Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bluetooth Guide

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    Weil dein Samsung Smartphone kein Bluetooth-Profil bietet, welches mit einem iPhone kompatibel ist.
    https://support.apple.com/de-de/HT204387
    Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
    Raymond Broger

    Kommentar


    • #92
      Es geht nicht um das verbinden, sondern nur dem suchen nach sichtbaren Geräten. Daran scheitert es ja leider schon.
      Ich vermisse die Zeiten wo es noch ein Hype war, das sehr viele ein coolen Text als Bluetooth Kennung hatten. Mein Handy ist immer Bluetooth sichtbar und hat ein coolen Text.

      Kommentar


      • #93
        Das iPhone findet/zeigt nur Geräte die über ein kompatibles BT-Profil verfügen.
        Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
        Raymond Broger

        Kommentar


        • #94
          An dem Bluetoothnamen und dem Header wie "smartphone", "computer", "headset" kann es das iPhone ja nicht rausfinden.

          kann es sein das das iPhone während der Suche eine Verbindung zu jedem gefunden Gerät aufbaut um die Kompatibilität zu prüfen und Profile abzuscannen? Und dann nur die erfolgreichen Geräte anzeigt?

          Anders könnte ich mir das nicht vorstellen. Android und Windows zeigen alles an was in der Umgebung auf sichtbar ist, ohne jeglichen Eingriff.
          Ich vermisse die Zeiten wo es noch ein Hype war, das sehr viele ein coolen Text als Bluetooth Kennung hatten. Mein Handy ist immer Bluetooth sichtbar und hat ein coolen Text.

          Kommentar


          • #95
            Die vorhandenen BT-Profile werden während der Suche abgefragt und nicht erst beim Verbindungsversuch.
            Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
            Raymond Broger

            Kommentar


            • #96
              Original geschrieben von MischaStgt
              Die vorhandenen BT-Profile werden während der Suche abgefragt und nicht erst beim Verbindungsversuch.
              Dazu muss ja das iPhone eine Verbindung aufbauen, um nachzusehen welche Profile das andere Gerät hat und ob diese kompatibel sind. Weil wenn man mit anderen Smartphones oder BT Geräten nur sucht bekommt man als Information nur den Namen und was das für ein Gerät ist angezeigt.
              Ich vermisse die Zeiten wo es noch ein Hype war, das sehr viele ein coolen Text als Bluetooth Kennung hatten. Mein Handy ist immer Bluetooth sichtbar und hat ein coolen Text.

              Kommentar


              • #97
                Ich gebe es auf...
                Es gibt Ausländer, die ein Deutsch ohne jeglichen Akzent sprechen; das sind Glücksfälle. Und dann gibt es Ausländer, die einen Akzent ohne jegliches Deutsch sprechen; das sind Schweizer.
                Raymond Broger

                Kommentar


                • #98
                  Original geschrieben von strassl
                  Woran liegt das das die iPhones bei der Bluetooth suche mein Smartphone nicht gefunden haben?
                  Das liegt an der 'Blut-Fehde' zwischen Samsung und Apple.
                  Das Phänomen ist nicht neu. Auch ältere Bluetooth-Dienste wie bspw das alte Sync unter MacOS weigerten sich schon immer beharrlich, Samsung-Geräte zu kennen.
                  Grundsätzlich kann ein Apfel-Gerät natürlich auch diese Geräte 'sehen' - ignoriert diese jedoch mit den Bordmitteln, da diese eben den eingebauten 'Feind-Modus' haben
                  Mit Tools alternativer Anbieter solltest Du auch mit einem iPhone in der Lage sein, alle anderen Geräte der Umgebung zu sehen. Allerdings ist dafür häufig ein Jailbreak erforderlich.

                  Für eine nachfolgende Verbindung ist dann natürlich auch das bereits angesprochene, gemeinsame Profil erforderlich. Auch hier weichen beide Hersteller an manchen Punkten (vermutlich absichtlich) vom gängigen Standard ab. Damit kann es für bestimmte Dienste sogar erforderlich sein, den jeweiligen BT-Stack zu ersetzen....

                  Apple und Samsung sind eben wie Feuer und Wasser

                  Kommentar


                  • #99
                    Original geschrieben von strassl
                    Kann es sein das das iPhone während der Suche eine Verbindung zu jedem gefunden Gerät aufbaut, um die Kompatibilität zu prüfen und Profile abzuscannen?
                    Das wäre der Dienst Service-Discovery (SDP) – diese Verbindung braucht keine Kopplung. In SDP stehen alle angebotenen Bluetooth-Profile drin. Manche Betriebssysteme machen diese SDP-Abfrage erst auf Bitten des Users, weil einige (schrottige) Implementierungen auch bei SDP eine Kopplung verlangen. Allerdings macht Apple iOS keine SDP-Abfrage sondern schaut sich allein die Service-Bits an. Oder anders formuliert: Für ein Apple iPhone ist am Samsung nichts zu holen. Oder anders gefragt: strassl, welche Daten/Dienste willst Du genau austauschen/nutzen?
                    Original geschrieben von Gallium
                    Auch hier weichen beide Hersteller an manchen Punkten (vermutlich absichtlich) vom gängigen Standard ab.
                    Dahingehend ist mir nichts bekannt.

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von Abi99
                      Oder anders gefragt: strassl, welche Daten/Dienste willst Du genau austauschen/nutzen?Dahingehend ist mir nichts bekannt.
                      Mich hat nur die technische Funktionsweise bei der Suche beim iPhone interessiert, weshalb das iPhone mein sichtbares Gerät nicht findet egal ob es ein Samsung oder von einem anderen Hersteller war. Bei anderen Geräten sei es Android, Nokia, SonyEricsson, WinMobile, Symbian u.a. ist mein Gerät immer schön brav in der Suchliste aufgetaucht.
                      Ich vermisse die Zeiten wo es noch ein Hype war, das sehr viele ein coolen Text als Bluetooth Kennung hatten. Mein Handy ist immer Bluetooth sichtbar und hat ein coolen Text.

                      Kommentar


                      • OK.

                        Übrigens nur weil „alle“ anderen Betriebssysteme die Service-Bits nicht auslesen, muss das nicht bedeuten, dass das ein richtiges Verhalten ist. Apple möchte auch vermeiden, dass die Geräte von der falschen Seite aus gekoppelt werden: Mache Bluetooth-Dienste muss man nämlich von der anderen Seite aus starten, um sie zu nutzen (PAN, PBAP, MAP). Daher kann sich Trefferliste in iOS auf Geräte mit Tonausgabe (HFP oder A2DP) und Mäuse/Tastaturen (Eingabegeräte; HID) beschränken.

                        Andere Betriebssysteme bieten oft auch den Internetzugang mittels Bluetooth oder unterstützen GPS-Mäuse. Das sind dann reine RFCOMM-Verbindungen. Solche Gegenstellen können nicht durch die Service-Bits oder Service-Profile ausgefiltert werden.

                        Ein klassischer Fall: Reduzierte Funktionalität erlaubt neue Wege in der Bedienung bzw. reduziert Fehlbedienungen.

                        Kommentar


                        • Verstehe, diese Servicebits besagen also was das für ein Gerät ist. Sind quasi bei der Suche die Symbole die angezeigt werden für Kopfhörer, Computer, Smartphone, Handy, Tastatur und was es sonst noch gibt. Manche werden dann einfach bein iPhone ignoriert.
                          Ich vermisse die Zeiten wo es noch ein Hype war, das sehr viele ein coolen Text als Bluetooth Kennung hatten. Mein Handy ist immer Bluetooth sichtbar und hat ein coolen Text.

                          Kommentar

                          Skyscraper

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X