Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MarkusMeissner
    antwortet
    Original geschrieben von Magnataaa
    Sehr wahrscheinlich Vodafone, von der Telekom hab ich sie noch nicht gesehen. Von Vodafone hingegen schon sehr oft.
    Bin heute die A23 entlanggefahren, da stehen Richtung Büsum ab HH immer noch 3 Telekom Mistgabeln rum ....

    Einen Kommentar schreiben:


  • VD236
    antwortet
    Der Eintrag in der EMF Datenbank ist vor oder nach der Inbetriebnahme?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Magnataaa
    antwortet
    Sehr wahrscheinlich Vodafone, von der Telekom hab ich sie noch nicht gesehen. Von Vodafone hingegen schon sehr oft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarkusMeissner
    antwortet
    Original geschrieben von Aquarium

    Standort #2:

    Versorgt einen Tagebau. Kenne solche Aufbauten nur von Vodafone, ist das überhaupt Mobilfunk?


    Das sieht nach der typischen "Mistgabel" aus, die früher bei den D-Netzen häufig im ländlichen Bereich verbaut wurde: 2 GSM Omnistrahler, einer zum Senden, einer zum Empfangen.
    Die meisten dieser Standorte wurden inzwischen sektorisiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • scharl
    antwortet
    Original geschrieben von Aquarium
    Oben: Telekom 2G/3G/800, ist hier schon etwas für LTE1800 vorgesehen?
    Ja, die Antenne in der Bildmitte ist für LTE800 und LTE1800 geeignet, aber die Kabel für LTE1800 sind noch nicht angeschlossen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bqs2000
    antwortet
    Standort 2 sieht nach Tetra-BOS Funk aus. Für solche Standorte gibt es dann oftmals auch keine Einträge in der (öffentlichen) EMF-Karte der Bundesnetzagentur.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aquarium
    antwortet
    Sorry, wenn ich hier keine "interessanten" ;-) Antennen poste, habe aber nochmal 2 kleine Fragen:

    Standort #1:



    Oben: Telekom 2G/3G/800, ist hier schon etwas für LTE1800 vorgesehen?
    Unten: Vodafone 2G/3G/800
    Wie man schön sieht, fährt Vodafone hier einen krassen Downtilt. Die Zelle ist nach 2km schon aus dem Netmonitor verschwunden.

    Standort #2:

    Versorgt einen Tagebau. Kenne solche Aufbauten nur von Vodafone, ist das überhaupt Mobilfunk?


    Einen Kommentar schreiben:


  • MarkusMeissner
    antwortet
    Original geschrieben von VD236
    Fragen über Fragen

    -Also der linke ist für GSM und LTE 1800 und der rechte?
    -Die halbrunden haben wohl einen breiteren Abstrahlwinkel oder? Was sind da die Vor- und Nachteile bei der Antenne?
    -Gibt es eine Seite zum Nachlesen zu den verschiedenen Antennen?
    -Heute sind die Kabel montiert wurden und es hängen so gelbe Zettel dort. Hat die Farbe eine Bedeutung?
    -Wie lange dauert es noch ca. zur Inbetriebnahme? EMF Datenbank ist noch nix hinterlegt.

    Die Antenne wurde im Hohenlohekreis (Baden Württemberg) montiert.
    Einige Antworten:
    - Also der linke ist für GSM und LTE 1800 und der rechte?
    UMTS und LTE800
    -Wie lange dauert es noch ca. zur Inbetriebnahme? EMF Datenbank ist noch nix hinterlegt
    Das kann bis zu einem Jahr dauern, kann aber auch in 2-3 Monaten on Air sein. Das hängt von der Netzplanung ab

    Einen Kommentar schreiben:


  • sailing2capeside
    antwortet
    Gelbe Kabelmarker deuten mit ziemlicher Sicherheit auf die Telekom (hier mit LTE) hin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • VD236
    antwortet
    Original geschrieben von MarkusMeissner
    Die halbrunden Antennen habe ich bei uns in der Ecke (Düsseldorf/Niederrhein) bisher nur bei der Tkom gesehen, im Ort meiner Eltern senden die GSM und LTE 1800 auf einem Sektor, während die anderen beiden Sektoren entlang der Autobahn mit breiteren Antennen GSM/LTE1800 und vorbereitet LTE800 belegt sind.

    Verrätst du uns auch, wo der Sender neu aufgebaut wurde?
    Fragen über Fragen

    -Also der linke ist für GSM und LTE 1800 und der rechte?
    -Die halbrunden haben wohl einen breiteren Abstrahlwinkel oder? Was sind da die Vor- und Nachteile bei der Antenne?
    -Gibt es eine Seite zum Nachlesen zu den verschiedenen Antennen?
    -Heute sind die Kabel montiert wurden und es hängen so gelbe Zettel dort. Hat die Farbe eine Bedeutung?
    -Wie lange dauert es noch ca. zur Inbetriebnahme? EMF Datenbank ist noch nix hinterlegt.

    Die Antenne wurde im Hohenlohekreis (Baden Württemberg) montiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarkusMeissner
    antwortet
    Original geschrieben von VD236


    Gerade im Aufbau.
    Die halbrunden Antennen habe ich bei uns in der Ecke (Düsseldorf/Niederrhein) bisher nur bei der Tkom gesehen, im Ort meiner Eltern senden die GSM und LTE 1800 auf einem Sektor, während die anderen beiden Sektoren entlang der Autobahn mit breiteren Antennen GSM/LTE1800 und vorbereitet LTE800 belegt sind.

    Verrätst du uns auch, wo der Sender neu aufgebaut wurde?

    Einen Kommentar schreiben:


  • VD236
    antwortet


    Gerade im Aufbau.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stromae
    antwortet
    Original geschrieben von scharl
    Für mich sieht das eher nach GSM900, UMTS und LTE1800 aus. Antennen für LTE800 sind zwar auch aufgebaut, aber nicht angeschlossen. Das sieht man z. B. bei der Antenne auf dem Foto ganz links, wo an den beiden rot markierten HF-Anschlüsse keine Kabel hängen.
    Keine Ahnung sah für mich nach LTE 800 aus aber die Bilder sind ja mittlerweile Offline

    Einen Kommentar schreiben:


  • scharl
    antwortet
    Original geschrieben von Stromae
    Ist ein Telekom Sender!

    GSM900 + LTE800 + UMTS
    Für mich sieht das eher nach GSM900, UMTS und LTE1800 aus. Antennen für LTE800 sind zwar auch aufgebaut, aber nicht angeschlossen. Das sieht man z. B. bei der Antenne auf dem Foto ganz links, wo an den beiden rot markierten HF-Anschlüsse keine Kabel hängen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mk25
    antwortet
    Eigentlich ging es hier mal um exotische Antennen und nicht um das "Mobilfunkstandortbetreiber" raten..

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X