Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

YOUNG Tarife - Wieso bekommen junge Menschen mehr fürs Geld?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • YOUNG Tarife - Wieso bekommen junge Menschen mehr fürs Geld?

    Kann mir mal jemand den Sinn der sog. YOUNG Tarife erklären? Wieso bekommen junge Menschen zb 5 GB mehr als ältere Kunden?

    Und wieso sollte ältere Kunden dazu bewegen abzuschliessen mit dem Wissen jüngere Menschen bekommen mehr fürs Geld?

    Vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären.

  • Anja Terchova
    antwortet
    Zitat von vodafrank Beitrag anzeigen
    @ Anja: Solche Vorzeige-Rentner gibt es natürlich auch. Aber die Realität für Rentner sieht oft anders aus. Hier (in Bayern wo du glaube ich auch herkommst) gehen Rentner Flaschen sammeln, die die gefühlt dauerbesoffenen Studenten (die mit den Junge Leute Tarifen) freundlicherweise neben den Mülleimern abstellen. Gegenüber wohnt eine Anfang 20-Jährige Frau in einer modernen - ich vermute - Mietswohung und fährt eine AMG C-Klasse. Auf der anderen Seite gegenüber wohnt ein Ende 70-Jähriges Ehepaar in einem - ich schätze ihrem eigenen - Haus aus den 70er/80er Jahren an welchem schon lange nichts mehr gemacht wurde und fährt einem verrosteten 3er Golf. Da frage ich mich schon wer davon die höhere Kaufkraft hat.
    Bayreuth und auch Passau sind teilweise Sonderfaelle, weil da die beiden Unis vorallem in Richtung Jura und Lehramt stark sind, und dort viele Studenten aus entsprechenden Familien kommen, und entsprechend viel Unterstuetzung von Zuhause bekommen.

    Ausserdem sieht man juengeren Leuten die Armut nicht an, und aelteren Leuten ihren Reichtum nicht. Heisst juengere Leute kaufen gerne Gebrauchtwagen von Premiummarken die dann aber richtig viele km Laufleistung haben duerfen, kombinieren Markenklamotten mit Primarksachen, kaufen Moebel auf Ratenkredit etc. Hingegen sparen aeltere Leute oft wo es nur geht obwohl sie es eigentlich garnicht noetig haetten.

    Um auf die Kaufkraft einer Witwe mit 550€ + 700€ = 1.250€ Rente zu kommen, wenn man jetzt nur mal 200€ Fahrt- und Arbeitsverpflegung 450€ Kaltmiete beruecksichtigt, muessten Junge Erwerbstaetige auf 1.900€ netto / 3.020€ brutto kommen. Und da sind jetzt noch nichtmal hoehere Aufwendungen durch Freizeitverhalten bzw. Kinder mit abgedeckt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spacko007
    antwortet
    Um die Sucht noch mehr zu fördern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pecko
    antwortet
    So makaber es klingen mag:
    • Der Student oder AZUBI von heute zahlt noch 60 Jahre für seine mobile Telekommunikation
    • Der Rentner zahlt noch 5-20 Jahre für seine mobile Telekommunikation
    • Fertig ist der Excel Business-Case beim CFO der Telekom, der Vodafone und der Telefónica

    Einen Kommentar schreiben:


  • vodafrank
    antwortet
    @ Anja: Solche Vorzeige-Rentner gibt es natürlich auch. Aber die Realität für Rentner sieht oft anders aus. Hier (in Bayern wo du glaube ich auch herkommst) gehen Rentner Flaschen sammeln, die die gefühlt dauerbesoffenen Studenten (die mit den Junge Leute Tarifen) freundlicherweise neben den Mülleimern abstellen. Gegenüber wohnt eine Anfang 20-Jährige Frau in einer modernen - ich vermute - Mietswohung und fährt eine AMG C-Klasse. Auf der anderen Seite gegenüber wohnt ein Ende 70-Jähriges Ehepaar in einem - ich schätze ihrem eigenen - Haus aus den 70er/80er Jahren an welchem schon lange nichts mehr gemacht wurde und fährt einem verrosteten 3er Golf. Da frage ich mich schon wer davon die höhere Kaufkraft hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anja Terchova
    antwortet
    Zitat von vodafrank Beitrag anzeigen
    Der Logik folgend müssten die Tarife für Junge Leute aber auch für "Alte Leute" gelten. Denn Rentner haben in aller Regel auch weniger Geld als Menschen die noch arbeiten.
    Denke das kann man nicht so sagen: Rentner haben zwar erstmal weniger Einkommen, dafuer aber meist sogar mehr mehr Kaufkraft als Erwerbstaetige.

    Denn bei Rentern entfaelt schon mal die Tagespendelei zum Arbeitsplatz und die Arbeitsverpflegung, zudem sind im Regelfall auch schon die Kinder aus dem Haus und stehen finanziell auf eingenen Beinen. Ausserdem sind die meisten Renter verheiratet oder verwitwet, und viele haben abbezahltes Wohneigentum. Unter diesem Umstaenden hat man auch mit relativ wenig Einkommen, sagen wir mal 1.000€ + 700€ = 1.700€ fuer ein Rentnerpaar oder 550€ + 700€ = 1.250€ fuer eine Witwe, ganz gut leben.

    Fuer zukunftige Rentnergenerationen, die kein Wohneigentum erwerben konnten, und bis zum Renteneintritt geschieden oder immer noch ledig sind, sieht es aber natuerlich bitter aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Blondinenfreund
    antwortet
    Eigentlich ganz einfach.

    Junge Leute sind wesentlich Internetaffiner als ältere Leute und der Bedarf an Datenvolumina ist deshalb auch grösser. Diese Zielgruppe ist aber auch viel offener gegenüber Discountern, so dass die grossen Anbieter eben auch um diese Kunden werben.

    Junge Kunden die jetzt als Azubi oder Student zwar weniger Geld ausgeben, bleiben aber auch später nach dem Studium oder Ausbildung in der Regel ihrem Anbieter treu, wenn diese zufrieden waren mit der Leistung, Netz oder Preis/Leistung.

    Aus diesem Grund wird zB bei der Telekom in den letzten Jahren auch immer mehr grossen Wert auf eine sehr gute Netzversorgung bei Festivals gelegt. Weil dort die Zielgruppe der Telekom anzufinden ist.
    Und wenn ein Anbieter auf einem Festival eine gute Performance abliefert, ist das besser als jede teure Werbekampagne. Gute Leistung spricht sich auch herum unter Kiddies.

    Einen Kommentar schreiben:


  • o2free
    antwortet
    Ist auch Stückweit historisch gewachsen. Viele Rentner bzw. Alte Menschen wollten früher auch kein Handy. Da hat schon Prepaid von Aldi gereicht. Mittlerweile sieht es bisschen anders aus...

    Einen Kommentar schreiben:


  • vodafrank
    antwortet
    Zitat von o2free Beitrag anzeigen
    Weil junge Menschen (Azubis, Studenten) in der Regel weniger Geld haben als Menschen die schon arbeiten. Dazu kommt noch Neukundengewinnung und Kundenbindung hinzu. Nutzungsverhalten ist auch anders.
    Der Logik folgend müssten die Tarife für Junge Leute aber auch für "Alte Leute" gelten. Denn Rentner haben in aller Regel auch weniger Geld als Menschen die noch arbeiten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • o2free
    antwortet
    Weil junge Menschen (Azubis, Studenten) in der Regel weniger Geld haben als Menschen die schon arbeiten. Dazu kommt noch Neukundengewinnung und Kundenbindung hinzu. Nutzungsverhalten ist auch anders.

    Einen Kommentar schreiben:


  • skyrimimi
    antwortet
    https://www.duden.de/rechtschreibung/anfixen

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X