Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Datenabrechnung trotz deaktiviertem Internet-Roaming

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Datenabrechnung trotz deaktiviertem Internet-Roaming

    Ich war mit meinem Samsung-LTE-Handy und winsim-Karte (Drillisch) im nichteuropäischen Ausland. Internet-Roaming war deaktiviert, VoLTE und VoWifi aber eingeschaltet. Nun habe ich die Rechnung bekommen und mir sind immer wieder 10kB Internet im Ausland berechnet worden. Wenn es mehrmals am Tag war, war es immer genau im 2h-Abstand. Bei meiner Suche bin ich auf diese Seite gestossen: https://www.teltarif.de/lte-roaming-...ews/63733.html Die verweisen auf Telefon-Treff, aber ich kann den Thread hier nicht finden. Weiss jemand, wie die Sache ausgegangen ist?

    PS: Auch diese Seite behandelt das Thema: https://www.billiger-telefonieren.de...en_205709.html Das nennt sich wohl "Geister-Roaming"
    Zuletzt geändert von mdiran; 12.01.2019, 07:24.

  • #2
    https://www.telefon-treff.de/forum/r...ne-day-pack-eu

    https://www.telefon-treff.de/forum/r...atenverbindung

    Kommentar


    • #3
      Das ist also ein internes technisches LTE-Protokoll, das über TCP/IP läuft. Das ist also keine Internetnutzung des Handys im öffentlichen Internet. Das ist ja eigentlich klar, dass die sowas nicht berechnen dürfen. Ist da noch keine Verbraucherzentrale dagegen vorgegangen? Eigentlich müsste man Drillisch dafür abmahnen.

      Kommentar


      • #4
        Ich konnte mich mit Drillisch vor zwei Jahren nicht einigen nach zwei USA Aufenthalten. Bei beiden wurden mir jeweils 10 Euro abgebucht, obwohl Roaming abgeschaltet war. Ich habe dann Drillisch gekündigt.

        Kommentar


        • #5
          Bilde ich mir das ein oder scheint es fast nur Drillisch-Kunden zu betreffen? Die anderen Anbieter können diese interne Signalisierung anscheinend sehr wohl vom Internet-Traffic des Kunden unterscheiden.

          Kommentar


          • #6
            Im Nicht-EU Ausland ( mit Ausnahme in den EU Häfen besonders an/ bzw. in der Nähe von Kreuzfahrt-Schiffen ) immer das 4G voher schon Deaktivieren, am besten auf 2G/3G Only Einstellung vornehmen im Handy. Dann gibt es auch kein Böses Erwachen bei der nächsten HandyRechnung als Drillisch-Kunde. So Einfach ist Das!!!! Geister-Roaming ist so NICHT Möglich.

            Kommentar


            • #7
              Noch einfacher wäre wenn Drillisch das selbst verhindern würde, aber damit könnte man keine Kunden abzocken.

              Kommentar

              Skyscraper

              Einklappen
              Lädt...
              X