Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit Laptop über integriertes LTE-Modul telefonieren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit Laptop über integriertes LTE-Modul telefonieren?

    Moin Leute,

    wenn man das LTE/HSDPA+ 4G Huawei ME936 Modul im Laptop hat, kann man dann damit auch telefonieren und SMS empfangen / schicken?
    Bzw. woran kann man es erkennen, ob ein LTE-Modul das kann?
    Daran, dass es GSM unterstützt?

    Kurzum: Kann man damit den Laptop komplett als Handy-Ersatz nutzen, unter Windows und/oder unter Linux?

    Und umgekehrt, kann man mit dem "Intel Dual AC 8265 & Bluetooth (M.2 2230)" auf dem Laptop einen Access Point aufmachen (unter Win / Linux) um dem Handy Internet ueber Wifi zu geben?


    Warum ich frage:
    Ich moechte mit meiner SIM Karte sowohl Internet auf dem Laptop als auch auf dem Handy haben, ohne immer mit dem Handy rumfummeln muessen um das Tethering zu enablen wenn ich es auf dem Laptop brauche.
    Wenn ich es immer an lasse, ist der Akku vom Handy immer schnell leer. Und ich nutze das Internet zu 95% auf dem Laptop.
    Daher wuerde ich die SIM lieber in den Laptop reintun und das Handy bei Bedarf als "Slave" tethern, bzw. wenn ich mit dem Laptop telefonieren koennte, braeuchte ich das Handy gar nicht mehr!
    (Das waere noch besser, da ich die Sachen, die ich als digitaler Nomade mitnehmen muss, reduzieren moechte).

    Bin naemlich gerade dabei, meinen zukuenftigen Arbeitslaptop zusammenzustellen, mit dem ich dann rumreisen werde, der dieses LTE-Modul und dieses Wlan-Modul hat..

  • #2
    Zitat von Piston Beitrag anzeigen
    Bin naemlich gerade dabei, meinen zukuenftigen Arbeitslaptop zusammenzustellen, mit dem ich dann rumreisen werde, der dieses LTE-Modul und dieses Wlan-Modul hat..
    Ich frage mich erstmal:
    Ist TUXEDO Computers GmbH seriös oder unseriös?
    Gibt es Erfahrungen mit TUXEDO Computers GmbH?
    Ist TUXEDO Computers GmbH vielleicht sogar Betrug?
    Betreibt TUXEDO Computers GmbH Forenspam?

    Kommentar


    • #3
      Google sagt dass das Huawei -Modul auch GSM unterstützt. Ob Telefonie möglich ist hängt von der verwendeten Firmware ab und ob die Funktion freigeschaltet ist. Wenn es verfügbar ist kann man mit der Huawei Software mobile partner telefonieren.
      ​​​​
      Mit Win10 kann man mit Bordmitteln einen Hotspot erstellen (Internet freigegeben)

      Zum rumreisen (insbesondere wenn man bahn fährt oder Fliegt) ist das Gerät völlig ungeeignet. Das ist ein Desktop-replacement den man nur in seltenen Ausnahmefällen bewegt. ( zu groß/breit & schwer)

      Wenn man unterwegs arbeiten will sollte man maximal 14" nehmen. Bei 14" sollte man keinesfalls ein 16:9 Gerät nehmen. Ideal ist da 4:3 oder 3:2 in eine Größe von 12-13,x"

      Beim Hersteller würde ich eher auf Lenovo setzen da dort Ersatzteile gut zu beschaffen sind und der Treibersupport brauchbar ist.

      Kommentar


      • #4
        Goyale Die Firma ist serioes. Die baut halt Clevo builds und spezialisiert sich auf Linux. Wurde mir von einem Kollegen empfohlen, der gute Erfahrungen mit denen gemacht hat..

        habehandy Ich werde das Geraet nicht so oft bewegen, da es einen festen Platz in meinem Wohnmobil (bzw. Van) haben wird. Und da ich schon sehr rechenintensive Sachen machen muss, brauche ich die beste CPU, die noch in nen Laptop passt. Fuer mich ist das Teil der beste Kompromiss zwischen Desktop und Laptop. Hab sogar ueberlegt, die 17" Variante zu nehmen, damit ich bei 4K kein krummen Ruecken kriege, wenn die Fonts so klein sind..

        Bzgl. Treibersupport bei Lenovo: Nur unter Windows oder auch unter Linux? Bei Tuxedo ist der Treibersupport unter Linux quasi garantiert, sogar hibernation funzt (was bei mir unter Linux immer ein Problem war).

        Ist bei Win10 der Ad-Hoc-Hotspot genauso lahm wie unter Win 8.1? Da war er bei mir immer zu lahm und dadurch unbrauchbar. selbst wenn ich nur Websockets vom Tablet zum Server auf dem Laptop geschickt habe, extrem hohe Latenz. Und kein DNS, also konnte ich den Laptop nicht mit hostname ansprechen..
        Sind bei Win10 beide Probleme immer noch vorhanden?

        Kommentar


        • #5
          Ich kenne mich mit Windows leider nicht gar nicht aus, daher auch keine verwertbaren Informationen dazu, wie dort der "Hotspot" freigeschaltet wird und funktioniert. Unter Linux ist dies ja kein Problem und kann per Shellscript auf eine Taste als Shortcut gelegt werden. Um damit dann allerdings auch zu telefonieren, benötigt es einen Stick mit aktivierten "CSV" (Circuit Switched Voice) Feature. Diese gibt es selten, bei einigen billigen Sticks, kann dies aber tatsächlich nachträglich per Software aktiviert werden. Vor ein paar Jahren habe ich dies mit einem K3765 (Huawai) für unsere interne Telefonanlage gemacht, um eingehende Festnetzgespräche kostenfrei auf unser Handy umzuleiten. Dies ist allerdings schon einige Jahr her... Damals wurde das simpel per AT-Befehlen abgesetzt, z.B. zur Anwahl einer Rufnummer:
          (echo -ne "ATD+491234567890;\r\n"; sleep 1; echo -ne "AT^DDSETEX=2\r\n") >> /dev/ttyUSB2
          Danach kann man den direkten, dekodierten Audiostream direkt abgreifen. Genutzt habe ich damals dies mit dem Modul "asterisk-chan-dongle", war allerdings nicht sehr zufrieden, da die Gesprächsqualität selbst für private Gespräche einfach nur bescheiden war. Ob es da mittlerweile etwas für Endanwender mit GUI gibt, weiß ich leider nicht, würde aber, sofern vernünftige Datenverbindungen möglich sind, lieber auf SIP mit vernünftigen Codecs ausweichen. Mehr Informationen zu dem Thema findest du auch hier: http://lab.ks.uni-freiburg.de/projec...wiki/GSM-Stick

          Ansonsten würde ich noch die Möglichkeiten von MultiCards, die günstig bis kostenfrei zu haben sind, mit in Betracht ziehen, um nicht von einem anderen Gerät abhängig zu sein und hier die größte Flexibilität zu haben. So sind dann mehrere Geräte unter einer Nummer erreichbar und teilen sich das im Vertrag zur Verfügung stehende Datenvolumen.

          Kommentar


          • #6
            kaardowiq Danke, du kennst dich ja richtig aus

            Kommentar

            Skyscraper

            Einklappen
            Lädt...
            X