Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von BartS1975 es ist ja kostenlos, wenn man Wertpapiere in Höhe von mind. 2500 Euro im Targobank-Depot hat.
    Nicht zwingend müssen es Wertpapiere sein. Das 'Best-Konto' wird bei mindestens 2.500€ bei der Targo kostenfrei geführt. Hast Du 2500 auf einem TG-Konto (oder auf dem Giro selbst, was angesichts der nicht vorhandenen Verzinsung keine intelligente Idee ist), so reicht das mWn auch aus (war zumindest zu Citi-Zeiten definitiv so).

    Kommentar


    • Original geschrieben von Louvain
      Nicht zwingend müssen es Wertpapiere sein. Das 'Best-Konto' wird bei mindestens 2.500€ bei der Targo kostenfrei geführt. Hast Du 2500 auf einem TG-Konto (oder auf dem Giro selbst, was angesichts der nicht vorhandenen Verzinsung keine intelligente Idee ist), so reicht das mWn auch aus (war zumindest zu Citi-Zeiten definitiv so).
      Ja, natürlich, nur werden nach Auslaufen der "Zins für Depot"-Aktion (wann auch immer) wohl nur Wertpapiere infrage kommen, die man sowieso hält, wenn man nicht einen erheblichen Zinsverlust haben will.
      19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

      Kommentar


      • Original geschrieben von Louvain Nicht zwingend müssen es Wertpapiere sein. Das 'Best-Konto' wird bei mindestens 2.500€ bei der Targo kostenfrei geführt. Hast Du 2500 auf einem TG-Konto (oder auf dem Giro selbst, was angesichts der nicht vorhandenen Verzinsung keine intelligente Idee ist), so reicht das mWn auch aus (war zumindest zu Citi-Zeiten definitiv so).
        Ist genau so, wie Du es sagst. Man muss 2.5k€ bei der TARGOBANK haben, aber auch nicht unbedingt in einem Produkt. Man kann verteilen: 500€ Giro, 1700€ Depot, 300€ TG, usw...

        /PS: Theoretisch kann man vom BEST-Konto auf Aktiv-Konto wechseln. Hier sind keine 2..5k€ erforderlich: "Kostenlose Kontoführung bei monatlichem Zahlungseingang ab 600,– EUR in einem Betrag oder ..."

        Kommentar


        • Ab morgen sieht die ganze geschichte aber anders aus.
          Dann gibt es neue Kontomodelle und das Bestkonto wirds irgendwann nicht mehr geben. Es wird drei Kontotypen geben.
          Eins wird wie bei anderen auch am Geldeingang gemessen, da müssen es 1000 eur sein.
          Das andere hab ich gerade nicht im Kopf.

          Kommentar


          • comdirect hat die Annahmefrist für Überweisungen auf 18 Uhr erhöht. Prima das die Banken an weiterer Beschleunigung arbeiten. Von Indonesien bis Japan werden nationale Überweisungen üblicherweise innerhalb von 5 Sekunden vollständig ausgeführt. Ich hatte mal am terminal vor Ort eine Überweisung auf die gleiche Bank von meinem Konto ausgeführt und 10 Sekunden später bekam ich einen Anruf aus London vom Besitzer, daß sein Geld eingegangen wäre, er hatte eine Benachrichtigungs SMS eerhalten. Cool, was? Auch Händler bekommen die "EC-Katen"-Buchung sofort Verfügbar auf ihr Konto. Nix mit Wartefristen, Gemeinheiten und Charge-Back.

            Anscheinend ist hier noch nicht bekannt, daß die comdirect heimlich die Bedingungen für Fremdwährungen deutlich verschlechtert hat. Es wird mittels commerzbank, statt VISA umgetauscht. Das bedeutet, wer mit der VISA Karte "kostenlos" Bargeld in nicht westlichen Ländern ausm Automaten zieht, muß 1%-3% auf Firstdata/VISA draufzahlen, gilt auch für Shopumsätze und die Commerzbank-Karten. Also für POS dann ca 3,5% Fremdwährungsgebühr.

            Kommentar


            • Original geschrieben von Creditfox
              ....
              Anscheinend ist hier noch nicht bekannt, daß die comdirect heimlich die Bedingungen für Fremdwährungen deutlich verschlechtert hat. Es wird mittels commerzbank, statt VISA umgetauscht. Das bedeutet, wer mit der VISA Karte "kostenlos" Bargeld in nicht westlichen Ländern ausm Automaten zieht, muß 1%-3% auf Firstdata/VISA draufzahlen, gilt auch für Shopumsätze und die Commerzbank-Karten. Also für POS dann ca 3,5% Fremdwährungsgebühr.
              Das war mir noch nicht bekannt. Wann wurde das geändert?
              Vor ca. 1 Jahr habe ich in Eger (CZ) mit verschiedenen Karten am GAA Kronen abgehoben. Den besten Wechselkurs bekam ich mit der comdirect VISA, DKB VISA, Advanzia Mastercard und Postbank Sparcard. Die Kurse unterschieden sich nur gering, obwohl damals die Währung leicht abwertete.
              Herbert
              Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

              Kommentar


              • Das hätte ich noch hinzufügen sollen. Die oben genannten Änderungen gelten seit 15.1.2013 durch neues PLV. Seit 15.3.2013 ist es auch per AGB genannt. Angeblich betraf die AGB Änderungen was ganz anderes, aber jemand hatte nachgesehen und dann das gefunden. Ich hatte mich auch gewundert, was nach dem 15.1.2013 los war. Die Buchungen waren auf einmal ganz schnell und der Kurs war nicht so dolle, hatte aber nicht mit Firstdata verglichen. Mein Verlust 30€ bei 1500€ Umsatz. Alle Buchungen vor dem 15.1.2013 sind korrekt nach Firstdata/VISA.
                Da kann man dann auch mit Barclays new VISA abheben und bekommt zu den2% wenigstens 1-2 Monate Tilgungsaufschub. Durch die plötzlichen ganz schnell Verbuchungen sind die bei mir dann noch in der gleichen Woche verbucht worden und ich habe zusätzlich Zinsverlußte erlitten. Vorher konnte ich Mittwoch.Donnerstag abheben und wurde erst für die Folgewoche verbucht. Jetzt wird sebst bei Freitagsabhebungen noch am Freitag verbucht.
                Schade um eine tolle Kreditkarte fürs Ausland.

                Kommentar


                • Original geschrieben von DarioM Gibt es eigentlich eine Bank, die allgemein Annahmefristen nach 16 Uhr 30 hat?
                  auch wenn die Sparkassen es nirgends extern taggleich hinschaffen, so haben Sie den Vorteil, dass Überweisungen noch bis 20 Uhr taggleich ausgeführt werden.
                  Das gleiche gilt für RaiBas.
                  Ich habe beides in der Familie. Eine um 19:45 Uhr online aufgegebene ÜW kam soweit ich weiß bisher immer am nächsten Tag an, auch wenn's zu Privatbanken ging.

                  Ich kann mir aber gut vorstellen, dass in den AGBs, PLV oder sonstigen offiziellen Dokumenten ein früherer Termin für den Buchungsschnitt genannt wird. Ich hab's nie nachgeschlagen. Die Aussagen sind also Erfahrungswerte.

                  Ein heißer Tipp sind daher auch die PSD-Banken, die ja das gleiche Rechenzentrum wie die VoBas/RaiBas (=Fiducia) nutzen. Bei denen gibt's ja Giros ohne Grundgebühr auch ohne Geldeingang.
                  Bei RaiBas/VoBas und PSDs geht es immer zu https://...fiducia.de

                  Wie es bei der 1822 aussieht müsstet ihr mal ausprobieren. Die gehören ja zur Frankfurter Sparkasse, sprich evtl. profitieren die dann davon. Andererseits nutzen die ein ganz anderes Banking-System wie die Sparkassen. Somit kann es deshalb auch anders aussehen. Viele von euch haben ja ein Konto bei der 1822 (ich nicht mehr). Überweist doch einfach am Mittwoch Abend um 19:30 Uhr mal Testbeträge zu anderen Banken und berichtet (vielleicht nicht gleich morgen, da das der erste Bankarbeitstag im April ist).
                  Zuletzt geändert von blacksun; 01.04.2013, 23:08.
                  Viele Grüße

                  Martin

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von blacksun
                    auch wenn die Sparkassen es nirgends extern taggleich hinschaffen, so haben Sie den Vorteil, dass Überweisungen noch bis 20 Uhr taggleich ausgeführt werden.
                    Das gleiche gilt für RaiBas.
                    Ich habe beides in der Familie. Eine um 19:45 Uhr online aufgegebene ÜW kam soweit ich weiß bisher immer am nächsten Tag an, auch wenn's zu Privatbanken ging.

                    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass in den AGBs, PLV oder sonstigen offiziellen Dokumenten ein früherer Termin für den Buchungsschnitt genannt wird. Ich hab's nie nachgeschlagen. Die Aussagen sind also Erfahrungswerte.

                    Ein heißer Tipp sind daher auch die PSD-Banken, die ja das gleiche Rechenzentrum wie die VoBas/RaiBas (=Fiducia) nutzen. Bei denen gibt's ja Giros ohne Grundgebühr auch ohne Geldeingang.
                    Bei RaiBas/VoBas und PSDs geht es immer zu https://...fiducia.de

                    Wie es bei der 1822 aussieht müsstet ihr mal ausprobieren. Die gehören ja zur Frankfurter Sparkasse, sprich evtl. profitieren die dann davon. Andererseits nutzen die ein ganz anderes Banking-System wie die Sparkassen. Somit kann es deshalb auch anders aussehen. Viele von euch haben ja ein Konto bei der 1822 (ich nicht mehr). Überweist doch einfach am Mittwoch Abend um 19:30 Uhr mal Testbeträge zu anderen Banken und berichtet (vielleicht nicht gleich morgen, da das der erste Bankarbeitstag im April ist).



                    Original geschrieben von Creditfox
                    Anscheinend ist hier noch nicht bekannt, daß die comdirect heimlich die Bedingungen für Fremdwährungen deutlich verschlechtert hat. Es wird mittels commerzbank, statt VISA umgetauscht. Das bedeutet, wer mit der VISA Karte "kostenlos" Bargeld in nicht westlichen Ländern ausm Automaten zieht, muß 1%-3% auf Firstdata/VISA draufzahlen, gilt auch für Shopumsätze und die Commerzbank-Karten. Also für POS dann ca 3,5% Fremdwährungsgebühr.
                    wie hast Du das gemerkt bzw. wo steht das?
                    Viele Grüße

                    Martin

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von blacksun Ein heißer Tipp sind daher auch die PSD-Banken, die ja das gleiche Rechenzentrum wie die VoBas/RaiBas (=Fiducia) nutzen. Bei denen gibt's ja Giros ohne Grundgebühr auch ohne Geldeingang.
                      Ich würde sowas nicht einfach mutmaßen, da es in der Regel bei einem Geschäftspartner nicht sehr gut ankommen könnte, wenn ich rüber schreibe, Geld kommt bei Ihnen heute/morgen an und bei ihm kommt es doch nicht an, sondern erst ein Tag später.

                      Bei PSD Banken liegst Du mit Deiner Vermutung falsch. Ich kann garantieren, dass die da sehr genau arbeiten. Überweisungen, die ich montags bis donnerstags nach 16 Uhr 30 eingebe, ignoriere eine meiner PSD-Banken konsequent [Ist ja auch korrekt so, wenn die Annahmefrist 16 Uhr 30 lautet]: http://www.abload.de/img/psd0zlcs.png

                      Kommentar


                      • Zitat von comdirect AGB
                        9 Fremdwährungsumrechnung
                        Nutzt der Karteninhaber die Visa-Karte für Verfügungen, die nicht auf Euro lauten, wird das Konto gleichwohl in Euro belastet. Die Bestimmung des Kurses bei Fremdwährungsgeschäften ergibt sich aus dem „Preis- und Leistungsver- zeichnis“. Eine Änderung des in der Umrechnungsregelung genannten Referenz- wechselkurses wird unmittelbar und ohne vorherige Benachrichtigung des Karteninhabers wirksam. Der Referenzwechselkurs stammt aus einer öffent- lich zugänglichen Quelle.
                        Zitat von comdirect Preis- und Leistungsverzeichnis
                        D. Umrechnungskurs bei Fremdwährungsgeschäften für Privatkunden
                        Bei Kundengeschäften in fremder Währung (z. B. Zahlungseingänge und Zah- lungsausgänge) legt die comdirect bank AG für den An- und Verkauf von Devisen, soweit nichts anderes vereinbart ist, als Referenzwechselkurs den um 13.00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) eines jeden Handelstages (Abrechnungstermin) ermittelten und auf den Internet-Seiten (www.commerzbank.de/Devisenkurse) veröffentlichten Geld- bzw. Briefkurs zugrunde. Den An- und Verkauf von Devisen, dessen Ausführung der comdirect bank AG im Rahmen des ordnungs- gemäßen Arbeitsablaufs bis zum Abrechnungstermin nicht mehr möglich ist, rechnet die comdirect bank AG zu dem jeweiligen Kurs des nächsten Abrech- nungstermins ab. Der Geld- bzw. Briefkurs wird unter Berücksichtigung der zum Abrechnungstermin im internationalen Devisenmarkt für die jeweilige Währung gehandelten Kurse ermittelt.
                        Aktuelle Umrechnungskurse können über unsere Kundenbetreuung erfragt werden. Bei der Abwicklung von Kommissionsaufträgen über auf fremde Währung lautende Wertpapiere, die an einer inländischen Börse gehandelt werden, erfolgt die Währungsumrechnung durch den skontroführenden Makler nach dem von ihm festgelegten Devisenkurs.
                        Bei Verfügungen in fremder Währung mittels Visa-Karte erfolgt die Währungs- umrechnung, soweit nicht anders vereinbart, zum Devisengeldkurs. Als Devisen- geldkurs gilt der von der Bank bankarbeitstäglich um 13:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) unter Bezugnahme auf den internationalen Devisenmarkt festgestellte Kurs. Es gilt der Devisengeldkurs des vorangegangen Börsen- tages, bezogen auf den Eingang des Umsatzes bei Visa.
                        Erteilt der Kunde einen Überweisungsauftrag in einer anderen Währung als der Kontowährung, wird das Konto gleichwohl in der Kontowährung belastet. Die Bestimmung des Wechselkurses erfolgt nach der obigen Regel.
                        Eine Änderung des in der Umrechnungsregelung genannten Referenzwechsel- kurses wird unmittelbar und ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden wirksam.
                        daruas ergibt sich, daß die Commerzbank umtauscht und man kaum selbst die Kurse erfahren kann. Der Link führt nur zu westlichen Währungen, die vielen anderen muß man telefonisch erfragen. Sagt eigentlich schon alles. Das Ergebnis ist, daß alle die die comdirect VISA seit dem 15.1.2013 in nicht westlichen Ländern einsetzen ca. 2% draufzahlen. Auch Währungen wie Hong KOng Dollar, die seit Jahrzehnten fest an den US$ gekoppelt sind, ist der Umtauschkurs schlecht geworden. Gemerkt habe ich wie viele andere nur den schlechten Kurs zu FX, aber als Tagesschwankungen abgetan.

                        Kommentar


                        • Ich habe mal von der Commerzbank die Kurse angesehen vom 28.3.2013
                          Für PLN beträgt die Spread 3,5% aus 4.1115 4.2515
                          bei Firstdata beträgt die Spread 0,1% aus 4,172177 PLN 4,176359 PLN
                          Also eben mal die 35 fache Spread.
                          Kalixa ist die einzige weitere Kreditkarte auf dem deutschen Markt, die eigene Kurse hat. Daher habe ich dort immer nachgerechnet und deren Kurse sind bei mir und Freunden bisher immer toll gewesen.
                          Referenzen:
                          https://www.commerzbank.de/de/hauptn...ere_waehr.html
                          firstdata.de/fremdwaehrungskurse/calender.php

                          Kommentar


                          • CC Girokonto - Prämie erhalten?

                            Hat jemand schon die 50 Euro Prämie für die Eröffnung eines Girokontos bei Cortal Consors erhalten (Aktion vom Ende letzen Jahres) ?

                            Kommentar


                            • Re: CC Girokonto - nun dauerhaft ohne GG

                              Original geschrieben von prämienjäger
                              Hat jemand schon die 50 Euro Prämie für die Eröffnung eines Girokontos bei Cortal Consors erhalten (Aktion vom Ende letzen Jahres) ?
                              nein, das hätte mich aber auch gewundert.
                              Aber sie haben ja noch 28 Tage Zeit, in denen die Aussage "im April" auch noch stimmt.

                              Aber es gab dafür eine Nachricht in die Postbox. Die CC ahnt vielleicht schon, dass sie demnächst ganz viele Kündigungen für das Giro bekommen wird, sobald die Prämie da ist. :-)
                              Darum versucht sie den ein oder anderen zu halten, indem die Grundgebühr von 4,95 Euro nun komplett entfällt, also auch wenn weniger als 1500 Euro monatlich auf dem Konto eingehen.

                              Zumindest wissen die jetzt, wer ein zuverlässiger "Überweiser" ist und wer monatlich auch 1500 Euro hat.

                              Frage: lohnt es sich, das Giro zu behalten? Sprich bietet es eurer Meinung nach Vorteile, wenn DiBa und/oder DKB bereits vorhanden sind?
                              Die VISA ist ja eine Debit-Karte, sprich wird wie eine girocard gleich dem Konto belastet. Und trotzdem sind Abhebungen auf 500 Euro pro 7 Tage begrenzt. Also nicht wirklichd er bringer.
                              Hat das Giro Vorteile die sich lohnen?
                              Viele Grüße

                              Martin

                              Kommentar


                              • gelöscht
                                Zuletzt geändert von prämienjäger; 02.04.2013, 18:06.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X