Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von DarioM
    Muss man wirklich bei dieser Bank folgendes als Kunde zahlen?

    "0,09 € je SMS"

    Dann lohnt sich doch die Umstellung auf mTan nicht wirklich?!
    So wie ich es verstanden habe (deckt sich auch mit den Angaben auf modern-banking.de) sind mTANs bei der HVB kostenlos, die 9 Cent pro SMS beziehen sich auf den separat zu buchenden SMS-Service, durch den man über Buchungen auf dem Konto per SMS informiert wird.

    P.S.: Ich bin seit einigen Wochen auch - erstmals - HVB-Kunde, doch ist der Zeitraum noch zu kurz, um aus eigener Erfahrungen sagen zu können, dass mTANs nichts kosten. Entgegen all der Horrorstories, die ich schon über den HVB-Sevice und die HVB-Pannen gelesen habe, lief bei mir bislang alles störungsfrei und völlig problemlos.

    Kommentar


    • HVB und mTAN

      Nachtrag: Wenn man bei der HVB von ITAN auf mTAN umstellt, dann kann man von da an ausschließlich per mTAN Transaktionen freigeben, eine Parallelität von iTAN und mTAN wie z.B. bei der Comdirect gibt es dort nicht. Man kann die iTAN-Liste dann entsorgen.

      Kommentar


      • und wie werden neue Handynummern freigeschaltet? Das wird ja bei mTAN meist noch mit den iTAN Listen gemacht.

        Kommentar


        • mTAN auf die bisherigen Handynummer, ist doch üblich so

          Kommentar


          • Original geschrieben von fragger123
            mTAN auf die bisherigen Handynummer, ist doch üblich so
            Ist aber nur der 1. Schritt, gefolgt von einem per Post übersandten Akivierungscode, mit dem die endgültige Freischaltung erfolgt.

            Kommentar


            • Dann hätte man mit dem Postbrief auch gleich eine iTan Liste schicken können, die reicht dann auch für die nächsten 100 Rufnummernwechsel und nicht nur für den einen wie mit dem Brief

              Kommentar


              • Original geschrieben von Louvain
                So wie ich es verstanden habe (deckt sich auch mit den Angaben auf modern-banking.de) sind mTANs bei der HVB kostenlos, die 9 Cent pro SMS beziehen sich auf den separat zu buchenden SMS-Service, durch den man über Buchungen auf dem Konto per SMS informiert wird.

                P.S.: Ich bin seit einigen Wochen auch - erstmals - HVB-Kunde, doch ist der Zeitraum noch zu kurz, um aus eigener Erfahrungen sagen zu können, dass mTANs nichts kosten. Entgegen all der Horrorstories, die ich schon über den HVB-Sevice und die HVB-Pannen gelesen habe, lief bei mir bislang alles störungsfrei und völlig problemlos.
                So ist es, die SMS-TAN ist kostenlos. Ich habe seit über einem Jahr ein HVB Konto und mir wurde nichts belastet.
                Nur wenn man nicht innerhalb von 4 Wochen seine Auszüge am Drucker ausdruckt, werden diese per Post geschickt und dann das Porto belastet.
                Angeblich gilt das entsprechende Urteil nicht für Porto.
                Herbert
                Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                Kommentar


                • Original geschrieben von JRDA Dann hätte man mit dem Postbrief auch gleich eine iTan Liste schicken können, die reicht dann auch für die nächsten 100 Rufnummernwechsel und nicht nur für den einen wie mit dem Brief
                  Es kommt nach Giro-Genehmigung eine iTan-Liste mit 100 Positionen. Die darfst Du auch verwenden. mTan musst Du nicht aktivieren. mTan ist für manche bequemer und wird an der Stelle von der HVB empfohlen. Es ist wie von Louvain beschrieben. Sobald mTan aktiviert ist, ist die TAN-Liste wertlos, also nicht wie bei comdirect oder wie bei der ING-DiBa, wo man wieder auf iTan wechseln kann. Ist halt wie bei der COMMERZBANK AG. Sobald bei der COMMERZBANK AG mTan bzw. photoTAN aktiviert wurde, ist die iTan-Liste wertlos. Bei der HVB wird sogar mTan empfohlen, da Transaktionen ab 1.000€ NUR(!) mit mTan freigegeben werden können.

                  Angenehm bei der HVB ist, dass bei deutschen Überweisungen nur die IBAN eingetragen werden muss. Das Feld BIC ist bei dieser Bank optional. Bei der VOLKSWAGEN BANK muss man auch für deutsche Überweisungen beide Felder ausfüllen... Die BIC lässt sich aber nicht immer zweifelsfrei aus der Kombination Kto. & BLZ ermitteln... [Die IBAN lässt sich hingegen immer eindeutig ermitteln] Daher ist es gut geregelt bei der HVB.

                  Es stand: "SMS-Service bei allen Transaktionen: Nur 0,09 € je SMS". Dann sind wohl damit kein mTan gemeint Ab Montag 12 Uhr 50 Startguthaben. Es lohnt sich zu versuchen. Trotz früherer Ablehnung wird man bei der online-Filiale ggf. als Neukunde begrüßt

                  Original geschrieben von herbert1960 Nur wenn man nicht innerhalb von 4 Wochen seine Auszüge am Drucker ausdruckt, werden diese per Post geschickt und dann das Porto belastet. :flop
                  Interessant, ich war in meinem ganzen Leben bei der HVB, nur wg. Terminen aufgrund Rückfragen zu meiner Giro-Eröffnung nach Post-Ident. Sonst nie. Daran wird sich auch nichts ändern. Filialen der HVB besuche ich nicht wirklich. Das Konto bei der HVB werde ich aber nach Erhalt der Prämie behalten. Das mit den Kontoauszügen wäre dann ein Problem. Gibt es kein online-Postfach? Man ist ja schließlich als online-Kunde über die online-Filiale bei einer online-Filiale der HVB angemeldet. Da hat man auch einen Berater online. Die HVB hat ja eine online-Filiale gegründet. Da wäre es irgendwie logisch, wenn man auch alles ohne eine vor-Ort Filiale erledigen könnte, auch die Kontoauszüge online abholen.

                  ---

                  Jemand schrieb, dass man die PIN der Karte ändern kann: Gilt das bei der HVB für die Girocard, die Kreditkarte oder sogar für beide Karten?!

                  Kommentar


                  • HVB-Kontoauszug gibts natürlich auch über das Online-Banking in digital.

                    Kommentar


                    • HVB

                      Bekommt man bei Eröffnung "Konto Online" eine Filiale zugewiesen?

                      Kommentar


                      • Sbroker

                        Wie lange dauert ungefähr eine Kontoeröffnung dort?

                        Kommentar


                        • Original geschrieben von tobor
                          HVB-Kontoauszug gibts natürlich auch über das Online-Banking in digital.
                          Und wenn man den 'automatisierten Abruf' der Online-Kontoauszüge einrichtet (mit frei wählbarem Intervall und Datum), dann wird nie etwas zugeschickt.

                          Kommentar


                          • Re: HVB

                            Original geschrieben von lola13
                            Bekommt man bei Eröffnung "Konto Online" eine Filiale zugewiesen?
                            Man bekommt einen 'persönlichen Berater' der Online-Filiale mit Telefonnummer zugewiesen. Eine spezielle 'physisch existierende' Filiale wird im Begrüßungsschreiben nicht erwähnt, allerdings implizit ist man über die BIC einer Filiale zugeordnet.

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von DarioM
                              Jemand schrieb, dass man die PIN der Karte ändern kann: Gilt das bei der HVB für die Girocard, die Kreditkarte oder sogar für beide Karten?!
                              Für die HVB-Girocard geht es definitiv (an jedem HVB-Automaten, online habe ich keine Möglichkeit dazu gefunden), eine HVB-KK habe ich nicht beantragt.

                              Kommentar


                              • Re: Re: HVB

                                Original geschrieben von Louvain allerdings implizit ist man über die BIC einer Filiale zugeordnet.
                                Genau so ist es. Man hat alles online, Berater, usw... Allerdings gibt es zur Zeit für die online Filiale keine eigene BLZ/BIC. Die BLZ zu meiner ec-Karte(sorry Girocard statt ec-Karte müsste ich mittlerweile schreiben!) ist genau die BLZ meiner Filiale vor Ort. Die Prüfung der Girokontoeröffnung wird aber dennoch nicht von der örtlichen Filiale entschieden. Sonst wäre ich noch einmal abgelehnt. Mein Berater vor Ort hat mich nicht so gerne gehabt und ich konnte ihn auch nicht wirklich leiden

                                Er: Warum haben Sie mehrere Girokonten in der SCHUFA? Was machen Sie mit mehreren Girokonten? Sie brauchen doch kein weiteres Girokonto bei uns!
                                Ich: Haben Sie schon mal verstanden, wieso Frauen mehrere Paar Schuhen haben? Würde da auch nicht ein Paar ausreichen, was meinen Sie?

                                ...

                                Er: Sie bekommen kein Girokonto bei uns!

                                ----

                                Ich frage mich eigentlich, wieso machen Banken mehrere BIC haben. Die IBAN enthält die BLZ. Daher würde eigentlich für alle Banken eine BIC ausreichen. Aber Banken wie die COMMERZBANK AG haben in der Tat sehr viele BIC. Warum ist das so?

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X