Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mini-Einwahlsoftware MWconn (ehemals: Alternative zur E-Plus-Connect-Software)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hat sich erledigt, jetzt zeigt er auch EDGE an.

    Kommentar


    • Erstmal vielen Dank an den Ersteller für diese fantastische Software!

      Wie kann ich denn das bereits verbrauchte Volumen manuell ändern? Musste meinen Rechner neuinstallieren...

      Kommentar


      • Original geschrieben von Boy2006
        Man kann aber keine IP Adressen die Gratis sind ausschliessen.
        Ich habe 15GB 2verbraucht" laut MWconn aber in warheit sind es nur ~300MB gewesen.
        Bei mir zeigt mwconn den Verbrauch zuverlässig an, ich lasse auch zum Ende des Abrechnungszeitraums immer schön automatisch auf 0 setzen. Gratis-IPs gibts bei mir m.W. nicht (O2). Wenn man natürlich solche hat und dort richtig viel runter lädt, stimmt die mwconn-Anzeige natürlich nicht mehr. Aber vielleicht baut der Entwickler entsprechende Ausnahme-IPs ein, wenn das überhaupt möglich ist? Also irgendwo in der Config eine einfach Liste, die jeder selbst bestücken kann.

        Kommentar


        • das mit den IPs wäre zwar eine gute Idee, aber IMHO schwer umzusetzen...

          ich nehme mal an, dass der traffic von der genutzten Wählverbindung ausgelesen wird und nicht selbstständig mitgeloggt wird...


          cheers...
          Podcast: http://weizensa.at
          Weblog: http://weizenspr.eu
          Website: http://niehage.name

          Kommentar


          • das währe super weil ich via UMTS Gratis Fernsehen kann.

            Kommentar


            • Re: Huawei E172 von MWconn unterstützt?

              Moin!

              Jetzt beantworte ich meine Frage mal selbst
              Original geschrieben von Diet
              wird der Vodafone MC USB-Stick UMTS Broadband Huawei E172 von MWconn unterstützt? Der E170 wurde hier im Thread ja mal erwähnt ...
              Gerade getestet: der E172 läuft einwandfrei mit MWconn:
              1. Stick in den USB-Port stecken
              2. warten, bis alles erkannt wurde und die Software sich installiert hat
              3. Software schließen (rechte Maustaste auf Tray-Icon und beenden)
              4. MWconn starten und sich freuen

              Schritt 3 muß übrigens nach jeden erneuten Einstecken des USB-Sticks durchgeführt werden. Aber damit kann man leben.

              Ein Dankeschön an den Entwickler! MWconn ist einfach genial

              Gruß, Diet
              Meine kleine Mobiltelefon-Sammlung.
              Schon den TT-Premiumaccount gebucht?
              Keine Werbung mehr und gleichzeitig das Forum mitfinanzieren!

              Kommentar


              • Übrigens der E172 läuft auch mit der gleichen Treibersoftware wie das E220. Ich hatte mir so ein Teil mal zum Test ausgeborgt. Und musste keine neuen Treiber installieren.

                Kommentar


                • Original geschrieben von Benny0583
                  Wie kann ich denn das bereits verbrauchte Volumen manuell ändern? Musste meinen Rechner neuinstallieren...
                  Moin!

                  Vorgesehen ist nur das Rücksetzen auf Null.
                  Trotzdem kannst du den Zählerstand mit einem Trick auf einen bestimmten Wert setzen. Siehe Anleitung, ganz am Ende von Kapitel 10.

                  Grüßle Baser
                  Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

                  Kommentar


                  • Was super währe ist wenn man alle 30sec die Signal Qualität mitloggen könnte und wenn ein GPS Empfänger Angeschlossen ist die Position.

                    Kommentar


                    • die Signalstärke wird bei jeder Änderung in die Log-Datei geschrieben... GPS kannst du dir selber schreiben...
                      wenn du willst, könnte ich mich heute abend mal zu hause hinsetzen und was basteln...


                      cheers...
                      Podcast: http://weizensa.at
                      Weblog: http://weizenspr.eu
                      Website: http://niehage.name

                      Kommentar


                      • supi wie würde sowas ausehen deiner Vorstellung nach ?
                        Es gibt ein Tool womit man W-Lan APs in Google Earth exportieren kann villeicht kannst du es so machen das man mit so einen Tool diese Daten Exportieren kann.
                        THX !

                        Kommentar


                        • das würde so aussehen:
                          User gibt Pfad zur MWconn "connlog.txt" an...
                          User gibt COM-Port der GPS-Maus an...

                          Programm öffnet Port...
                          Programm liest Positionsdaten...
                          Programm liest letzte Signalstärke aus connlog.txt
                          Programm schreibt Tupel {Zeit; N-S; O-W; Signalstärke}

                          wie diese Tupel weiterverarbeitet werden, ist jedem erst einmal selbst überlassen...


                          cheers...
                          Podcast: http://weizensa.at
                          Weblog: http://weizenspr.eu
                          Website: http://niehage.name

                          Kommentar


                          • Super was noch super währe wenn keine GPS Position vorhanden ist das Keine genommen wird als das immer die selbe.

                            Kommentar


                            • grad mal ne kleine Änderung zur Idee...
                              wieso sollte ich so blöd sein, die signalstärke aus der log-datei Auszulesen, wenn MWconn doch ein Shared memory Interface hat, wozu ich zudem selbst das Pascal-Interface geschrieben habe...

                              connlog.txt wird also garnicht nötig sein, nur die Portnummer der GPS-maus... ;-)

                              [ADD:]
                              du könntest übrigens schon mal folgendes Programm testen:
                              http://download.coltishware.com/private/GPS.zip

                              Ich hoffe, du hast die Datenrate und die COM-Nummer deiner Maus im Kopf... (COM-Nummer wird über dem "Open"-Knopf angegeben)... (Datenrate ist bei mir 4800 Bit/s)

                              Kannst ja Bescheid sagen, ob das Programm funktioniert... wenn ja, dann sollte der Rest nicht mehr viel sein... ist halt wichtig für mich, dass deine GPS-Maus NMEA unterstützt...


                              cheers...
                              Zuletzt geändert von cware; 16.07.2008, 14:32.
                              Podcast: http://weizensa.at
                              Weblog: http://weizenspr.eu
                              Website: http://niehage.name

                              Kommentar


                              • Ich hab das Programm GPS.exe mal ausprobiert, aber es zeigt überhaupt nichts an. Die Maus liefert aber Daten nach dem NMEA-Protokoll, denn mit PuTTY bekomme ich den GPGGA- und den GPRMC-Datensatz angezeigt:

                                $GPGGA,130111.000,4921.9777,N,00920.5251,E,1,07,1.1,261.2,M,48.0,M,,0000*5B
                                $GPRMC,130111.000,A,4921.9777,N,00920.5251,E,0.04,355.31,160708,0,,A*58

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X