Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken, die Ihre Angebote für Privatkunden verschlechtert haben!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von herbert1960 Beitrag anzeigen
    PSD West (ehem. Köln)
    Für Bestandskunden werden ab 01.04.2020 für das Online-Girokonto diese Gebühren eingeführt:
    Haben die sich mit dem Umbau übernommen?

    Wohin geht man dann für eine Hauptkontoverbindung? Seriöse, zuverlässige klassische Bank (keine Hipsterbude) mit der Aussicht dort das Konto wieder Jahrzehnte lassen zu können. Dauerhaft kostenlos, möglichst auch dann wenn mal kein Gehalt eingehen sollte (man weiß ja nie was kommt). Gerne auch mit HBCI (wobei das kaum auf Jahrzehnte die aktuelle Zugriffsart bleiben wird, also kein hartes muss).

    BBBank? Ziraat? DKB? 1822direkt? vr-perfekt? ...?

    Kommentar


    • Tja, das überlege ich auch...
      DKB mach ich das Onlinebanking nicht so wirklich. BBBank wäre noch eine Idee, zumal es auch noch einige Filialen gibt, was mir eigentlich sympathisch ist...
      1822 könnte man sich noch mal ansehen...
      Was wäre noch mit der norisbank? Sparda? Commerz?
      "Wer immer und überall erreichbar sein muß gehört zum Personal", Horst Schroth - Herrenabend 2000
      "Das mit der Demokratie ist damals falsch verstanden worden. Man kann zu allem eine Meinung haben, man muß aber nicht. Daher gilt: Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!", Dieter Nuhr - www.nuhr.de
      Aktuelle Angebote im Biete:

      Kommentar


      • Ich geh mit meinem Gehaltskonto zur PSD BB, dort gibt's momentan auch noch 100 € Startguthaben und ggf. auch KwK. Dauerhaft kostenlos garantieren sie natürlich nicht, aber mittelfristig planen sie angeblich keine Gebühren (bei Mindesteingang 1 k€).
        This posting is entirely made of recycled electrons.

        Kommentar


        • Weißt Du, bis wann der erste Gehaltseingang erfolgen muss um die Startprämie zu bekommen?
          Kontoeröffnung bis 31.01., Prämie nach dem ersten Gehaltseingang, aber reicht es auch, wenn dieser erst im April oder Mai kommt?
          Eine regionale Aufteilung/Zuordnung der Kunden gibt es bei der PSD nicht (mehr)? Also Kunden aus dem Köln/Bonner-Raum sollen/müssen zur PSD-Köln?
          "Wer immer und überall erreichbar sein muß gehört zum Personal", Horst Schroth - Herrenabend 2000
          "Das mit der Demokratie ist damals falsch verstanden worden. Man kann zu allem eine Meinung haben, man muß aber nicht. Daher gilt: Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!", Dieter Nuhr - www.nuhr.de
          Aktuelle Angebote im Biete:

          Kommentar


          • Wenn die die Bedingungen konsequent anwenden, sollte ja auch ein späterer erster Eingang reichen. Ggf. zahlt man halt für die ersten Monate ohne Eingang die Kontoführungsgebühr.
            Das Regionalprinzip handhabt jede PSD Bank anders, es werden immer weniger, die es konsequent anwenden. Ich wohne weder bei der Berliner noch bei der Kölner im Geschäftsgebiet, bin aber seit langem bei beiden Kunde, Giro halt nur in Köln. Bislang.
            Zuletzt geändert von speeny; 17.01.2020, 10:57.
            This posting is entirely made of recycled electrons.

            Kommentar


            • Irgendwas wird teuerer bei der Norisbank. Ich blicke momentan nicht durch...

              Kommentar


              • Ich empfehle lesen: "Die Bank erhebt zusätzlich ein Währungsumrechnungsentgelt in Form eines Kurs-Aufschlages in Höhe von 0,50%.“

                Kommentar


                • Wie bei der Postbank halt. Is ja alles db.

                  Kommentar


                  • Bei der Postbank Sparcard allerdings nicht.

                    Kommentar


                    • Zitat von kmak Beitrag anzeigen
                      Wohin geht man dann für eine Hauptkontoverbindung? Seriöse, zuverlässige klassische Bank (keine Hipsterbude) mit der Aussicht dort das Konto wieder Jahrzehnte lassen zu können. Dauerhaft kostenlos, möglichst auch dann wenn mal kein Gehalt eingehen sollte (man weiß ja nie was kommt). Gerne auch mit HBCI (wobei das kaum auf Jahrzehnte die aktuelle Zugriffsart bleiben wird, also kein hartes muss).

                      BBBank? Ziraat? DKB? 1822direkt? vr-perfekt? ...?
                      DKB sollte passen. Aus meiner Sicht hängt es noch davon ab, welche TAN-Verfahren man (nicht) möchte und welche GAA akzeptabel sind. Wenn man Wert auf Filialen (zumal in seiner Region) legt, ist die Auswahl natürlich beschränkter. BBBank setzt Gehaltseingang voraus.

                      Kommentar


                      • Zitat von geos Beitrag anzeigen
                        Bei der Postbank Sparcard allerdings nicht.
                        Was man annehmen kann, aber nicht annehmen muss bzw. was zuerst noch verifiziert werden muss, bevor man das wirklich sicher sagen kann. Der Satz:

                        "Heben Sie in den anderen Ländern Geld in Fremdwährung ab, ändert sich für Sie nichts. Es bleibt beim Kurs, den die Kreditkartenorganisation vorgibt."

                        kann bedeuten, dass zwar unverändert der Kurs von Visa Europe zur Anwendung kommt, aber die Postbank darauf zusätzlich ein Währungsumrechnungsentgelt in Form eines Kurs-Aufschlages in Höhe von 0,50% erhebt.

                        Welches Deutsch nun die Postbank spricht, ich bin mir da nicht so sicher. Dass die 0,5% nicht drauf geschlagen werden glaube ich erst, wenn Member es im Feldversuch bestätigt haben.

                        Kommentar


                        • Zitat von lart Beitrag anzeigen
                          Wenn die also wirklich wie Postbank-Automaten aussehen, ist das schon eine fiese Falle...
                          ghor


                          Hier ein Bild aus dem Beschwerdeportal. Man kann zwar nicht erkennen was auf dem Aufkleber steht und wie die Umgebung so ist, aber dem ersten Anschein nach ist das eine ziemlich gute Tarnung mit dem großen (!) gelben Postbank-Aufkleber...

                          https://de.reclabox.com/beschwerde/2...-geldautomaten

                          Kommentar


                          • Dieses Exemplar ist mir schon länger aufgefallen. Es steht an einer Tankstelle. Zuerst war es nur mit "Cardpoint" beschriftet. Dann kann darunter ein großer gelber Postbankaufkleber dazu. Inzwischen sind zwei große Postbankaufkleber dran, der Cardpoint-Aufkleber verschwand, und statt dessen steht jetzt "Cashzone" an der Stelle, was sich für vergessliche Zeitgenossen ganz bestimmt nur rein zufällig so ähnlich liest wie Cashgroup (irgendwas mit Cash halt) Auch der etwas seltsam geformte Aufsatz auf dem Schlitz zum einführen der Karte, der Skimming erschweren soll, habe ich so bisher nur an Original Postbankautomaten (war lange genug Kunde dort) gesehen.

                            https://s19.directupload.net/images/200118/uxwizaml.jpg
                            Zuletzt geändert von Frank73; 18.01.2020, 17:47.

                            Kommentar


                            • Zitat von kues Beitrag anzeigen
                              [...]Die Jahresgebühr steht aber generell im neuen Preis- Leistungsverzechnis der NewVisa drin.
                              Nicht mehr, wurde wieder gestrichen

                              Kommentar


                              • Also ich habe gestern auch so einen "Postbankautomaten" in einer U-Bahn-Unterführung gesehen -mit dem Cashzone Schriftzug, die gelben Postbakaufkleber usw. Der Automat stand aber lose da, sah heruntergekommen aus und ich hätte mich an so einen Automaten nie verirrt. Die Gesamtumgebung macht also schon was aus.

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X