Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mini-Einwahlsoftware MWconn (ehemals: Alternative zur E-Plus-Connect-Software)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mini-Einwahlsoftware MWconn (ehemals: Alternative zur E-Plus-Connect-Software)

    25.09.2006:
    Die unten stehende Beschreibung vom Februar ist längst überholt. Dank der Mithilfe von einigen Mitgliedern aus verschiedenen Foren ist es gelungen, vieles an der Mini-Einwahlsoftware MWconn zu verbessern und (hoffentlich die meisten) Fehler zu finden. :-)

    Den genauen Funktionsumfang und die jeweils aktuelle Version findet ihr unter
    http://mwconn.tribal-sunrise.com und http://www.mwconn.com



    -------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Die der E-Plus Notebook Card II beiliegende Software "Online Connect Plus" kann sehr viel.

    Ich persönlich fand sie aber zu schwerfällig. Der viele Schnickschnack drückt die Performance, besonders, wenn man wie ich nur ein kleines Notebook verwendet. Zudem war mir die Bedienung beim manuellen Wechsel zwischen GPRS und UMTS zu umständlich. Man muss durch hierarchische Menüs, dann das Programm beenden und wieder neu starten. Das Beenden allerdings nicht über das X rechts oben, sondern per Menü, weil der X nur das Fenster mininiert...

    Letzendlich verlor ich die Geduld und verwende nun MWconn.exe (für XP, ist eine Beta-Version, aber läuft).

    Das Programm wird nur zum Initialisieren der Notebook Card II gebraucht (PIN automatisch "eintippen", GPRS/UMTS wählen) und beendet sich dann selbst wieder, belastet also den Rechner nicht beim Surfen im Netz. Anschließend kann man ganz normal die Verbindung aufbauen (Menüpunkt "Verbinden" bei der entsprechenden Netzwerkverbindung unter XP).

    Die Programmfunktionen von MWconn und das Verbindungs-Icon liegen bei mir nun in der Schnellstartleiste. Ergebnis:

    - EIN KLICK für Modem umschalten auf GPRS.
    - EIN KLICK für Modem umschalten auf UMTS.
    - EIN KLICK für Verbindungsaufbau ins Internet (würde sogar automatisch gehen, aber das wollte ich nicht :-)
    - EIN KLICK für die laufende Anzeige der Signalstärke.

    Letzere kommt dann nicht nur in Form von "unscharfen" Balken, sondern mit 5-fach feinerer Anzeige als Zahlenwert auf den Bildschirm (25 Stufen). Das ist besonders nützlich, wenn man seinen Standort für optimalen Empfang auswählen oder eine UMTS-Außenantenne genau ausrichten will.

    Alles geht super schnell, weil das Programm nicht einmal 300 kByte groß ist (die E-Plus-Software ist fast 100 mal so groß).

    Für die besonderen Fälle (Netzwahl im Ausland, Pin ändern usw.) bleibt immer noch die Original-Software von E-Plus. Da muss MWconn passen.
    Zuletzt geändert von Baser; 25.09.2006, 13:47.
    Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

  • #2
    Hört sich interessant an. Gibt es einen link zur Software?

    Kommentar


    • #3
      Nö, leider noch keine Download-URL. :-(
      Aber wenn du magst, schreib mir deine Mail-Adresse in einer PN, dann schick ich dir das Teil postwendend als Mail.
      Anähnge darf man hier übers Forum anscheinend keine versenden...
      Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

      Kommentar


      • #4
        Auch haben wollen

        Hai,

        mich nervt diese E-PLus Software auch ziemlich. Könntest du Sie mir auch zukommen lassen?

        Eine weitere Frage noch: hast du die E-PLus Software deinstalliert oder mußtest du Sie trotzdem installieren, wegen Treiber ?

        lg

        Gerald
        Zuletzt geändert von 06766017836; 01.03.2006, 13:53.

        Kommentar


        • #5
          Hallo nochmal...
          Die E-Plus-Software wird nur für Härtefälle benötigt, z.B. fürs Ändern der PIN (geht natürlich auch, wenn man die SIM kurz in ein Handy einlegt und dort ändert) sowie für Netzwerksuche im Ausland oder in Grenznähe.

          Und ja, die Treiber müssen schon installiert sein. Das aber geht auch ohne E-Plus-Software. Entweder direkt von der E-Plus-CD oder per Download, z.B.
          http://www.eplus.de/dienste/5/5_8_3/5_8_3_pop_breit.asp
          Letzteres ist sicher aktueller.
          Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

          Kommentar


          • #6
            Hmm, mir leuchtet einfach nicht ein, wozu ich überhaupt ne Software brauche. Ich hab die Eplus-Software nur wegen der Einrichtung installiert und gehe jetzt immer per DFÜ-Verbindung ins Netz. Welche Vorteile bringt mir denn die Software???

            mfg Nomisis
            Das beste Samsungforum

            Kommentar


            • #7
              Hallo Nomisis,
              die meisten Funk-Modems müssen vom PC aus initialisiert werden. Und gelegentlich will man manuell zwischen UMTS und GPRS wechseln.
              Dazu müssen Kommandos an die PCMCIA-Karte gesendet werden. Das kann man natürlich auch per Terminalprogramm und "zu Fuß" erledigen. Aber bequemer ist es dann schon mit einem Programm, das das automatisch tut. :-)

              Wenn's bei dir ohne geht, dann verwendest du vermutlich keine PCMCIA-Karte, sondern ein Handy mit Datenkabel... oder?
              Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

              Kommentar


              • #8
                Nein, ich verwende schon die PCMCIA-Karte. Ging aber bisher only UMTS rein. Wenn man wechseln will, hast du natürlich recht. Das macht sich mit der Software besser. Darum wäre ich auch an der Software interessiert. Ich hab die ne PN geschickt...

                mfg Nomisis
                Das beste Samsungforum

                Kommentar


                • #9
                  Das macht mich nun doch neugierig. :-)
                  Du hast folglich die PIN-Funktion deaktiviert? Würd ich mich nicht trauen. Bin da ein Schisser... wenn die SIM bzw. die PCMCIA-Karte mal verloren geht...
                  Oder setzt du die PIN per Modem-Init-String?
                  Egal wie - ich hüpf mal in die PNs und schick dir das Teil (Anleitung ist inzwischen auch dabei).
                  Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

                  Kommentar


                  • #10
                    mwconn

                    bin gerade auf diesen Beitrag gestossen
                    Ich habe da auch so meine Schwierigkeiten
                    E-plus Software verbindet und schmiert ab
                    Die Internetverbindung steht zwar aber der Rest ist unbrauchbar
                    Multilink lässt sich garnicht mehr überreden eine Verbindung herzustellen
                    und die Software von Novatel neigt auch dazu andauernd abzuschmieren
                    Mit DFÜ bekomme ich garkeine Verbindung da irgenwie das Modem erst initialisiert
                    werden muss.
                    Meine letzte Hoffnung ist dieses hier erwähnte Programm mwconn
                    Wäre nett wenn du mir das auch schicken könntest.
                    PN mit meiner Mailadresse habe ich dir geschickt

                    Kommentar


                    • #11
                      Mit DFÜ bekomme ich garkeine Verbindung da irgenwie das Modem erst initialisiert werden muss.
                      Das ist das was ich net verstehe. Bei mir geht das ohne Probleme. Aber keine Ahnung was ich anders mache...

                      EDIT: Dank Baser verstehe ich es jetzt doch. Es liegt wohl an der Pinabfrage, die bei mir deaktiviert ist.

                      mfg Nomisis
                      Zuletzt geändert von Nomisis; 04.03.2006, 08:52.
                      Das beste Samsungforum

                      Kommentar


                      • #12
                        Vielen Dank erstmal an Baser!!!!

                        zum Thema DFÜ
                        die Karte ,es handelt sich um eine Novatel U530, muss erst initialisiert werden
                        Bevor die DFÜ das schafft wird schon abgebrochen
                        Ich habe jetzt aber ein kleines Programm das diese Sache macht und wenn die Karte
                        ein Netz anzeigt gehts auch per DFÜ
                        Ich kann leider nur nicht die Feldstärke sehen :-(
                        WMconn funktioniert bei mir auch nicht
                        Es kommt immer COM nicht verfügbar.
                        Liegt es an meiner Karte?
                        COM-Ports stimmen jedenfalls.

                        Frage an Baser
                        Hast du dieses Programm geschrieben?
                        Wenn ja könntest du mir verraten wie man das macht?
                        Wichtig für mich wäre eigentlich nur die Feldstärkeanzeige

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo rakamani,

                          leider kenn ich die Treiber der Novatel nicht. Bei der Option-Fusion werden mehrere Ports bedient. Einer für die Daten ins Netz und zwei für Service-Zwecke.
                          Z.B. COM4 für die Verbindung ins Internet und COM5 sowie COM6 für parallel genutzte Abfragen. Wichtig ist, dass du dir einen COM-Port aussuchst, der nicht schon für den Zugang ins Internet verwendet wird, denn der ist dann während der Verbindung "nicht verfügbar". Lass einfach MWconn den Port selber suchen (COM-Eintrag in der INI-Datei löschen) oder probier manuell verschiedene Ports aus...

                          Schad, dass ich keine Novatel da hab, sonst könnt ich ne vernünftige Anpassung schreiben. Kennst du dich mit Hyperterm und evtl. Mit AT-Befehlen aus? Vielleicht kriegen wir das auf diesem Weg gebacken.
                          Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Novatel hat 2 Ports
                            com2 Internetverbindung
                            com3 wer weiss das schon
                            In Hyperterminal kann ich com3 ansprechen und die karte wird initialisiert
                            danach kann ich auch über dfü eine Verbindung aufbauen (com2)
                            ich kann aber auf com3 keine at befehle eingeben
                            auf com2 geht es (wenn com2 noch frei also keine Verbindung aufgebaut)
                            com3 muss dann aber auch nicht umbedingt angesprochen werden da com2 ja auch
                            die Datenkarte anspricht
                            Kann man denn direkt über Hyperterminal eine Interneteinwahl erreichen und wenn
                            ja wie
                            Ich bin über jeden Hinweis dankbar

                            Ich habe auch ein kleines Proggi (nvtl_530.exe), das die Initialisierung wie ich denke über com3 vornimmt und wenn die led dann grün oder eben blau leuchtet kann ich mich über dfü einwählen

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja, auch über Hyperterm müsstest du die Karte so initialisieren können, dass du ins Internet kommst. Allerdings ist dieser Weg dann schon umständlich.
                              Aus welcher Ecke bist du eigentlich?

                              Ich frag auch mal an alle Mitleser: Kommt jemand aus der Nürnberger Gegend und kann mir eine Novatel-Karte für ein paar Tage ausleihen? Vielleicht krieg ich dann eine vernünftige Anpassung für die Karte gebacken...
                              Mini-Einwahlsoftware fürs mobile Internet: MWconn www.mwconn.net - aktuell: Version 5.6 Freeware!

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X