Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kirkage
    antwortet
    ein ähnlicher T-Kom Sender steht hier. Der hat GSM900 und UMTS.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MarkusMeissner
    antwortet
    Original geschrieben von flamesoldier

    ca. 100 Meter weiter ein Mast von nem anderen Anbieter:



    Was könnte das hier sein? GSM-R ? (gesehen bei Meerbusch Haus Meer an der Bahnlinie):

    Oberes Foto könnte Tkom sein da ohne RiFu und eigentlich deren typische Bauweise. Ist etwas undeutlich, man kann nicht erkennen UMTS only oder schon auf LTE aufgerüstet, wobei der kabelstrang am Mast verdächtig dick ist.

    Den Standort unten kenne ich, das ist Betriebsfunk der Rheinbahn.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tob
    antwortet
    Steht diese Antenne in Zusammenhang mit der BMZ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stromae
    antwortet
    Bitte Löschen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stromae
    antwortet
    Bei den Bilder wo ich etwas erkennen konnte habe ich dir Anmerkungen gemacht.






    Ist nur Stromversorgung, die BTS/Node ist auf dem Bild nicht zu sehen.

    R-GSM
    Zuletzt geändert von Stromae; 13.05.2014, 19:43.

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    Basisstation am Silo:


    3 Antennenmasten am Silo (u.a. von E-Plus mit EDGE und DC-HSPA+):






    ca. 100 Meter weiter ein Mast von nem anderen Anbieter:



    Was könnte das hier sein? GSM-R ? (gesehen bei Meerbusch Haus Meer an der Bahnlinie):

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    Bin leider keiner, der mal eben Freestyle 100 Meter hoch an nem Funkturm hochklettert :P
    Und mein S4 besitzt leider auch keine 200-fach Zoom Funktion :/

    Einen Kommentar schreiben:


  • mk25
    antwortet
    Wenn du die Typenschilder der Antennen ablesen könntest..

    Einen Kommentar schreiben:


  • flamesoldier
    antwortet
    UMTS von Eplus in Willich-Anrath

    LTE 1800 von Eplus in Viersen:

    Glockenspitz in Krefeld, hat auf jeden Fall 9 Sektoren LTE 1800 von Eplus:


    LTE 1800 in Krefeld Forstwald von Eplus:

    LTE 1800 von Eplus in Willich-Neersen:


    Wisst ihr, welche Antennen auf den Bildern welchem Anbieter gehören könnten und welcher Technologie sis zuzuordnen sind, evtl. Inkl. Frequenz? Ich hoffe man erkennt die Antennen gut genug. Bei den Standorten, wo LTE 1800 drüber steht, war ich bereits selbst vor Ort und konnte die Standorte eindeutig als LTE-Sender identifizieren, ich weiß nur leider nicht welche der teils vielen Antennen die von Eplus für LTE sind.
    Zuletzt geändert von flamesoldier; 12.05.2014, 16:34.

    Einen Kommentar schreiben:


  • scharl
    antwortet
    Du hast leider nicht geschrieben, welches GSM-Band E-Plus verwendet.

    5 und links unterhalb von 1 ist kein öffentlicher Mobilfunk, sondern irgendein Funkdienst im Bereich 380 bis 500 MHz.
    4 ist Telekom GSM900, UMTS, LTE1800.
    3 ist GSM900, vermutlich Vodafone.
    rechts unterhalb von 1: vermutlich E-Plus, linke Antenne GSM900/1800, rechte UMTS
    2 vermutlich E-Plus GSM900/1800
    rechts daneben sieht noch eine Antenne leicht hervor, die Vodafone UMTS sein könnte, was ja noch fehlt. Die Antenne sieht aber neuer aus ist etwas breiter, so dass es UMTS/LTE800 sein könnte. Ohne das untere Ende der Antenne kann man das aber nicht genau sagen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Aquarium
    antwortet
    *Push*

    Kann evtl jemand Aufklären was hier auf dem Silo verbaut ist?



    Anbieter:

    Vodafone GSM, UMTS, LTE800
    Telekom GSM, UMTS, LTE1800
    E+ GSM, UMTS

    Einen Kommentar schreiben:


  • DC01
    antwortet
    Ich vermute dass die Telekom hier was baut, da der Standort bisher von Vodafone und Telekom genutzt wird, jeweils nur mit GSM ( EDGE).

    Ein Sektor wurde neu montiert aber Kabel sind noch nicht angeschlossen.




    Ganz oben ein Vodafone-Rundstrahler, unter dem neuen Panel noch 1 alter Sektor GSM900 von der Telekom.


    Könnte das die Telekom mit einem Dual-Panel LTE800,1800 oder LTE800/HSPA2100 sein?

    O2 und Eplus haben einige Meter weiter auf einem Schuppen einen eigenen Standort.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DC01
    antwortet
    So angeblich ist seit kurzem ENDLICH der Sender in Bad Mergentheim on air.

    LTE800 und UMTS2100 sollen wohl seit Februart bzw seit kurz vor Weihnachten aktiv sein.

    http://www.swp.de/bad_mergentheim/lo...rt5642,2428677

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maniax
    antwortet
    Jetzt bestätigt die Telekom endlich den UMTS und LTE Ausbau in Bad Mergentheim. Die Antennen wurden also alle richtig identifiziert

    FN: "Der Standort soll noch in diesem Jahr in Betrieb gehen"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Maniax
    antwortet
    Wobei der Mast nicht den Anschein macht, als wäre er so alt. Hat man damals glatt die alte Technik wieder installiert.
    Es stimmt schon...der Mast existiert eigentlich schon so lange ich denken kann. Er war ursprünglich ein Fernsehsignalumsetzer. Ich meine sogar, dass die eplus Antennen seit Mitte der Neunziger bestehen. Eine Zeit lang konnte man ja auf der Netzabdeckungskarte das Inbetriebnahmedatum einsehen.

    Generell ist Bad Mergentheim mobilfunktechnisch recht gut versorgt:

    Telekom: GSM, UMTS und LTE (beides sehr schwach)
    Vodafone: GSM, UMTS und LTE
    e-plus: GSM, UMTS
    o2: GSM, UMTS

    Leider hat es die Telekom vor ein paar Wochen einfach nicht geschafft, den Mast ans Glasfasernetz anzubinden, obwohl der örtliche Energieversorger die oberirdische Stromanbindung unter die Erde verlegt hat. Die Glasfaserleitung der Telekom lag schön auf einem Ring aufgewickelt im Graben.

    Einen Kommentar schreiben:

Skyscraper

Einklappen
Lädt...
X