Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Telekom Speedstick LTE III (Huawei E3276s-150) - HiLink vs. Internet Manager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Telekom Speedstick LTE III (Huawei E3276s-150) - HiLink vs. Internet Manager

    Hallo,

    ich habe zunächst eine grundsätzliche Frage bezüglich der Firmware/Software bei den Huawei-Surfsticks. Es existieren offenbar je nach Ausführung/Modell oder Alter zwei verschiedene Softwaretypen zur Installation: Der offenbar ältere "Huawei Mobile Partner" und jetzt laut der offziellen Webseite http://huaweidevices.de/ werden die Surfsticks mit der schnell installierenden Software "HiLink" versehen.

    Ich habe erst kürzlich und preisgünstig den Huawei E303 gekauft, in einigen neueren Rezensionen ist komischerweise noch von der gesonderten Software die Rede.

    Die Software "HiLink" startet sich nach Installation der NDIS-Treiber von alleine und die Bedienung verläuft durch den integrierten Webserver des Sticks in einem Browser. Das ist alles in kürzester Seit installiert und einfach bedienbar und damit resoucenschonend.

    Nun habe ich mir von der Telekom zum Test eine SIM-Karte für LTE bestellt (Data Comfort Free) und dazu bräuchte ich einen neuen Stick. Wenn man einen Vertrag abschliesst erhält man den Telekom Speedstick LTE III für 10 Euro. Das ist offenbar der Huawei E3276s-150.

    Was ist der Unterschied zum Huawei E3276 auf der Webseite, der auch so regulär bei den Händlern (außerhalb Telekom) angeboten wird?

    Gemäß der Webseite (bzw. Anleitung) von Huawei wird der E3276 auch mit HiLink ausgeliefert. Hingegen auf den Seiten von t-mobile finden sich zum Download gesonderte Treiber für diesen Telekom Speedstick LTE III, sowie die Software Internet Manager (Dashboard), allerdings vom Juli 2013. In einem Test von vor einem Jahr auf einer anderen Webseite ist auch nur vom Internet Manager mit Screenshot die Rede. Bei der Produktbeschreibung des Surfstick auf der T-Mobile Webseite steht: "Plug & Play durch selbstinstallierende Treiber und Software"

    Kann jemand von Euch zum akuellen Stand etwas dazu sagen? Also liefert die Telekom noch den Stick für die ältere Software (Internet Manager) aus, oder schon mit HiLink?

    Ergänzende Frage: Ich habe auf meinem Notebook die Treiber für E303 mit HiLink ja schon installiert. Könnte es Probleme geben, wenn ich den Telekom Speedstick LTE III mit der womöglich älteren Software einstecke?

    Besten Dank!

  • #2
    Es ist wie du beschrieben hast. Die Telekom Version des E3276 ist noch ohne HiLink, sondern mit "echter" Software. Probleme gibt es nicht, ich nutze auch den HiLink E303 und den Speedstick LTE III der Telekom gleichzeitig am selben Rechner.
    Samsung Service Mode (HD-Voice, LTE-Only) Aktivierung
    Derzeit in Benutzung: iPhone 8 und iPad Pro 9.7 @ Telekom MagentaMobil M + MultiData S Option

    Kommentar


    • #3
      Danke, diese Antwort hilft mir sehr!

      Nebenbei, wie schlägt sich nach Deinen Erfahrungen der Telekom Speedstick LTE III im Vergleich zum E303 bezüglich Empfangseigenschaften (Antenne, Verbindungsstabilität) bei UMTS? Merkt man Unterschiede?
      Wären noch andere empfehlenswerte Surfticks für LTE im Netz der Telekom in Betracht zu ziehen?

      Kommentar


      • #4
        Der E3276 ist sowohl vom Empfang als auch von den Datenraten her besser. Wenn es nicht unbedingt LTE CAT4 sein muss, ist auch der erste Speedstick (Huawei E398) sehr empfehlenswert, da ist der Empfang noch ein kleines bißchen besser.
        Samsung Service Mode (HD-Voice, LTE-Only) Aktivierung
        Derzeit in Benutzung: iPhone 8 und iPad Pro 9.7 @ Telekom MagentaMobil M + MultiData S Option

        Kommentar


        • #5
          Ich mag HiLink gar nicht, allein schon wegen dem Doppel-NAT. Allerdings kannst Du die Sticks beliebig umstellen – jedenfalls HiLink ausschalten. Die andere Richtung habe ich noch nicht probiert.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Betamax
            Der E3276 ist sowohl vom Empfang als auch von den Datenraten her besser. Wenn es nicht unbedingt LTE CAT4 sein muss, ist auch der erste Speedstick (Huawei E398) sehr empfehlenswert, da ist der Empfang noch ein kleines bißchen besser.
            Hallo Betamax,

            ich habe mir nun den Telekom Speedstick III (Huawei E3276) gekauft. In der gleichen Wohnung am gleichen Rechner habe ich bei 3G+ anstatt zwischen 3-5 MBit/s jetzt mind. 15 MBit/s.


            Bei LTE habe ich an gleicher Stelle enorme Schwankungen von mind. 10 bis 40 MBit/s, meist bei 1 bis 2 "Strichen". Ich werde nun sehen, wie sich der Stick während meiner Fahrten im Zug bezüglich Empfang und Stabilität auszeichnet.

            Kommentar


            • #7
              Kann eventuell jemand sagen, ob das Modem mit Windows Vista funktioniert? Ich bekomme das Modem am PC nicht zum laufen mit all den Treibern die ich zur Verfügung habe.

              Edith meint: Problem mit Installation des SP2 gelöst.
              Zuletzt geändert von KleinerMarcel; 12.03.2016, 16:12.
              Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

              Kommentar

              Skyscraper

              Einklappen
              Lädt...
              X