Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allgemeiner Antennenidentifikationsthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hallo,

    bei dem Mast handelt es sich scheinbar um eine Anlage für den Flugfunk am Flughafen Düsseldorf.

    Zitat aus der RP:
    Nierster Sendemast Ein 43 Meter hoher Sendemast soll auf einem Hof im Nierster Süden gebaut werden. Mit dieser Flugfunk-Empfangsstation soll die Kommunikation zwischen dem Lotsen im Flughafen-Tower und den über Meerbusch anfliegenden Piloten verbessert werden. Der Funkmast in der nördlichen Rheingemeinde wäre fünf Meter höher als die Pylone der Flughafenbrücke. Laut der Deutschen Flugsicherung sei diese Höhe für den Sichtkontakt zwischen Tower und Sendemast notwendig.
    Das wird wohl der Mast vom Foto sein.

    Kommentar


    • Hi Antennenmann,

      das müsste es sein, vielen Dank !!!

      Sollte der Stab an der Spitze zusätzlich ein GSM Omni sein stelle ich die Info ein sobald das etwas On Air ist....

      T-Kom hätte es jedenfalls bitter nötig in dem Bereich.

      Gruß


      Markus




      Original geschrieben von antennenmann
      Hallo,

      bei dem Mast handelt es sich scheinbar um eine Anlage für den Flugfunk am Flughafen Düsseldorf.

      Zitat aus der RP:


      Das wird wohl der Mast vom Foto sein.

      Kommentar


      • Also die Spitze ist auf jeden Fall für den Flughafen, ich denke auch nicht das andere
        Betreiber noch etwas an den Mast setzen werden. Schade das er in der EMF Karte
        nicht verzeichnet ist, sonst könnte man vielleicht mehr sehen.
        Der Grundstücksbesitzer hat sich in Meerbusch sicher sehr beliebt gemacht, der
        zweite "Funkmast", und dann noch für den Flughafen.

        Ich habe noch etwas in der RP gefunden
        Auch der geplante 43 Meter hohe Funkmast hatte bei den Nierstern für Unruhe gesorgt. Vorstandsmitglieder
        des Bürgervereins haben sich nun mit Vertretern der Deutschen Flugsicherung (DFS) getroffen, um sich über den
        Mast aufklären zu lassen. "Es ist ein Empfangsmast, der in konzentrierter Form Signale zu dem Mast in Kaiserswerth sendet",
        sagte Andrea Timmermanns. Es handele sich lediglich um Richtfunk. Von dem Mast gehe keine elektromagnetische Strahlung
        und auch keine Lärmbelästigung aus, berichtete Timmermanns. "Der Mast muss so aufgestellt werden, dass Sichtkontakt zum
        Tower besteht", so Timmermanns weiter. Er soll auf einem Privatgrundstück im Süden des Stadtteils in einem Abstand von 50
        Metern zu dem etwa halb so großen Sendemast von Vodafone errichtet werden. Er soll in eine Betonstütze eingelassen und nur
        von außen zu besteigen sein. Der Bürgerverein will sich auf Anregungen aus dem Publikum hin noch bei der DFS erkundigen,
        ob ein rotes Warnlicht für den Mast vorgesehen ist.
        Demnach werden die Antennen an der Seite das Signal aufnehmen, und (eine) in der
        Spitze befindliche Richtfunkantenne(n) das ganze weiter auf die andere Rheinseite schicken.

        Kommentar


        • Hallo,
          hab' mal eine kleine Challenge für euch Experten, die ich selber nicht lösen kann... Hier erstmal der Turm:



          Welche Antennen gehören nun zu D2 (900/2100 und vermutlich auch LTE800), E+ (900/1800/2100) und o2(900/1800/2100)?

          Bei o2 bin ich mir ziemlich sicher, dass sie die drei Einzelantennen pro Sektor haben, die jeweils in der Mitte der Turmseitenkanten angebracht sind. Jedenfalls scheint mir dies die o2-typische 900er-Andrew-Antenne zu sein, man sieht keine Remote-Tilt-Motoren und von den Rifu-Antennen kann's hinhauen.

          An den Turmecken sind's wohl Dualbandantennen gepaart mit 2100er-Antennen. Ausgehend vom Ericsson-Rifu müsste es sich um D2 handeln. Allerdings sieht man keine D2-typischen Vorrichtungen für den Remote-Tilt und benutzt man diese Antennen für LTE?

          Ganz oben sitzen 3 Multibandantennen mit Remote-Tilt und es scheint mir eine von den neuen NSN-Outdoor-Nodes zu sehen zu sein. Das passt allerdings nicht ganz zu E-Plus, oder?

          Also was würdet Ihr sagen? Oben E-Plus und unten in den Ecken D2 oder andersherum?
          o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
          Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
          Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
          Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

          Kommentar


          • Für mich sieht das alles nach Kathrein-Antennen aus, von Andrew gibt es nichts. Es gibt drei Antennen-Gruppen, die zu den drei Netzbetreibern gehören:
            1. oben: Dualband (800-900 sowie 1800-2100 MHz), zweimal Remote-Tilt
            2. unten an den Turmecken: Dualband, Highband (1800-2100 MHz)
            3. unten in der Mitte der Turmkanten: Dualband, Highband, Lowband (800-900 MHz), letztere mit Remote-Tilt

            Nach meiner Erfahrungen aus München wird Remote-Tilt wie folgt verwendet:
            GSM: nie
            UMTS: Telekom und Vodafone immer, o2 selten, E-Plus nie
            LTE: Telekom, Vodafone und o2 immer

            Da Vodafone UMTS immer mit Remote-Tilt nutzt müssen das die Antennen ganz oben sein, da nur hier Tilt für das Highband montiert ist. Die Antennen werden also für GSM900, UMTS2100 und LTE800 verwendet, wobei der Tilt für GSM900 und LTE800 nicht getrennt eingestellt werden kann.

            Kommen wir zu den Lowband-Antennen unten in der Mitte der Turmkanten mit Remote-Tilt, die man am besten auf dem zweiten Foto sehen kann: Diese sind LTE800 und zwar entweder von der Telekom oder o2. Ersteres halte ich für eher unwahrscheinlich, wenn es dort weder GSM noch UMTS von der Telekom gibt. Die anderen Antennen direkt daneben sind dann GSM bzw. UMTS von o2.

            Die noch übrigen Antennen an den Turmecken müssen somit zu E-Plus gehören.

            Du hast ja die Remote Radio Heads ganz oben erwähnt. Ich weiß nicht, ob diese von NSN sind, aber ich habe solche bisher fast nur bei Vodafone-Sendern gesehen.

            Falls man die Gauß-Krüger-Koordinaten der drei o2-GSM-Sendern kennt, kann man damit auf etwa 10 Grad genau die Abstrahlrichtung bestimmen und dann die Standortbescheinigung in der EMF-Datenbank anschauen. Meistens kann man dann die o2-Sender relativ sicher bestimmen.

            Kommentar


            • Original geschrieben von scharl

              Da Vodafone UMTS immer mit Remote-Tilt nutzt müssen das die Antennen ganz oben sein, da nur hier Tilt für das Highband montiert ist.
              Da hast Du wohl recht, zumal mir noch eingefallen ist, dass D2 in der Anfangsphase auch einen dreifachen Rundstrahler oben installiert hatte...

              Kommen wir zu den Lowband-Antennen unten in der Mitte der Turmkanten mit Remote-Tilt, die man am besten auf dem zweiten Foto sehen kann: Diese sind LTE800 und zwar entweder von der Telekom oder o2. Ersteres halte ich für eher unwahrscheinlich, wenn es dort weder GSM noch UMTS von der Telekom gibt. Die anderen Antennen direkt daneben sind dann GSM bzw. UMTS von o2.
              Die Telekom ist es mit Sicherheit nicht, die dominieren mit zwei eigenen Türmen in der Stadt. Die LTE-Antennen sehen ja vergleichsweise neu aus: Dass o2 hier LTE anbieten wird ist jetzt nicht undenkbar, aber in so naher Zukunft wundert mich das dann doch ein wenig... Was lässt dich denken, dass die Antennen von Kathrein sind? Erkennst Du das an den Anschlüssen? Ich für meinen Teil dachte immer, dass eine kantigere Bauform auf Andrew hinweist?

              Die noch übrigen Antennen an den Turmecken müssen somit zu E-Plus gehören.
              Das würde auch gut meine netmonitor-Logs erklären, vielleicht habe ich mich durch die Anordnung der Rifu-Antennen zu sehr irritieren lassen...

              Zu den RRUs: Da Vodafone LTE sendet, müssten die RRUs doch von Ericsson oder Huawei sein? NSN ist beim LTE-RAN doch nur bei der Telekom, E-Plus (mit ZTE) und o2 (mit Huawei) zum Zuge gekommen?
              o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
              Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
              Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
              Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

              Kommentar


              • Original geschrieben von sailing2capeside
                ... Was lässt dich denken, dass die Antennen von Kathrein sind? Erkennst Du das an den Anschlüssen? Ich für meinen Teil dachte immer, dass eine kantigere Bauform auf Andrew hinweist?...
                Die RET-Motoren sind von Kathrein
                Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten

                Kommentar


                • Original geschrieben von sailing2capeside
                  Die LTE-Antennen sehen ja vergleichsweise neu aus: Dass o2 hier LTE anbieten wird ist jetzt nicht undenkbar, aber in so naher Zukunft wundert mich das dann doch ein wenig... Was lässt dich denken, dass die Antennen von Kathrein sind? Erkennst Du das an den Anschlüssen? Ich für meinen Teil dachte immer, dass eine kantigere Bauform auf Andrew hinweist?
                  Mit der Unterstützung von 800-MHz-Frequenzen hat Kathrein in den letzten Jahren einige Antennen eingeführt, die etwas anders als die früheren aussehen. Anhand deiner Fotos nehme ich an, dass es sich um den Typ 80010306V02 handelt.

                  Zu den RRUs: Da Vodafone LTE sendet, müssten die RRUs doch von Ericsson oder Huawei sein? NSN ist beim LTE-RAN doch nur bei der Telekom, E-Plus (mit ZTE) und o2 (mit Huawei) zum Zuge gekommen?
                  Wer sind denn die LTE-Technik-Lieferanten von Vodafone?

                  Kommentar


                  • Original geschrieben von scharl
                    Wer sind denn die LTE-Technik-Lieferanten von Vodafone?
                    Ericsson.
                    Apple iPhone 5 @ Telekom Complete Mobil L mit Handy DTAG | Music Streaming | Speed Option LTE
                    Apple iPad mini/ Nokia Lumia 820 @ Telekom MultiSIM
                    Speedport LTE @ Telekom MultiSIM
                    Samsung Galaxy Note II LTE @ Telekom BFMIC
                    Speedport W723V @ Call & Surf Basic IP 5.1

                    Kommentar


                    • Original geschrieben von scharl
                      Wer sind denn die LTE-Technik-Lieferanten von Vodafone?
                      Huawei ist auch Lieferant für RRUs im LTE Bereich von Vodafone.
                      RRUs von Huawei habe ich auch schon im GSM Bereich von Vodafone gesehen.

                      Gruß
                      Thomas
                      Mobilfunk Senderlisten Ostbrandenburg: http://gsm.schnurstein.de

                      Kommentar


                      • Original geschrieben von scharl
                        Mit der Unterstützung von 800-MHz-Frequenzen hat Kathrein in den letzten Jahren einige Antennen eingeführt, die etwas anders als die früheren aussehen. Anhand deiner Fotos nehme ich an, dass es sich um den Typ 80010306V02 handelt.
                        Du hattest tatsächlich recht: Laut Agenturauskunft sind diese langen, kantigen Panels für LTE 800 von o2 vorgesehen . Na da bin ich mal gespannt, was die Blauen hier aus dem Ärmel zaubern. Das "gelebte" UMTS ist verglichen mit E+ etwas komisch konfiguriert...



                        PS: Der Vollständigkeit halber: Die Telekom benutzt auch eNodes von Huawei.
                        o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
                        Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
                        Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
                        Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

                        Kommentar


                        • Mich würde gerne Interessieren von welchen Netzbetreiber(n) dieser neue Mast ist. Steht schon seit ein Paar Monaten, bin aber nicht sicher ob der schon läuft.
                          Bild1
                          Bild2
                          Kanalstraße in 30926 Seelze.
                          Gernerell ist ein neuer Mast hier eher ungewöhnlich, da alle Netzbetreiber schon gut versorgen. (Alle GSM und 3G + Vodafone und T-Mobile(1800 und bisschen 800Mhz) Indoor LTE und neuerdings o2 Outdoor LTE)
                          o2 kann ich aber fast ausschließen.

                          In der emf2 Datenbank ist der Mast noch nicht vorhanden. Die Anlage daneben steht auf einem sehr alten Gebäude auf der Güterbahnhof. Möglicherweise ist der neue Mast ein Ersatzstandort.



                          Nach dem Ausschlussprinzip kommt bei mir Vodafone am ehesten hin. Aber das ist eher geraten.
                          Zuletzt geändert von lakriz; 27.06.2013, 15:32.

                          Kommentar


                          • @lakriz: Hast du noch detailiertere Fotos von den Antennen? Die zwei verlinkten Bild sind leider zu unscharf um sicher sehen zu können, was für Antennen das sind.

                            Kommentar


                            • Hab leider grad nur noch die weiteren Fotos parat. Falls das nicht reicht, kann ich die Tage nochmal mit ner richtigen Kamera hinfahren.
                              An die Technik komme ich leider auch nicht näher dran, da auch Privatgrundstück und die Vegetation stört auch ein wenig.
                              Technikschränke
                              Antennen
                              Was mir noch eingefallen ist: Die Abwesenheit von Richtfunk könnte auch auf T-Mobile hinweisen oder?

                              Kommentar


                              • Der linke Schrank ist von Ericsson (wobei oben herum umgebaut?), die daneben wohl von Eltek und oben scheinen mir nochmal Nokia Flexi BTSen zu sitzen. Also ich würde eher auf die Telekom tippen, Vodafone aber noch nicht ganz ausschließen...
                                o2 Free M Boost & MagentaPrepaid M + MagentaZuhause L + MagentaTV Plus
                                Der Vodafone-CEO persönlich: Why do Germans write letters and don’t call call centres, I don’t know, but that’s the reality.
                                Der Telefonica-DE-CEO persönlich: Wir haben das größte und leistungsfähigste Netz in Deutschland. Und es läuft stabil.
                                Beate Uhse: "Nicht der Größte frisst die Kleinen, sondern der Schnellste die Langsamen."

                                Kommentar

                                Skyscraper

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X