Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lösung: SL55 und knarzende Navitaste!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lösung: SL55 und knarzende Navitaste!

    Hallo,

    da bei meinem SL55 die Navitaste komischerweise nach 1 Woche auch anfing zu kanarzen habe ich kurzerhand mal mein SL55 aufegschraubt um Ursachenforschung zu betreiben, da mir die Siemens Hotlinerin gesagt hat es sei kein Tauschgrund (ich weiss, Garantie ist nun futsch!).

    Leider habe ich keine Digicam und konnte somit keine Bilder machen. Ein Bild von einem zerlegten SL55 findet ihr aber hier (hoffe das mit dem Link geht in Ordnung, wenn nicht bitte Bescheid sagen, dann entferne ich ihn wieder).

    Wenn man die 4 Schrauben unter dem Akku entfernt und die Platine mit Simhalter herausgenommen hat sieht man 4 kleine Löcher wo die Metallhaken des ProSlide Mechanisums eingreifen.
    Dort habe ich dann einfach die Metallhaken mit dem Schraubenzieher vorsichtig rutergedrückt und schon konnte ich das Oberteil einfach abschieben!

    Danach habe ich noch die 4 Schrauben in der Oberschale entfernt und so kam ich dann an die Tastaturmatte.

    Als ich es dann zerlegt hatte habe ich mir die Oberschale mal genauer angesehen. Dort ist direkt über der Navitaste eine kleine Plastiknase, an der schwarze Schleifspuren von der Taste waren. Ich habe dann mit der Nagelfeile (hatte gerade nichts besseres zur Hand) einfach ein klein bisschen abgefeilt.

    An der Navitaste selbst stand auch etwas Plastik ab. Es sah aus als wäre die Taste bei der Produktion aus einer Form herausgebrochen worden und ein kleines Stück Plastik wäre noch zuviel drangeblieben.
    Das habe ich dann auch weggefeilt.

    Beim Zusammenbau habe ich dann noch die zwei Metallklammern vom ProSlide etwas hochgebogen, mit dem Effekt, dass das Handy auch mehr Stabilität beim aufschieben und im geöffneten Zustand bekommen hat.

    Es hat alles wunderbar funktioniert und das Knarzen ist endlich wieder beseitigt.

    Zum Öffnen des SL55 braucht man für die Schrauben unter dem Akku einen Torx T5 und für die Schrauben an der Oberschale (sieht man nur wenn man die Platine der Unterschale entfernt hat) einen Torx T3.
    Das Flachbandkabel mit dem die Platine und das Display miteinander verbunden sind habe ich bei der ganzen Aktion nicht entfernt!

    Die ganze Aktion hat ca. 20 Minuten gedauert. Profis, die Ahnung vom Handy zerlegen haben, schaffen dies sicherlich auch in 10 Minuten.

    Hoffe so dem Einen oder Anderen geholfen zu haben!

    Gruß.
    Zuletzt geändert von equinox01; 28.05.2003, 14:43.
    "Imagination is more important than knowledge" (Albert Einstein)

  • #2
    Re: Lösung: SL55 und knarzende Navitaste!

    Original geschrieben von equinox01
    Wenn man die 4 Schrauben unter dem Akku entfernt und die Platine mit Simhalter herausgenommen hat sieht man 4 kleine Löcher wo die Metallhaken des ProSlide Mechanisums eingreifen.
    Dort habe ich dann einfach die Metallhaken mit dem Schraubenzieher vorsichtig rutergedrückt und schon konnte ich das Oberteil einfach abschieben!

    Beim Zusammenbau habe ich dann noch die zwei Metallklammern vom ProSlide etwas hochgebogen, mit dem Effekt, dass das Handy auch mehr Stabilität beim aufschieben und im geöffneten Zustand bekommen hat.
    Wie hast du denn die Haken heruntergedrückt, damit du das Oberteil abschieben kannst? Es sind ja jeweils 2 Häkchen links und recht vom Schacht des Flachbandkabels. Hast du erst die 2 Häkchen links heruntergedrückt und dann das Oberteil ein wenig abgeschoben oder gleich alle 4 Häkchen auf einmal. Wenn alle 4 wie hast du das geschafft?
    CU
    Zuletzt geändert von DFXXX; 07.06.2003, 16:14.
    Luca di Montezemolo: Auf seinen neuen Ferrari muss man vielleicht vier Jahre warten, auf die Frau seines Lebens vielleicht sein ganzes Leben!

    Alles was man dem Patienten sagt sollte wahr sein, man muss dem Patienten aber nicht alles sagen was wahr ist.

    Kommentar


    • #3
      Also ich weiss nicht mehr ob ich erst die auf der linken Seite oder dann die auf der rechten Seite heruntergedrückt habe.
      Auf jeden Fall hab ich mit einer Seite angefangen, dabei den ProSlide unter Spannung gehalten (also weiterhin aufgeschoben), damit der Haken nicht wieder nach oben kommt.

      Wenn Du das Ober- vom Unterteil entfernt hast, siehst Du, dass es in Wirklichkeit nur 2 Haken sind aber durch die 4 Löcher meint man es wären 4 Haken.
      "Imagination is more important than knowledge" (Albert Einstein)

      Kommentar


      • #4
        Danke für die Antwort.
        Hab es während der Feiertage nun auch hinbekommen den ProSlide mal abzunehmen. Wenn man es einmal rausgefunden hat wies geht ist es gar net so schwer.
        CU
        Luca di Montezemolo: Auf seinen neuen Ferrari muss man vielleicht vier Jahre warten, auf die Frau seines Lebens vielleicht sein ganzes Leben!

        Alles was man dem Patienten sagt sollte wahr sein, man muss dem Patienten aber nicht alles sagen was wahr ist.

        Kommentar


        • #5
          Würde das heute auch ganz gern mal ausprobieren, mit dem auseinanderbauen. Aber das wäre dann eines der ersten male, wenn ich ein handy auseinanderbau. Und da ist ja schon ein bisschen Angst um die kleine Freundin dabei. Kann ein blutiger Anfänger das auch schaffen? Auch so, dass es danach wieder einwandfrei funzt?

          Gwaith

          Kommentar


          • #6
            könnte jemand n paar bilder davon machen wie mann es öffnet? wäre für manchen sicher hilfreich

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von tessytester
              könnte jemand n paar bilder davon machen wie mann es öffnet? wäre für manchen sicher hilfreich
              Dafür müsste dieser "jemand" 3 Voraussetzungen mitbringen:[list=1][*]ein SL55[*]eine Digicam[*]den Mut sein SL55 aufzuschrauben[/list=1]

              Ich scheide schon mal aus.
              Erfülle nur Punkt 1 und 3.
              CU
              Luca di Montezemolo: Auf seinen neuen Ferrari muss man vielleicht vier Jahre warten, auf die Frau seines Lebens vielleicht sein ganzes Leben!

              Alles was man dem Patienten sagt sollte wahr sein, man muss dem Patienten aber nicht alles sagen was wahr ist.

              Kommentar


              • #8
                Ich stimme da auch ganz überein. Bei mir treffen auch Punkt 1 und 3 zu!
                Das Handy kann aber auch ein Anfänger auseinandernehmen. Voraussgesetzt natürlich, dass hier kein Grobmotoriker am Werk ist.
                "Imagination is more important than knowledge" (Albert Einstein)

                Kommentar


                • #9
                  also hab mal rumgefragt in meinem bekanntenkreis, n bekannter User aus nem anderen Forum das sich unter anderem sehr mit GSM beschäftigt wird in den nächsten tagen mal wieder ein SL55 bekommen

                  und er erfüllt alle 3 Vorrausetzungen, werd mal ganz nett anfragen ob er n paar bilder macht

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von DFXXX
                    Dafür müsste dieser "jemand" 3 Voraussetzungen mitbringen:[list=1][*]ein SL55[*]eine Digicam[*]den Mut sein SL55 aufzuschrauben[/list=1]

                    Ich scheide schon mal aus.
                    Erfülle nur Punkt 1 und 3.
                    CU
                    1. ja klar
                    2. vorhanden
                    3. auf jeden Fall

                    wäre machbar, wenn ich es schaffe es zu öffnen gibt es ne detailierte Anleitung, aber ich schaffe es nicht den Pro Slide zu öffnen.

                    Gruß
                    Micha

                    Kommentar


                    • #11
                      @ SiemensFreak

                      "...Wenn man die 4 Schrauben unter dem Akku entfernt und die Platine mit Simhalter herausgenommen hat sieht man 4 kleine Löcher wo die Metallhaken des ProSlide Mechanisums eingreifen.
                      Dort habe ich dann einfach die Metallhaken mit dem Schraubenzieher vorsichtig rutergedrückt und schon konnte ich das Oberteil einfach abschieben..."

                      "...Wenn Du das Ober- vom Unterteil entfernt hast, siehst Du, dass es in Wirklichkeit nur 2 Haken sind aber durch die 4 Löcher meint man es wären 4 Haken..."

                      Also es ist wirklich ganz einfach!
                      "Imagination is more important than knowledge" (Albert Einstein)

                      Kommentar


                      • #12
                        woher bekommt man eigentlich nen torx 3&5 billig,und das online?

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von equinox01
                          @ SiemensFreak

                          "...Wenn man die 4 Schrauben unter dem Akku entfernt und die Platine mit Simhalter herausgenommen hat sieht man 4 kleine Löcher wo die Metallhaken des ProSlide Mechanisums eingreifen.
                          Dort habe ich dann einfach die Metallhaken mit dem Schraubenzieher vorsichtig rutergedrückt und schon konnte ich das Oberteil einfach abschieben..."

                          "...Wenn Du das Ober- vom Unterteil entfernt hast, siehst Du, dass es in Wirklichkeit nur 2 Haken sind aber durch die 4 Löcher meint man es wären 4 Haken..."

                          Also es ist wirklich ganz einfach!
                          jo so weit hab ich es verstanden, habe nur evtl Angst das ich die Pro SLide Verbindung abreise, aber naja ich werde es morgen versuchen, muss erst noch nen T3 kaufen gehen, find meinen nicht mehr. Wird schon klappen, wäre auch das erste Siemens was ich nicht aufbekomme

                          Original geschrieben von tessytester
                          woher bekommt man eigentlich nen torx 3&5 billig,und das online?
                          geh doch am besten in Baumarkt, da bekommste dann ein Set T3-T6 für ca 3€

                          Kommentar


                          • #14
                            geh doch am besten in Baumarkt, da bekommste dann ein Set T3-T6 für ca 3€
                            naja also nen grösseren gibts hier in der nähe nicht, und bei den kleineren gabs nichts passendes

                            gibts da nichts bei nem onlineversand, auch wenns n paar euro mehr kostet ( bei nem baumarkt würden ja auch noch euros für die hin udn rückfahrt anfallen #)

                            Kommentar


                            • #15
                              Versuche es doch mal bei Conrad Elektronik , da habe ich auch alle meine Torx-Dreher her!
                              "Imagination is more important than knowledge" (Albert Einstein)

                              Kommentar

                              Skyscraper

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X