Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken mit guten Angeboten (Keine KwK Gesuche erlaubt!)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Commerzbank

    Um einen Depotübertrag zur Commerzbank zu machen, muss man wohl nach wie vor in die Filiale.
    Auch beim Antrag zum DirektDepot ist kein Formular für einen Depotübertrag dabei.

    Kommentar


    • Re: Commerzbank

      Original geschrieben von prämienjäger
      Um einen Depotübertrag zur Commerzbank zu machen, muss man wohl nach wie vor in die Filiale.
      Auch beim Antrag zum DirektDepot ist kein Formular für einen Depotübertrag dabei.
      Ich werde mich bei der Gelegenheit auch gleich mal nach Minderjährigendepots erkundigen.

      Das DirektDepot scheint wohl eindeutig Volljährigen vorbehalten zu sein.

      Kommentar


      • Wer hat Erfahrungen bei der PSD Bank als gebietsfremder den Umzugswunsch als PLZ anzugeben und dann nicht umzuziehen?

        Kommentar


        • Original geschrieben von fragger123
          Wer hat Erfahrungen bei der PSD Bank als gebietsfremder den Umzugswunsch als PLZ anzugeben und dann nicht umzuziehen?
          Du hast schon ein Konto dort?
          Warum willst Du das machen?

          Kommentar


          • Re: Neuigkeiten bei der Commerzbank - bis zu 1000 Euro Prämie für Depotübertrag

            Original geschrieben von prämienjäger Mein Kommentar:

            Die Commerzbank hat die bisherigen Prämien für den Depotübertrag verdoppelt. Damit wird die Aktion sehr attraktiv, zumal es nun das kostengünstige Direkt Depot gibt (0,25% Ordergebühren/ mindestens 9,90 Euro, kein Depotentgelt bei einer Transaktion im Quartal).

            200 Euro Prämie bei einem Übertrag von 10.000 Euro gibt m.E. keine andere Bank.
            200 für 10.000
            oder
            600 für 50.000
            klingen beide recht attraktiv.

            Hat jemand schon Antwort auf folgende Fragestellungen:

            1. Kann man ein Depot bei der Commerzbank auch ohne sonstiges Konto eröffnen? Wird ein kostenfreies Verrechnungskonto miteröffnet? Oder muß man ein (kostenpflichtiges) Girokonto miteröffnen? Oder gehen die Depot-Transaktionen auch über ein Fremd-Konto?

            2. Grundgebühr: Die quartalsweise Transaktion zur Kostenfreiheit des Direkt-Depots sollte Pflicht sein. 0,175% pro Quartal Depot-GG gehen sonst schnell ins Geld - grad bei der zweiten Variante des >50k Übertrags.

            3. Sofern der Freistellungsauftrag schon ausgeschöpft ist - zieht die Commerzbank von den Prämien (200 oder 600 Euro, siehe oben) tatsächlich AgSt. ein? Also netto dann <150 bzw. <450 Euro Depotübertragungsprämie?

            4. ETF scheinen nicht ausgeschlossen zu sein - oder?

            5. Sieht jemand eine Haltefrist? Ich nicht... (naja, bis mindestens zur Zahlung der Prämie natürlich)

            6. Wenn man noch nie ein Commerzbank Konto/Depot hatte - greifen irgendwo KwK und/oder Cashback?

            Kommentar


            • Re: Re: Neuigkeiten bei der Commerzbank - bis zu 1000 Euro Prämie für Depotübertrag

              Original geschrieben von halix
              200 für 10.000
              oder
              600 für 50.000
              klingen beide recht attraktiv.

              Hat jemand schon Antwort auf folgende Fragestellungen:
              Es haben ja viele schon letztes Jahr teilgenommen, darunter auch ich, also ja:

              1. Kann man ein Depot bei der Commerzbank auch ohne sonstiges Konto eröffnen? Wird ein kostenfreies Verrechnungskonto miteröffnet?
              a) Ja.
              b) Es wird ein Wertpapiergeldkonto eröffnet, das mit einem Referenzkonto bei einer beliebigen Bank verbunden ist, d.h. du überweist Geld dorthin und auch wieder auf das Referenzkonto zurück.

              3. Sofern der Freistellungsauftrag schon ausgeschöpft ist - zieht die Commerzbank von den Prämien (200 oder 600 Euro, siehe oben) tatsächlich AgSt. ein? Also netto dann <150 bzw. <450 Euro Depotübertragungsprämie?
              Interessanterweise ja. Ich frage mich immer noch, ob das rechtlich okay ist, denn außer den Banken der Commerzbank-Gruppe macht das m.W. niemand, und nach meinem Verständnis fällt eine solche Prämie schlichtweg nicht unter die Abgeltungssteuer. sondern unter "Sonstige Erträge".

              4. ETF scheinen nicht ausgeschlossen zu sein - oder?
              Nö.

              5. Sieht jemand eine Haltefrist?
              Es gibt keine.

              6. Wenn man noch nie ein Commerzbank Konto/Depot hatte - greifen irgendwo KwK
              Kunden werben Kunden sollte problemlos möglich sein, da diese auch bei Geldanlagen ab 2.500 Euro greift.
              19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

              Kommentar


              • Re: Re: Re: Neuigkeiten bei der Commerzbank - bis zu 1000 Euro Prämie für Depotübertrag

                Original geschrieben von BartS1975 Interessanterweise ja. Ich frage mich immer noch, ob das rechtlich okay ist, denn außer den Banken der Commerzbank-Gruppe macht das m.W. niemand, und nach meinem Verständnis fällt eine solche Prämie schlichtweg nicht unter die Abgeltungssteuer. sondern unter "Sonstige Erträge".
                Wäre folgender Absatz nicht so zu interpretieren, dass für übertragene Depotwerte kein Abzug stattfindet, sondern nur wenn man gleichzeitig auch Geld überträgt?
                Bei einer Prämienzahlung für den Übertrag von neuen Geldern zur unmittelbaren Investition in Depotwerten fällt grundsätzlich Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritäts-zuschlag und ggf. Kirchensteuer an, sofern nicht z. B. eine Verrechnung mit einem Freistellungs-auftrag bzw. sonstigen Verlusten erfolgen kann. Werden im Rahmen der Aktion von einer Fremdbank sowohl Depotwerte übertragen als auch neu anzulegendes Geld überwiesen, erfolgen aufgrund der unterschiedlichen steuerlichen Behandlung zwei Prämienzahlungen.

                Kommentar


                • Re: Re: Re: Re: Neuigkeiten bei der Commerzbank - bis zu 1000 Euro Prämie für Depotübertrag

                  Original geschrieben von pvr
                  Wäre folgender Absatz nicht so zu interpretieren, dass für übertragene Depotwerte kein Abzug stattfindet, sondern nur wenn man gleichzeitig auch Geld überträgt?
                  Eigentlich ja. Bei mir allerdings wurde diese Unterscheidung nicht gemacht: Ich hatte einen Teil übertragen und für den Rest direkt bei der Commerzbank gekauft - bei mir wurde die komplette Prämie mit Abgeltungssteuer belegt.
                  19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                  Kommentar


                  • Re: Re: Re: Re: Re: Depotübertrag zu Fidelity

                    Original geschrieben von qwer640
                    Eine Prämie wirds aber wohl für die ETFs nicht geben:

                    Quelle
                    Nein, eine Prämie gibt es nicht, aber falls Transaktionskosten und Depotkosten für ETFS entfallen würden, wäre das Fildelity-Depot das meines Wissens nach einzige mit diesen Merkmalen....

                    Kommentar


                    • Commerzbank

                      Ich war heute in der Filiale.

                      Das DirektDepot wird auch für Minderjährige eröffnet. Mindestens ein gesetzlicher Vertreter muss anwesend sein (wenn es 2 gibt). Personalausweise müssen von beiden gesetzlichen Vertretern vorgelegt werden.

                      An der "Bargeld gegen Depot"-Aktion kann ein Minderjährigendepot selbstverständlich auch teilnehmen.

                      Kommentar


                      • Re: Commerzbank

                        Original geschrieben von prämienjäger
                        Ich war heute in der Filiale.

                        An der "Bargeld gegen Depot"-Aktion kann ein Minderjährigendepot selbstverständlich auch teilnehmen.
                        hast Du auch gleich gefragt, wie sich das mit der Klausel "Jeder Kunde ist nur einmal prämienberechtigt" verhält, was hier ja auch schon diskutiert wurde, also ob jemand, der bei der letzten Depot-Aktion im Spätsommer 2013 teilgenommen hat, ob der nun auch wieder mitmachen kann?
                        Viele Grüße

                        Martin

                        Kommentar


                        • Re: Re: Commerzbank

                          Original geschrieben von blacksun
                          also ob jemand, der bei der letzten Depot-Aktion im Spätsommer 2013 teilgenommen hat
                          Die alten Prämien dieser Aktion galten nicht nur im Spätsommer, sondern auch noch Ende Dezember. Offenbar wurden die zum Jahreswechsel verdoppelt.
                          19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                          Kommentar


                          • Re: Re: Commerzbank

                            Original geschrieben von blacksun
                            hast Du auch gleich gefragt, wie sich das mit der Klausel "Jeder Kunde ist nur einmal prämienberechtigt" verhält, was hier ja auch schon diskutiert wurde, also ob jemand, der bei der letzten Depot-Aktion im Spätsommer 2013 teilgenommen hat, ob der nun auch wieder mitmachen kann?
                            Ich war vor 5 Jahren Kunde und hatte damals eine Depotübertragungsprämie erhalten (200 oder 300 Euro, weiß ich nicht mehr genau.)

                            Ich habe den Mitarbeiter nun natürlich nicht darauf hingewiesen, dass ich schon mal eine Prämie erhalten hatte für einen Depotübertrag vor 5 Jahren. Das wäre wohl nicht so geschickt gewesen.

                            Und ob das vor 5 Jahren schon die gleiche Aktion war wie jetzt, ist ja nun wirklich fraglich.

                            Sollte man mir die Prämie verweigern, werde ich sagen, dass der Mitarbeiter mir die Prämie zugesagt hatte und dass ich andernfalls das Depot sofort wieder schließe.

                            Wenn allerdings die letzte Prämiengewährung noch im Sommer 2013 lag, könnte ich mir gut denken, dass es Probleme gibt. Aber mag sein, dass das auch überhaupt niemandem auffällt.

                            Kommentar


                            • Re: Re: Re: Commerzbank

                              Original geschrieben von prämienjäger
                              Und ob das vor 5 Jahren schon die gleiche Aktion war wie jetzt, ist ja nun wirklich fraglich.
                              Nö, das ist gar nicht fraglich: Die Aktion "Depot gegen Bargeld" gibt es erst seit Juli 2013, d.h. du bist auf jeden Fall teilnahmeberechtigt.

                              Original geschrieben von prämienjäger
                              Wenn allerdings die letzte Prämiengewährung noch im Sommer 2013 lag, könnte ich mir gut denken, dass es Probleme gibt. Aber mag sein, dass das auch überhaupt niemandem auffällt.
                              Sofern zwischenzeitlich der Berater gewechselt hat, halte ich das für gut möglich. Ansonsten eher nicht (zumindest ich habe die Erfahrung gemacht, dass die meisten Bankberater ein ziemlich gutes Personengedächtnis haben...).
                              19mal in der TT-Vertrauensliste / E-Mail an mich

                              Kommentar


                              • Re: Re: Re: Re: Commerzbank

                                Original geschrieben von BartS1975
                                Personengedächtnis haben...).
                                Personengedächtnis würde ja nicht ausreichen. Der Berater müsste ja auch wissen, dass schon eine Depotübertragungsprämie ausgezahlt wurde.

                                Und das hat er wohl nicht alles im Gedächtnis. Aber das Computersystem könnte ihm einen Hinweis geben. Wobei vermutlich die Prämienzahlung auch gar nicht vom Berater ausgelöst wird, sondern von der Zentrale.

                                Bei einer Prämie von 600 oder 1000 Euro wird man vielleicht schon etwas besser hinsehen als bei einer 50 Euro Prämie.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X