Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Re: C&A Bank

    Original geschrieben von ferris.b


    Die erwähnten 45 Euro (siehe oben) sind die Affiliate-Vergütung für den Sparbrief-Abschluß.
    Na das probieren wir doch gleich mal aus. Damals gab es für jeden eröffneten Sparbrief 80 € Affiliate. Hat sich bei 8 Sparbriefen richtig gelohnt.

    Kommentar


    • Re: Re: Re: C&A Bank

      Original geschrieben von Weckdienst Na das probieren wir doch gleich mal aus. Damals gab es für jeden eröffneten Sparbrief 80 € Affiliate. Hat sich bei 8 Sparbriefen richtig gelohnt.
      Willst Du uns sagen, Du hast damals 8 x €80 = satte €640 ganz unkompliziert erhalten? Ich meine, dass damals solche Partner sogar gekündigt wurden und es Rückfragen von der C & A Bank gegeben hat. Also bei Konten, die in der Mehrheit nur 250€ Einlagen hatten, hat man ja die Rückfrage bekommen, weshalb so niedrige Spareinlagen, usw... Ist ja mega auffällig

      Kommentar


      • Ja hatte ich bekommen. Eine Provision hat man mir nicht gegeben, aber das konnte ich verkraften. Es waren nicht mir 250 € Einlagen.

        Kommentar


        • Re: Re: Re: C&A Bank

          Original geschrieben von Weckdienst Damals gab es für jeden eröffneten Sparbrief 80 € Affiliate. Hat sich bei 8 Sparbriefen richtig gelohnt.
          "Damals" gab's 100€ KwK-Geschenkkarten + 50 € Geschenkkarten für Abschluss + 100€ Affili bei der H.Leben. Dachte ich mir, da ohne Post-Ident, es lohnt sich richtig, alle "Haustiere" dort anzumelden... Die ganzen Geschenke wurden ohne Diskussion geliefert. Jetzt wollte/will die H.Leben bei manchen Kündigungen (Sachbearbeiter-abhängig) eine Ausweiskopie haben. Ohje... meine Haustiere haben aber keine Ausweiskopie Und ohne Ausweiskopie will man definitiv das Guthaben nicht auszahlen

          Kommentar


          • Re: COMMERZ.

            Original geschrieben von DarioM
            https://www.milesandmore.commerzbank...12/home_5.html

            Fürs Girokonto sogar 10.000 Meilen Special bis 30.06.
            Mit Kwk kombinierbar?

            Kommentar


            • Re: Re: Re: Re: C&A Bank

              Original geschrieben von DarioM
              Und ohne Ausweiskopie will man definitiv das Guthaben nicht auszahlen
              Und was machste nun ?

              Kommentar


              • Re: Re: Re: Re: Re: C&A Bank

                Original geschrieben von Weckdienst
                Und was machste nun ?
                Ausweiskopien für die Haustiere organisieren, Photoshop lässt grüßen. Solange die Haustiere nicht zum Postident müssen und eine Unterschrift zu leisten haben, sollte alles kein Problem sein...

                Kommentar


                • Re: Re: Re: Re: Re: Re: C&A Bank

                  Original geschrieben von Louvain
                  Ausweiskopien für die Haustiere organisieren, Photoshop lässt grüßen. Solange die Haustiere nicht zum Postident müssen und eine Unterschrift zu leisten haben, sollte alles kein Problem sein...
                  Urkundenfälschung? Oder können die auch aus einem neuen, erfundenen Land kommen?

                  Kommentar


                  • Re: Re: COMMERZ.

                    Original geschrieben von puntigamer Mit Kwk kombinierbar?
                    Natürlich mit PDF-KwK kombinierbar und sogar auch mit online-KwK..... Erst heute hatte ich Post von der COMMERZBANK AG, dass ich doch weiterhin fleißig werben soll. Für eine Werbung soll es nun sogar Apple Ipod Shuffle geben. Aber gut, Apple ist auch nicht mehr "Apple" mittlerweile [500$ auf 300$ ist das Ding runtergefallen...] [Demnächst will ja die TELEKOM GmbH wieder Dividenden auszahlen. Letztes Jahr habe ich knapp 10% geholt, also kurz davor sehr passend gekauft und danach auch sehr passend verkauft. Sind die Dividenden dieses Jahr auch so hoch geplannt und auch "steuerfrei"?]

                    ---

                    @H.Leben: Ich möchte keine falsche Ausweiskopien erstellen. So was macht man nicht. Habe es mit einem Anwalt dennoch besprochen. PDF zu manipulieren kann nicht als Urkundenfälschung gewertet werden. Urkundenfälschung wäre erst, wenn man eine echte Unterlage manipuliert, also der echte Perso und damit was anfängt (z.B. Post-Ident, usw...). Das ist dann sofort strafbar. Auch wenn eine PDF zu ändern nicht Urkundenfälschung ist, sollte man solche Sachen definitiv meiden. Es kann ja auffallen. Dann ist sofort Schluss mit Vertrauen, usw... Denn auch "Zinsen" fallen für die "Haustiere" bei der H.Leben an. Irgendwer konnte auf die Idee kommen, dass das Ziel war, Steuer/Zinsen zu unterschlagen, oder noch sont was...

                    Das ist halt das Leben. Manchmal verliert man, manchmal gewinnt man. Hatte vor Jahren Tage wo ich an z.B. an einem Tag 70.000€ an der Börse verloren habe. Das ist definitiv schlimmer als diese Haustiere Probleme bei der H.Leben.

                    Ich denke, es ist am einfachsten, wenn man die Wahrheit sagt. Man kann nachweisen, dass das Geld vom eigenen Konto abgebucht wurde, z.B. mit Kontoauszug, usw... Dann wird die H.Leben die Verträge umschreiben. Was soll die H.Leben machen, wenn man alles offenlegt und noch das Angebot macht, die Geschenkkarten (100€+50€) zurückzuzahlen? Die Wahrheit ist immer besser^^

                    Habe sowas hier nur gepostet, falls auch andere Leute "Haustiere" dort angemeldet haben, da man ja kein Post-Ident machen musste. Bei der Auszahlung kann es definitiv Probleme geben [Ja, ich muss selbst drüber lachen^^]

                    ---

                    Eine andere Möglichkeit ist natürlich die Lastschriften zu stornieren. Die H.Leben will dafür 3.50€ pro Storno haben. Also man storniert bis halt nur noch 3.50€ x Anzahl Lastschriften übrig bleiben. Dann minimiert man die Verluste. Problem: Einige unfähigen Banken wollen nur 2 Monate rückwärts stornieren. Ich dachte, es geht viel vieeeel länger

                    Und wie alles im Leben, einfach ruhig drüber schlaffen: Wenn man die Geschenkkarten abzieht ist der Verlust "minimal". Man lernt halt daraus:

                    In der Zukunft werden keine Haustiere mehr bei der H.Leben angemeldet, fertig
                    Zuletzt geändert von DarioM; 06.05.2013, 20:19.

                    Kommentar


                    • Re: Re: Re: COMMERZ.

                      Original geschrieben von DarioM Ich möchte keine falsche Ausweiskopien erstellen. So was macht man nicht.
                      Ich dachte wirklich, wer Verträge auf seine Haustiere abschließt, der hat auch keine Skrupel, eine Ausweiskopie per Photoshop zu basteln. Aber jeder hat halt seinen speziellen 'Ehrenkodex'

                      P.S.: Ich bin noch nicht einmal auf die Idee gekommen, auf erfundene Namen Verträge o.ä. abzuschließen (mit der Begründung, wird schon klappen, da man kein Postident machen muss). DAS, so dachte ich, macht man einfach nicht.

                      Kommentar


                      • Re: Re: Re: Re: COMMERZ.

                        Original geschrieben von Louvain Ich dachte wirklich, wer Verträge auf seine Haustiere abschließt, der hat auch keine Skrupel, eine Ausweiskopie per Photoshop zu basteln. Aber jeder hat halt seinen speziellen 'Ehrenkodex'

                        P.S.: Ich bin noch nicht einmal auf die Idee gekommen, auf erfundene Namen Verträge o.ä. abzuschließen (mit der Begründung, wird schon klappen, da man kein Postident machen muss). DAS, so dachte ich, macht man einfach nicht.
                        @Louvain: Meine "Haustiere" haben niemandem geschadet, wenn dann letztendlich nur mir, da ich ggf. auf das Geld verzichte. Die Leute am Telefon bei der Han.L, die werden nur lachen, wenn ich da mit so einer Geschichte anrufe. Bisschen Abwechslung für die muss auch mal sein. Aber wahrscheinlich haben die schon schlimmer erlebt Mir wurde gesagt, dass bei so kleinen Summen Versicherer wie die ERGOdirekt, die Han.L, nicht verpflichtet sind, eine Identifikation à la Post-Ident vorzunehmen. Diese Info ist auch korrekt. Die Leute bei der Han.L haben auch gesagt, dass die Summen pro "Haustier" sehr klein sind und es geht denen letztendlich nicht um eine Identifikation, da die eh das Geld aufs Referenzkonto überweisen werden, nur haben die für die "Haustiere" nie eine Unterschrift gesehen und benötigen nur deshalb eine Vergleichsunterschrift, um sicher zu sein, dass die Auszahlung von dem "Inhaber" auch beantragt wird und nicht von irgendjemanden, der z.B. die Police im Schrank gefunden hat. Also alles nur halb so schlimm...

                        Und Photoshop kenne ich nicht. Ich habe Windows als Betriebssystem nie gerne gehabt. Kenne nur DOS und Linux. Bei uns gibt es GIMP, usw...

                        Ich wurde die letzten Jahren geschäftlich leider mehrfach betrogen, im Schnitt 3 bis 5 Male/Jahr. Da waren es teilweise Leute, die es hinbekommen haben, trotz Post-Ident bzw. Erscheinen in einer Filiale, falsche Identitäten bei Banken zu haben. Solche Fälle bei Girokonten sind definitiv was anderes. Man muss bei einem Girokonto seine Karten offen legen. Das ist Pflicht. Ich habe Fälle bei der Polizei offen, wo die Betrüger, z.B. verlorene Personalausweise gefunden haben und damit Bankkonten eröffnet haben. Institute waren die COMMERZBANK AG, die Wirecard, die Fidor und die Schwäbische Bank. Die Polizei hat nur Bildaufnahmen vom Täter gefunden [Irgendwann heben die ja das Geld am Automaten ab...] und in manchen Fällen gibt die Staatsanwaltschaft nach Monaten einfach auf. Der letzte Fall ist bei meinem Anwalt seit Januar offen.

                        Beim Fall mit der Schwäbischen Bank bin ich direkt und persönlich nach der Strafanzeige zur Schwäbischen Bank hingefahren und die Geschädigten haben das Geld von der Bank nach der Anzeige am Montag am Freitag erstattet bekommen mit "Verwendungszweck 3: RUECKGABE W.BETRUG" Der Betrüger hatte mehrere, sogar viele Opfer, daher wurde es so schnell bearbeitet. Die COMMERZBANK AG hat hingegen das Konto irgendwann geschlossen und nichts erstattet.

                        Ich will nicht damit sagen, dass es korrekt war meine Haustiere bei der Han.L anzumelden. Aber so was kann man definitiv nicht mit Leuten vergleichen, die Girokonten mit falschen Identitäten führen. Im Falle vom Girokonto gibt es klare Gesetze. Im Falle von so einer Versicherung besteht eine Pflicht der Legitimation erst ab 20k€ (kannst Du auch bei Optimal-Banking; ErgoDirekt nachlesen). Also diese Gesetze sind mir durchaus bekannt. Daher verletzte ich prinzipiell keine Gesetze. Dennoch tut es "weh", wenn das Geld futsch ist , da ich definitiv keine falsche Ausweiskopien oder Ähnliches anfertigen werde. So sieht's aus^^

                        Kommentar


                        • Betrug ist Betrug.

                          Kommentar


                          • Original geschrieben von TeleTreffFan Betrug ist Betrug.
                            Ich denke, jede darf seine Meinung haben. Verträge bei der H.Leben schließt man ohne Unterschrift ab. Für mich ist dies keinen Betrug, wenn ich Haustiere dort anmelde, da ich nichts unterschreiben muss. Auch die H.Leben macht nichts Falsches. Die muss bei so kleinen Summen kein Post-Ident durchführen. Natürlich war es nicht richtig, da das Ziel ja war, diese damalige Geschenke mehrfach zu bekommen. Das gebe ich auch ganz offen zu und sogar auch dei der H.Leben. Nur die H.Leben wird ja entscheiden können, ob sie die Geschenke zurückwill oder nicht. Wenn die H.Leben die Geschenke zurückwill, ist sie im Recht. Das akzeptiere ich Ich habe von anderen TT-ler noch Schlimmeres bei der H.Leben mitbekommen. Nur ich schreibe sogar öffentlich darüber. Andere haben Angst und schreiben so was nur per PN/Mail oder gar nicht. Ich will auc nicht unbedingt verraten, was andere gemacht haben

                            ---

                            Die DAB bank ist krass. Heute vor 8 Uhr Übertrag Richtung Cortal Consors beauftragt. Jetzt sind die Fonds schon bei Cortal Consors, also nicht mal nach einem halbem Tag.

                            Kommentar


                            • Original geschrieben von DarioM
                              Ich denke, jede darf seine Meinung haben. Verträge bei der H.Leben schließt man ohne Unterschrift ab. Für mich ist dies keinen Betrug, wenn ich Haustiere dort anmelde, da ich nichts unterschreiben muss.
                              Das wird ja immer besser hier. Mit Meinung hat das nichts mehr zu tun. Du hast ein echt merkwürdiges Rechtsverständnis.

                              Erzähle das doch mal einem Richter, dass du keinen Betrug begangen hast, weil du ja nichts unterschrieben hast.

                              Kommentar


                              • So sieht es aus! Und dass andere angeblich Schlimmeres machen, macht es in keiner Weise besser.

                                http://de.wikipedia.org/wiki/Betrug_(Deutschland)

                                Ich sehe da alle Tatbestandsmerkmale erfüllt.

                                Aber vlt. handelt es ich ja auch nur um Trollversuche.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X