die Aktion wurde bislang nirgendwo online veröffentlicht, u.a. weil die Bank keine Link-Prämie für Depotabschlüsse anbietet. Das Depot wird von der DAB bank verwaltet. Nach der Beantragung bekommt man zunächst das Verrechnungskonto „Orderkonto online.pur“. Ab dem nächsten Arbeitstag wird das Depot bei der DAB bank auch im klassischen Online-Banking angezeigt. Man muss auf jeden Fall ein Depot bei einer Fremdbank zur neuen Bank übertragen und das alte Depot schließen, damit die Prämie gutgeschrieben wird. Eine Volkswagen Stammaktie gibt es nicht mehr als Zugabe, sondern eine Bargutschrift i.H.v. 150,- Euro. Die ursprüngliche Beschreibung der Aktion wurde leicht angepasst: http://webcache.googleusercontent.co...&ct=clnk&gl=de Eine Mindestgröße für das alte Depot ist nicht vorgeschrieben.

                    Teilnahmebedingungen:

                    Kommentar


                    • Re: 150,- Euro Prämie bei der Volkswagen Bank direct

                      Original geschrieben von jonabiel
                      [...] Bei der Volkswagen Bankdirect bekommt man 150,- Euro für eine Depot-Eröffnung. Die Aktion gilt für alle und ist zunächst bis zum 30.03.2012 befristet. Die Aktion wurde bislang nirgendwo online veröffentlicht, u.a. weil die Bank keine Link-Prämie für Depotabschlüsse anbietet. [...]
                      Auch auf der VW-Bank-Webseite gibt es hierzu keine Informationen, oder?
                      https://www.volkswagenbank.de/de/pri...nen_blick.html

                      Für VW-Bank-Neukunden ("Der Geworbene darf in den letzten 6 Monate kein Kunde der Volkswagen Bank direct oder Audi Bank direct gewesen sein.") ist auch für das Depot Freundschaftswerbung möglich: https://www.volkswagenbank.de/de/pri...nen_blick.html
                      Zuletzt geändert von ferris.b; 10.03.2012, 06:10.
                      Vertrauensliste: Bewertungen 2 Kontakt: Priv. Nachricht oder @web.de: ferris.b
                      Banken-Infos: Meldungen - Vergleiche 2 - Startguthaben Werbeprämien

                      Kommentar


                      • Re: 150,- Euro Prämie bei der Volkswagen Bank direct

                        Ein paar kleine Details aus den verlinkten Sites vielleicht noch:

                        - Die Passage

                        Die Volkswagen Bank direct macht in Zusammenarbeit mit ihrem Kooperationspartner, der DAB bank AG, allen Aktienbesitzern, die ihre Aktien bisher nicht im Depot bei der VW Bank bzw. ihrem Kooperationspartner haben, ein äußerst attraktives Angebot:

                        deute ich so, dass man bisher keine Aktien bei der DAB lagern darf (evtl. ist gar gemeint, dass man kein Depotkonto dort haben darf)

                        - Die Passage

                        Die Depotführung ist kostenlos, wenn mind. eine der o.g. Voraussetzungen zutrifft. Die Depotgebühren betragen ansonsten 1,95 Euro pro Monat, die am Anfang des Folgejahres in einer Summe belastet werden.

                        in Verbindung mit

                        Die Volkswagen Bank direct erhält von der DAB bank AG eine bestandsabhängige Vergütung (bis zu 100 % der Verwaltungskosten). Einzelheiten erfahren Sie kostenfrei auf Anfrage.

                        deute ich so, dass es sich im Gegensatz zum direkten Depot bei der DAB bank nicht um ein bedingslos kostenfreies Depot handelt. Die VW-Bank kassiert demnach ggf. Depotgebühren vom Kunden und zusätzlich noch eine Vergütung durch die Bank.

                        Voraussetzungen, die jeweils zur Depotgebührbefreiung führen sind
                        - Girokonto bei VW-Bank
                        - mind. 2 Transaktionen / Jahr
                        - Depotvolumen >= 10k am Monatsultimo.

                        Kommentar


                        • Re: 150,- Euro Prämie bei der Volkswagen Bank direct

                          Was mir an der Aktion noch unklar ist: wie kann ich sicher gehen, in den Genuß der Prämie zu kommen, wenn ich nirgends (insbes. nicht bei der VW Bank) etwas hiervon lesen kann. Reicht es wirklich wenn ich über die VW Bank das Depot eröffne, obwohl da nichts von der Prämie steht?

                          Kommentar


                          • Re: Re: 150,- Euro Prämie bei der Volkswagen Bank direct

                            Original geschrieben von Sunny67
                            Was mir an der Aktion noch unklar ist: wie kann ich sicher gehen, in den Genuß der Prämie zu kommen, wenn ich nirgends (insbes. nicht bei der VW Bank) etwas hiervon lesen kann. Reicht es wirklich wenn ich über die VW Bank das Depot eröffne, obwohl da nichts von der Prämie steht?
                            Nö, das reicht natürlich nicht.

                            Andernfalls könnte ja jeder irgendeinen Unsinn über eine Bank schreiben (z.B. DKB vergibt für die Kontoeröfffnung 1000 Euro Prämie), und die Bank wäre daran gebunden. Das wäre etwas merkwürdiges Recht (Stichwort Bananenrepublik ).
                            19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                            Kommentar


                            • Also was ist zu tun?

                              Kommentar


                              • Original geschrieben von Sunny67
                                Also was ist zu tun?
                                Ganz einfach: Die VW Bank kontaktieren (am besten per E-Mail, damit du die Antwort schwarz auf weiß hast) und unter Nennung der Konditionen nachfragen, ob diese Aktion existiert.

                                Mein Bauch sagt mir, dass die Aktion keine Sau dort kennt, aber vielleicht irre ich mich ja.
                                19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X