Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Original geschrieben von Louvain (vielleicht am ehesten DarioM?)
    Werter Louvain, jeder hat so seine Probleme. Ich würde mit 6stelligen Depotwert bei flatex nicht ruhig schlaffen, da ich den Anbieter nicht für 100% zuverlässig halte. Das schaffst Du aber problemlos, würde ich auch gerne^^

    Nun zur Frage, @lola13: Man muss die Sachen nicht unbedingt halten. Wenn Du aber bei der CoDi übertreibst, wird irgendwann Deine Kündigung die letzte sein... Oder Du behältst für immer mindestens 1 Konto im Hause...

    "wenn Sie in Ihrem comdirect Depot 3 Monate nach Depoteröffnung Fonds im Wert von mindestens 5.000 Euro gekauft oder übertragen haben."

    Ich würde bei der Comdirect einfach ab Woche 10 erst die 5.000 einbuchen und nicht schon am Anfang. Man kann das Datum terminieren und dann einfach ab Woche 13 bis Woche 16 bei der Bank nachfragen, wo die Prämie bleibt. Dann hat die Bank kein Argument mehr... Schon in der ersten Woche oder ganz am Anfang kaufen, halte ich nicht für die beste Variante, ist aber nur meine Meinung. Sicherlich wird eine Reklamation immer zur Auszahlung der Prämie führen. Aber je nach Mitarbeiter kann dies bei der Comdirect "Folgen" haben. Besser vorsichtig sein bei dieser Direktbank...

    Kommentar


    • Re: Comdirect

      Original geschrieben von lola13
      Ich habe gesucht, aber nichts dazu gefunden, ob man das Depot für die 50-Eur-Prämie so lange haltten muss, bis com die Prämie bestätigt.
      die "Meinung" der CD ist, dass man die WP bis zur Prämiengutschrift behalten muss. Sprich nach drei Monaten nach Depoteröffnung sollten die WP noch im Depot sein.
      Allerdings steht das nirgends. Ich habe das nämlich nicht so gesehen und der Ombudsmann auch nicht.
      Wenn Du Dir einen Brief nach Berlin sparen möchtest, dann lässt Du Dir bestätigen, an welchem Tag das Depot genau eröffnet wurde und schaust dann, dass ein paar Tage vor Eröffnungsdatum + 3 Monate sich entsprechend WP im Depot befinden, lässt die dann 2 Wochen im Depot, und verkaufst sie dann wieder.
      Viele Grüße

      Martin

      Kommentar


      • Com

        Danke für Eure Auskünfte, das mit dem Kauf kurz vor Ende der 3 Monate hab ich ganz toll hinbekommen :-)

        Ich werde den Bestand einige Zeit halten, ich hab keine Lust auf Briefe schreiben

        Vor kurzem wurde hier berichtet, dass die Com nicht ein zweites Mal für das Zufriedenheitsgiro zahlt.
        Wir haben jetzt ja trotzdem unsere Prämienbestätigung im Postkorb. Allerdings waren das Giros, für die
        ich "nur" qipu + die ersten 50 Eur bekommen und nach ca. 8 Monaten gekündigt habe.

        Nur ein Konto lief ein Jahr und hat beide Prämien erhalten. Genau dieses wird gerade wieder eröffnet, evtl. trifft auf dieses die Negativ-Erfahrung einiger TT-ler zu. Ich werde berichten.

        Louvain - ich hab mich falsch ausgedrückt, ich meinte nicht das Depot schließen, sondern nur einen Verkauf :-)

        Kommentar


        • Das Direktbanking der Volksbank Mittweida eG

          Vorhin per Postbrief erhalten:

          NEUES Direktbanking-ANGEBOT: 2.00% p.a. Zinsen

          https://www.vb-mw-direkt.de/Home/VR-...rekt/c900.html

          Kommentar


          • AKF Zinssenkung

            nachdem Wüstenrot sein 2%-Angebot vor wenigen Tagen eingestampft hat (und jetzt satte 0,5% bietet), sieht es schlecht aus mit guten Zinsen.
            Auch die AKF senkt - bietet aber noch bis 31.05. Bestandsschutz:

            "die derzeitigen Rahmenbedingungen am Geld- und Kapitalmarkt veranlassen uns den
            Zinssatz für Tagesgeldkonten ab 17.04.2013 auf 1,50 % p.a. festzulegen.
            Für Sie als unseren Bestandskunden bieten wir aber ein besonderes Plus an: Wir verzinsen
            Ihr Tagesgeldkonto bis 31. Mai 2013 unverändert mit 1,70 % p.a."

            Kommentar


            • Re: Das Direktbanking der Volksbank Mittweida eG

              Original geschrieben von DarioM
              Vorhin per Postbrief erhalten:

              NEUES Direktbanking-ANGEBOT: 2.00% p.a. Zinsen

              https://www.vb-mw-direkt.de/Home/VR-...rekt/c900.html
              Wenn man ein Tagesgeld (1,25% p. a.) dort abschließt und min. 2500,-€ für min. 3 Monate dort anlegt, bekommen der Werber und der Neukunde je 25,-€ Prämie. Der Abschluß geht recht schnell. Ich habe letzte Woche erst den Antrag abgeschickt und heute habe ich meine Unterlagen mit Kontonummer bekommen.
              Man kann auch ein Referenzkonto bei einer anderen Bank angeben. SMS-TAN kosten je 0,10€, telefonische Aufträge müßten kostenlos sein.
              Herbert
              Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

              Kommentar


              • Web.de: Postbank Giro plus eröffnen & Kindle plus 70,00 € als Prämie abgreifen

                Per Newsletter von Web.de bekomme ich gerade folgendes Aktionsangebot für den Abschluss eines Postbank Giroplus Kontos:

                https://postbank-giroplus-aktion.web.de/

                Man erhält für den Abschluss einen Kindle und 70 Euro als Prämie, somit besser als die regelmäßigen Happy Hour-Aktionen.

                Kommentar


                • PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

                  Das stand heute im Newsletter:

                  PSD KapitalBrief: Sichern Sie sich jetzt langfristig eine attraktive Rendite!
                  Konditionsstarke 3,25 % p.a.exklusiv für Mitglieder
                  Frei von Zins- und Kursrisiken
                  Laufzeit 10 Jahre
                  Anlagebetrag ab 10.000 Euro
                  Schließen Sie jetzt ab und investieren Sie in eine Geldanlage, bei der Ihr Vermögen über der gegenwärtigen Inflationsrate verzinst wird!
                  Hinweis: Das gezeichnete Kapital kann im unwahrscheinlichen Fall einer Liquidation oder einer Insolvenz der PSD Bank Nord erst nach Befriedigung aller nicht nachrangigen Gläubiger zurückerstattet werden. Dieses Risiko wird durch die besonders attraktive Kondition ausgeglichen.

                  PSD Nord

                  Was meinen die Experten hier dazu? Ich denke, 10 Jahre ist schon recht lange und 3,25% sind für eine Anlage mit Restrisiko nicht so toll. Andererseits liegt das Angebot über der Inflationsrate.
                  Herbert
                  Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                  Kommentar


                  • Re: PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

                    Original geschrieben von herbert1960
                    Was meinen die Experten hier dazu? Ich denke, 10 Jahre ist schon recht lange und 3,25% sind für eine Anlage mit Restrisiko nicht so toll. Andererseits liegt das Angebot über der Inflationsrate.
                    Das ganze klingt nach einem Genussschein. Dafür und bei der langen Laufzeit erscheint mir die Verzinsung arg niedrig. Ich habe auch keinen Hinweis finden können, dass eine Verlustbeteiligung explizit ausgeschlossen wird. Im Vergleich erhältst Du für Festgeld auf 10 Jahre 2,9% bei der DenizBank oder 3,7% bei der AS PrivatBank in Lettland mit der üblichen Kleinanlegergarantie bis 100.000€.

                    Kommentar


                    • Die PSD Nord ist bestimmt sicherer als eine Bank in Lettland und der lettische Einlagensicherungsfonds.
                      Herbert
                      Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von herbert1960
                        Die PSD Nord ist bestimmt sicherer als eine Bank in Lettland und der lettische Einlagensicherungsfonds.
                        Das haben noch vor nicht allzulanger Zeit viele über unsere Landesbanken behauptet. Aus diesem Grund habe ich Dir auch die DenizBank aufgezeigt, welche dem dt. ESF unterliegt. Dort erhältst Du 2,9% und die Sicherheit des dt. ESF.
                        Ein Vergleich ist jedoch kaum möglich, da es sich um unterschiedliche Anlageinstrumente handelt. Ob eine Anlage auf eine einzelne Bank sicherer ist als ein ESF eines Staates muss jeder für sich entscheiden. Einen ökonomischen Vergleich mit den PIGS möchte ich hier nicht anstellen...

                        Edith meint, dass es eigentlich ZPIGS heißen müsste

                        Kommentar


                        • Re: Re: Das Direktbanking der Volksbank Mittweida eG

                          Original geschrieben von herbert1960
                          [...] SMS-TAN kosten je 0,10€, telefonische Aufträge müßten kostenlos sein. [...]
                          Mein Werber hat die schriftliche Auskunft erhalten, daß nur Tagesgeld-Kunden mit Volksbank-Mittweida-Girokonto die SMS-TAN-Gebühren berechnet bekommen (deshalb die Angabe "max. 0,10 EUR/SMS" im Preis-/Konditionen-Blatt https://www.vb-mw-direkt.de/mb696/Pr...nsblatt_DB.pdf).

                          Für Kunden ohne VB-Mittweida-Girokonto sind also die mTANs gebührenfrei.

                          Tagesgeld-Konto: https://www.vb-mw-direkt.de/Home/Tagesgeld/c841.html
                          Freundschaftswerbung: https://www.vb-mw-direkt.de/Home/Kun...nden/c864.html
                          Vertrauensliste: Bewertungen 2 Kontakt: Priv. Nachricht oder @web.de: ferris.b
                          Banken-Infos: Meldungen - Vergleiche 2 - Startguthaben Werbeprämien

                          Kommentar


                          • DAB Aktionscode

                            Ich habe seit längerem keine Aktionscodes für die DAB Kundenwerbung gesehen. Wurden diese eingeschränkt oder stark zurückgefahren?

                            Kommentar


                            • Re: PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

                              Original geschrieben von herbert1960
                              Ich denke, 10 Jahre ist schon recht lange und 3,25% sind für eine Anlage mit Restrisiko nicht so toll. Andererseits liegt das Angebot über der Inflationsrate.
                              - 3,25%
                              - 10 jahre kein rankommen an das geld
                              - nachrang

                              ich finde die verzinsung dafür zu schlecht. vor allem der nachrang in verbindung mit den 10 jahren sollte einen deutlich größeren zinsaufschlag rechtfertigen.

                              von der VTB direktbank gibts immernoch den VTB Flex sparplan mit 10 jahren 2,5% (waren bis vor paar monaten noch 3%), wobei sich das konto nach 4 jahren wie ein sparbuch verhält und man über das geld verfügen kann. dazu einlagensicherung.

                              Kommentar


                              • Re: Re: PSD KapitalBrief mit Nachrangabrede

                                Original geschrieben von stanglwirt
                                ...
                                von der VTB direktbank gibts immernoch den VTB Flex sparplan mit 10 jahren 2,5% (waren bis vor paar monaten noch 3%), wobei sich das konto nach 4 jahren wie ein sparbuch verhält und man über das geld verfügen kann. dazu einlagensicherung.
                                Das VTB Flex Konto mit 3% habe ich mir damals auch gesichert und jetzt werde ich es nutzen. Bei mir sind es jetzt bereits nur noch 3,5 Jahre fest. Irgendwie habe ich geahnt, dass es mal interessant werden könnte, dieses Konto zu nutzen.
                                Herbert
                                Vertrauensliste: 1 2 3 4 5 6

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X