Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mobiles Internet in Frankreich über free

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seit 1.1.2019 werden Free-Kunden, die (national) bei Orange roamen (was ja seit jeher auf GSM und UMTS beschränkt war) nunmehr auf 768kbps DL/384kbps UL gedrosselt: https://www.numerama.com/tech/452155...tinerance.html

    Kommentar


    • Um den Hinweis von Strasbourg aus dem Roaming-Thread aufzugreifen: Free spielt auch bei mir wieder am Roaming-Steering. Während die letzten Tage in Tschechien und im Erzgebirge nur Vodafone CZ und Vodafone DE sinnvoll gingen, „klebt“ meine Karte jetzt auch zurück in Berlin bevorzugt im Vodafone (3G). Ich versuche mal, ihr nächste Woche wieder o2 mit 4G schmackhaft zu machen, das klappte bei mir nur in der Vorstadt, vermutlich weil o2 mittels Loadbalancer auch die Roamer bei Last ins 3G-Netz schiebt.

      Kommentar


      • Könnte auch daran liegen, dass o2 an der lokalen Basisstation herumschraubt. In der o2 App sieht man das unter NetzCheck ganz gut.

        Kommentar


        • Nachdem es mir jetzt zum ersten Mal frühzeitig gelungen ist, an der 100GB Grenze zu kratzen, die Frage: Drosselt Free nach 100GB wirklich und wenn ja auf welche Geschwindigkeit? Und noch eine Frage zum Roaming: Weiss jemand, in welchem Netz free in Spanien roamt?

          Kommentar


          • Zitat von hansi01 Beitrag anzeigen
            Drosselt Free nach 100GB wirklich und wenn ja auf welche Geschwindigkeit?
            War es bei free.fr nicht so, dass die gerade nicht drosseln, sondern nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens volumenbasiert abrechnen? Nur aus meiner Erinnerung, habe nicht nochmal nachgesehen und selber auch keine praktischen Erfahrungen damit.

            Kommentar


            • Das verwechselst du wohl mit dem Roaming-Volumen. Dort wird nach den AGBs volumenbasiert abgerechnet. Allerdings hatte User Leonado hier wohl andere Erfahrungen gemacht
              Jedenfalls steht bei mir im espace client:

              Vous avez consommé 80.03 Gio
              Débit réduit au delà de 100 Gio

              Mich würden jetzt mal konkrete Erfahrungen interessieren - auch was Überschreiten des Limits im Roaming betrifft.
              Bei meiner Mobicarte wurde damals ein Überschreiten des Limits jedenfalls nicht sanktioniert.

              Kommentar


              • Im Heimatland soll gedrosselt werden, im Roaming soll berechnet werden. Da ich bisher keine der beiden Grenzen schonmal erreicht habe bleibts beim Konjunktiv...

                Kommentar


                • In Spanien hatte ich Vodafone mit 3G, allerdings nur an einem Standort getestet.
                  Von einem der auszog - Das Leben zu Wagen
                  wagenblog.org

                  Kommentar


                  • Nochmals zu der 3GB/100GB Problematik: Ich habe gerade eine neue Sim aus dem Automaten geholt. Als erstes habe ich sie diesmal gleich in meinen 4g Router gesteckt. Einbuchung erfolgte im 4g-Netz. Im Espace Client waren darauhin nur die 3GB Volumen eingetragen, was ja bedeutet das der Mode 4g nicht aktiv ist. Mehrfaches Neueinbuchen brachte keine Abhilfe. Daraufhin habe ich die Sim in eine älteres MotoG gesteckt, das noch Micro-Sims aufnimmt. Einmal kurz hiermit in 4g eingebucht, sofort erschienen die 100 GB im Espace Client. Ich vermute mal, dass der Router nicht als 4g-fähiges Gerät erkannt wird. Bei der letzten Aktivierung hatte ich die Sim als erstes im smartphone und dann erst Router und hatte die 100 GB von Anfang an im espace Client. Bedeutet für mich, dass free anhand des Engerätes entscheidet, ob der Mode 4g aktiviert wird oder nicht. Bei der nächsten Sim aktiviere ich im 4g fähigen Smartphone über das 3g-Netz. Mal schauen, was dann passiert.
                    Im Übrigen wird in der Tat nach 100 GB gedrosselt auf höchstens 32 kbit/s. Das kann man dann vergessen.

                    Kommentar


                    • hansi01 Bist du sicher, dass der Router das 2600 MHz band unterstützt und dieses beim einwählen genutzt hat? Das muss der Fall sein, damit der 100 GB Modus freigeschaltet wird.

                      Kommentar


                      • Davon gehe ich aus: Mein Netgear kann LTE 2600 und zeigt mir auch aktuell LTE Freqenzband B7 an. Ausserdem war ich bei der Initialisierung der Sim mit beiden Geräten am gleichen Ort und habe mich nacheinander dort in 4g eingeloggt.
                        Woher stammt denn eigentlich die Information, dass es LTE 2600 sein muss?

                        Kommentar


                        • Von freemobile selbst, ich hatte das hier im Thread verlinkt.

                          Kommentar


                          • Die von dir verlinkte Stelle im FAQ bezieht sich aber nur auf die Definition von 4g seitens Free. Weitergehende Schlüsse Sind aus meiner Sicht weiterhin Spekulation.
                            BTW: Mein Router zeigt mir die LTE Frequenz an und die war am Standort, wo ich mich erstmalig eingebucht habe, 2600. Natürlich könnte es theoretisch sein, dass der Router bei der allerersten Einbuchung auf einer anderen Frequenz war, was aber an diesem Standort in Le Lavandou eher unwahrscheinlich ist. Wie gesagt: Einbuchung mit dem Router = 3GB, Einbuchung mit Moto G4 = 100 GB. Am gleichen Standort kurz hintereinander.

                            Kommentar


                            • Ja, war Spekulation - aber darüber bestand unter den damals aktiv Beteiligten Einigkeit.

                              Wenn man deine Berichte liest könnte man meinen, du unterstellst seitens free eine Unterscheidung von Router und Handy bzgl. des 100 GB-Modus. Das kann ich aber nicht bestätigen - ich hatte schon wiederholt mit mehreren Karten bei erstmaliger Einbuchung diesen Modus mit einem TP-Link Wifi-Router erreicht.

                              Ansonsten fällt mir noch die von mir gepostete Methode mit zeitweiliger bewusster Einbuchung ins 3G-Netz ein, um später den 100 GB-Modus zu erreichen - hast du das schon mit deinem Router probiert?

                              Kommentar


                              • Ich glaube wir hatten es hier noch nicht, aber Free erwähnt nunmehr auch offiziell 4G im Ausland: "3G/4G à l’étranger et DOM dans la limite des zones couvertes par le réseau des opérateurs partenaires ayant conclu un accord de
                                roaming et sous réserve de disposer d’un mobile compatible." (sinngemäß 3G und 4G im Ausland in von Partnernetzen versorgten Gegenden, wenn diese entsprechende Roamingabkommen geschlossen haben und das endgerät es unterstützt, aus http://mobile.free.fr/docs/Fiche_inf...pdf?v=30012019 gegen Ende der Tabelle unter CARACTÉRISTIQUES TECHNIQUES/ÉQUIPEMENTS).

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X